Willkommen 

RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#1 von MoBahner66 ( gelöscht ) , 11.08.2017 11:07

Hallo an alle.

Ich stehe mal wieder an und würde um eure Hilfe bitten.
Habe nun bereits einige Viessmann 4559 Antriebe in GeoLine Weichen verbaut und mit Rocrail über meine z21 programmiert. Das ging ganz gut.
Nun komme ich jedoch zu Neuland bezüglich dem Einbau in eine DKW Roco 61164.
Hat da jemand Erfahrung damit?
Ich weiß, dass ich zwei Antriebe verbauen muss. Jedoch weiß ich nicht, wie ich die Weichenherze richtig polarisiere und an die Antriebe anschliesse.
Bzw auf was ich noch achten muss, damit dann kein Kurzschluss entsteht, bzw die DKW richtig funktioniert.

Mfg


MoBahner66

RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#2 von Flo_85 , 12.08.2017 13:19

Ich weiß nicht ob es bei den Geoline auch so ist, aber bei den Roco Line DKWs muss man die Polarisierung gegengleich anschließen muss. Wenn man also die DKW von der Seite betrachtet muss der Antrieb der Rechten Weichenzunge das linke Herzstück umschalten und umgekehrt. Natürlich ist es immer ratsam vor der Inbetriebnahme mit einem Multimeter nachzumessen ob korrekt polarisiert wird.


Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=148671


 
Flo_85
InterCity (IC)
Beiträge: 903
Registriert am: 06.04.2017
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung BiDiB/iTrain
Stromart Digital


RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#3 von Akustikus , 12.08.2017 13:30

Hallo.

Vielleicht hilft das weiter ist zwar ohne Geoline müßte aber gleich sein

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?010,5939720,5940651#msg-5940651

Gruß
Götz


Lenz DCC Version 3.6, Lenz USB/Ethernet-Interface, Traincontroller Gold, Railcom mit Lenz LRC120 und Tams RCA-24/RCD-1
Rollmaterial: Roco, Fleischmann, Lima, Piko


Akustikus  
Akustikus
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert am: 06.10.2012


RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#4 von MoBahner66 ( gelöscht ) , 12.08.2017 15:09

Zitat

Ich weiß nicht ob es bei den Geoline auch so ist, aber bei den Roco Line DKWs muss man die Polarisierung gegengleich anschließen muss. Wenn man also die DKW von der Seite betrachtet muss der Antrieb der Rechten Weichenzunge das linke Herzstück umschalten und umgekehrt. Natürlich ist es immer ratsam vor der Inbetriebnahme mit einem Multimeter nachzumessen ob korrekt polarisiert wird.



ja und wo wird dann angeschlossen? die viessmann haben keinen anschluss dafür


MoBahner66

RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#5 von MoBahner66 ( gelöscht ) , 12.08.2017 15:11

Zitat

Hallo.

Vielleicht hilft das weiter ist zwar ohne Geoline müßte aber gleich sein

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?010,5939720,5940651#msg-5940651

Gruß
Götz



die Antworten gelten leider nur für originale Roco Antriebe. Ich verwende aber Viessmann. Die haben leider keinen Anschluss für die Polarisierung.


MoBahner66

RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#6 von Akustikus , 12.08.2017 15:30

Das steht doch in der Beschreibung von Viessmann das Du ein Relais dazu brauchst

http://www.viessmann-modell.com/shop/media/pdf/german/4559_87773_04_DE-EN_web.pdf

Abb. 7 Seite 12


Lenz DCC Version 3.6, Lenz USB/Ethernet-Interface, Traincontroller Gold, Railcom mit Lenz LRC120 und Tams RCA-24/RCD-1
Rollmaterial: Roco, Fleischmann, Lima, Piko


Akustikus  
Akustikus
InterRegio (IR)
Beiträge: 164
Registriert am: 06.10.2012


RE: DKW Roco 61164 mit Viessmann 4559

#7 von MoBahner66 ( gelöscht ) , 12.08.2017 15:41

Zitat

Das steht doch in der Beschreibung von Viessmann das Du ein Relais dazu brauchst

http://www.viessmann-modell.com/shop/media/pdf/german/4559_87773_04_DE-EN_web.pdf

Abb. 7 Seite 12



hm...in der CV38 soll man die Ausgänge konfigurieren können.

Schaltausgang

38 (1) 0: inaktiv
1: Wenn eine Bewegung beendet wird, wird
der entsprechende Ausgang kurz eingeschaltet
(Grundeinstellung).
2: Wenn eine Bewegung startet, wird der entsprechende
Ausgang kurz eingeschaltet.
3: Ausgang zeigt den aktuellen Zustand
an. Während der Bewegung sind beide
Ausgänge aus.
4: Ausgang zeigt den aktuellen Zustand
an. Während der Bewegung ist der alte
Zustand angezeigt.
5: Ausgang zeigt den aktuellen Zustand an.
Während der Bewegungen ist der neue
Zustand angezeigt.
6: Decoderadresse+1 schaltet die Ausgänge
als Dauerausgänge um.
8: Umschaltung der Herzstückpolarisierung
erfolgt bei 40% des Weges.
9: Umschaltung der Herzstückpolarisierung
erfolgt bei 50% des Weges.
10: Umschaltung der Herzstückpolarisierung
erfolgt bei 60% des Weges.
11: Umschaltung der Herzstückpolarisierung
erfolgt bei 70% des Weges.

Ich verstehe nicht was mit 40% des Weges gemeint ist. Und ob ich da trotzdem ein Relais brauche oder ob das auch direkt funktioniert?


MoBahner66

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 196
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz