Märklin start-up ICE2 (36712) Lichtumbau ohne stromführende Kupplungen?

#1 von Polar_Express , 08.09.2021 22:30

Guten Abend zusammen,

unsere Kinder fragen immer nach einem Modell des ICE (Papas Sachen sind noch aus Epoche IV und die 103 ist seine schnellste ). Habe mir verschiedene Fäden hier bei Euch zum Startup-Modell 36712 von Märklin durchgelesen. Im Prinzip kommt der schon infrage, aber auch fuer die Kinder nur mit aufgerüsteter Beleuchtung - selbst Papas alte Sachen haben ja Innenbeleuchtung und rot-weissen Lichtwechsel...

Die Umbauberichte, die ich bisher gesehen habe, enthalten alle entweder einen Umbau auf stromführende Kupplungen (=teure, z.T. im Moment nicht lieferbare Ersatzteile von Märklin) oder ein Kabel durch den Zug, evtl. mit Ministeckern (mit Steckern wäre das OK, aber dennoch eine leichte Spassbremse fuer die Kinder). Vor kurzem habe ich meinen Märklin-Hasenkasten-Steuerwagen aus Blech ohne eingebauten Lichtwechsel (4077) aus Kindertagen mit einer digitalen ESU-Lichtleiste umgebaut, und der ist wirklich gut geworden, mit vielen Lichtfunktionen, zu relativ geringen Materialkosten. Der darin eingebaute Decoder reichte sogar fuer den rot-weissen Lichtwechsel aus, ich brauchte nicht einmal einen extra Funktionsdecoder.

Deshalb kam mir die Idee, ob man den 36712 unter Beibehaltung der normalen, nicht leitenden Kupplungen nachrüsten könnte? In etwa schwebt mir folgendes vor -

- Triebkopf: Umbauen mit neuer Platine von Schönwitz oder Nicole Keller (mk-nk.de), dazu einen guten Decoder mit mtc21-Schnittstelle. Nicole Keller hat auch ein Set mit passender Beleuchtungsplatine im Angebot.
- Steuerwagen: Funktionsdecoder und neue Beleuchtungsplatine einbauen, dazu Innenbeleuchtung (z.B. ESU oder Schönwitz LED-Leiste). Funktionsdecoder auf die gleiche Adresse wie den Decoder im Triebkopf einstellen und Lichtwechsel etc. entsprechend programmieren (ESU LokProgrammer ist vorhanden).
- Mittelwagen und Speisewagen: Digitale ESU Innenbeleuchtungen einbauen, ebenfalls auf die gleiche Adresse einstellen und Funktionen mappen, ähnlich der Anleitung auf dieser schönen Seite: http://enndingen.de/StadtForum/Digitale-Innenbeleuchtung - Das habe ich gerade mit meinen alten Blech-Silberlingen nachgebaut, funktioniert hervorragend - der ganze Zugverband hört auf eine Adresse, alle Wagen lassen sich trotzdem einzeln ansprechen, weder Kabel noch stromführende Kupplungen verbaut. Sehr schöne Lichteffekte lassen sich damit zaubern. Sogar die vorbildgerechte defekte Leuchtstoffröhre irgendwo im Zug.
- Schleiferumschaltung brauchen wir nicht.

Dabei bleibt die Frage nach der Stromversorgung der Steuer- und Mittelwagen beim Modell 36712: Der Steuerwagen hat serienmässig Schleifer und Massefeder, oder? Laut Katalog ist ja ein Spitzensignal vorhanden. Wie sieht das bei den Mittelwagen aus? Auf der Explosionszeichnung von Märklin ist eine Massefeder eingezeichnet, wozu ist die denn gut, wenn die Mittelwagen gar keine Beleuchtung haben? Oder ist das ein Fehler in der Zeichnung? Weiss jemand, ob man relativ einfach einen Schleifer unter die Mittelwagen stecken kann, so wie unter andere Schnellzugwagen? Ich denke, die 2 extra Schleifer gegenueber dem Serienmodell sollten zugkraftmaessig doch verkraftbar sein, oder? Wäre nett, wenn jemand von Euch sich seine Wagen daraufhin mal von unten anschauen und hier berichten könnte. - Wenn Schleifer nicht gehen, dann Kabel vom Steuerwagen aus mit Ministeckern.

Vielen Dank und Gruss aus Reykjavík,
Stefan


Polar_Express  
Polar_Express
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert am: 20.01.2021
Gleise Märklin C- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams mc2
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 08.09.2021 | Top

RE: Märklin start-up ICE2 (36712) Lichtumbau ohne stromführende Kupplungen?

#2 von rwd , 09.09.2021 21:30

Hallo Stefan,
auf Deine Frage hin habe ich mir eben meinen ICE2 (36712) angesehen. Die Zwischenwagen haben keine Massefedern, nur der Steuerwagen hat am vorderen Drehgestell eine Massefeder. Am hinteren Drehgestell ist der Schleifer eingeklipst.
Da aber die Drehgestelle von den Zwischenwagen von der Form her identisch sind mit denen vom Steuerwagen, ist es technisch kein Problem, an jedem Zwischenwagen einen Schleifer und eine Massefeder einzubauen.

Der Schleifer müsste die ET-Nummer E574062 und die Massefeder die Nummer E210240 haben.

Die Explosionszeichnung von Märklin fasst Steuer- und Zwischenwagen zusammen, weshalb da wohl die Massefedern mit eingezeichnet sind.
Die Lichplatine im Steuerwagen hat überigens alle Kontakte für den Einbau der roten LEDs für die Zugschlussbeleuchtung vorhanden, nur ist die Platine eben nicht vollständig bestückt.


Habt Ihre schon einen ICE 2 in Island, oder muss der erst noch kommen?

Wir sehen uns.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"


Polar_Express hat sich bedankt!
 
rwd
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 19.11.2011
Gleise C-Gleis, im BW K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS II; CS1R; IB1
Stromart AC, Digital


RE: Märklin start-up ICE2 (36712) Lichtumbau ohne stromführende Kupplungen?

#3 von Polar_Express , 10.09.2021 00:46

Hallo Rudolf,

danke fuer diese genauen Informationen zu den Mittel- und Steuerwagen, das klingt doch gut und könnte ein nettes Löt- und Bastelprojekt zusammen mit den Kindern werden! Auch gut zu wissen, dass man die Platine im Steuerwagen einfach vervollstaendigen könnte

Hier in Island ist noch kein ICE 2... der muss noch kommen... ist ja irgendwann auch mal wieder Weihnachten, das muesste man den 13 isländischen Weihnachtsmännern irgendwie mitteilen... (Siehe hier: http://www.inreykjavik.is/die-13-islandi...ihnachtsmanner/, slightly )

Bis bald auf dem 1. Reykjaviker MoBa Symposium

Viele Gruesse aus dem Norden,
Stefan


Polar_Express  
Polar_Express
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert am: 20.01.2021
Gleise Märklin C- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams mc2
Stromart Digital


RE: Märklin start-up ICE2 (36712) Lichtumbau ohne stromführende Kupplungen?

#4 von Polar_Express , 24.01.2022 21:21

Hallo,

so, nun ist der Zug fertig und gefaellt meinen Kindern auch...

Alles hat genau so funktioniert, wie geplant, mit einer kleinen Ausnahme. Die Schleifer

Zitat von rwd im Beitrag #2
E574062


passen ohne Aenderung nicht in die beiden Mittelwagen. Die Drehgestelle sind zwar die gleichen wie am Steuerwagen, aber die Schleifer stossen vorn und hinten an den Wagenboden. Am Steuerwagen sind dazu Aussparungen im Wagenboden, aber nicht an den Mittelwagen. Ich habe das Problem gelöst, indem ich die Metallteile der kuerzeren Schleifer 7175 mit den Plastikbefestigungen der E574062 kombiniert habe. Diese Kombo laesst sich dann problemlos einstecken und stösst nirgends an. Die Massefedern
Zitat von rwd im Beitrag #2
E210240
passen problemlos. An der Inneneinrichtung der beiden Mittelwagen muss man ausserdem das Loch ueber dem Schleifer geringfuegig aufbohren, auf etwa 5 mm. Am Steuerwagen hat es schon die richtige Groesse, dort, wo der originale Schleifer sitzt.

Den Triebkopf habe ich mit dem Umbausatz von Nicole Keller (siehe https://mk-nk.de/Umbauten/402.htm#xl_HeadingAnchor:58YxMqS) und einem ESU LokSound 5 umgebaut. Fuer den "Bruellwuerfel" ist reichlich Platz, ich habe ihn mit Montageband innen an das Gehaeusedach in der Naehe des Faltenbalges geklebt. Dort kann der Schall gut durch das Loch fuer die Kupplung austreten. Den originalen Lautsprecher habe ich stillgelegt, aber an seinem Platz belassen. Die Lichtplatinen von Nicole Keller sind sehr schön, sogar mit Fernlicht. Wenn man, wie in der Anleitung beschrieben, das Mittelteil des Lichtleiters mit schwarzem Isolierband oder mit Farbe abdeckt, strahlt nur sehr wenig rotes Licht nach oben zum dritten Spitzenlicht durch.

Fuer den Steuerwagen habe ich mir ebenfalls von Nicole Keller zusaetzliche Lichtplatinen und eine weitere Führerstandsbeleuchtung besorgt. Dazu eine ESU Adapterplatine 51968 und einen LokPilot 5 Fx 21mtc. Dieser steuert das Licht (weiss/rot), Fernlicht, Fuehrerstandsbeleuchtung und die Innenbeleuchtung im Steuerwagen (ESU 50700).

Die beiden Mittelwagen haben ESU-Innenbeleuchtungen mit eingebauten Decodern und PowerPacks bekommen (Nr. 50708 und 50710). Die haben meine aelteren Kinder selbst einlöten können; Triebkopf und Steuerwagen hat Papa gemacht.

Die Programmierung habe ich aehnlich wie hier beschrieben gemacht: http://enndingen.de/StadtForum/Digitale-Innenbeleuchtung
Alle 4 Decoder des Zuges reagieren auf die gleiche Adresse, man programmiert die Funktionsbelegung aber fuer jeden Wagen einzeln, dann kann man auch alle Spielereien der digitalen Innenbeleuchtungen ausnutzen und z.B. mit F3 die Innenbeleuchtungen des ganzen Zuges zeitlich versetzt mit simuliertem Leuchtstoffröhren-Effekt einschalten. Es waere auch möglich, z.B. mit einer F-Taste nur das Licht im Bordrestaurant einzuschalten etc. etc. Die Beleuchtungsdecoder der Mittelwagen haben noch freie Funktionsausgaege, mit denen man noch anderes anstellen könnte - Licht auf den Klos, Tischlampen im Restaurant etc...

An den Triebköpfen habe ich die Beleuchtung so programmiert, dass die vordere Fuehrerstandsbeleuchtung im Stand leuchtet und erlischt, sobald der Zug losfaehrt. Ein paar Sekunden spaeter geht dann das Fernlicht an. Beim Anhalten umgekehrt. Beim Fahrtrichtungswechsel im Stand wechselt dann das Spitzen- und Schlusslicht und zeitversetzt auch die Beleuchtung der Fuehrerstaende.

Bei Interesse kann ich gern noch Bilder vom Umbau und dem Ergebnis machen... wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe. Der Zug macht jedenfalls nun ordentlich Spektakel!

Herzlichen Dank an Forumsmitglied rwd fuer logistische und ideelle Unterstuetzung

Gruss aus Island
Stefan-der-Schleiferfan


Ludwig47 hat sich bedankt!
Polar_Express  
Polar_Express
InterRegio (IR)
Beiträge: 132
Registriert am: 20.01.2021
Gleise Märklin C- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams mc2
Stromart Digital


   

Bahnübergang mit funktionstüchtigen Schranken, welchen kaufen?
Märklin Neuheit 065 + Wagenset

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz