Willkommen 

RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#551 von Altesel , 12.02.2020 11:04

Hier die Spindvariante. Besteht aus zwei Teilen.




Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#552 von Altesel , 12.02.2020 17:13

So sieht es gedruckt aus



Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#553 von Analogbahner , 12.02.2020 17:17

Die Wasserhähne sind krass klein. Bin gespannt, wie die aus deinem Drucker kommen.
Danke für die Bereitstellung der STL-Daten! Leider ist bei mir der 3D-Druck gerade ziemlich eingeschlafen.


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#554 von Altesel , 13.02.2020 17:54

Hallo Jochen,
die Wasserhähne zu drucken, war ein wenig zu optimistisch. Jetzt werde ich Winkel aus Messingdraht nehmen. Die Waschbecken kommen recht gut raus.
Ein wenig Nacharbeit und gut ist. Die Bohrungen sind übrigens gedruckt.





Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#555 von Altesel , 14.02.2020 18:37

Hallo zusammen,
nach so viel Kleinkram ist mein Kopf wieder frei für komplexere Sachen. Momentan konstruiere ich den Überladekran im BW. Es handelt sich um einen Überladekran der Einheitsbauart. Dieser wurde jedoch modifiziert. Die Traglast ist wurde von 10t auf 12t erhöht. Mit diesem Kran wurden Dieselmotoren der Baureihen V60, V100, V200 ausgetauscht. Um eine entsprechende Höhe zu erreichen, wurde der Kran auf entsprechend hohe Fundamente gesetzt.
Hier ist nun der erste Träger als CAD Modell.



Details


Die Wandstärke der Profile und Knotenbleche beträgt 0,3mm.

Und hier das Original. Mit freundlicher Genehmigung Klaus Muhs, KDMFOTO.de



Werde wohl nächste Woche den ersten Probrdruck machen.
Bis dahin
Grüße
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#556 von Sieghard , 14.02.2020 18:45

Da bin ich aber echt neugierig!!
Ich freue mich schon auf die Ergebnisse. Leider bringt das in einer Gartenbahnanlage nichts, die Erfahrung musste ich machen.
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#557 von zugpferdchen , 15.02.2020 00:22

Zitat

Ich freue mich schon auf die Ergebnisse. Leider bringt das in einer Gartenbahnanlage nichts, die Erfahrung musste ich machen.


Was soll bei einer GB-Anlage nichts bringen, welche Erfahrung hast du gemacht?


Viele Grüße
Daniel


zugpferdchen  
zugpferdchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 09.04.2019


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#558 von Sieghard , 15.02.2020 11:39

Die UV-Strahlung macht vor allem die dünnen Teile sehr schnell brüchig.
Ich habe vor vielleicht 9 Jahren eine Stahlbrücke aus Kunststoff gefräst und gebaut (Spannweite ca. 1,20m). Da waren bereits nach 2 Jahren die mechanisch belastenden Teile (durch ab und anbauen und Transport) zerbrochen. Stärkere Teile hingegen halten da schon viel länger. Deshalb hatte ich ja auch das Haus aus ASA gemacht. Dort wird wohl sehr bald das Dach entzwei gehen. Na mal sehen. Stahlimitationen sind mit Sicherheit zu dünn und damit anfällig. Schade!
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#559 von Altesel , 16.02.2020 09:50

Grüß euch,
die ersten Teile sind gedruckt. Die "Nieten" haben einen Durchmesser von 0,3mm.



Querverstrebung


Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#560 von Sieghard , 16.02.2020 14:19

Wenn mein Drucker umgebaut ist, werde ich es auch mal versuchen. Sieht erstaunlich gut aus und sollte in 1:32 doch machbar sein.
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#561 von Altesel , 18.02.2020 09:29

Hallo zusammen,
langsam geht es weiter. Hier die gedruckten Sockel mit dem Grundträger.




Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#562 von Sieghard , 18.02.2020 10:19

Hallo Gerhard,
Sehr schön! Sind die Grundkörper auch gedruckt? Wenn ja, wie hast Du die Obfläche erzeugt? Sie ist ja wohl leicht strukturiert.
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#563 von Altesel , 18.02.2020 10:45

Hallo Sieghard,
schnitzen wäre zu mühsam. Sicher sind die Sockel gedruckt. In CURA findest Du unter der Rubrik "Experimentell" die Funktion "Ungleichmäßige Außenhaut". Hier kannst Du ja mal experimentieren. Auf Seite 7 habe ich spasseshalber einmal "Hecken" mit dieser Funktion gedruckt. Je nach Einstellungen kommen dann mehr oder weniger stubbelige Teile raus. Diese Funktion hat aber nur in Druckrichtung Z diese Auswirkung. XY Ebenen bleiben glatt. Nachstehend die Parameter für meine Sockel.



Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#564 von Sieghard , 18.02.2020 10:57

Vielen Dank für diesen Tipp. Da kann ich als Anfänger eigentlich immer was lernen.
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#565 von Altesel , 18.02.2020 12:00

Entgegen meinem ersten Vorhaben, den Träger als Bausatz (Träger, Quer- und Diagonalstreben einzeln) zu gestalten, habe ich ihn einmal komplett gedruckt. Funktioniert sogar. Noch ein wenig verputzen und gut ist.









Jetzt versuche ich, den Träger noch filigraner zu gestalten. Das Gestalten ist kein Problem, aber das Drucken. Mal sehen was da rauskommt.

Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#566 von Altesel , 19.02.2020 14:08

Zum Thema "Ungleichmäßige Außenhaut" habe ich euch einmal 3 Beispiele gedruckt. Hier könnt ihr sehen wie sich Änderungen der Parameter auswirken.







Grundsätztliches: Der erste Parameter "Dicke der ungleichmäßigen Außenhaut" gibt den Wert an, der, ausgehend von der Grundgeometrie, sie in X- und Y-Richtung vergrößert. Beispiel: Ein Würfel mit einer Kantenlänge von 20mm wird bei einer Dicke von 0,1mm dann 20,2x20,2mm. Das Z-Maß bleibt bestehen.
Mit dieser Funktion lassen sich verputzte Wände sehr gut darstellen. Nachteil: Die Wand muß stehend gedruckt werden.
Viel Spaß beim Experimentieren.
Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#567 von Altesel , 19.02.2020 14:31

Zurück zu meinem Überladekran. Die Konstruktion macht Fortschritte.



Details


Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#568 von Paderborner , 19.02.2020 15:26

Zitat

Zum Thema "Ungleichmäßige Außenhaut" habe ich euch einmal 3 Beispiele gedruckt. Hier könnt ihr sehen wie sich Änderungen der Parameter auswirken.







Grundsätztliches: Der erste Parameter "Dicke der ungleichmäßigen Außenhaut" gibt den Wert an, der, ausgehend von der Grundgeometrie, sie in X- und Y-Richtung vergrößert. Beispiel: Ein Würfel mit einer Kantenlänge von 20mm wird bei einer Dicke von 0,1mm dann 20,2x20,2mm. Das Z-Maß bleibt bestehen.
Mit dieser Funktion lassen sich verputzte Wände sehr gut darstellen. Nachteil: Die Wand muß stehend gedruckt werden.
Viel Spaß beim Experimentieren.
Gruß
Gerhard



Hallo Gerhard,
mal wieder super was du uns hier zeigst, ...und klasse deine Erklärung hierzu, ich habs sofort verstanden,( das will bei mir was heissen)
ich werde mal heute Abend so einige Versuche machen
nochmals Danke und mach weiter so
Grüsse

Dieter


Paderborner  
Paderborner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 15.10.2019
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#569 von Sieghard , 19.02.2020 16:35

Ja das ist eine ganz feine Geschichte und passt so richtig zum Modellhäuselbau. Vielen Dank, muss ich bald mal probieren!
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#570 von Analogbahner , 19.02.2020 16:53

Was bedeuten diese "Schlitze" in den Stahlträgern? Ist das quasi der T-Steg von hinten?


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#571 von Altesel , 19.02.2020 17:13

Hallo Jochen,
es sind 2 Winkelprofile gegeneinander genietet. Zwischen diesen Winkeln ist ein Knotenblech bzw. ein Distanzblech.

Schnitt durch den Träger


Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#572 von Analogbahner , 19.02.2020 17:22

Danke. Die Darstellung wie ein Führungsschlitz hatte mich irritiert. Nun ist es klar und logisch.


Gruß Analogbahner

Ich wurde gesperrt und kann nichts mehr schreiben. Deshalb bedanke ich mich bei allen für die schöne Zeit hier an dieser Stelle. Ich habe mir bei keinem Beitrag etwas vorzuwerfen und verlasse kopfschüttelnd das Forum. Meine nächste Teppichbahn ist in Planung und wird ohne euch stattfinden. Die Tipps und Diskussionen hier waren immer eine Bereicherung. Tschüß.


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#573 von Altesel , 20.02.2020 08:28

Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, habe ich einmal eine "verputzte" Wand gedruckt. Hierfür habe ich die mittleren Einstellungen aus den obigen Beispielen gewählt. Das Teil ist auf die Schnelle gedruckt. Ohne Stützstruktur und mit, für mich, recht hoher Geschwindigkeit.



Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#574 von Sieghard , 20.02.2020 08:48

Ja Gerhard passt!
Gibt es so etwas auch um Natursteinmauern zu drucken?
Sieghard


Sieghard  
Sieghard
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 05.02.2020
Homepage: Link
Ort: Wilthen


RE: Möglichkeiten mit einem 3D FDM Drucker (Würstchenleger)

#575 von Altesel , 20.02.2020 10:28

Hallo Sieghard,
das wäre eine super Sache. Leider nicht. Die Natursteine mußt du leider konstruieren.

Gruß
Gerhard


https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=180&t=171433


 
Altesel
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.032
Registriert am: 18.09.2018
Spurweite H0


   

3D Konstruktion mit OpenSCAD – Einführung
Schneidplotter im Spätsommer 2021 - oder gar Lasercutter?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 71
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz