RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#1 von Gaergel , 09.02.2020 21:39

Hallo werte Stummis,
hat jemand Erfahrungen mit der Garantieabwicklung bei ESU? Ich glaube, dass ich mich von den hochgezüchteten ESU Loks vielleicht zu sehr habe beeindrucken lassen. Bei jeder Lok, die ich mein Eigen nenne, gab es Probleme. Allerdings eher kleinere Unanhehmlickeiten. Bei einer V200 gabs gleich zu Beginn Probleme mit den unausgereiften Kupplungen. Bei der V60 kann man die "Telexkuppung" getrost vergessen. Jetzt aber hat sich eine Lok, die E94 richtig verabschiedet, relativ kurz nach dem Kauf. Der Händler hat mich an den ESU Service verwiesen. Selbstverständlich habe ich mich sofort per mail an den Service gewandt. Leider kommt von da bisher nicht die geringste Reaktion. Einfach so einschicken möchte die Lok eben auch nicht. Es handelt sich doch um ein vermeintliches "Edelprodukt", Wie gesagt der "online" - Händler zickt (Darf der dass?), will zunächst ESU vorschalten. Muss der Händler die Lok nicht zurücknehmen bzw. sich um die Reparatur kümmern??
Wochenlang liegt nun das Stück in der Schachtel und wartet auf eine Reparatur oder den Umtausch.
Das "hochfeine Teil" möchte ich nicht wirklich aufschrauben. Zumal die Lok ja eigentlich noch knapp 2 Jahre Garantie hat.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation? Wie sollte ich mich verhalten? Was sollte ich weiter unternehmen?

Die Lok meldet sich an, ist auch ein paar Runden seltsam, leicht ruckartig gefahren, bis eine Richtung nicht mehr reagiert hat und danach hat sie dann auch die Bewegung in alle Richtungen ganz eingestellt. Alle anderen features bleiben weiterhin ansteuerbar.
Da ist doch was mit der Motorsteuerung oder mit dem Decoder oder vielleicht mit dem Getriebe oder was?
Was meint Ihr dazu?

Über den ein oder anderen guten Rat oder einen Erfahrungsaustausch würde ich mich sehr freuen
LG
Gaergel


 
Gaergel
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.06.2018
Gleise Märklin C- und M- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#2 von Miraculus , 09.02.2020 21:43

Hallo Gaergel,

ganz eindeutig der Händler. Kuckst Du

https://www.verbraucherzentrale.de/wisse...e-richtig-11390



Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.627
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#3 von 44 390 , 09.02.2020 21:43

Hallo

Ich habe mich bei Problemen an meinen Händler gewendet, zwei Wochen später war die Lok repariert wieder da. Auch nach Garantieablauf habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, email dauert einige Zeit sodass ich einfach angerufen habe, zwei Tage später lag der passende Ersatzmotor im Briefkasten.

Grüße


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#4 von LPW ( gelöscht ) , 09.02.2020 22:24

Hallo Gaergel,

Zitat

Der Händler hat mich an den ESU Service verwiesen.


es wäre interessant zu erfahren, wo Du gekauft hast. Online hast Du ein gesetzliches 14-tägiges Rückgaberecht, und zwar ohne jede Begründung. Aber gut, ...

Zitat

Wochenlang liegt nun das Stück in der Schachtel und wartet auf eine Reparatur oder den Umtausch.


... diese Frist ist in Deinem Fall nun abgelaufen.

Zitat

Das "hochfeine Teil" möchte ich nicht wirklich aufschrauben. Zumal die Lok ja eigentlich noch knapp 2 Jahre Garantie hat.


Sechs Monate nach Kauf kannst Du vom Verkäufer die Kaufgewährleistung beanspruchen, ohne nachweisen zu müssen, daß der Defekt schon beim Kauf vorlag. Nach diesen sechs Monaten kann der Verkäufer diesen Nachweis aber von Dir verlangen - so daß man in der Praxis bei den meisten Gütern doch nur sechs Monate Kaufgewährleistung hat.

Zitat

Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation? Wie sollte ich mich verhalten? Was sollte ich weiter unternehmen?


Du mußt Dich an den Händler wenden, denn gegen den Hersteller hast Du allenfalls Ansprüche aus einer von diesem freiwillig ausgesprochenen Garantie (Herstellergarantie), wobei ich sowas eigentlich eher von Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik oder auch IT-Geräten kenne. Im MoBa-Bereich begegnen mir derartige Erklärungen aber eher selten - wohl auch, weil viele Endkunden so manchen Defekt lieber selbst beheben als lange zu warten. Damit riskieren sie allerdings auch ihre Rechte aus Kaufgewährleistung.


Zitat

Die Lok meldet sich an, ist auch ein paar Runden seltsam, leicht ruckartig gefahren, bis eine Richtung nicht mehr reagiert hat und danach hat sie dann auch die Bewegung in alle Richtungen ganz eingestellt. Alle anderen features bleiben weiterhin ansteuerbar.
Da ist doch was mit der Motorsteuerung oder mit dem Decoder oder vielleicht mit dem Getriebe oder was?


Da die anderen Features funktionieren, kann es an der Stromabnahme nicht liegen. Ein blockierendes Getriebe müßte sich in der Stromaufnahme der Lok deutlich niederschlagen. Nimmt die Lok dagegen keinen Fahrstrom, sondern unabhängig von der gewählten Fahrstufe nur ihren Strom "im Standbetrieb" auf, könnte einfach die Verbindung vom Motorausgang des Decoders zum Motor unterbrochen sein.

Problem bei Messung der Stromaufnahme: Das Meßgerät sollte nicht nur mit sinusförmigen Strömen zurechtkommen, wie das bei vielen älteren digitalen Multimetern der Fall ist. Man benötigt ein moderneres Gerät mit "True RMS"-Funktionalität, das auch mit anderen Signalformen klarkommt. Denn ohne die Lok zu öffnen, kannst Du das als Ampèremeter einzustellende Meßgerät ja nur in den Gleisstromkreis einfügen; und da muß es mit einem rechteckförmigen Wechselstrom variabler Frequenz klarkommen.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


LPW

RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#5 von Gaergel , 10.02.2020 00:37

Herzlichen Dank für die prompten Antworten. Der Händler ist übrigens "bessere Preise" online Handel. Der Preis für die ESU E94 war dann im Vergleich
nicht so viel besser als bei anderen online-Händlern. Aber hier zeigt sich nun der wirkliche "Preis" des online-Handels, dann nämlich, wenn wirklich mal Probleme mit der Ware auftreten.


 
Gaergel
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.06.2018
Gleise Märklin C- und M- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#6 von rhb651 , 10.02.2020 07:06

Tja,
es gibt halt solche und solche Online-Händler.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.777
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#7 von Gaergel , 10.02.2020 08:23

gerne würde ich mich der Lok selber annehmen, weil ich ein unerschrockener Basteler bin. Aber vor diesem hochdetaillierten Gerät habe ich dann doch ein wenig Respekt. Manchmal befürchte ich eben auch, dass ich Anfängerfehler mache und dass dadurch schließlich "die Brühe teuerer wird als die Broken!", wie man bei uns sagt. Ein Garantieobjekt selbst zu öffnen, ist leider ein hohes Riskiko. Aber ist es nicht so, dass ESU selbst die Anleitung dazu gibt, zu Wartungszwecken. Zumindest könnte ich dann mal im Inneren die Lage checken. Vielleicht ist tatsächlich nur ein Kabel ab. Darf ich das dann wieder anlöten?

Gaergel


 
Gaergel
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.06.2018
Gleise Märklin C- und M- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#8 von Gecco , 10.02.2020 08:57

Zitat

Tja,
es gibt halt solche und solche Online-Händler.


Genauso sind auch meine Erfahrungen. Beim SMDV kann man gar nicht so schnell gucken wie bei Problemen oder Fehlern kostenloser Ersatz geschickt wird.

Bei Bessere Preise habe ich das erste und letzte mal bestellt: bei 3 von mir bestellten gealterten Rungenwagen waren an genau 3 Wagen Bremserbühnen völlig verbogen. Aufgrund der Fehlerquote von 100% habe ich den Kauf rückabgewickelt. Da ich auf den Versandkosten sitzen geblieben bin, bestelle ich dort nichts mehr.

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#9 von LPW ( gelöscht ) , 10.02.2020 17:29

Hallo Gaergel,

Zitat

Aber ist es nicht so, dass ESU selbst die Anleitung dazu gibt, zu Wartungszwecken. Zumindest könnte ich dann mal im Inneren die Lage checken. Vielleicht ist tatsächlich nur ein Kabel ab. Darf ich das dann wieder anlöten?


es fragt sich natürlich, ob der Verkäufer das Öffnen der Lok nachweisen könnte. Wenn sowas gewünscht ist, versieht der Hersteller i.d.R. mindestens eine unumgängliche Schraube mit einer Art Siegellack, der beim Schraubendrehen abplatzt. Auch Aufkleber über versenkt angebrachten Schrauben habe ich schon gesehen, die sich zu Nachweiszwecken dann wohl nicht unbeschädigt entfernen lassen.

Wenn nur die Verbindung zwischen Decoder und Motor unterbrochen ist, stellt sich die Frage, ob am Decoder oder am Motor gelötet werden muß. Letzteres traue ich mir zu, ersteres i.d.R. nicht. Decoder bestehen aus winzigen SMD-Bauteilen ("Hühnerfutter"), für die man spezielle Lötwerkzeuge und eine seeehr ruhige Hand braucht. Wenn die Kontaktierung der Adern gut zugänglich und deren Lötpads ein wenig größer als SMD-typisch sind, kann man es vielleicht noch wagen. Aber es besteht die Gefahr, daß man dem Layout zuviel Wärme zuführt und dann zwar die Ader wieder sitzt, sich dafür aber andere Bauteile gelöst haben.

Eine Anleitung zur Öffnung "zu Wartungszwecken" bewahrt Deine Gewährleistungsansprüche nicht ohne weiteres, denn immerhin könnte man sich auf den Standpunkt stellen, daß eine Wartung nicht schon unmittelbar nach Kauf erforderlich sei, die Öffnung daher unnötig und der Defekt folglich vermeidbar war. Auf der anderen Seite scheint das Öffnen von Loks im MoBa-Bereich weitaus verbreiteter ("verkehrstypisch") als anderswo zu sein. Immerhin ist Basteln MoBa-typisch.
Bei PCs kann der Endkunde öffnen, wenn die Nachrüstung von Erweiterungen nicht nur durch Werkstätten vorgesehen ist. Hier gehört das Öffnen sozusagen schon zur Funktion des Gerätes und begründet für sich allein keinen unsachgemäßen Eingriff.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


LPW

RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#10 von Klaus5 , 10.02.2020 17:47

Hallo Geargel
Gerade die E 94 bitte nicht öffnen
Die Griffstangen und Teile bekommen nur Experten hin.
Die 151 ist da einfacher und auch die V200 müssten einfacher zu öffnen sein.

Ich habe auch schon bei Bessere Preise gekauft , aber noch keine Rückgabe gebraucht.
Schreibe denen das es viele Kunden gibt , die hier mitlesen.
Bei so einem Service hätte ich auch keine Lust mehr dort was zu kaufen.
Vielleicht ist es nur ein Missverständnis.
Gruss Klaus


 
Klaus5
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert am: 17.02.2013
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise K Gleise und G Gleise R2
Spurweite H0, G
Steuerung CS3 CS2
Stromart AC, DC


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#11 von Georg Tanzer , 10.02.2020 18:10

Hallo zusammen,
ich habe mit dem ESU-Service nur gute Erfahrungen gemacht, sowohl während der Garantiezeit als auch danach.
Ich hatte zwar noch nie eine Lok beim Service, aber diverse Decoder. Es ist aber schon eine Weile her seit meiner letzten Reparatur.
Am besten ist ein Anruf beim Kundenservice.
Bei mir ist es so abgelaufen: den defekten Artikel zusammen mit dem Reparaturformular zu ESU geschickt. Rechnung bzw. Kostenvoranschlag kam per email, den Betrag überwiesen. Ein par Tage später kam das Päckchen von ESU.

Die Händler haben kein großes Interesse bzgl. Reparaturen. Vor allem für Onlineshops ist es umständlich. Du schickst das Teil zum Händler (Versandkosten), dieser leitet es an den Hersteller weiter (Versandkosten), der Hersteller schickt es an den Händler (Versandkosten), der Händler schickt es dir (Versandkosten). Viermal Versandkosten. Manche Händler (Onlineshop aber auch Ladengeschäfte) verlangen auch noch eine Bearbeitungsgebühr für Reparaturen bzw. Ersatzteilbestellungen.

De Service beim Hersteller ist meistens billiger und schneller.


Die besten Grüsse
Georg

Märklin C-Gleis / Ecos 2 /LoDi S88 Commander LX/ CS2 zum Schalten / TrainController 10 Gold / DCC / MM (mfx nur wenn es sein muß) / iTrain: Raum-/Anlagenbeleuchtung


 
Georg Tanzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 228
Registriert am: 06.02.2006
Ort: Denzlingen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos 2 / Traincontroller 10 G
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#12 von brohel , 10.02.2020 18:48

Hallo, habe auch Probleme mit der E 94 gehabt, würde die Lok gut verpacken und an ESU mit freundlichem Anschreiben senden, es wird sicher geholfen.
Gruß brohel


brohel  
brohel
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 14.01.2008
Ort: Wiesbaden
Spurweite H0, 1
Stromart AC, DC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#13 von DR POWER , 10.02.2020 19:37

Hallo Gaergel

Die Gewährleistungsabwicklung ist definitiv Sache des Händlers. Unabhängig davon ob er da Interesse dran hat oder nicht oder so auch für ihn 4x Versandkosten anfallen.
Es wäre ein seltsames Geschäftsmodell online sehr günstige Preise anzubieten, sich dann aber bei Gewährleistungsfällen nicht um die Abwicklung zu kümmern.
Bei seriösen Händlern gibt es mit der Abwicklung im Gewährleistungsfall auch keine Probleme.

Selbst an dem Maschinchen rumschrauben würde ich nicht während der Gewährleistungszeit.


Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<

>6VD 18/15-1 SRW und 12KVD 18/21 = Power Made in GDR<


 
DR POWER
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.137
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann H0 , Tillig H0e
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Analog


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#14 von katzenjogi , 11.02.2020 02:29

Zitat

Bei Bessere Preise habe ich das erste und letzte mal bestellt: bei 3 von mir bestellten gealterten Rungenwagen waren an genau 3 Wagen Bremserbühnen völlig verbogen. Aufgrund der Fehlerquote von 100% habe ich den Kauf rückabgewickelt. Da ich auf den Versandkosten sitzen geblieben bin, bestelle ich dort nichts mehr.

Gruß

Guido



Hallo Guido,

bei einem Widerruf entspricht es den gesetzlichen Regelungen, dass der Käufer die Versandkosten zu tragen hat (zumindest für den Rückversand). Nur bei einer Reklamation hat der Händler sämtliche Kosten zu tragen. Kann man es dann wirklich jemanden Übel nehmen, weil er sich an die Gesetze hält?

Sicherlich gibt es einige Händler, die auf Kulanz auch Rückabwicklungen kostenneutral für den Käufer abwickeln, aber dass kann man den anderen Händlern ja kaum vorwerfen.

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.665
Registriert am: 13.04.2007


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#15 von HolgiB , 11.02.2020 05:20

[quote="Georg Tanzer" post_id=2075752 time=1581354627 user_id=1048]
Manche Händler (Onlineshop aber auch Ladengeschäfte) verlangen auch noch eine Bearbeitungsgebühr für Reparaturen bzw. Ersatzteilbestellungen.
[/quote]
Das wäre zumindest bei Gewährleistung unzulässig. Das ist das Risiko des Händlers. Der kann sich durch entsprechende Verträge mit seinem Lieferanten schadlos halten oder er muss anders kalkulieren. Was nicht geht, ist den Kunden das Gewährleistungsrisiko bezahlen zu lassen. Der Händler ist nunmal verantwortlich, dass seine Ware ordentlich ist. Mal abgesehen davon, würde ich auch einen Händler meiden, der mir außerhalb der Gewährleistung solche Kosten aufbürdet.


Viele Grüße Holger

Ich fahre gerne epochegemischt.
Spur N: Roco/Trix Gleise, MultiMaus/DR5000, Fuhrpark: Arnold (original und Hornby), Roco, Fleischmann, Minitrix
Spur H0: im Bau (Roco Line mit Bettung), MultiMaus, Fuhrpark vor allem Roco und Fleischmann


HolgiB  
HolgiB
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 18.04.2017
Spurweite H0, N
Stromart Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#16 von Gecco , 11.02.2020 08:26

Zitat


bei einem Widerruf entspricht es den gesetzlichen Regelungen, dass der Käufer die Versandkosten zu tragen hat (zumindest für den Rückversand). Nur bei einer Reklamation hat der Händler sämtliche Kosten zu tragen. Kann man es dann wirklich jemanden Übel nehmen, weil er sich an die Gesetze hält?


Moin Jürgen,

juristisch ist nichts auszusetzen, da ich mit dem Widerruf dem Händler keine Möglichkeit der Nachbesserung eingeräumt habe.
ABER: ich habe mich da nicht wohl gefühlt. Es gab kein Wort des Bedauerns oder eine Entschuldigung, dass 3 von 3 Artikel fehlerhaft waren. Stattdessen eine ellenlange Belehrung was ich alles beachten muss, damit ich mein Geld überhaupt wieder bekomme (keine zerknickten Kartons verwenden etc.). Daher ist es meine persönliche Entscheidung dort nichts mehr zu bestellen.

Bei SMDV, Kieskemper oder Lokmuseum erlebe ich seit Jahren einen durchgehend viel besseren Service.

Gruß

Guido


Gecco  
Gecco
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 25.10.2013
Ort: Großraum Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#17 von Volker Gundlach , 11.02.2020 09:09

Hallo Gaergel,
wenn du wie ich ein unerschrockener Bastler bist würde ich die Lok öffnen und mal nachsehen, du musst dann drinnen womöglich erstmal einiges bei Seite räumen. Die üblichen Verdächtigen sind hierbei wohl die beiden Antriebe und deren Verkabelung.
Amnsonsten rufe den ESU Service an, erreichbar Dienstag und Mittwoch am Vormittag, schildere das Problem únd kläre die weitere Vorgehensweise ab.
Sende dann die Lok mit Bezug auf das Telefonat und einer sachlichen und aussagekräftigen Fehlerbeschreibung dorthin, dafür kannst du die Lok auch vorher geöffnet und nachgeschaut haben.
Natürlich wäre zunächst der Händler der Ansprechpartner, aber wenn der Hersteller den direkten Weg zu sich anbietet, wie ESU das tut, spart dir das zwar nicht das Porto aber immerhin Zeit.
Gruß
Volker


Volker Gundlach  
Volker Gundlach
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.260
Registriert am: 18.01.2008


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#18 von Wilstein , 11.02.2020 09:45

Zitat

Hallo werte Stummis,
hat jemand Erfahrungen mit der Garantieabwicklung bei ESU? Ich glaube, dass ich mich von den hochgezüchteten ESU Loks vielleicht zu sehr habe beeindrucken lassen. Bei jeder Lok, die ich mein Eigen nenne, gab es Probleme. Allerdings eher kleinere Unanhehmlickeiten. Bei einer V200 gabs gleich zu Beginn Probleme mit den unausgereiften Kupplungen. Bei der V60 kann man die "Telexkuppung" getrost vergessen. Jetzt aber hat sich eine Lok, die E94 richtig verabschiedet, relativ kurz nach dem Kauf. Der Händler hat mich an den ESU Service verwiesen. Selbstverständlich habe ich mich sofort per mail an den Service gewandt. Leider kommt von da bisher nicht die geringste Reaktion. Einfach so einschicken möchte die Lok eben auch nicht. Es handelt sich doch um ein vermeintliches "Edelprodukt", Wie gesagt der "online" - Händler zickt (Darf der dass?), will zunächst ESU vorschalten. Muss der Händler die Lok nicht zurücknehmen bzw. sich um die Reparatur kümmern??
Wochenlang liegt nun das Stück in der Schachtel und wartet auf eine Reparatur oder den Umtausch.
Das "hochfeine Teil" möchte ich nicht wirklich aufschrauben. Zumal die Lok ja eigentlich noch knapp 2 Jahre Garantie hat.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation? Wie sollte ich mich verhalten? Was sollte ich weiter unternehmen?

Die Lok meldet sich an, ist auch ein paar Runden seltsam, leicht ruckartig gefahren, bis eine Richtung nicht mehr reagiert hat und danach hat sie dann auch die Bewegung in alle Richtungen ganz eingestellt. Alle anderen features bleiben weiterhin ansteuerbar.
Da ist doch was mit der Motorsteuerung oder mit dem Decoder oder vielleicht mit dem Getriebe oder was?
Was meint Ihr dazu?

Über den ein oder anderen guten Rat oder einen Erfahrungsaustausch würde ich mich sehr freuen
LG
Gaergel



Schick die E94 gut verpackt in ein Paket zu ESU nach Neu-Ulm inkl. genau der Fehlerbeschreibung die du hier genannt hast. Nach 2 - 3 Wochen hast du sie repariert zurück. Wo ist das Problem?


Gruß aus dem Oldenburger Münsterland,

Thomas


Wilstein Youtube Kanal https://www.youtube.com/@WilsteinModellbahn


 
Wilstein
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.947
Registriert am: 31.03.2012
Ort: Oldenburger Münsterland
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#19 von Murmel , 11.02.2020 10:24

Zitat

Herzlichen Dank für die prompten Antworten. Der Händler ist übrigens "bessere Preise" online Handel. Der Preis für die ESU E94 war dann im Vergleich
nicht so viel besser als bei anderen online-Händlern. Aber hier zeigt sich nun der wirkliche "Preis" des online-Handels, dann nämlich, wenn wirklich mal Probleme mit der Ware auftreten.



Hallo,

ich habe das letzte mal vor 5 Jahren bei bessere Preise gekauft. Leider kommt es da des öfteren vor, daß man angeblich lieferbare Dinge bestellen kann, für die auch eine Vorausrechnung geschickt wird und man nach der Bezahlung mitgeteilt bekommt, daß die Ware nicht lieferbar ist.
Dann darf man erst einmal seinem Geld hinterher rennen. Das ist ein Händler, dessen Geschäftskonzept auf Kundenanlockung durch günstige Preise beruht und dem es völlig egal ist, wenn er Kunden verprellt, weil die nächsten Schnäppchenjäger über google schon wieder bei ihm landen.
Für mich hat sich dieser Laden komplett erledigt.
Die ganzen Hinweise hier auf die rechtliche Situation und wer was zu bezahlen hat sind eigentlich völlig irrelevant, da es in den meisten Fällen an der Durchsetzbarkeit mangelt.
Solche Händler wissen genau, daß sie niemand wegen 6 Euro Porto verklagen wird. Selbst eine Rechtschutzversicherung hilft nicht wirklich weiter, weil die einem in der Regel gnadenlos den Vertrag kündigt wenn man mehr als einen Schadensfall im Jahr hat.
Bleibt nur, bei einem seriösen Händler zu kaufen, der ein Interesse an einer längerfristigen Kundenbindung hat. Die gibt es und die sind gar nicht mal soviel teurer.

Gruß
Robert


Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos


 
Murmel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 16.12.2016
Gleise C-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CAN digital, Windigipet
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#20 von berndm , 11.02.2020 14:17

Wenn ich mir die Garantieproblematik so ansehe, bzw. die Beiträge hier lese und dann an meine Modelle denke, dann frage ich mich, was nach Ablauf der Garantiezeit sein wird. Bei manchen Modelle habe ich da ein ungutes Gefühl und bei anderen habe ich schon das Problem an der Backe ...
Da freue ich mich über Fahrzeuge, die recht langlebig sind. Und noch eine Ansage an die Hersteller: Nein, wenn die Modelle schneller kaputt gehen, dann kaufe ich keine neuen Modelle schnell nach. Auf jeden Fall nicht von dem Hersteller mit Qualitätsproblemen. Liefert daher bitte lieber gute Qualität. Es gibt immer noch genügend Modelle, die man haben muss.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.946
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#21 von FCrostifan , 11.02.2020 18:22

aus Beitrag #20

Zitat
Da freue ich mich über Fahrzeuge, die recht langlebig sind. Und noch eine Ansage an die Hersteller: Nein, wenn die Modelle schneller kaputt gehen, dann kaufe ich keine neuen Modelle schnell nach. Auf jeden Fall nicht von dem Hersteller mit Qualitätsproblemen. Liefert daher bitte lieber gute Qualität. Es gibt immer noch genügend Modelle, die man haben muss.



Dein Wort nicht nur in Gottes Ohr. Aber ich fürchte wenn ein Hersteller wo "3 Cent" einsparen kann, sind ihm Qualität, Langlebigkeit, Ersatzteile etc zugunsten eines höheren Gewinnes egal
meint
Fcrostifan (Über den jetzt wieder " hergezogen" werden kann)


FCrostifan  
FCrostifan
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 06.12.2012
Gleise Peco
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#22 von Klaus5 , 11.02.2020 19:54

Ich hatte als erste Esu Lok den Liliput Triebwagen.
Für 400 Euro in Böblingen ohne Rabatt gekauft.
5 Mal zur Reparatur mit dem Hinweis : Mit Dampföl schickt man so was nicht ein.
Nur Schrott , nie wieder ESU
Dannn die 194 , 151 , V 200 entdeckt.
Eine Offenbarung, aber kein Dampföl in die V200 und V 60 rein.
Die Loks sind ja so gut wie ausverkauft.
Aber die Händler sind auch geheilt und alle sagen ,wenn die ESU Lok läuft ,dann bleibt es auch so.
Habe aber auch welche nach erhalt sofort umgetauscht.
Es laufen zu Zeit alle 10 ESU Loks und die sind eine Wucht.
Fiebere auf die 103 , hoffe das Herr Lindner die Bestellung abgegeben hat.

Gruss Klaus


 
Klaus5
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert am: 17.02.2013
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise K Gleise und G Gleise R2
Spurweite H0, G
Steuerung CS3 CS2
Stromart AC, DC


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#23 von Gaergel , 12.02.2020 22:54

Hallo Leute,
vielen Dank für die aussagekräftigen Reaktionen. Ich habe heute die E94 zu "besserePreise" per Retourenschein zurückgeschickt. Und ja, man hat sein Bedauern über den Defekt ausgedrückt. Ich warte ab, was nun passiert, ob "besserePreise" auch kulanten Service im Angebot hat.

Nach dem jetzigen Stand meiner Erfahrungen mit 3 ESU-Loks, muss ich sagen, dass womöglich nicht alles Gold ist, was glänzt. Alle 3 zeigten oder zeigen, wie die E94 Probleme. Bei der V60 kann man auf das feature "gesteuerte Kupplung" getrost verzichten, kein Vergleich mit dem Märklinsystem. Überhaupt Kupplung, bei der V200 hat der Kupplungsbügel mit seiner zehntel Milimeter Positionierung zu einem permanenten Entgleisen geführt. Nachdem der entfernt war und die Lok nur noch einen Haken zeigt, klappt der Laden. Eine großartige Ingenieursleistung!? Warum nun die E94 bockt und blockiert oder was, bleibt mir ein Rätsel....bis auf weiteres. Ich bin gespannt, was in den nächsten Wochen an Rückmeldung kommt. Und ja, ich habe reingeschaut. Das war eine Uhrmacherherausforderung. Auf dem Weg zur Kardanwelle und innerem Getriebezugang, wo das Problem liegt habe ich aus Sicherheitsgründen und mangels professioneller Explosionszeichnungen aufgegeben. Ich habe alles wieder ohne Teileverlust (!!!) zusammengeschraubt. Die Griffstangen haben jetzt leichte Pinzettenspuren ops: Das wars aber auch. Das, was ich vom Getriebe sehen konnte war ein seltsam aussehendes Zahnrad. Ich würde auf einen Fabrikationsfehler tippen. Das würde auch die unangenehm lauten Geräusche im Vorfeld der Blockade erklären. Vielleicht hat ein "Montagechinese" Mist gebaut oder in den cnc-gesteuerten Montageprozess ist ein Fremdteil hineingeraten. Und was ist wenn ein "Schotterbrocken" von meinen Schienen in das Getriebe gespritzt ist.....? Was auch immer passiert... Womöglich ist so ein mechanisch und digital vollgepacktes Präzisionsprodukt wie die E 94 von ESU für meine Art der modellbahnerischen Spielfreude ungeeignet. Ich habe es gerne stabil und zuverlässig! Vielleicht brauche ich robustere Maschinen.

Es bereitet mir neben Spass an hoher Detailierung auch erweiterte Freude und ein "seeliges Lächeln", meine alte Lindauer von Märklin (Mäuseklavier Primitivantrieb, Plastikgehäuse) mit smd Leds auszurüsten und mich daran zu erfreuen, wie das kleine Ding beleuchtet, gealtert, dann unverschämt, unrealistisch über die Anlage brettert.... Jeder muss halt so seiner Erfahrungen machen mit dem Ding, dem Hersteller und dem Händler. Aber es braucht auch gute Nerven....
LG
Gaergel


 
Gaergel
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.06.2018
Gleise Märklin C- und M- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#24 von Gaergel , 14.03.2020 01:50

Hallo Stummis,
zur Ehrenrettung von "bessere Preise" und ESU: Die E 194 wurde anstandslos umgetauscht. Ohne Kommentar hat "bessere Preise" die Lok im Austausch zurückgeschickt. Mir sind keine weiteren Kosten entstanden, nur eine geduldige Wartezeit von 4 Wochen. Die neue Lok ist nach dem ersten Eindruck ohne größere Beanstandung. Das leichte Ruckartige bei Langsamfahrt ist mir auch bei der ersten Lok aufgefallen. Das scheint bei dieser Baureihe womöglich Standard zu sein!? Ohne Sound jaulen Motor oder Getriebe immer noch leicht im Hintergrund. Es hätte mich interessiert, was es nun gewesen ist. Ich freue mich, dass die E 94 nun wieder ihre Runden über meine Anlage dreht. Ich glaube aber weiterhin, dass ESU elegante Gazellen entwirft, die weniger für improvisierte, fantasierte "Grobiananlagen" geeignet sind, die teilweise aus C- und M-Gleisen zusammengestückelt sind und u. a. mit gewagten Konstruktionen bei den Gleiswendeln aufwarten.
Vielen Dank, dass ihr mir bei der Problembewältigung Mut gemacht habt!
Haltet euch gesund.
Ich hoffe, dass wir alle nur mit dem "MOBA-Virus" infiziert bleiben.
LG
Gaergel


 
Gaergel
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.06.2018
Gleise Märklin C- und M- Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: ESU Lok Garantieabwicklung und Reparatur

#25 von Wimelo , 14.03.2020 10:21

Hallo ins Forum,

ich möchte noch einmal darstellen, wie es mir vor zwei Monaten mit ESU "erging":

Vor 5 Jahren habe ich den Messwagen EH 388 von ESU gekauft. Nach 4 1/2 Jahren hatte er einen Defekt an dem Kontaktgeber an der Achse.

Eingeschickt zu ESU, nach wenigen Tagen kam er repariert zurück: Der Fehler wurde kostenlos beseitigt.

Nach einem weiteren halben Jahr wieder der gleiche Fehler, nochmal eingeschickt, dann die Nachricht von ESU: Der Wagen ist nicht mehr reparierbar, da nicht mehr im Programm und somit ein Austausch in ein identisches Modell nicht möglich ist.

Dafür gab es einen Link zu den Nachfolge-Messwagen, die fast 200,- € kosten.

Nach einigen Tagen eine weitere Nachricht von ESU: Sie erhalten aus Kulanz einen neuen Messwagen kostenlos, vor einigen Tagen ist er angekommen und misst wieder alles zu meiner vollsten Zufriedenheit!


Das noch einmal zum Thema Garantieabwicklung und Reparatur bei ESU.


Grüße aus dem Tecklenburger Land von
Wilhelm


Wimelo  
Wimelo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert am: 18.04.2014
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

? REE modeles MB-127SAC Spur H0 Dampflokomotive 141 E der SNCF, Epoche III
Liegespuren durch Styroporverpackung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz