Willkommen 

RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#1 von stjos , 18.04.2021 09:44

Hallo,

ich habe mal ein paar Grundsätzliche Fragen zu Elektronikbauteilen und Märklin Spannungen.

Habe eine Märklin analog Anlage.

Alle Märklinsachen werden ja über Masse geschaltet, über gelb kommen ja 16 Volt bei allen Weichen, ect. an richtig?
Ist die Masse dann auch 16 Volt?

Die anderen spezifischen Fragen die ich habe sind:
Ich Schalte über ein Schaltgleis zwei Weichen und zwei Universalfernschalter, nun möchte ich dass wenn ich die Weiche x über ein Stellpult stelle nicht alles andere mitschalte. Dafür brauche ich Dioden das habe ich schon rausgefunden.
Aber was für eine genau? Es könnte theoretisch sein, dass das Schaltgleis hängt, also das müsste die Diode auch kurz "aushalten".
Hab davon leider noch gar keine Ahnung.

Ich habe das Läutwerk von Märklin aus den 60ern und habe es über den Bahnübergang geschaltet. Funktioniert super aber ich möchte gerne das es "Ding...Ding... Ding" machent und nciht "didiididididiidididididigggggg" also brauch ich einen Wiederstand, richtig? Wie bestimme ich den was brauche ich da? Welche Angaben habe ich dabei zu beachten?

Daran anschließend die Frage, wenn ich die Anlage einschalte würde ich gerne das es einmal kurz läutet, habe gelesen das der Einschaltstrom kurz höher ist kann man das dafür nutzen?

Ich habe Andreaskreuze die leuchten, solange die über ein Schaltgleis aktiviert werden haben sie ein Dauerleuchten. Gibt es ein Bauteil das es zum Blinken bringen könnte?

Viele Fragen würde mich freuen wenn ihr mir bei der einen oder anderen Frage helfen könntet.

Liebe Grüße
Jasper


stjos  
stjos
Beiträge: 7
Registriert am: 04.03.2021


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#2 von volkerS , 18.04.2021 10:43

Hallo Jasper,
Märklin analog arbeitet mit Wechselspannung, da gibt es keine Masse. Man definiert bei Wechselspannung einen Null-Potential-Leiter, der ist bei Märklin der braune Anschluß. Da wir Wechselspannung haben ist die Spannung am gelben Anschluß, wegen der 50Hz, 50x pro Sekunde positiv und 50x pro Sekunde negativ gegenüber dem Null-Potential-Leiter.
Mit Dioden kannst du bei Wechselspannung keine Trennung erreichen wie du dies wünschst. Du benötigst für jeden Verbraucher einen eigenen potentialfreien Kontakt. Hast du also ein Schaltgleis, das z.B. 2 Weichen und 1 SIgnal schalten soll, musst du ein Relais dazwischenschalten das 3 Schaltkontakte hat. Damit werden die 3 Verbraucher getrennt geschaltet. Du könntest dann jedem dieser Kontakte im Relais zusätzliche Taster parallel schalten die dann nur z.B. eine Weiche schalten.
Dein Läutewerk arbeitet ebenfalls mit Wechselspannung. Damit der gewünschte "Sound" erreicht wird benötigst du einen Taktgeber. Diese arbeiten meist aber mit Gleichspannung. Früher gab es von Faller einen motorischen Taktgeber der an Wechselspannung funktioniert hat.
Schaltungen mit Dioden funktionieren nur mit Gleichspannung. Gleichspannung wird heute fast immer bei Digitaldecodern genutzt. Hat aber den Nachteil, dass sich Weichenantrieb magnetisieren können (speziell bei M-Gleis).
Prinzipiell kannst du auch Gleichspannung mit der Wechselspannung der Gleisspannung verbinden. Dazu wird der Minus-Pol der Gleichspannungsquelle mit der braunen Buchse des Märklin Trafos verbunden.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.719
Registriert am: 14.10.2014


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#3 von stjos , 18.04.2021 11:25

Hallo Volker,

schon einmal vielen Dank, hast du vielleicht Links was genau für einen Relais ich bräuchte wenn ich ein Signal und eine Weiche getrennt schalten möchte?

Und das gleiche für den Taktgeber habe dazu nichts gefunden bei googel.

Danke!


stjos  
stjos
Beiträge: 7
Registriert am: 04.03.2021


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#4 von Paule , 18.04.2021 16:37

hallo Jasper,
Dein Thema heisst "Grundlegende Fragen zu Bauteilen". Aber um die Funktionen von Bauteilen zu verstehen und mit ihnen umgehen zu können sind schon grundlegende Kenntnisse in Elektronik erforderlich.
Das Bauteil "Widerstand" heisst so, weil es ein Widerstand ist, nicht weil er "wieder stand".

Spass beiseite.
Du solltest Dir zunächst mal die einfachen Grundlagen der Elektronik aneignen. Dazu findest Du jede Menge Links beim Googeln.

Und irgendwann kannst Du dann anfangen, Relaisschaltungen und Taktgeber für Deine Bedürfnisse zu entwickeln oder fertige Bausteine entsprechend einzusetzen. Und mit etwas Eigeninitiative macht dann auch Dein Läutwerk bing-bing und Deine Andreaskreuze blinken.
Und das Beste daran ist: Du weisst dann auch warum.

Übrigens "Taktgeber " bei Google bringt auf Anhieb 103.000 Antworten. Aber die nützen Dir ohne entspechende Kenntnisse natürlich alle nichts.

Paule


Paule  
Paule
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert am: 08.01.2019
Ort: Pfedelbach
Gleise 0e
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#5 von stjos , 19.04.2021 09:15

Hallo,

danke für deinen Tipp...
Ja grundlegende Sachen würde ich mir auch gerne aneignen. Allerdings habe ich dafür grade nicht die Zeit und Kapazität.
Deshalb Frage habe ich ja im Forum um konkrete Hilfe gefragt was unter anderem der Sinn und Zweck eines Forums in meinen Augen ist.


stjos  
stjos
Beiträge: 7
Registriert am: 04.03.2021


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#6 von _Georg_ , 19.04.2021 11:02

Hallo Jasper,

bezüglich Blinkschaltung habe ich dir ja schon geschrieben.

Wie genau soll den nun die "konkrete Hilfe" für dich ausschauen?

Im Netz findet man genug Infos, wie man z.B. eine Blinkschaltung nachbaut. So man nachbauen möchte.
Wenn du aber nicht selber aktiv werden möchtest...hier wird es nicht viel Angebote geben, dir eine Blinkschaltung zu bauen.

Es gibt verschiedene Ansätze, um z.B. Andreaskreuze blinken zu lassen.
z.B.:
-mit Widerstand, Transistor, Kondensator
-mit IC NE555 und entsprechenden Bauteilen
-mit Arduino, ATtiny ect
Welche dieser drei Möglichkeiten wird von dir bevorzugt?
Und "Google" bringt diesbezüglich genug an Infos, Schaltplan, um so etwas nachzubauen. Auch als Laie machbar.
Oder man kauft ein fertiges Modul.

Und zu deinem Läutwerk:
Leider kann ich da nicht weiterhelfen. Mein Läutwerk macht "Ding Dong...Ding Dong"
Du suchst aber Ding Ding.....

Und wie auch schon Paule schreibt:
Ein Grundlegendes Wissen bezüglich V, A und Ω sollte schon vorhanden sein.

https://www.elektronik-kompendium.de/


Gruß
Georg


Gruß
Georg

PS: Sinn und Zweck eines Forums.....???


Tams MC, Qdecoder, LoDi 83-AC, CAN (P.G.)
---------------------------------------------------------------------
Frage: Gehört Spannungsabfall in den Restmüll oder doch Sondermüll?
---------------------------------------------------------------------
Zitat der Woche:
Was juckt es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt
---------------------------------------------------------------------


 
_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 19.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#7 von Martin Lutz , 19.04.2021 16:01

Ich vermute mal, die alte Märklin Glocke arbeitet noch mit einem Unterbrecherkontakt. Der Klöppel wird von einem Elektromagneten angezogen und schlägt auf die Glocke. Gleichzeitig unterbricht der Kontakt am Klöppel den eigenen Stromund fällt wieder zurück. Der Unterbrecherkontakt schliesst wieder und der Klöppel schlägt erneut auf die Glocke.

Etwa so: https://www.youtube.com/watch?v=kbrvulEfuKA


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 28.04.2005


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#8 von Paule , 19.04.2021 17:15

Zitat von stjos im Beitrag Grundlegende Fragen zu Bauteilen

Hallo,

danke für deinen Tipp...
Ja grundlegende Sachen würde ich mir auch gerne aneignen. Allerdings habe ich dafür grade nicht die Zeit und Kapazität.
Deshalb Frage habe ich ja im Forum um konkrete Hilfe gefragt was unter anderem der Sinn und Zweck eines Forums in meinen Augen ist.




Hall Jasper,
Du hast also keine Zeit und Kapazität (????), Dir Kenntnisse anzueignen. Erwartest aber, dass Andere sich die Zeit nehmen, sich mit Deinen Wünschen zu beschäftigen und Dir Lösungen ausarbeiten. Wenn das Deine Auffassung vom Sinn eines Forums ist,.......

Georg hat Dir ja jede Menge Vorschläge genannt. Ich bezweifle aber, dass Du mal nach Blinkschaltungen und entsprechende Schaltplänen gegoogelt hast. Denn dafür müsstest Du Dir Zeit nehmen.
Ausserdem solltest Du dann auch verstehen, warum und wieso so eine Schaltung funktioniert. Ein Schaltplan ohne Kenntnisse in Elektronik bringt gar nichts.
Nach den Tipps von Georg hast Du Dich jetzt sicherlich schlau gemacht, was ein was ein NE555 oder Arduino ist und was man damit alles machen kann.

Wie bereits geschrieben: etwas Eigeninitiative erwartet man auch in einem Forum. Ich helfe jedem gerne, allerdings muss dann auch die Bereitschaft etwas zu lernen erkennbar sein. Und da ist "ich habe aber keine Zeit" ein Totschlagargument.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei der Umsetzung Deiner Pläne.

A propos: "keine Zeit" hat niemand auf dieser Welt. Alle Menschen haben Zeit, davon jeden Tag 24 Stunden . carpe diem!

Paule


Paule  
Paule
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 93
Registriert am: 08.01.2019
Ort: Pfedelbach
Gleise 0e
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#9 von Running.Wolf , 19.04.2021 20:01

moin

Zitat
Dafür brauche ich Dioden das habe ich schon rausgefunden.



mach Dich mal schlau zum Thema ‚Diodenmatrix‘

ich fahre Digital und schalte ‚analog‘, ich schalte Fahrstrassen über Schaltgleise, Tasten und entkopple die Weichen und Signale (aka Magnetartikel) über eine solche Diodenmatrix.

Teile doch einfach mal ein Bild oder Plan, um welche Mengen an Magnetartikeln es eigentlich geht.
aber zuvor, nimm Dir die Zeit und schaue in das Kompendium, damit wir dieselbe Sprache sprechen... und es gibt weiter Tipps im Forum, die Du dann auch verstehen kannst.

Wenn Du dazu keine Zeit hast, google einfach nach einem regionalen Anbieter von Dienstleistungen, gegen gutes Geld entwickelt und installiert Dir dieser eine Lösung.


Gruss Wolfgang

All that the young can do for the old is to shock them and keep them up to date. George Bernhard Shaw


 
Running.Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 763
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Ort: Isernhagen
Gleise C-Gleis / M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#10 von floete100 , 19.04.2021 21:15

Zitat

Ein Grundlegendes Wissen bezüglich V, A und Ω sollte schon vorhanden sein.


Hallo Georg,

eine Frage ganz leicht off topic: Wo bekommst Du das Omega (Ω her? Ich hab's gerade von Dir geklaut, äh kopiert ...

Danke und Gruß
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.077
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#11 von _Georg_ , 19.04.2021 22:41

Hallo Rainer,

normalerweise wird die Taste "Alt" gedrückt und dann 0937 (mit dem Ziffernblock) eingegeben. Funktioniert bei den meisten Anwendungen.

Aber wenn ich das hier im Forum mache, ergibt es dieses Zeichen:©
Also muß ich hier leider "copy and paste" anwenden.

Und "Strg Alt M" ergibt µ

Gruß
Georg


Tams MC, Qdecoder, LoDi 83-AC, CAN (P.G.)
---------------------------------------------------------------------
Frage: Gehört Spannungsabfall in den Restmüll oder doch Sondermüll?
---------------------------------------------------------------------
Zitat der Woche:
Was juckt es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt
---------------------------------------------------------------------


 
_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 19.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#12 von floete100 , 19.04.2021 22:56

Danke, Georg. Schade eigentlich ...

Und beim Tablet, mit dem ich inzwischen oft schreibe (jetzt gerade auch ), geht das eh nicht - mangels Alt-Taste. Dafür kann mein Tablet andere wichtige Zeichen: ♤ ♡ ◇ ♧. Und ...

Ok, damit kann ich zwar kOhm nicht symbolisieren, aber k geht .

Gruß
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.077
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#13 von Martin Lutz , 20.04.2021 07:24

Zitat

Zitat

Ein Grundlegendes Wissen bezüglich V, A und Ω sollte schon vorhanden sein.


Hallo Georg,

eine Frage ganz leicht off topic: Wo bekommst Du das Omega (Ω her? Ich hab's gerade von Dir geklaut, äh kopiert ...

Danke und Gruß
Rainer


Unter "Windows Zubehör" gibt's ne Zeichentabelle (Diese gibt's bei allen Windows Versionen, die ich kenne. Mindestens seit Windows 3.x). Mit dieser muss man sich keine ASCII Codes merken. Da gibt's bei jeder Schriftart extrem viele Zeichen. Es ist auch, die Tastenkombination zu sehen, mit der man das Wunschzeichen direkt holen kann.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.578
Registriert am: 28.04.2005


RE: Grundlegende Fragen zu Bauteilen

#14 von _Georg_ , 20.04.2021 11:08

Hallo Martin,

danke für den Hinweis auf die Win-Zeichentabelle.

Aber da ich mich schon "etwas länger" mit den verschiedenen OS beschäftige, ist mir diese Tabelle sehr wohl bekannt.
Die von mir des öfteren benutzten Sonderzeichen habe ich in einer Liste abgelegt, ein schneller Zugriff ist möglich.
Ist aber alles - wie so vieles - eine Frage des persönlichen Geschmackes.

Gruß
Georg


Tams MC, Qdecoder, LoDi 83-AC, CAN (P.G.)
---------------------------------------------------------------------
Frage: Gehört Spannungsabfall in den Restmüll oder doch Sondermüll?
---------------------------------------------------------------------
Zitat der Woche:
Was juckt es eine deutsche Eiche wenn ein Schwein sich an ihr kratzt
---------------------------------------------------------------------


 
_Georg_
InterRegio (IR)
Beiträge: 213
Registriert am: 19.01.2016
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


   

Steckersystem gesucht
Märklin V60: neue Telex durch alte ersetzen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz