RE: Ab an die Wand

#1 von KlappBahner , 18.01.2021 21:30

Hallo Stummis,

nachdem ich jetzt schon längere Zeit fleißig mitlese und am reichen Erfahrungsschatz partizipiere, ist es wohl Zeit, auch meine Anlage einmal zu zeigen. Ist inzwischen schon der 3. Aufbau (Spielbahnen aus Jugendzeiten nicht mitgerechnet...):
- #1 war noch rein analog
- #2 war dann zwar digital, aber zu unsauber gebaut und vor allem die Verkabelung war zu wenig vorab bedacht
- jetzt also #3, mit dem Versuch, so viel wie möglich vorher zu bedenken - vor allem, da der Platz so begrenzt ist.

Das ist dann auch das Stichwort: Platz. Der Raum hätte zwar ca. 5x3m, hat aber noch verschiedene weitere Funktionen im Haushalt. Eine große stationäre Anlage und platzintensive Wendel fallen leider aus. Reine Nebenbahn oder im Kreis mit 15sec Umlaufzeit ist auch nicht mein Ding: eine schöne Paradestrecke und etwas Fahrzeit sollte schon dabei rauskommen.

Ergebnis: 2-gleisige Hauptstrecke OHNE Bahnhof, dafür Fahrzeit, und etwas Bahnhof an 1-gleisiger Strecke. Gefahren wird mit ECoS und RocRail. Gleise: Tillig Elite im sichtbaren Bereich, alles unsichtbare ist FLM Modellgleis, da in großer Menge vorhanden. Epochenmäßg hauptsächlich V, aber auch IV und VI sind vertreten. Stilecht ist weniger wichtig als was mir gefällt. Region: grob der Raum München bis Österreich.

Jetzt der Haken: wie bekomme was wo in den Raum? Wegen der anderen Nutzung des Raumes muss die Anlage auch halbwegs schnell wieder Platz machen können. Lösung:
- klappbar an die Wand
- mehrteilig mit abnehmbaren Übergängen
- 2 Ebenen im klappbaren Teil, höhere Aufbauten abnehmbar

Viel Gerede, jetzt mal der Gleisplan (nicht akribisch umgesetzt).
Untere Ebene: Paradestrecke und Schattenbahnhof

Hinten (oben) ist die Auffahrt zur Nebenstrecke mit Bahnhof (hier noch 2-gleisig), auf der rechten Seite Übergänge zum weiteren Anlagenteil. Die 2 Kreise sind Einstiege von Unten. Anlagenbreite 4m, größte Tiefe 1,10m (dort allerdings auch seitlich erreichbar).

Obere Ebene: Bahnhof und ein bischen BW

Hinten kommen die Gleise von unten hoch, Bahnhof diagonal über die Platte (BW wird noch anders), rechts Übergang zum weiteren Anlagenteil (rot). dieser Teil stammt noch von einem vorherigen Aufbau und funktioniert, daher habe ich ihn nicht noch einmal in den Plan aufgenommen. Dort kommt die Strecke wieder mit der Hauptbahn zusammen und hat unter einem Berg noch ein kurzes Überholgleis (z.B. S-Bahn oder Schienenbus).

Und jetzt ein paar Fotos:
An die Wand geklappt sieht es so aus:


Untere Ebene im Aufbau:


Übergang zwischen den Anlagenteilen (abnehmbares Brett, obere und untere Ebene kommen zusammen, ein kleiner Hp existiert auch noch). Dies besteht noch von Anlage 1. Funktioniert technisch wird aber später irgendwann noch einmal überarbeitet.


Die rechte Wendeschleife (im Plan rot), mit dem Überholgleis im Berg. Der komplette Berg ist abnehmbar und kann separat gelagert werden


Und so sieht dieser Teil hochgeklappt aus. zu sehen sind noch einzelne Platten von früheren Aufbauten. Mal sehen, was davon noch zur Verwendung kommt.


So viel für heute.
Feedback und Kommentare gerne jederzeit.

Viele Grüße,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand

#2 von KlappBahner , 20.01.2021 21:47

Hallo Stummis,

2. Teil:
Der Schattenbahnhof:


Die vorderen Parallelgleise werden die Paradestrecke. Ein Brücke sollte unbedingt auch noch hinein. Das Modell kommt von Hack. Im Hintergrund die Rampe zur oberen Ebene. Und ein paar Züge, denn Testen muss sein.


Hier sind bereits ein Teil der Bahnhofsgleise ausgelegt:


Da wie gesagt kaum Platz in der Höhe vorhanden ist (immer diese Diskussion um Eingriffstiefe und Abstand der Ebenen...), musst ich mir etwas anderes einfallen lassen: ein Teil der oberen Ebene wird abnehmbar bleiben:

So kann ich sicher die Weichenantriebe und Verkabelung legen, komme bei Unfällen schnell an den Schattenbahnhof und die Verrenkungen halten sich in Grenzen.

Demnächst wieder mehr.

Viele Grüße,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand

#3 von Bitzer2020 , 20.01.2021 22:01

Hallo Clemens,

coole Idee mit der Klappvorrichtung das macht vieles leichter und man kommt gut an alles ran. Allerdings muss dann der Oberbau sehr fest sein, oder ist dir da schon mal was abgestürzt???

Viele Grüße

Mika

Hier geht´s nach Sabinental: viewtopic.php?f=64&t=182699


Viele Grüße

Mika

Hier geht´s nach Sabinental: RE: H0 kleine Anlage "Sabinental" - wenig Platz - viel los :-))


 
Bitzer2020
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 348
Registriert am: 28.07.2020
Ort: USA (unteres Sachsen-Anhalt)
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: Ab an die Wand

#4 von KlappBahner , 24.01.2021 20:49

Hallo Stummis,

in loser Folge ein paar updates.

@Mika, schönes Konzept auf deiner Anlage.
Abgestürzt ist noch nichts, aber es gilt testen, testen, testen... Stützen, Streben und Platten sind größtenteils verschraubt. Ein bisschen Elastizität muss ich immer einplanen, da es beim rauf-/runterklappen immer zu leichten Verwindungen kommt. Alle höheren Aufbauten sind sowieso abnehmbar und bei Schotter und Geländebau zeigt sich sofort, wo nicht genug Kleber war...

Inzwischen habe ich mich auch ein bisschen ans Altern gewagt (Wüsten-Wolfgang, herzlichen Dank noch einmal für deine Tutorial-Videos).
Erster Versuch bei einem Ferrywaggon - die sind durch die Seeluft auf den Fähren auch im Original schon oft heftig gezeichnet:



Ein 2. Versuch dann schon etwas dezenter:


Eine schöne Woche Allen,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand

#5 von KlappBahner , 31.01.2021 18:58

Hallo Stummis,

heute mal ein Blick auf meine "Sorgenecke": hier kommen 3 Gleise "um die Ecke". Liebend gerne hätte ich das innerste Gleis verborgen (Im Untergrund gelassen), aber der Platz reicht einfach nicht.


Jetzt ist es ein Tunnelportal über 3 Gleise, ohne irgendwelche Abstützungen. Die Gleisabstände sind gerade groß genug, so dass alle Waggons aneinander vorbei passen, aber für Portalmauern oder Stützen ist kein Platz mehr.


Habe mir gedacht, wenigstens durch unterschiedlichen Schotter und Zustand eine optische Trennung zu gestalten.
Für den Steilhang schwebt mir Waldbruch vor: geknickte/umgestürzte Bäume, und auf der kleinen Freifläche auch noch ein bisschen Bewuchs, so dass der riesige Einblick in den Tunnel etwas verdeckt wird, Mal sehen.


Und zum Aufräumen ist dann mein Reinigungszug unterwegs... (Etwas Fahrbetrieb muss auch gelegentlich sein)


Schönen Sonntagabend noch,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand

#6 von KlappBahner , 22.02.2021 22:04

Hallo Stummis,

da im Moment nicht viel Sichtbares passiert (Elektrik, Magnetkupplungen basteln,...), habe ich ein paar Bilder der alten Anlage ausgegraben, die für den jetzigen Neubau weichen musste.
Das Konzept hatte zwar ganz ordentlich funktioniert, aber beim Bau war ich häufiger zu ungenau gewesen, so dass es immer wieder zu Pannen kam. Als ich mir dann auch noch Gedanken über die PC-Steuerung gemacht habe, war der Abriss nicht mehr vermeidbar. Der Grundaufbau war eine 2-gleisige 8, mit einigen SBF-Gleisen, so dass nicht immer der selbe Zug sofort zurückkam. Dazu noch etwas BW hineingedrängt.

Aber jetzt die Bilder:
Übersicht:


BW für Dampf und E-/Diesel:



Bahnhof mit 2 Durchfahrgleisen - die Bahnsteige jeweils außen


An der Stelle wieder der Dank an all die fleißigen Stummianer, für deren Wissen und Tipps ich bei jedem Bauabschnitt froh bin

Freue mich über alle Kommentare, und bleibts gsund,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand / Übergang zur hinteren Schleife

#7 von KlappBahner , 06.06.2021 13:09

Hallo Stummis,

heute regnet es und die Bahn ist gerade wieder hochgeklappt, daher mal wieder ein update hier zu letzten Tätigkeiten.

Zwischen der Hauptplatte und der hinteren Schleife ist ein herausnehmbares Zwischenbrett. Auf diesem kommen Gleise vom Bahnhof oben und von der unteren Ebene zusammen und die Züge können in der hinteren Schleife wenden. Die Gleisanschlüsse von Unten und an der Schleife passten alle so weit, aber die Zuführung nach Oben benötigte eine Brücke. Hier musste ein Faller-Modell etwas angerostet und eingepasst werden.
Hier der Zustand nach dem ersten Rostüberzug:
Bild entfernt (keine Rechte)
Eingebaut sieht es dann so aus:
Bild entfernt (keine Rechte)
Im Vordergrund liegt noch ein "altes" Gleis, das von der DB nach Umbau der Strecke nicht mehr benötigt wurde und nun langsam zuwuchert:
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Als nächstes werde ich wohl mal diese alten "Bäume" angehen. Stammen noch aus der Anfangszeit meiner Bahnbasteleien und können auf keinen Fall so bleiben.

Im Moment ist allerdings wieder etwas Sommerpause - die große Platte ist an der Wand.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Aber zumindest an den kleinen Brettern lässt sich bei Schlechtwetter noch etwas machen.

Bis dahin, bleibts gsund,
Clemens


Ab an die Wand
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=188909


KlappBahner  
KlappBahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 12.05.2020
Ort: nähe München
Gleise Tillig Elite, FLM Modell
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand / Übergang zur hinteren Schleife

#8 von derOlli , 31.01.2023 11:10

Hallo Clemens,

habe eben deinen Bericht hier wiedergefunden. Gibt es was neues von der Anlage?


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.619
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: Ab an die Wand / Übergang zur hinteren Schleife

#9 von Majestix , 31.01.2023 11:22

Sehr spannende Bauweise. Bin gespannt wie es weiter geht.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken.
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput - Brawa - ESU


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.423
Registriert am: 10.05.2009
Homepage: Link
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Ab an die Wand / Übergang zur hinteren Schleife

#10 von kbo , 28.08.2023 16:40

Guten Tag,ich bin Neu im Forum. Mich würde die Konstruktion der Wandbefestigung interessieren.
Meine Planung geht dahin,dass ich ein Regal von 40cm Tiefe als Grundlage habe und daran eine Platte von ca 130cm Breite zum Runterklappen befestigen möchte. Hat jemand Ideen dies zu verwirklichen?
Danke für jede Antwort.
Klaus


kbo


 
kbo
Beiträge: 1
Registriert am: 28.08.2023
Ort: Hannover
Gleise Fleischmann Profigleis
Spurweite H0
Steuerung Traincontroll Bronce
Stromart DC, Digital


   

Meine analogen Märklin-Anlagen in den 1980-ern
Meine Anlage aus dem Keller

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz