Willkommen 

Märklin-Modellbahnanlage, 25qm Anlagenfläche und befahrbare Vitrine als Schattenbahnhof

#1 von Webbel , 30.04.2021 20:45

Hallo Stummis,

danke noch einmal für den tollen Empfang im Mitgliederforum.

Hier nun die Vorstellung meiner Anlage:
Die Anlage befindet sich in einem Raum unter dem Dach mit Dachschrägen auf beiden Seiten. Die Breite der Anlage beträgt 6,2 m, die Länge auf der langen Seite des Raums 5,9 m. Durch den Schornstein musste der Raum auf einer Seite abgeschrägt werden. Somit ist die kurze Länge nur 4,6 m. In der Schräge befindet sich auch der Zugang.
Nachdem die Anlage soweit aufgebaut war wurde die Anzahl der Schattenbahnhofgleise zu gering. Daraufhin wurde eine befahrbare Vitrine für den Vorraum geplant und gebaut. Diese ist über einen Wanddurchbruch hinter dem Schornstein mit der Anlage verbunden.
Die Anlage selbst besitzt 3 Bahnhöfe und mit der Vitrine 6 Schattenbahnhöfe. Die Bahnhöfe sind der Hauptbahnhof, der Bahnhof Bergdorf und der Bahnhof Schwarzwalddorf. Weiterhin sind ein Bahnbetriebswerk und ein Industriegebiet vorhanden.

Der Gleisplan für die gesamte Anlage.



Die gelbe Fläche stellt den begehbaren Bereich des Anlagenraums dar.

Hier noch für die Statiststiker einige Zahlen:
Die Anlage hat z.Z. 457,6 m Gleis, 163 Weichen, 21 Doppelkreuzungsweichen und 16 Dreiwegeweichen. 522 Rückmeldekontakte zur Steuerung sind verbaut.
Es sind 94 Dampfloks, 1 Dampftriebwagen, 41 Elektroloks, 9 Elektrotriebwagen, 20 Dieselloks und 13 Dieseltriebwagen vorhanden. Weiterhin sind es 259 Personenwagen und 412 Güterwagen. Das Rollmaterial stammt zu 100% aus dem Hause Märklin.


Baubeginn war im Winter 2005/06.

Und so sieht das heute aus.







Der Hauptbahnhof ist als Trennungsbahnhof einer 2 gleisigen Hauptstrecke mit 1 gleisiger Nebenstrecke ausgeführt. Die Strecke führt aus Richtung Gebirge in den 7 gleisigen Bahnhof. Die Gleise 1-3 führen zum linken Anlagenschenkel mit Bahnbetriebswerk. Gleis 4-7 umrunden auf dem mittleren Anlagenschenkel das Industriegebiet. Die eingleisige Nebenstrecke führt zunächst parallel zur Hauptstrecke nach oben zum Bahnhof Schwarzwalddorf.





Der Bahnhof Bergdorf ist mit 90 cm über Ebene 0 der höchst gelegene Bahnhof der Anlage. Die Durchfahrt kann von beiden Seiten erfolgen. Der Bahnhof besitzt 2 Gleise mit einem Mittelbahnsteig und einem kurzen Hausbahnsteig an Gleis 1. Weiterhin ist ein Ladegleis mit Laderampe vorhanden.









Der Bahnhof Schwarzwalddorf liegt an einer eingleisigen Nebenstrecke und hat 2 Gleise mit Mittelbahnsteig. Das rechte Gleis verbindet den Bahnhof mit dem Bahnhof Bergdorf. Das linke Gleis führt in einer Schleife über ein Viadukt in einen Tunnel der unter dem Bahnhof hindurch zum Hauptbahnhof führt.





Das Bahnbetriebswerk liegt auf dem linken Anlagenschenkel und besitzt eine 3 gleisige Zufahrt. 2 dieser Gleise sind Behandlungsgleise. Gleich nach der Einfahrt befinden sich Untersuchungsgruben. Im Anschluß folgen Bekohlung, Entschlakung mit Wasserkränen, Besandung und ein Rohrblasegerüst. Am dritten Gleis befindet sich eine Öl- und Dieseltankstelle. Über eine Drehscheibe geht es zu einem 9. Ständigen Lockschuppen, einer Werkstatt oder einem Außenabstellgleis. Das Ausfahrtsgleis wird auch über die Drehscheibe angefahren.





Das Industriegebiet hat seine Zufahrt vom rechten Weichenfeld des Hauptbahnhofs. Um alle 4 Anschlussgleise bedienen zu können sind Sägefahrten notwendig. Das Gleis nach rechts führt zu einem Steinbruch. Die anderen 3 zu Industriebetrieben. Es sind 3 Weichen und 13 Rückmeldekontakte verbaut.





Es gibt insgesamt 3 Paradestrecken. Die Paradestrecke vom Gebirge zum Hauptbahnhof liegt zum größten Teil im verdeckten Bereich. Lediglich die Bietschtalbrücke ein kurzes Stück zwischen 2 Tunneln und die Zufahrt zum Hauptbahnhof liegen im freien. Die Paradestrecke am Bahnbetriebswerk verbindet die Gleise 1-3 des Hauptbahnhofs mit den Schattenbahnhöfen. In der Kurve zweigen die Anschlussgleise des Bahnbetriebswerkes von der Strecke ab. Die Paradestrecke am Industriegebiet verbindet die Gleise 4-7 des Hauptbahnhofs mit den Schattenbahnhöfen.







Die Schattenbahnhöfe 1 und 2 befinden sich übereinander unterhalb der Bergregion. Die Schattenbahnhöfe 3 und 4 befindet sich unter dem Hauptbahnhof. Der Schattenbahnhof 5 befindet sich unter dem Bahnbetriebswerk. Die Zufahrten erfolgen über die Paradestrecken. Die Schattenbahnhöfe sind untereinander so verbunden das Züge über alle Paradestrecken ein und aus fahren können.







Beim Schattenbahnhof 6 handelt es sich um eine befahrbare Vitrine, die sich im Vorraum des Anlagenraums befindet. Im Endausbau können 15 Ebenen mit je 8 Gleisen in Betrieb gehen. Zur Zeit sind 8 Ebenen eingebaut. Je Ebene sind bis zu 20 Abstellplätze möglich, in dem mehrere Züge hintereinander im Gleis stehen. Die Länge der Abstellplätze liegt zwischen 31 und 240 cm. Die Vitrine wurde von mir selbst geplant und aus Aluminiumprofli gebaut. Die Verkleidung besteht aus Aluminumblech, die Einlegeböden und Türen aus Polycarbonat.


3D-Modell Vitrine





Die Zu- und Ausfahrt Vitrine verbindet die Vitrine mit der Anlage. Die Vitrine befindet sich im Anlagenvorraum. Somit waren 2 Wanddurchbrüche in Form von Tunnels nötig um die Verbindung herzustellen. Da die Planung hierzu erst während des Baues der Anlage erfolgte mussten auch zahlreiche Spanten mit einem Durchbruch versehen werden. Die Zufahrt und Ausfahrt erfolgt über separate Gleiswendeln. Zur Zeit können 3 Ebenen der Vitrine angefahren werden. Die 4 Ebene befindet sich im Moment im Bau.


Gleiswendeln der Vitrine (Verkleidung geöffnet)

Gesteuert wird die Anlage von einem PC mit WinDigipet als Steuersoftware.
Als Interface dient für den Fahrstrom eine CS 1 reloaded mit 7 zusätzlichen Booster. Für die Weichenantriebe und Endkupplungsgleise wird eine 6021 mit einem zusätzlichen Booster verwendet.
Ich fahre zur Zeit die Anlage mit Fahrstraßensteuerung und über Zugnummernfeldern. Die Züge Verlassen nach dem manuellen stellen des Ausfahrtsignals ihr Schattenbahnhofsgleis und folgen dann einer groben Vorgabe der Fahrstrecke. Die Strecke variiert aber je nach der Auslastung. Nach einiger Zeit kehrt der Zug wieder zu seinem Schattenbahnhofsgleis zurück und wartet auf den nächsten Einsatz.

Wer noch mehr zu der Anlage sehen möchte, hier geht es zum Anlagenvideo: https://youtu.be/eX-rAVN1WK8


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 05.02.2022 | Top

RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#2 von LuciMain , 09.05.2021 13:21

wow echt gigantisch
Auch die idee mit der befahrbaren Vitrine ist echt cool


==========================
Meine modellbahnerischen Aktivitäten findet Ihr HIER


kej hat sich bedankt!
 
LuciMain
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 314
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin IR-Steuergerät | z21/Z12 ist in Planung
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#3 von Webbel , 13.05.2021 17:11

Hallo zusammen,

hier folgen nun noch einige Bilder der Anlage aus dem ausgestalteten Bereich Bahnhof Bergdorf.

Zunächst das ganze aus der Vogelperspektive.



Und noch einmal von der anderen Seite.



Wandern entlang dem Anlagenrand





und in den Bergen.



Am Festplatz findet ein Trachtenfest statt.





Was er wohl denkt? "Wie immer wenn ich komme ist die letzte Liege weg"



Ein sehr gut gepflegter Garten



Und ein Garten in nicht ganz so gutem Zustand



Szenen am Bahnsteig









Die Laderampe des Bahnhofs



Ein kleines Betriebswerk ist dem Bahnhof zugeordnet.



Der Bahnhofsvorplatz



Die Quelle des Baches im Bergdorf entspringt unterhalb des kleinen Kirchleins. Er fließt dann Richtung Bahnhofsvorplatz wo er im Untergrund verschwindet ....



... um am vorderen Anlagenrand als 2 stufiger Wasserfall wieder zu erscheinen.



Jagdhaus und Berggasthof



Die einen trinken Kaffee die anderen müssen Wäsche zum trocknen aufhängen.



Neue Gäste für die Pension Edelweis



Zufahrtsstraße zum Bergdorf



Was der Traktor wohl schon wieder für ein Problem hat



Schafe hüten am Rande der Straße



Parkplatz mit weiter Sicht ins Tal und Bauernhof diesseits des Stausees



Die Staumauer mit Stausee (Die Felswand muss noch gestaltet werden)



Schweizer Berghäuser auf der anderen Seite des Stausees



Der Kuhhandel



Bergkühe haben die Ruhe weg. Da muss halt der Autoverkehr mal ruhen.



Eine Köhlerei im Übergangsbereich von Granit zu Sandstein.



Schwarzwildjagd und Rotwildfütterung



Bauernhof im Schwarzwald



Und schon wieder einer beim Fensterln erwischt.



Damit die Obsternte nicht ausfällt braucht man ein Vogelscheuche



Das ganze bei Nacht.



Was hier noch ganz dringend fehlt, ist eigentlich noch ein Hintergrund für die weiße Wand, die sich ziemlich stark von der gestalteten Landschaft abhebt. Muss ich mal angehen.


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#4 von shaddowcanyon , 13.05.2021 17:34

Hallo Webbel,

Ja, gigantisch! Das ist das richtige Wort. Und alles so sauber ausgeführt. Nach Arbeitsstunden wollen wir gar nicht erst fragen. Allein schon die Vitrine ist einen Thread wert.

Wir sind gespannt wie es weiter geht. Danke für das Einstellen der vielen gelungenen Bilder.

Hans Martin & Manu


The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
viewtopic.php?f=168&t=138761


 
shaddowcanyon
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.157
Registriert am: 27.04.2014
Homepage: Link
Ort: Darmstadt
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#5 von Bessunger , 14.05.2021 10:31

Hammer. Das ist ein echtes "Privat-MiWuLa"... Von sowas kann ich als "Anlagenwegräumer" nur träumen.


Die modellbauerische Qualität der bereits fertiggestellten Anlagenteile ist bemerkenswert. Rechnet man das aufwandsmäßig auf die noch zu gestaltende Fläche hoch, dürfte das noch ein paar schöne Jahre Bastelspaß bedeuten. Gut für uns Zuschauer - die hoffentlich immer wieder mit neuen Impressionen versorgt werden...


Beste Grüße,

Harald

Ich hoffe, dass ich hier etwas sinnvolles beitragen kann...

Blau markierte Textteile sind eventuell Off-Topic / Meta und können auf Wunsch gerne entfernt, auf jeden Fall aber problemlos ignoriert werden.

Die Webseite zur Bessunger Kreisbahn: www.bessungerkreisbahn.de
Anderer Quatsch aus meiner Feder: www.bahnundwirklichkeit.de


 
Bessunger
InterRegio (IR)
Beiträge: 173
Registriert am: 27.12.2020
Homepage: Link
Ort: Darmstadt
Gleise Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ROCO digital
Stromart Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#6 von Deutzfahrer , 14.05.2021 11:08

Moin Webbel,

sehr schön, das richtig gut !!

Top !!


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


 
Deutzfahrer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.603
Registriert am: 17.05.2018


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#7 von Der Pfälzer , 14.05.2021 11:41

Grüß' dich Webbel!

Das ist ja echt gigantisch Besonders gefallen mir die kleinen "Szenen" am Wegesrand und die befahrbare Vitrine, die dir echt toll gelungen ist. Ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben und immer wieder mal vorbeischauen


Gruß Jürgen
Fan des geflügelten Rades


 
Der Pfälzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 29.10.2012
Ort: Pfalzdorf
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#8 von fbstr , 14.05.2021 13:20

Hervorragende Arbeit!
Aber die Vitrine ist das Sahnehäubchen...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.750
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#9 von ottoder1 , 14.05.2021 19:11

Hallo Webbel,
was ich auf den Fotos von deiner Anlage gesehen habe ist nicht nur "aller erste Sahne"
sondern "aller erste OBERSAHNE"
Besonders Gefallen mir das Bergdorf, mit den Biergärten, Dachterrassen und deren komplette Umgebung.
Die Anlage wirkt in den Detailansichten belebt, aber nicht überladen.
Zur Köhlerei habe ich noch eine Frage.
Betreibst du sie mit Rauchgeneratoren von Dampflok`s und wie steuerst du sie an?
Gruß aus der Oberpfalz
sendet Otto


ottoder1  
ottoder1
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 23.11.2020
Gleise Märklin M Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#10 von 101-Fan , 14.05.2021 19:19

Absolute Spitze!
Vor allem das Bergdorf ist ja traumhaft schön. Da bekommt man direkt Lust auf Urlaub in den Bergen.
Ist schon toll, wenn man so einen eigenen Anlagenbau zur Verfügung hat. Ein Träumchen.


101-Fan  
101-Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert am: 10.11.2008
Ort: bei Köln
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#11 von Jomarspoor , 14.05.2021 19:47

Hallo Webbel,
Das Bergdorf ist wunderschön. Die Detaillierung
die Vitrine ist auch Spitze

MfG Jo und Marco


JoMarSpur, ÖBB / DB Epoche VI

JoMarSpur auf YouTube


 
Jomarspoor
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 11.04.2021
Ort: Heerlen
Gleise Fleischmann Profi-rails
Spurweite H0
Steuerung Z21, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#12 von Webbel , 14.05.2021 21:00

Zitat

Hallo Webbel,
was ich auf den Fotos von deiner Anlage gesehen habe ist nicht nur "aller erste Sahne"
sondern "aller erste OBERSAHNE"
Besonders Gefallen mir das Bergdorf, mit den Biergärten, Dachterrassen und deren komplette Umgebung.
Die Anlage wirkt in den Detailansichten belebt, aber nicht überladen.
Zur Köhlerei habe ich noch eine Frage.
Betreibst du sie mit Rauchgeneratoren von Dampflok`s und wie steuerst du sie an?
Gruß aus der Oberpfalz
sendet Otto



Hallo Otto,

Die Köhlerei ist ein Bausatz von Vollmer Art.Nr. 3602. In der Bauanleitung wurden als Zubehör die Rauchgeneratoren Art.Nr. 4113 empfohlen, diese hatte ich dann auch verwendet. Diese haben schon Kabelanschlüsse und sind deutlich größer als Dampflokrauchgeneratoren. Soweit mir bekannt ist gibt es die gleichen auch bei Seuthe.

Die Ansteuerung erfolgt über ein Präzisions-Zeitschalter-Bausatz von Conrad Electronic (Art.Nr. 191280) Wobei ich den Einschalter über eine Litzenverlängerung als Taster zum Anlagenrand (schwarze Lize oben) geführt habe. Die gelbe Litze ist die geschaltete Spannung des Lichtstromkreises. Die schwarze und weiße Litze unten sind die Gleichstromversorgung für die Platine. Über den Podi kann die Laufzeit geregelt werden. Diese Bausätze verwende ich auch für die anderen Bewegungsmodelle auf der Anlage.


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


Railbuzzer hat sich bedankt!
 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#13 von ottoder1 , 15.05.2021 17:38

Hallo Webbel,
ich danke dir für deine schnelle und umfassende, sowie bebilderte Antwort
mfg Otto


ottoder1  
ottoder1
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 23.11.2020
Gleise Märklin M Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#14 von Webbel , 10.06.2021 15:08

Hallo,

da das mit den Videos nun so gut im neuen Forum funktioniert möchte ich noch die beiden Videos zu meinen oben stehenden Ausführungen hier zusätzlich zu den Bildern veröffentlichen.

Die Gesamtanlage mit Gleisplänen:



Der Bereich Bergdorf:


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


Railbuzzer hat sich bedankt!
 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"

#15 von RhB Michael , 10.06.2021 17:46

Ich kann nicht glauben, dass ich das nicht früher gesehen habe. Fantastische Modelleisenbahn.


Roco Re/420, Br.111, Br.151, ÖBB 1014, 2143, 1142, Br.193 Vectron, TRIX Br.187, ACME Br.120 ZDF Express, Bemo ABe 8/12 Allegra, ABe 4/4 III, , PIKO Br.151, Br.120, Br.232 Märklin Br.17


 
RhB Michael
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 06.07.2020
Ort: Sparta, Illinois USA
Gleise Atlas/Peco
Spurweite H0, H0m
Steuerung NCE Powercab
Stromart DC


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#16 von Webbel , 25.11.2021 17:52

Hallo Stummis,

ich wollte mal den Bericht über die Anlage fortsetzen und hier mal ganz speziell auf den Schattenbahnhof 6 eingehen.

Als ich Mitte des Jahres 2016 alle 66 Abstellplätze der Schattenbahnhöfe 1 bis 5 belegt waren und auch der 9-ständige Ringlokschuppen kompl. belegt war wurde es langsam eng auf der Anlage. Einen weiteren Schattenbahnhof unter der Anlage zu installieren kam nicht Infrage.
So entstand die Idee in den Vorraum der Anlage zu wechseln und dort eine Lösung zu suchen.
Die erste Idee einer Vitrine habe ich schnell wieder verworfen, da man ja meistens zu Bequem ist um die Züge dann regelmäßig auf die Anlage zu setzen.
Als nächstes kamen Ideen wie ein Loklift oder ein Paternoster auf. Auch diese Ideen habe ich wieder fallen lassen.
Als noch die beste Idee hatte ich dann eine befahrbare Vitrine erachtet.
Zunächst erstellte ich einen Gleisplan mit 8 Gleisen und max. 20 Abstellplätzen je Ebene.
Bild entfernt (keine Rechte)
Anschließend habe ich diesen Gleisplan mit dem 2D CAD-System AutoCAD 1:1 nachgezeichnet und den zugehörigen Rahmen des Profils darum konstruiert. Diesen Plan habe ich anschließend auf 2 Papierbahnen 1:1 ausgedruckt und vor Ort auf dem Boden ausgelegt. Damit wurde die genau Position der Vitrine festgelegt und die max. Höhe unter der Dachschräge konnte bestimmt werden. Mit diesen Werten konnte dann der Gleisplan im Gesamtplan positioniert werden und die beiden Anschlussgleise zur Anlage konnten geplant werden.
Bild entfernt (keine Rechte)

Leider waren hierzu auch 2 Wanddurchbrüche und mehrere Spantendurchbrüche nötig.

Bild entfernt (keine Rechte)

Im Anschluss habe ich die Vitrine dann mit einem 3D CAD System konstruiert.
Zunächst den Profilrahmen aus Aluminiumprofil der Fa. Item
Bild entfernt (keine Rechte)
Als nächstes folgten die Verkleidungsbleche aus Aluminium mit einer Pulverbeschichtung.
Bild entfernt (keine Rechte)
Danach wurden Tragrahmen für die Einlegböden aus eloxiertem Aluminium und die entsprechenden Böden aus Polycarbonat hinzugefügt. Im nächsten Bild sind noch alle 15 Ebenen zu sehen.
[[File:ohne Tür.jpg|none|fullsize]]
Anschließend noch die Türen aus Polycarbonat eingebaut. Hier sind jetzt nur die 8 Ebenen die aktuell verbaut sind zu sehen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Nach dem die Konstruktion abgeschlossen war und die Einzelteilzeichnungen erstellt wurden konnte dann mit der Materialbestellung begonnen werden.

Im Oktober 2017 war dann das ganze Material eingetroffen und der Freiraum zum Bau der Vitrine geschaffen. Hier ein paar Bilder vom Bau der Vitrine.
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Beim Bau einer Ebene werden dann zunächst die beiden Anschlusselemente installiert. Anschließend werden die Gleise installiert. Die Anschlusslitzen der Weichenantriebe werden mit einem schwarzen Permanentmarker angemalt und die Gleise mit Fahrstrom, Masse und Rückmeldekontaktlitzen versehen. Diese werden dann durch Bohrungen unter die Einlegböden geführt. Mit transparentem Klebband werden diese nun von unten befestigt und zu den Querstegen der Auflage geführt. Von dort werden sie gebündelt durch die Rückwand geführt und entsprechend den Weichendecoder, Stromverteiler und Rückmeldedecoder zugeführt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Anschließend müssen noch die Gleiswendeln montiert, mit Absturzsicherungen versehen und eingebaut werden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Der aktuelle Stand sieht so aus:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Und hier noch ein Bild von hinten auf die Gleiswendeln bei geöffneter Seitenwand.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Ebenen mit den geraden Zahlen sind im Moment als Reserve gedacht.

Die Ebenen 1, 3, 5 und 15 sind noch nicht ausgebaut.

Die Ebenen 7 und 9 haben je 20 Abstellplätze und die Ebenen 11 und 13 je 18 Abstellplätze.

Der Plan für Ebene 15 ist fertig und der Ausbau startet baldmöglichst.

Wer noch etwas mehr sehen möchte, gerne hier:


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 27.11.2021 | Top

RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#17 von Themo , 25.11.2021 18:08

Hallo Webbel!

Deine Anlage findet hier irgendwie - gemessen an den Schauwerten - viel zu wenig Beachtung!

Endgenial finde ich die Vitrine, das gefällt mir persönlich besser als jeder Paternoster, benötigt aber mit Wendel auch ganz nett Platz. Vielleicht ist das auch mal was für mich, irgendwann, in einer sehr stark abgespeckten Variante

Also ich bleibe doppelt dran, auf YT und hier...

Viele Grüße
Kersten


Rereloaded: Mühlbach H0, Version 3.0 :-) >klick mich, ich bin ein Wurmloch<



Meine erste Anlage hier bei Stummi: Von Mühlbach nach Waldau... (Achtung, noch wurmlochiger...)


Webbel hat sich bedankt!
 
Themo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 419
Registriert am: 17.09.2009
Homepage: Link
Ort: Frickenhausen
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Z21, TrainController 9 Gold, digikeijs und LDT
Stromart DC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#18 von Webbel , 26.11.2021 11:01

Hallo Kersten,

Zitat von Themo im Beitrag #17
Deine Anlage findet hier irgendwie - gemessen an den Schauwerten - viel zu wenig Beachtung! f


Ich weis auch nicht ob ich da irgendwo einen Fehler gemacht habe.


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#19 von maybreeze , 26.11.2021 11:37

Servus Webbel,

Du hast keinen Fehler gemacht, der Fehler liegt auf meiner Seite - einfach bislang Deine Wunderwelt nicht beachtet. Aber ab jetzt!

Kleine Anmerkung zur Köhlerei:

Ein Kohlenmeiler hat möglichst keine große Öffnung, das Holz soll ja nicht brennen. Also oben wie ein Schlot rauchen würde der Sache widersprechen (außer beim Anheizen). Vielleicht solltest Du eine mit Erdmaterial bestreute Drahtgitterkonstruktion über den Plastikgupf stülpen (Busch macht es auch nicht besser mit der Meiler-Nachbildung) und dadurch den Rauch feiner zu verteilen, vielleicht dass es dann so aussieht:

© naturparkmagazin.de/oberer-bayerischer-wald/Kohlenmeiler

Und die Vitrine ist ein Hammer!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Webbel und Railbuzzer haben sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#20 von Webbel , 28.11.2021 09:02

Hallo Klaus,

vielen Dank für Deine Anregung bezüglich der beiden Kohlemeiler.

Zitat von maybreeze im Beitrag #19
Kleine Anmerkung zur Köhlerei:

Ein Kohlenmeiler hat möglichst keine große Öffnung, das Holz soll ja nicht brennen. Also oben wie ein Schlot rauchen würde der Sache widersprechen (außer beim Anheizen). Vielleicht solltest Du eine mit Erdmaterial bestreute Drahtgitterkonstruktion über den Plastikgupf stülpen (Busch macht es auch nicht besser mit der Meiler-Nachbildung) und dadurch den Rauch feiner zu verteilen, vielleicht dass es dann so aussieht:


Ich werde die Idee mal aufgreifen und versuchen umzusetzen.


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#21 von maybreeze , 28.11.2021 09:12

Servus,

da hab' ich Dir wohl einen Floh ins Ohr gesetzt: Ich bin gespannt!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

23 Anlagen-Besuchstipps (war mein Adventkalender 2021)

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 37 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.539
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 28.11.2021 | Top

RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#22 von C4CM , 28.11.2021 09:40

Die Anlage ist ja der absolute Wahnsinn. Der Vitrine mit dem Sbf beeindruckt mich extrem! Mich würde echt Mal interessieren wie viele 10tsd. Euro in die Anlage investiert wurden....


Webbel hat sich bedankt!
C4CM  
C4CM
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 21.10.2021
Ort: Hannover
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Mobile Station 2
Stromart AC


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#23 von Schwelleheinz , 28.11.2021 10:21

Wahnsinn was du da gebaut hast, sowas ähnliches hat ein Vereinskoĺlege von mir vor über 30 Jahren nur mit Fleischmann Material gebaut.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


Webbel hat sich bedankt!
 
Schwelleheinz
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.489
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#24 von -me- , 28.11.2021 10:36

Hallo Webbel,
ich habe beim Stöbern im Forum dein Monument von Modellbahn entdeckt.
Deine Bergwelt ist dir sehr gelungen, der Rest der Anlage bietet dann noch sehr viel Potential für weitere Bauberichte.

Deine Vitrine ist einfach genial.

Ich bin dann auf weitere Bauberichte gespannt.


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Webbel hat sich bedankt!
 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.132
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt" - Die befahrbare Modellbahn-Vitrine

#25 von Webbel , 29.11.2021 14:22

Hallo C4CM,

Zitat von C4CM im Beitrag #22
Mich würde echt Mal interessieren wie viele 10tsd. Euro in die Anlage investiert wurden....


Dazu möchte ich mich hier eigentlich nicht äußern. Aber 1-2 ist deutlich zu wenig. Wenn man sich auskennt kann man es abschätzen.


Grüße Webbel

Meine Anlage im Forum: RE: Meine Anlage: "Webbel's WunderWelt"
Mein Anlagenkanal auf youtube: https://www.youtube.com/c/WebbelsWunderWelt


 
Webbel
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 23.04.2021
Spurweite H0
Steuerung CS1 reloaded, PC WinDigipet
Stromart AC, Digital


   

Anlage Alt-Lenzing
Neulich in ... "Karlsforst"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 170
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz