Willkommen 
X

RE: SPUR 1: Beschriftung eines Hübner Umbauwagen

#1 von Neubaulok ( gelöscht ) , 28.12.2013 16:05

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen alten Hübner 4-achs Umbauwagen umzeichnen. Momentan ist die Beheimatung Ffm Frankfurt. Beschriftungssätze bieten Simrock und Notdurft an. Beim Tasten stellte ich Erhöhungen fest. Somit müsste der Druck eigentlich nach der Lackierung aufgebracht worden sein.
Jetzt die Frage:
Wie bekomme ich am besten den alten Druck (Ffm und beim Mitteleinstieg Frankfurt) weg? Der Wagen wird später gealtert. Im WWW haben ich schon das eine oder andere gefunden. Teilweise Empfehlungen, welche allerdings beim Probieren nichts gebracht haben sollen. Vielleicht hat schon einer von Euch einen Umbauwagen umbeschriftet und weiß wie dies am besten funktioniert. Sollte der Druck unter einem Klarlack sein wird es sich bestimmt wahrscheinlich erledigt haben.
Ich hoffe auf ein paar Tipps und bedanke mich schon mal im voraus.


Neubaulok

RE: SPUR 1: Beschriftung eines Hübner Umbauwagen

#2 von butschby , 02.01.2014 13:19

Hallo Ben,

ich habe noch keinen Hübner 4yg umbeschriftet, nur einige versch. Hü/Mä Güterwagen und pa-Container.
Das Entfernen der alten Beschriftungen ist jedesmal wieder ein Abenteuer.
Die für mich erfolgreichste/sanfteste Methode ist 1200er Schleifpapier und dann vorsichtig NASS abschleifen.
Der Originallack wird dabei immer etwas in Mitleidenschaft gezogen; wenn der Wagen hinterher gealtert werden soll, ist das aber nicht so gravierend

Grüße
Gunnar


butschby  
butschby
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 04.11.2013


RE: SPUR 1: Beschriftung eines Hübner Umbauwagen

#3 von Neubaulok ( gelöscht ) , 06.01.2014 07:30

Danke Gunnar für die Info ;o)


Neubaulok

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 67
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz