RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#101 von Railstefan , 05.07.2019 14:20

Hallo Felix,

du magst Straßenbahnen, auch wenn die damals meist beige und nicht blau waren?

Guido und ich kennen uns zwar (noch) nicht, aber wir kommen beide aus Düsseldorf und wenn es dann so eine besondere Stelle, wie die von Guido gezeigte ist, dann erkennt man das wieder...

An der Stelle kreuzt eine Eisenbahnstrecke auf einer Brücke die Straße und die Strab-Strecke von Düsseldorf nach Ratingen.
Zwischen den beiden Brücken-Widerlagern war zu wenig Platz, um die Strab-Strecke normal 2-gleisig weiter zu bauen. Daher hat man dort beide Strecken ineinander verschlungen (ohne Weichen !!). Somit brauchte man weniger Platz und keine Bahn konnte aus Versehen auf dem linken Gleis weiterfahren. Die Stelle war zusätzlich durch eine Strab-Ampel gesichert, damit immer nur eine Bahn in die schmale Stelle einfährt.

So findet man das Ganze bei Google Maps:
Düsseldorfer Str. 156, 40878 Ratingen, Deutschland
bzw in Koordinaten: 51°17'06.1"N 6°50'20.2"E // 51.285033, 6.838943

Gruß
Stefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#102 von Brumfda , 05.07.2019 14:32

ooooch. Straßenbahn dürfen verschroben, hinfällig, hässlichbuntbeklebt sein. Und auch höööööbsch. Die, die rumpeln sind mir am liebsten.


Flauschigfluffige Grüße, Felix



BR 103 in türkis (fiktive was wäre wenn Bahn): Die Zusammenfassung der über 430 Seiten und Sortierung nach Themen mit Inhaltsverzeichnis
103 in Türkis Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...844365#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824

DR V270, die geplante dieselelektrische Lok, die nie gebaut wurde. Außer hier:
RE: Umbau V200 BR 220 zur sechsachsigen dieselelektrischen nie umgesetzten DR V270


 
Brumfda
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.304
Registriert am: 09.11.2017
Ort: Südschleswig Holstein
Gleise K- Märklin, teils Umbau auf K- Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#103 von punch , 05.07.2019 16:37

Was für ein Bild

Zitat





Mehr Straßenbahn geht nicht Bahnbrücke, Unterführung, Gleisverschlingung (gab´s auch mal in Frankfurt-Fechenheim, ist aber längst verschwunden) und ein Düwag - da stimmt alles. Gut gemacht.

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#104 von tramspotters , 05.07.2019 21:56

Um nicht den ursprünglichen Thread zu verwursten, habe ich mal ein paar Bilder mehr eingestellt: viewtopic.php?f=172&t=170734


tramspotters  
tramspotters
InterRegio (IR)
Beiträge: 141
Registriert am: 25.06.2019
Ort: Düsseldorf
Spurweite H0, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#105 von Deutzfahrer , 06.08.2019 17:58

Moin,

Straßenbahnen haben einfach was !! - wieder herrliche Bilder



PS: Da Münster mittlerweile einwohnermäßig aus allen Nähten platzt, beißt man sich heute in den Ar***, das man die Straßenbahn damals abgeschafft hat...das mit den Bussen klappt einfach nicht...


Gruß aus Münster und Nordsand

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


 
Deutzfahrer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.579
Registriert am: 17.05.2018


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#106 von Railstefan , 07.08.2019 12:59

Hallo Jürgen,

gleiches gilt für viele andere Städte, wie z.B. Wuppertal, wo die Straßenbahn erst Mitte/Ende der 1980er Jahre eingestellt wurde.
Da gab es jetzt sogar Überlegungen zu einer Seilbahn - sind aber in der Zwischenzeit wieder vom Tisch...

Gruß
Stefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#107 von pollotrain , 24.12.2019 09:35

Moin Stefan ,

ich wünsche Dir und Diner Familie
schöne, ruhige und besinnliche Weihnachtstage,
so wie einen gesunden Rutsch ins Jahr 2020



Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.113
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#108 von Claus B , 24.12.2019 11:42

Hallo Stefan,

Gott sei dank - in meiner Heimatstadt Essen fahren noch Strassenbahnen. Ein guter Modellbahnkollege macht bei der historischen EVAG mit. Da werden auch alte Fahrzeuge gepflegt und bei besonderen Anlässen gefahren.
Ich habe herausgefunden das es sogar hier in Ennepetal eine Strassenbahn gab - die leider längst Geschichte ist. Der Knackpunkt der Strecke war der Kruiner Tunnel durch den die B7 geht und die Ennepetalbahn. (und früher auch noch die Strassenbahn)

Liebe Grüße und ein frohes Fest! Zur Erinnerung - Meine Weihnachtsgrüße findest Du hier:viewtopic.php?f=172&t=153450&start=275#p2044277 -

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck


Hier geht es nach Essen Altenbeck



Roco BR 44 - Umbau DRG zu DB Lok
Essen Altenbeck auf YouTube
Im Club bekennender Marzibahner

viele Grüße - Claus


 
Claus B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.397
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#109 von Railstefan , 27.12.2019 12:12

Hallo,

erst einmal euch allen vielen Dank für die lieben Grüße, die ich hiermit gerne zurück gebe.

In den nächsten Tagen wird es hier auch mal Neuigkeiten aus Erkenrode geben, denn die Straßenbau-Abteilung ist angerückt

Allen einen guten Rutsch nach 2020

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#110 von UKR , 27.12.2019 20:27

Moin Stefan,

ich bin gespannt. Hast du auch ein paar Bilder wie eure Ausstellung in Erkrath war?

Wünsche dir und deiner Familie alles Gute für 2020

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.076
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#111 von Railstefan , 03.01.2020 12:32

Hallo,

die angekündigten Bilder aus Erkenrode folgen demnächst, da die Bauarbeiten noch immer andauern.

Dafür kommt jetzt ein etwas verspäteter Bericht zum Sonderzug "Marzibahner" 2019, aber da dieser in Iowa in den USA gesichtet wurde, muss man natürlich den Transport über den großen Teich berücksichtigen - der dauert ein wenig...
Hier mal Bilder des gesamten Zuges, der wegen der hochwertigen Fracht mit 2 großen Dieselloks vom Typ SD40T-2 bespannt wurde. Sollte eine Lok ausfallen, stellt die andere die Weiterfahrt sicher.
Bei den Loks handelt es sich um sogenannte Tunnel-Maschinen, die die Luftansaugung für den Motor direkt auf dem Umlauf haben statt wie üblich oben, aber in Tunneln ist oben halt die abgasgeschwängerte Luft der voraus fahrenden Loks.
Gut, dass auf unserem Abschnitt hier keine Tunnels sind, denn offen verladene Süßwaren und Dieselabgase - komische Geschmacks-Kombination...
Wir befinden uns hier am Yard in Dakota City, von dem man links noch Einiges erkennen kann.







Den Abschluss bildet die in den USA früher übliche Caboose für die Service-Mannschaft (und Sicherheitskräfte?)
Dank des deutlich größeren Lichtraum-Profils für Doppelstock-Containerzüge, wie links zu erkennen, ist die Höhe noch im unkritischen Bereich. Die seitliche Ausladung ist sicherlich grenzwertig, aber in Amerika geht vieles mehr als in "Good-old-Germany"

Hier 2 Bilder von der Fahrt durch die Weiten Iowas in der Nähe von Lotzburgh:




Nach der Ankunft in Lotzburgh wurde einer der Lebkuchen-Hopper mit Bodenentladung an die örtliche Kohleverladung rangiert, denn so werden solche Wagen üblicherweise entladen, aber ob das bei dieser Fracht funktioniert...? :


Zwei der Flachwagen werden an die Laderampe der örtlichen Genossenschaft rangiert - das sollte deutlich besser klappen:


Zwei Gondolas werden an die große Laderampe rangiert, die auch schon bessere Zeiten gesehen hat. Dort wird die Ladung zum Weitertransport auf LKW-Auflieger umgeladen.








Hier noch zwei abschließende Bilder an der Entladung:




So, dann wünschen wir den Kollegen in Iowa mal guten Appetit und bis zum nächsten Transport.
Allen Stummis ein erfolgreiches Jahr 2020

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


Centralberlin hat sich bedankt!
 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#112 von pollotrain , 03.01.2020 14:16

Moin Stefan ,

... erst einmal ein gesundes neues Jahr
das sind ja wieder Bilder , so ganz nach meinem geschmack ,
doch leider darf ich das nicht mehr
Aber dennoch kann man sich an den Bildern satt sehen
So, die ersten Vorbereitungen fürs Hafenfest 2020 laufen auch schon wieder,
mal schauen, ob ich dieses jahr auch wieder so eine tolle Werbeagentur habe


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.113
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#113 von punch , 06.01.2020 13:57

Hallo Railstefan,

alles Gute noch für 2020.

Ein schicker Zug ist das geworden. Aber irgendwie haben es die Amis wohl nicht so mit der Ladungssicherung

Viele Grüße

Patrick


Die Sistenixer Lokalbahn

Ab nach Sistenix

Marzibahner mit eigenem Stollenmarzipanbergwerk


punch  
punch
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 03.01.2012
Ort: Nördliches Südhessen
Gleise Roco Line mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#114 von Railstefan , 07.01.2020 09:15

Hallo Patrick,

drüben wird das Ganze nicht so eng gesehen - schau dir mal Videos an, wie die Gleise dort teilweise verlegt/gestopft sind - solche Strecken würden bei uns behördlich gesperrt...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#115 von UKR , 09.01.2020 22:49

Moin Stefan,

da kommen doch mal ordentlich Leckereien auf Tour. Hab ich schick arrangiert. Mal gespannt was in Erfurt dann verladen wird

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.076
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#116 von Railstefan , 10.01.2020 09:09

Hallo,

nur eine kurze Zwischeninfo: unsere US-Anlage "BEANS" wird Anfang Februar in Erfurt auf der dortigen Modellbau-Ausstellung "Modell Leben 2020" gastieren: www.modell-leben.de
Mal schauen, wen man aus dem Forum dort so trifft - meldet euch gerne bei uns

Und der Straßenbau in Erkenrode ist in vollem Gange - mal schauen, wie schnell ich es schaffe, Bilder hier zu zeigen.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#117 von Railstefan , 06.03.2020 16:14

Hallo an alle Straßenbahn-Interessierten und auch an alle anderen,

nach langer Zeit folgt hier mal wieder ein Bericht von einer der vielen Baustellen in Erkenrode - die Bauarbeiter für das "Teeren" der Straßen sind angerückt.
Da es sich um "landschaftliche" Dinge handelt, habe ich dankenswerter Weise Unterstützung unseres Landschaftsbauers aus dem Verein.

So, jetzt geht es aber los.

Ursprünglich hatte ich den Plan, die Straßen mit Kopfsteinpflaster-Platten von Brawa zu belegen. Diese sind 1mm dick. Darauf wurde dann der gesamte Unterbau abgestimmt, so dass noch 1mm Platz bis zur Oberfläche der Straßenbahngleise blieb.
ABER es kam dann doch anders:
Zum Einen hat Brawa wohl die Produktion von Platten eingestellt und zum Anderen, wie sollten denn die ganzen Kurven gemacht werden?
Daher wurde umgeplant und es sollte eine "gegossene" Straße werden mit einzelnen Plattenstücken, an den Stellen, wo sich die Weichen-Servos für die Autos befinden, damit man an diese noch dran kommen kann, denn sie müssen nach oben ausgebaut werden...

Und dann gingen die Arbeiten los:
Zuerst wurden die seitlichen Kanten der Straße mit feinen Polystryrol-Profilen 1,0mm x 1,5mm begrenzt.
Ebenso die Enden der Module und die Stellen, an denen es Straßenplatten geben wird, da diese entfernbar sein müssen, um an die darunter liegenden Weichen-Servos für die Autos zu gelangen.


Irgendwie haben die Bauarbeiter aber die falsche Teermischung verwendet, oder warum ist das Ganze so hell geworden?




Auf den Bildern erkennt man auch den Schutz der Gleise in Form von Frischhaltefolie. Aus der Vergangenheit im Verein weiß ich nämlich, dass die Landschaftsbau-Abteilung gerne mal mit Gips und Farben etwas großzügig ist... und die ganzen Gleise sollten eigentlich nicht eingegipst werden - fährt sich etwas holprig darauf...

Hier die Lösung dieses Rätsels:
Die Fahrbahn besteht aus Smooth-it von Woodland - das ist eine Art Modellbaugips, der sich auch sehr dünn verarbeiten lässt - bei mir sind es nur 1mm und bisher hält das Ganze - wir haben vorab extra Versuche gemacht und das Brettchen richtig verwunden, ohne das Risse offensichtlich wurden.


Dann kam die passende Asphaltfarbe von Woodland zum Einsatz und es wurde dunkel...




Eigentlich zu dunkel, denn schwarz sind Straßen ja eher selten... Also kamen weitere Farben, diemal von Heki zum Einsatz und das Ganze sieht schon eher nach Straße aus:



Auf diesem Bild erkennt man einige der oben angesprochenden Stellen mit Straßenplatten, wo Servos drunter sind. Es sind Brawa-Platten, die eine Farbbehandlung über sich ergehen lassen mussten.

Und hier mal ein Bild mit ein paar Häusern:


Eine weitere Alterung / Anpassung der Straßenfarbe und der Füllstücke der Gleise erfolgt demnächst, wenn alle Gipsarbeiten und sonstigen davon betroffenen Baustellen erledigt sind.

Das soll es erst einmal für heute gewesen sein - weitere Berichte folgen.

Euch allen ein schönes Wochende
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#118 von pollotrain , 06.03.2020 16:37

Hallo Stefan ,

boh , ich bin baff, sehr sehr gut, was Du/Ihr da gebaut hast.
So eine Straßenbahn hat schon so seinen reiß, und dann noch ein Car System,
Da ist man schon sehr auf den weiteren Werdegang gespannt, so das ich schon
jetzt nach mehr Bildern schreie Ein schönes Wochenende.


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer


 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.113
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#119 von Claus B , 06.03.2020 19:17

Hallo Stefan,

Eure Straßen sind echt gut geworden. Ich bin schon gespannt wie es mit Häusern aussieht. Ich bin ja ein Stadtmensch. Ich gehe davon aus das auch schöne Hinterhöfe entstehen.

Weiterhin viel Spass am gemeinsamen Hobby.
Glück auf und bis demnächst aus dem fiktiven Essener Stadtteil Altenbeck

Claus


Hier geht es nach Essen Altenbeck



Roco BR 44 - Umbau DRG zu DB Lok
Essen Altenbeck auf YouTube
Im Club bekennender Marzibahner

viele Grüße - Claus


 
Claus B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.397
Registriert am: 24.10.2010
Ort: Südliches Ruhrgebiet
Gleise Roco, Tillig
Spurweite H0
Steuerung DCC mit Intellibox und Fred's
Stromart Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#120 von Bauzugfahrer Andreas , 07.03.2020 14:39

Hallo Stefan,

man, was für eine Mordsarbeit. Alles abdecken, Abräumen und dann das Spachtel und Schleifen....aber, das muss man Neidlos anerkennen, eine Piekfeine Arbeit. Ganz wird was!

Du machst dir da aber auch eine besondere Arbeit...Car System und Straßenbahn. Da gibt es doch bestimmt etliche Stellen, wo sich Autos und Straßenbahn kreuzen. Sind das nicht auch alles potenzielle Stellen, wo die Autos von der Straße abkommen? Technisch sicher eine Herausforderung, oder?

Ich werde das mal im Auge behalten. Und mal sehen, wie du die Farbanpassungen bei den Straßenbahngleisen hinbekommst.

Alles Gute

Andreas


Bauzugfahrer Andreas

Neues aus Küppersbusch....
viewtopic.php?f=64&t=105699#p1146368


 
Bauzugfahrer Andreas
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.013
Registriert am: 06.04.2012
Ort: Ruhrpott
Spurweite H0, H0e
Stromart Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#121 von lernkern , 08.03.2020 12:47

Tag Stefan.

Wir scheinen ja beim Bauen eine ähnliche Frequenz zu haben.

Schön, dass es weiter geht bzw gegangen ist. Bei den ersten Bildern war ich skeptisch, ob die Luna-Gleise sich mit der "handgemalten" Straße vertragen, aber nach dem letzten Bild finde ich, dass das sehr gut passt!

Weitermachen!

Aber wer sagt da wem. Und was...

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.205
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#122 von 2043er , 08.03.2020 15:38

Hallo Stefan,

Schöner Baufortschritt. Die Kombination von LUNA und der restlichen Straßenfläche macht sich sehr gut.

Danke für den Tipp hinsichtlich des Smooth-It von Woodland! Scheint ja ein ganz brauchbares Produkt zu sein.

[youtu-be]https://youtu.be/MryNS6Jgsv8[/youtu-be]

LG Markus




Hier gehts zur Homepage


 
2043er
InterCity (IC)
Beiträge: 569
Registriert am: 26.02.2012
Homepage: Link
Gleise Swedtram
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#123 von UKR , 08.03.2020 17:33

Moin Stefan,

besten Dank für die informative Berichterstattung über den Straßenbau in Erkenrode, das werde ich mal im Hinterkopf halten

Harzliche Grüsse

Ulrich


Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:

Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich


UKR  
UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.076
Registriert am: 12.11.2016
Ort: Hbs
Spurweite H0, H0m, TT
Stromart Digital, Analog


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#124 von Peter aus Köln , 08.03.2020 21:09

Hallo nach Erkenrode,

ich steige nach langer Pause wieder in die Modellbahn ein. Früher Spur N, jetzt plane ich eine Straßenbahnanlage in H0 - weil so ganz viel Platz habe ich nicht.
Ich habe das Projekt Erkenroder Straßenbahn hier im Forum gefunden und bin total beeindruckt. Den Pola-Bausatz Straßenbahn-Depot habe ich auch schon und mir stellen sich einige Fragen:

- Hast Du im Depot die Gleisabdeckungen aus dem Bausatz verbaut ?
- Gab es dann Höhendifferenzen zum Luna-Gleis auf dem Vorfeld ?
- Hast Du die Zwischenräume im Vorfeld mit Luna-Füllstücken bestückt oder mit einem anderen Material - und wie hast Du Höhendifferenzen gelöst ?

Ich fange jetzt mit einem Depot-Modul an und werde dann nach und nach Stadt-Module bauen. Baust Du Deine Module nach einer bestimmten Norm oder machst das frei? Wie baust Du dann die Übergänge zwischen den Modulen ?

Noch einmal Chapeau für diese Anlage und ich würde mich über Antworten freuen.

Grüße aus Köln
Peter


Peter aus Köln  
Peter aus Köln
Beiträge: 6
Registriert am: 08.03.2020
Ort: Köln
Gleise Luna Tramgleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

#125 von Railstefan , 09.03.2020 10:22

Hallo Peter,

vielen Dank für deinen ersten Besuch in Erkrenrode - da du ja vermutlich aus der etwas südlich gelegenen Stadt mit der großen 2-turmigen Kirche kommst, kannst du gerne auch mal bei mir vorbei kommen und das Ganze live und in Farbe sehen - das gilt natürlich auch für andere Stummis.

Nun kurz zu deinen Fragen:
- im Depotgebäude liegen "normale" günstige Eisenbahn-Flexgleise mit den originalen Pola-Füllstücken
- Höhenunterschiede kann man, wenn nötig, durch entsprechendes Unterfüttern mit Pappe oder Furnierholz ausgleichen
- kurze Info am Rande: die LUNA-Gleise sind ziemlich genau 4mm hoch - das muss man dann einfach ausprobieren
- das gesamte Vorfeld ist original LUNA-Gleis - daher gibt es dort auch nirgendwo Höhenprobleme
- Füllungen im Vorfeld: neben den Gleisen befinden sich an einigen Stellen Kunststoffplatten von Auhagen - bei mir Rundbogen-Kopfsteinpflaster - an anderen Stellen sind einfach 2 Streifen LUNA-Pflaster nebeneinander verbaut, z.B. zwischen den Gleisen, die in die Schuppen führen (s. z. B. Bilder in Bericht #16 oder 21 auf Seite 1 des Berichtes)
- die gesamte Fläche wurde später mit 1:1 verdünnter Farbe "staubbraun" von Mr Hobby eingenebelt - daher der frühe graue Ton und spätere bräunliche Ton der Flächen

Modulnorm: da diese Teile nur untereinander passen müssen, gibt es dort keine Norm. Der Anschluss an die Vereinsanlage wird ein vereinseigener Übergang sein und in einem weiteren Bericht wird es einen weiteren Übergang in die große weite Welt geben, aber das ist noch ein geheimes Projekt... - Bilder folgen erst demnächst.
Übergänge zwischen den Modulen: teilweise habe ich genau mit den LUNA-Gleisen an der Modul-Kante angefangen, bei anderen Übergängen habe ich die Gleise verlegt und anschließend mit dem Dremel getrennt.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: Die Erkenroder Straßenbahn - WälderJet zu Besuch

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.878
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

RE: Weissenbachtalbahn - Bahnreise im Film (2)
Hindenburgbrücke

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz