RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#1 von Bendan , 13.01.2015 11:36

Hallo allerseits,

ich habe das Thema mit der Suchfunktion nicht finden können, daher gehe ich davon aus das es das noch nicht gibt.

Ich habe ein Problem mit den K-Gleis Schrauben. Ich verbaue MDF-Platten, bei denen das eindrehen der Schrauben viel Kraft erfordert. Es ist nun schon häufiger passiert, dass entweder die Schlitze kaputt gehen, wenn man abrutscht, oder das gar der ganze Kopf abbricht. Das ist extrem ärgerlich, weil man fast keine Chance hat die Schauben dann wieder zu entfernen.

Daher meine Frage: Gibt es eine sinnvolle, qualitativ besser Alternative zu den normalen Märklin-Schrauben?


viewtopic.php?f=64&t=119906 Bad Seespitz im Außerfern


 
Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 10.01.2015
Spurweite H0m
Stromart AC, Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#2 von supermoee , 13.01.2015 11:42

Hallo (hier könnte dein Name stehen),

das hat wenig mit Qualität zu tun. Das sind kleine Schräubchen und vertragen nun mal nicht soviel Kraft. Du kannst mal bei Bossard nachfragen, ob sie dir Schrauben in der Grösse aus Titan mit Torx-Kopf herstellen.

Wenn es unbedingt MDF sein muss, dann würde ich eben die Löcher der Schrauben mit Dremel vorbohren und dann die Schrauben reindrehen.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.586
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#3 von Railstefan , 13.01.2015 11:48

Hallo Bernd (falls das denn dein Vorname ist),

wie der Kollege schon geschrieben hat: vorbohren heißt das Zauberwort.
Die aktuellen Schräubchen haben zwar keinen Schlitzkopf mehr, sondern einen Kreuzschlitz, aber der wird bei zu starker Kraft deformiert - zum Rundlochkopf und dann geht hier auch nichts mehr...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.990
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#4 von rolfuwe ( gelöscht ) , 13.01.2015 12:14

Ich nehme diese Schrauben
http://www.piko-shop.de/index.php?vw_type=artikel&vw_id=673
im Normalfall für 10mm Sperrholz. Vorgebohrt wird mit 1...1,2 mm.


rolfuwe

RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#5 von klein.uhu , 13.01.2015 12:44

Vorstechen mit einer Schusterahle o.ä. geht auch.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.863
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#6 von magnus , 13.01.2015 13:19

Kleben statt schrauben?

Gruß
Magnus


Gruß
Magnus
------------------------------------------------------------------------
Tams MC / Delta Control 66045
ESU Switch Pilot / Tams S88-4
Lok-Decoder: mfx, MM, DCC / C-Gleis
Mageia Linux; Raspi, andRoc

Anlage im Bau
Lok- und Wagenfotos


magnus  
magnus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 251
Registriert am: 20.02.2013


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#7 von sstyrnol , 13.01.2015 13:47

Hallo zusammen,

ich würde auch sagen, kleben ist hier die Alternative. Wenn es dauerhaft sein soll, kann es m.E. mit Pattex geschehen. Oder die Forsten-Methode: Die Gleise mit Spax-Schrauben fixieren, dann einschottern und mit der üblichen Weißleim-Wasser-Spüli-Methode verkleben. Dann die Spax-Schrauben entfernen. Bitte nicht mit Heißkleber!

Eine andere Möglichkeit ist noch doppelseitiges Klebeband.

Ich habe auf meiner Anlage die Gleise mit den von Tante M gelieferten Schrauben fixiert, wobei ich die alte Variante mit dem Schlitz entnervt entsorgt habe und nur noch die Kreuzschlitzschrauben verwende. Allerdings liegen meine Gleise auf einem Korkbett, so dass die Schrauben in der Korkbettung verbleiben. Das hält m.E. fest genug und ist schalltechnisch auch etwas angenehmer.

Liebe Grüße aus der Pfalz,
Sebastian


Liebe Grüße aus der Pfalz,

Sebastian


sstyrnol  
sstyrnol
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 367
Registriert am: 23.03.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#8 von kaeselok , 13.01.2015 14:26

Zitat von Bendan
Daher meine Frage: Gibt es eine sinnvolle, qualitativ besser Alternative zu den normalen Märklin-Schrauben?



Wenn die Schienen eingeschottert werden und alles gut durchgetrocknet ist benötigt man keine Schrauben mehr um die Schienen zu fixieren! Wie schon Sebastian schrieb: Nur temporär mit ein paar Schrauben fixieren, z.B. Spaxschrauben, die man zwischen die Schwellen setzt und damit das Gleis fixiert, z.B. Flexgleise.
Dann schottern und gut trocknen lassen. Der Schotter wird bombenfest (wenn es sich um Steinschotter handelt, bei Korkgranulat kann ich nicht mitreden).

Raus mit den Schrauben und die offenen Stellen nachschottern.

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#9 von Bendan , 13.01.2015 14:50

Hallo,

erstmal mein Name ist Felix und leider nicht Bernd ;P

Danke für die vielen Ratschläge, ich denke das ich diese gut Nutzen kann
Auf Vorbohren hätte ich natürlich auch mal kommen können... Letztendlich sind meine Gleisanlagen derzeit auch nicht so umfangreich, dass das eine große Mehrarbeit bedeuten würde. Ich nutze im übrigen auch die Kreuzschlitzschrauben. Trotzdem bleibt das Problem. Auch wenn ich die Schrauben in ein vorgebortes Loch drehe passiert es manchmal das nach 2 bis 3 Mal rausdrehen der Kopf kaputt ist. Ich habe schon das Gefühl, dass das verwendete Material nicht gerade das beste ist. Daher werde ich mich mal über die Titanschrauben informieren.
Nur kleben finde ich persönlich keine so gute Alternative. Zwar schottere ich die Gleise mit der oben genannten Methde ein, aber gerade für Weichen, wo ich die beweglichen Teile von Schotter freilassen will, hab ich da so meine Bedenken. Außerdem würde ich die Schienen schon gern wieder abbekommen, ohne das halbe Brett mitzunehmen. Trotzdem Danke für den Tipp

lg
Felix


viewtopic.php?f=64&t=119906 Bad Seespitz im Außerfern


 
Bendan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 10.01.2015
Spurweite H0m
Stromart AC, Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#10 von Railstefan , 13.01.2015 17:19

Hallo Felix,

du drehst die Gleisschrauben mit ähnlicher Kraft ins Holz wie normale Spax-schrauben, oder hast du in deinem Arm eine Drehmoment-Begrenzung?

Mehrfaches Rein- und Rausdrehen ist in der Tat keine gute Idee. Schau dir nach dem Rausdrehen einfach mal die Köpfe an. Meist sind die Flanken des Kreuzes etwas verbogen - dann nicht noch einmal verwenden, da sie beim nächsten Eindrehen damit höchstens noch schlechter werden und es wahrscheinlich zu Problemem führen wird.

Trotzdem weiter viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.990
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#11 von Peter BR44 , 13.01.2015 20:16

Hallo Felix,

MDF ist einfach Betonhart. Von daher geht es nicht ohne Vorbohren.
Mein Tipp dazu wäre noch, die Schraubenspitze in etwas Margarine,
Butter, Öl oder Fett einzutunken. Du wirst staunen wie leicht die
Schrauben sich Eindrehen lassen.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#12 von rolfuwe ( gelöscht ) , 13.01.2015 21:38


rolfuwe

RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#13 von Peter BR44 , 14.01.2015 19:05

Zitat von rolfuwe
http://de.wikipedia.org/wiki/Ranzig_%28Fett%29


Hallo Rolf-Uwe,

was soll der Link mir sagen?
Das wenn dieses wie beschrieben passiert, dass man etwas falsch angewendet hat?
Wenn wir unser Fett vergessen haben auf Montage, musste immer eine Stulle dran glauben.
Dabei wird nur die Spitze dünn eingetunkt und nicht die ganze Schraube abgeschmiert wie ein Bagger.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.603
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Alternative zu K-Gleis Schrauben

#14 von kaeselok , 14.01.2015 19:13

Zitat von Bendan
Zwar schottere ich die Gleise mit der oben genannten Methde ein, aber gerade für Weichen, wo ich die beweglichen Teile von Schotter freilassen will, hab ich da so meine Bedenken.



Hallo Felix,

das sind gute Bedenken! Kein Schotter an bewegliche Teile, kein Leim-Spüli-Dispersionsfarbe-Wassergemisch in deren Nähe. Das gibt Ärger!

Zitat von Bendan
Außerdem würde ich die Schienen schon gern wieder abbekommen, ohne das halbe Brett mitzunehmen.



Wenn die Schienen eingeschottert sind (ohne Klebeband oder ähnliche Geschichten verklebt, sondern nur mit obiger "Brühe") dann bekommst Du die jederzeit wieder aus dem Schotter raus.
Dazu das Schotterbett ordentlich mit Wasser einnetzen (mit der Pipette immer mal wieder ein paar Trofen drauf ... das ganze 30 Minuten lang) und schon kannst Du den Schotter rauskratzen und mit einem Staubsauger wegsaugen.
Habe ich schon mehrmals machen dürfen ...

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz