RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#1 von 212 029-3 , 05.10.2020 13:53

Hallo Zusammen,

ich bräuchte Eure Unterstützung bezüglich der Anschaffung einer neuen Digitalzentrale. Eine solche Zentrale ist ja keine günstige Investition und sollte wohl überlegt sein.

Vor ein paar Jahren bin ich wieder in die Welt der Modellbahnen eingestiegen. Diesmal in Spur H0 DC, unter anderem da mich auch das Thema digitale Steuerung interessiert hat. Früher hatte ich mal eine analoge Anlage in Spur N.

Zunächst habe ich mir eine Startset von Trix mit der MS2 besorgt und nach und nach zusätzliche C-Gleise und zusätzliches Rollmaterial angeschafft. Ich bin jetzt bei 25 Weichen und 13 Loks (Tendenz steigend ). Die Loks (Hersteller Trix, Roco, Brawa, Piko) sind eine alle mit Digitaldecoder ausgerüstet. Auch die Weichen habe ich zu bereits zu großen Teilen mit WeichEi-Decondern digitalisiert. Der Rest folgt jetzt im Herbst/Winter. Auch Entkuppler habe ich mit WeichEi digitalisiert.

Ich bin momentan ausschließlich als Teppichbahner unterwegs. Feste Pläne für den Aufbau der Teppichbahn habe ich keine. Der Gleisplan wird bei jedem Aufbau nach Lust und Laune gestaltet, von der eingleisigen Nebenbahn mit Unterwegsbahnhöfen bis zur zweigleisigen Hauptstrecke ist alles dabei. Da beginnt dann aber auch schon das Problem. Die Steuerung der Weichen über die MS2 an sich ist nicht besonders komfortabel. Bei meinen unterschiedlichen Gleisplänen muss man immer wissen, welche Weiche wo ist. Das löse ich momentan über beschriftete und farbige Klebestreifen auf dem Boden. Außerdem wird das Einstellen einer Fahrstraße zu einer ewigen „Klimperei“ auf der MS2.

Auch Vorteile der Digitaltechnik wie Belegtmelder, Bremsstrecken, Blocksteuerung, Fahrstraßen, Automatisierung etc. lassen sich mit der MS2 nicht umsetzen. Ich denke ich bin an einem Punkt angelangt, an dem es Zeit für eine neue Zentrale wird. Die Frage ist nur welche Zentrale eignet sich am besten für meine Bedürfnisse?

Als Anforderungen fallen mir spontan ein:

• Schematischer Gleisplan, der unkompliziert zu ändern/erstellen ist
• Protokoll DCC, mfx wäre schön aber kein muss
• Verbindung zu PC/Laptop möglich (denke das kann aber jede Zentrale)
• Möglichkeit Funkhandregler zu verwenden (Smartphone wegen der Haptik nur als Ergänzung)
• Kompatibel mit Steuerungssoftware (z.B. Modellstellwerk)
• Fahrstraßensteuerung
• Realistische Signalansteuerung
• Belegtmelder, Blocksteuerung, Bremsstrecken, Pendelzugstrecken
• Genug Reserven für mehr Loks und Weichen und vielleicht auch irgendwann mal wieder für eine „feste“ Anlage

Mein Favorit wäre momentan die ESU ECoS 50210 mit Mobile Control II. Ist das eine gute Wahl oder gibt es Zentralen die besser zu meinen Anforderungen passen?

Im Vorab schon herzlichen Dank für alle sinnvollen Beiträge.

Grüße

Carsten


212 029-3  
212 029-3
Beiträge: 9
Registriert am: 03.01.2018
Ort: Rheinhessen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#2 von moppe , 05.10.2020 14:11

Roco Z21.

Kann keiner Automatik, für das brauchen du ein computersteuerung.
Aber, glesbildstellpult sind erste Sahne auf ein Tablett und fahren tadellos mit WLANmaus.



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.713
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#3 von raily74 , 05.10.2020 18:41

Zitat

Roco Z21.

Kann keiner Automatik, für das brauchen du ein computersteuerung.
Aber, glesbildstellpult sind erste Sahne auf ein Tablett und fahren tadellos mit WLANmaus.

Klaus



Kann ich so nur unterschreiben!


Viele Grüße, Michael

Das 3-Generationen-Projekt | H0-Epoche V Anlage im Bau
YouTube MLL | Erwecke deine Modellbahn zum Leben
MobaLedLib Wiki | Alle Lösungen zentral an einem Ort


 
raily74
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.424
Registriert am: 05.12.2006
Ort: Kassel (LK)
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, iTrain, MobaLedLib
Stromart DC, Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#4 von 212 029-3 , 06.10.2020 12:13

Eine Frage an die Nutzer der Z21:

Ich habe gelesen, dass man in der Z21 die Signalbilder immer durchschalten muss.Also beispielsweise bei einem dreibegriffigen Formsignal immer erst HP1 kommt, dann HP2 und dann wieder HP0. Man kann also nicht direkt auf HP2 schalten sondern muss immer erst kurz auf HP1 schalten. Ist diese Information korrekt oder wurde dies geändert?

Gruß

Carsten


212 029-3  
212 029-3
Beiträge: 9
Registriert am: 03.01.2018
Ort: Rheinhessen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#5 von raily74 , 06.10.2020 12:29

Hallo Carsten,
ich hab mal schnell ein Signal mit drei Zustanden in der Z21-App angelegt. Das hat dann zwei Adressen und kann nur nacheinander durchgeschaltet werden (rot > orange > grün). Wenn ich lange auf das Signal drücke, passiert nichts.
Da zwei Adressen nötig sind, könnte man auch zwei Signale mit jeweils zwei Zuständen verwenden, was aber natürlich nur eine Krücke wäre.


Viele Grüße, Michael

Das 3-Generationen-Projekt | H0-Epoche V Anlage im Bau
YouTube MLL | Erwecke deine Modellbahn zum Leben
MobaLedLib Wiki | Alle Lösungen zentral an einem Ort


 
raily74
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.424
Registriert am: 05.12.2006
Ort: Kassel (LK)
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, iTrain, MobaLedLib
Stromart DC, Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#6 von moppe , 06.10.2020 13:06

Carsten,

Wünscht du direkt von "rot" bis "grün" zu gehen, drücken du schnell zweimal auf der Signal.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.713
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#7 von gäubahner , 06.10.2020 16:53

Hallo Carsten,

ich nutze die z21 start mit WLAN Package, damit sind alle deine Anforderungen erfüllt.
Du kannst dir ebenfalls eine z21 start mit WLAN Package kaufen oder direkt die z21, sind beide Recht günstig zu bekommen.
Ich fahre mit der Multimaus oder dem Smartphone, es gäbe aber auch noch die WLAN-Maus, damit hast du dann kein Kabel mehr zur z21 (start).
Bei deinen Anforderungen kannst du dir das Geld für die wesentlich teureren Z21 sparen.

Ich bin mit meiner Zentrale sehr zufrieden und kann sie jedem empfehlen. Die schwarze Z21 bietet zwar noch einige Anschlüsse mehr, diese habe ich bei mir aber noch nie vermisst und 200€ wären sie mir auch nicht wert.


Gruß Mirko

Die never ending Story meines Anlagenbaus:
Epfendorf an der Gäubahn


 
gäubahner
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 251
Registriert am: 30.08.2018
Ort: Bösingen
Gleise Fleischmann Profi und Piko A
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21 start + Rocrail
Stromart DC, Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#8 von forager , 06.10.2020 21:12

Hallo,

die wohl günstigste Variante der zentrale kabellosen Steuerung habe ich letztens durch Zufall hier im Forum entdeckt, eine Lösung, die ich ohne Vorbehalt weiterempfehlen kann. Ich wollte mein Geld nicht für eine teure Zentrale ausgeben, hatte bereits eine Multimaus mit Verstärker und habe dann dazu den xp Multi-Adapter von md electronics bestellt:

http://www.md-electronics.de/de/mxion_control.html

Das Ding sieht zwar so unscheinbar aus, als hätte der Besitzer von MD electronics es in seiner Garage in Paderborn zusammengeklebt, aber es funktioniert vortrefflich. Ich kann jetzt eine WLAN-Maus einbinden und auch die z21 App für die Weichensteuerung nutzen. Kosten: 65 Euro plus die WLAN Maus für 90 Euro.

Zwar kann man mit dieser Ausrüstung sicher nicht alles machen, was die „großen“ Zentralen können, aber ich bin mit der Lösung für meine flexiblen Bahnaufbauten sehr zufrieden.

Viel Erfolg
Thomas


forager  
forager
Beiträge: 9
Registriert am: 18.09.2020


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#9 von 212 029-3 , 07.10.2020 16:25

Ich danke für Eure Antworten. Dann werde ich mich mal näher mit der Z21 beschäftigen.

Gruß

Carsten


212 029-3  
212 029-3
Beiträge: 9
Registriert am: 03.01.2018
Ort: Rheinhessen
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#10 von Peter O , 30.10.2021 23:17

Hallo zusammen,

ich habe viele Jahre die Lokmaus 2 und später die Multimaus genutzt. Dieses Jahr habe ich dann die ESU ECoS 50210 und MobileControl 2 inkl. WLAN-Modul gekauft. Der Komfort ist sehr beachtlich - besonders wenn man viele Loks auf der Anlage hat!

ESU - klare Kaufempfehlung! :-)

Späte Grüße
Peter


Denken - Konstruieren - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D


Peter O  
Peter O
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 11.09.2020
Homepage: Link
Ort: Peter O
Gleise PIKO A-Gleis, Eigenbau 78mm Spurweite
Spurweite H0, G
Steuerung bei H0 ESU ECoS und Mobile Control, bei Eigenbau analog
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#11 von vikr , 31.10.2021 01:13

Hallo Peter,

Zitat von Peter O im Beitrag #10
Dieses Jahr habe ich dann die ESU ECoS 50210 und MobileControl 2 inkl. WLAN-Modul gekauft.

ESU - klare Kaufempfehlung!


zu welchem Kurs?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.251
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 31.10.2021 | Top

RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#12 von Peter O , 31.10.2021 09:20

Zitat von vikr im Beitrag #11
Hallo Peter,
Zitat von Peter O im Beitrag #10
Dieses Jahr habe ich dann die ESU ECoS 50210 und MobileControl 2 inkl. WLAN-Modul gekauft.

ESU - klare Kaufempfehlung!


zu welchem Kurs?

MfG

vik


Wenn ich mich recht erinnere alles zusammen für 800 bis 900 Euro. Ich müsste nachsehen was genau ich ausgegeben habe! Aber ich habe die Investition in keiner Sekunde bereut. :-)


Denken - Konstruieren - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D


vikr hat sich bedankt!
Peter O  
Peter O
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 11.09.2020
Homepage: Link
Ort: Peter O
Gleise PIKO A-Gleis, Eigenbau 78mm Spurweite
Spurweite H0, G
Steuerung bei H0 ESU ECoS und Mobile Control, bei Eigenbau analog
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#13 von Alex Modellbahn , 31.10.2021 15:50

Hallo Carsten,

Deine Frage ist zwar schon etwas her, aber vielleicht kann ich Dir doch noch etwas mitgeben. Ich habe mir vor Jahren die ECOS gekauft und bereue es eigentlich nicht. Für mich war wichtig mehrere Loks eindeutig gleichzeitig steuern zu können, alle Protokolle, einfache Logiken/Fahrstraßen, Gleisbildstellpult, genügend Power und Günstig (bitte nicht mit billig verwechseln). Im Nachhinein baue ich die meisten einer Gleisbildstellpulte selbst, trotzdem nutze ich auch die ECOS dafür. Da ich lieber mit einem Regler spiele als mit dem Smartphone, nutze ich das LocoNet und darüber die Rückmelder (sicherer als der S88-Bus, zumindest meine Meinung) sowie die Funk-Daisy. Also ECOS von meiner Seite her e8ne klare Kaufempfehlung.

Neulich habe ich das erste mal die schwarze Z21 von Roco gesehen und ausprobiert. Da diese zwar LocoNet hat aber in dem Fall nicht eingerichtet war, musste ich mein Smartphone nutzen. Installation der App, einrichten und Bedienung war einfach und selbsterklärend. Die Funk-Daisy ist trotzdem cooler. Im weiteren wurde die Zentrale über ein großes Tablett bedient. Einfach, sauber, systematisch. Ich fand es klasse.

Würde ich mich heute wieder entscheiden müssen, würde ich zwischen der ECOS und der schwarzen Z21 wählen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.871
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#14 von vikr , 31.10.2021 15:58

Hallo Alex,

Zitat von Alex Modellbahn im Beitrag #13
Würde ich mich heute wieder entscheiden müssen, würde ich zwischen der ECOS und der schwarzen Z21 wählen.
Welche anderen Zentralen konntest Du mit welchen Erfahrungen / Gründen vorher abwählen?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.251
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 31.10.2021 | Top

RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#15 von Instandsetzung , 31.10.2021 18:18

Hallo Alex,

Zitat von moppe im Beitrag #2
Roco Z21.
Kann keiner Automatik, für das brauchen du ein computersteuerung.


Diese Aussage kann ich nicht nur nicht unterschreiben,
sondern ich möchte auch noch ( Oberlehrerhaft ) ein Wort ( "keine" ) durchstreichen.

Es gibt von Uhlenbrock Komponenten, mit denen man einen Automatikbetrieb komplett ohne Computersteuerung hinbekommt.

Dafür benötigt man aber eine Zentrale, die auch das sogenannte LocoNet als Datenbus zur Verfügung stellt.

Das stellt zwar die große schwarze Roco Z 21, als auch die Ecos mit L-Net Adapter zur Verfügung, aber es dürfen daran - bei diesen beiden Zentralen - die für die Automatisierung so wichtigen Marco Module für den Automatik Betrieb mittels RailCom nicht angeschlossen werden.

Und bevor ich jetzt dazu große Romane schreibe - und ich kann nicht schnell tippen - würde ich jetzt gerne erst mal von Dir wissen, in wie weit die in Deiner ersten Auflistung der Anforderungen genannten
Belegtmelder, Blocksteuerung, Bremsstrecken, Pendelzugstrecken
auch für das Parketbahning wichtig sind ?

Oder ob das erst Punkte sind, für eine spätere von Dir zu bauende Anlage ?


Was auch noch zu klären wäre :
Benötigst du überhaupt eine Zentrale mit Drehreglern und Weichenschalttastern bzw. entsprechendem Display ?

Oder willst Du durch Deine Räume laufen und den Zug mit dem Funkhandregler in der Hand verfolgen,
um an verschiedenen Stellen dann mit dem Smartphone ( oder auch dem Funkhandregler selber ) die Weichen / Weichenstraßen stellen zu wollen ?

Mit freundlichen Grüßen
Oliver


Peter O hat sich bedankt!
Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.356
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#16 von Alex Modellbahn , 31.10.2021 20:54

Zitat von vikr im Beitrag #14
Welche anderen Zentralen konntest Du mit welchen Erfahrungen / Gründen vorher abwählen?

Hallo vik,

Zu dem Zeitpunkt gab es noch die CS2, die mir aber zu mfx-lastig war, und zu teuer. Alternativ dachte ich auch über die IB nach. Hier fehlte mir aber das Gleisbildstellpult sowie Loksymbole usw. Wäre es allerdings nicht die ECOS geworden, hätte ich die IB genommen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.871
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#17 von moppe , 31.10.2021 23:48

Zitat von 212 029-3 im Beitrag #4
Eine Frage an die Nutzer der Z21:

Ich habe gelesen, dass man in der Z21 die Signalbilder immer durchschalten muss.Also beispielsweise bei einem dreibegriffigen Formsignal immer erst HP1 kommt, dann HP2 und dann wieder HP0. Man kann also nicht direkt auf HP2 schalten sondern muss immer erst kurz auf HP1 schalten. Ist diese Information korrekt oder wurde dies geändert?



Hallo Carsten

Ich hab neues gelernt......
Wenn du der Z21 app und der Z21 Signal Decoder nutzen funktioniert es ganz anderes.
Wenn du an der Signal in der Stellpult drücken komme in untere Bereich der Stellpult ein kleines Fenster wo du auswählen kann, welcher Signalbild du wünscht.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.713
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#18 von moppe , 31.10.2021 23:50

Zitat von Peter O im Beitrag #10

ESU - klare Kaufempfehlung! :-)



Ich liebe der MC2 von ESU, mit der motorisierter Drehregler.
Aber ich liebe nicht die viele Fehler MC2 hab, Software (Android Problemen), Batterieverbrauch und Lebensdauer der Batterie.



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


Rentschler hat sich bedankt!
 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.713
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#19 von vikr , 01.11.2021 08:44

Hallo Peter,

Zitat von Peter O im Beitrag #12
ESU - klare Kaufempfehlung!
Zitat von vikr im Beitrag #11
zu welchem Kurs?
Zitat von Peter O im Beitrag #12
Wenn ich mich recht erinnere alles zusammen für 800 bis 900 Euro. Ich müsste nachsehen was genau ich ausgegeben habe! Aber ich habe die Investition in keiner Sekunde bereut. :-)
was sicher für die ECoS spricht ist die Zuverlässigkeit und die Kontinuität der Entwicklung in den letzten 17 Jahren bei ESU. in derselben Zeit haben Märklin-Kunden fast das Doppelte für Ihre Zentrale ausgeben müssen, wenn sie immer Uptodate bleiben wollten.
Die Kehrseite sind die Kosten für das Zubehör, weil ESU hier auf Monopollösung mit Proprierität und Geheimniskrämerei setzt. So ist die ECoS die einzige Zentrale, bei der - seit über 10 Jahren mit den Haus eigenen ECoS-RC-Detektoren - jede Lok wirklich auf einem bestimmten Gleisabschnitt erkennen und - ohne zusätzlichen PC oder HandyTablet - auch auf dem Display anzeigen läßt. (@Heinzi: Das funktioniert übrigens auch mit der CS1reloadet, wenn man sich einen passenden Booster und ECoS-RC-Detektor zulegt! )

Wirkliche automatisierte Abläufe, wie vergleichbar bei der CS3, sind mit der ECoS aber nicht möglich! Dafür beherrschen CS3 (und CS2) leider keinerlei Erkennung, auf welchem Gleisabschnitt genau sich eine Lok gerade befindet, das kann man mit der CS3 nur schlecht und recht vermuten. Das ist der größte, aber auch richtig teure Vorteil der ECoS.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.251
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#20 von Peter O , 02.11.2021 20:57

Hallo Vik,

ich muss gestehen, dass ich die ECoS lediglich zum steuern der Loks nutze! Weichen werden bei mir manuell gestellt! Eine Art Teppichbahn eben! :-) Aber ich finde die Auswahl der Loks auf der Zentrale und dem Mobilteil super. Inzwischen kann ich auch eigene Lokbilder erstellen! :-) Das Einzige was gewöhnungsbedürftig war, ist die Umschaltung der Fahrrichtung der Loks! Aber damit spielt man sich schnell ein! Eine Steuerung mit einem Drehregler ist deutlich gefühlsintensiver als das Geschmiere auf einem Smartphone oder Tablet. Auch die Programmierung der Decoder geht einfach und schnell!

Gruß
Peter


Denken - Konstruieren - bauen - spielen - Freude daran haben! In der Reihenfolge! :D


Peter O  
Peter O
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert am: 11.09.2020
Homepage: Link
Ort: Peter O
Gleise PIKO A-Gleis, Eigenbau 78mm Spurweite
Spurweite H0, G
Steuerung bei H0 ESU ECoS und Mobile Control, bei Eigenbau analog
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#21 von khkraus , 02.11.2021 21:42

Hallo Peter,
für die Fahrtrichtungsumkehr bei der ECoS gibt es drei Möglichkeiten:
Umschalten auf dem Monitor: umständlich, da Drehregler losgelassen werden muss und der Styli genutzt werden sollte
Drehregler: etwas schwammig
Steuerknüppel: Super!

Das sind meine Erfahrungen mit der ECoS als Neueinsteiger.....

Gruß Karl Heinz


khkraus  
khkraus
Beiträge: 7
Registriert am: 20.06.2021
Ort: 33604 Bielefeld
Gleise Roco GeoLine
Spurweite H0
Steuerung ECoS II
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#22 von Alex Modellbahn , 03.11.2021 20:46

Zitat von Peter O im Beitrag #20
…Inzwischen kann ich auch eigene Lokbilder erstellen! …

Hallo Peter,

wie machst Du das? Mit welchem Programm? Worauf muss man achten? Ich habe es schon ein paar mal versucht, aber bisher nicht den richtigen Weg gefunden.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.871
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Neue Zentrale für Teppichbahn

#23 von moppe , 03.11.2021 21:23

Alex,

Was geht bei ihn und was geht nichts?

An der ESU Webseite kannst du neben der Anleitung für ECoS auch ein Anleitung finden genau wie die Bilder zu erstellen.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.713
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Märklin Köf DRG Nr. 36822 Decoder anders wie bei 36800 ?
Märklin-fx-Decoder(aus 60760) für Lenz-ABC geeignet?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz