Willkommen 

RE: Bunter Bilderbogen verschiedener Loks, 1986 bis 1998, Teil 07

#1 von 118Fan , 09.04.2016 00:40


Hallo zusammen,

in nächster Zeit werde ich wieder einige bunt gemischte historische Bilderbögen aus den 80er und 90er Jahren, bis vielleicht etwa in Jahr 1998 einstellen, also eine Fortsetzung mit Teil 7.
Grund ist, ich möchte gerne einige 140er aus meinem Bildarchiv in den Computer übernehmen, die mir noch fehlen. Ich werde aber da nicht nur die entsprechende 140er scannen, sondern meist fast den ganzen Film.
Allerdings scanne ich nicht vom Negativ, weil mir die Bearbeitung zu aufwändig ist und ich dazu den anderen Rechner bräuchte. Auf diesem hier kann ich das mal immer "nebenher" machen.
Daher ist halt die Bildqualität nicht so brillant, vor allem, weil einige Bilder nur das Format 7,5 x 11 cm matt aufweisen, ich hoffe aber trotzdem, dass die Bilder vorzeigbar sind.
Aus Vereinfachungsgründen wird diesmal nicht chronologisch vorgegangen, sondern nach Lokbaureihen. Ich werde versuchen, das in einigermaßen übersichtlichen Baureihengruppen zusammen zu fassen.
Los geht's:


Ich weiß nicht mehr, was das für eine Aktion am Wochenende 17./18.10.87 um Stuttgart Hbf war.
Jedenfalls gab es im Bahnhof eine riesige Ausstellung (dazu in anderen Bögen mehr) und einige Pendel- bzw. Rundfahrten.
Eine dieser Fahrten bestritt die 01 1100, teils unterstützt von der 194 579. Hier ging sich im damals noch vollwertigen Stuttgarter Westbahnhof ein Bild mit der Dampflok und einem entgegenkommenden Eilzug gerade so aus.




Hier hat sich wohl ein wenig das Objektiv beschlagen, als die 01 1100 wieder zurück kam. Hier ist heute alles total anders: Stuttgart West ist bestenfalls noch eine Überleitstelle, die mit moderner Dr-Technik von Stuttgart-Vaihingen aus fernbedient wird. Damals noch alles mechanisch, mit Nebengleisen. Sogar die damals schon nicht mehr genutzten Bahnsteige waren noch voll intakt, inklusive der Unterführung. Das über dem 2. und 3. Wagen erkennbare Stellwerk ist denkmalgeschützt und existiert noch, allerdings wird es von kotzmodernen Gebäuden drumherum förmlich erdrückt.




Es gab dann nochmals eine Abendfahrt nur bis Stuttgart West hoch. Dabei entstand dann, immer noch am 17.10., diese stimmungsvolle Nachtaufnahme. Leider sind bei der 01 1100 schon die Schlussscheiben aufgesteckt.






Im Sommer 1987 machte ich eine vierwöchige Deutschlandtournee mit dem Tramper-Monatsticket, die mich jeden Tag abwechselnd von Nord nach Süd führte. Leidiglich sonntags, manchmal auch samstags noch, kam ich nach Hause.
Am 03.08.87 kam ich dabei nach Emden, weil ich gehört hatte, dass zum Außenbahnhof Nahverkehrszüge mit 291 fahren sollten. Dazu später mehr.
Jedenfalls war mir in einer Zugpause dort auch die letzte von der DB eingesetzte Dampflok, die 043 903 als Denkmal zwei Bilder wert.






Am 26.11.95 brachte die 50 245 als Lr35556 eine alte Glieder-Doppelstockeinheit der ex DR nach Plochingen und fuhr anschließend als Lz 89102 zurück nach Tübingen. Dabei entstanden diese beiden Bilder. Teilweise mit drauf: Das Hundertwasserhaus in Plochingen.
Wer sich über den fragwürdigen Fotostandpunkt wundert oder echauffiert: Ich war damals auf dem Stellwerk in Plochingen berufstätig und bin "mal eben runter" zum die Bilder machen.




Am 10.01.1987 entstand dieses Bild von 50 622 vor 64 289 und 24 009 vor einem Lr in Kornwestheim bei sehr ungünstigen Lichtverhältnissen.




Am 02.11.1995 überführte die 50 3576 die 52 8079 als Lz 85717 nach Neuoffingen, wo sie dann einige Zeit für den Schwabendampf tätig war, außerplanmäßig über Gleis 4.
Heute ist die 52er in den neuen Bundesländern tätig, von der 50er weiß ich gar nichts mehr über ihren Verbleib, wer kann mir dazu was sagen?




Kaum zu glauben, wie lange wir uns schon über die 101 "erfreuen" dürfen.
Das zeigt dieses Bild vom 08.05.98, als 101 026 ins Gleisvorfeld des Stuttgarter Hbfs wechselt.




Damals war ich beim Stuttgarter Nordbahnhof tätig und auf dem Weg zur Arbeitsstelle habe ich immer den IC 618 im Gegenlicht dokumentiert. Hier, am 18.05.98 war er mit der 101 041 bespannt.




Am 29.04.98 habe ich auch wieder den IC 618 in Stuttgart Nord fotografiert, diesmal mit 101 072.




Auch die 101 078 habe ich am 08.05.98 in Stuttgart Nord vor IC 618 fotografiert.




Und eine Woche später, selber Zug, selber Ort mit 101 085.




Wenden wir uns wieder schöneren Loks zu.
103 004 habe ich am 15.10.98 in Stuttgart Hbf im Gleis 1a (existiert nicht mehr) vor Dsts 81917 fotografiert.




An 103 146, aufgenommen am 24.10.87 vor IC 593 hinter Süßen, fällt auf, dass sie sowohl auf der Front, als auch auf der Seite noch einen Gußkeks hat.






Mit der 110 105 haben wir ein Paradebeispiel für eine 110er bzw. Einheitslok, die mit unterschiedlichen Lampen ausgestattet ist. Beide Bilder entstanden am 17.10.1987 in Stuttgart Hbf, zuerst mit D2450, dann mit D 382.





Und wieder einmal ein Bild der nichtbügelfaltigen Bügelfalte, aufgenommen am 08.01.88 in Stuttgart Hbf vor D382.




Ein noch älteres Bild als beim letzten Mal von der 110 121 vor ihrer Karriere als Museumslok: 110 121 am 16.08.87 (meiner ersten Begegnung mit ihr) vor DK 9437 zwischen Süßen und Gingen.




Am 22.01.88 ist die 110 126 mit D717 inb Stuttgart Hbf angekommen.




Am 18.02.1987 habe ich die 110 130 in Göppingen vor E 3425 fotografiert. So lang waren damals die Eilzüge im Berufsverkehr.




110 133 war eine 110er mit neuen Lampen an beiden Führerständen (damals schon). Ich habe sie am 03.08.87 in Emden vor D 836 erwischt.




Glück gehabt: 110 146 mit alten Lampen voran am 17.02.87 vor FD210 in Stuttgart Hbf erwischt.




Lange in blau halten konnte sich die 110 148 vom Bw Köln. Hier ist sie am 17.02.87 vor E 3425 in Süßen zu sehen. Manchmal deckt man seine schriftlichen Schlampereien erst nach fast 30 Jahren auf.




110 185 nimmt hier am 30.10.87 vor E 3307 in Stuttgart Hbf noch die 140 215 als Wagenlok mit.




Das lässt sich doch sehen: Gleich zwei blaue Stuttgarter 110er mit Schweiger-Lüftergittern vor einem Zug: 110 188 und 180 ebenfalls am 30.10.87 in Stuttgart Hbf vor E3617, der Nummer nach würde ich sagen, ein Eilzug nach Tübingen.




110 206 war damals eine der seltenen blauen Kasten-110er des Bw Dortmund. Am 05.11.87 habe ich sie in starkem Streiflicht vor FD 210 in Stuttgart Hbf bekommen.




Am 30.10.87 habe ich die 110 244 vor FD712 fotografiert. Sehr schön sind hier die regelwidrigen Schnellfahrdrehgestelle der ex-Rheinpfeillok zu sehen, ferner stört das eckige Motorraumfenster etwas die Harmonie den ansonsten schönen Gesamteindruck der Lok.




Da sieht die 110 248 am 17.02.87 vor FD 712 schon wesentlich stimmiger aus. Die FD-Züge waren damals wirklich so lang und nahmen fast die gesamte Bahnsteiglänge von Stuttgart Hbf der Gleise 7 - 10 in Anspruch.




Auch die 110 254 hat ein eckiges Mittelfenster. Das hat sie aber erst nach ihrem Wechsel von Stuttgart nach Dortmund bekommen.
Hier habe ich sie am 22.01.88 vor FD 210 in Stuttgart Hbf fotografiert.




Diese Lok ist heute noch im Zebra-Design und mit Einholmstromabnehmern sowie mit Vielfachsteuerung bei Locomotion im Einsatz: 110 260 am 11.02.86 vor E 3426 in Göppingen.

Damit Ende Teil 7, weiter mit Teil 08.

Hoffe, die Bilder haben ein wenig gefallen.


Ehemals überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzte und nun das digitale ebenso zu schätzen weiß.

Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan


 
118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 777
Registriert am: 13.12.2011
Ort: im wilden Süden.
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 63
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz