Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#1 von chrilu , 06.06.2022 13:58

Guten Tag liebe Foristen,

ich habe mir kürzlich eine neuwertige BR 150 (37851, verkehrsrot mit Telex und Glockenankermotor) gekauft. Die Lok ist wahrscheinlich kaum gefahren, zumindest finden sich an Rädern und Schleifer kaum Gebrauchsspuren. Die Lok läuft ganz wunderbar. Allerdings scheinen die beiden Telex-Kupplungen nicht zuverlässig zu funktionieren. Dabei handelt es sich um die E117993, die etwas grob wirkende Telex-Kupplung. Abkuppeln funktioniert nur vereinzelnd, hierzu muss ich den Wagen festhalten. Offenbar scheinen sich die kleinen Stifte in der Kupplung nicht regelhaft bewegen zu können, als seien sie verkanntet. Mobilisierung der Stifte hat nichts gebracht. Prinzipiell scheint es aber eher ein mechanisches Problem zu sein. Deshalb möchte ich die Kupplungen tauschen, zumal die noch überall erhältlich und nicht allzu teuer sind.
Frage ist nur: Haben alle diese Kupplungen dieses Problem oder sind die mittlerweile problemlos? Die in meiner Lok verbauten Telex sind ja über 10 Jahre alt und wahrscheinlich nie genutzt worden. Sollte das ein „chronisches“Problem sein, also auch heute noch bestehen, würde ich vom Tausch nämlich absehen!


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.597
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#2 von alexus , 06.06.2022 14:41

Hallo Christian

Das ist anscheinend ein allg. Problem der "Klotztelex", eigene Erfahrung und viele hier im Forum. Da bleibt der Stift hängen und damit die Kupplung entriegelt.
Z. B. hier und hier.

Da kannst du Glück haben und ein Pärchen gute erwischen oder auch umgekehrt.

Was aber auch sein kann, an den beiden seitlichen Führungsbügeln ("Ohren") kann innen ein feiner Grat sein. Da beiben die Wagonkupplungen gerne mal hängen. Den vorsichtig, beidseitig, innen wegpolieren (Gummipolierscheibe für Minischleifer), immer wieder mit einer normalen KK testen, die sollte ohne Wiederstand rein und raus gehen.

P.S.: Bitte dabei eine Schutzbrille tragen, so kleine Schleifteilchen können im Auge äußerst fies sein . Um genau arbeiten zu können muß man sehr nah rangehen.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.506
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#3 von chrilu , 06.06.2022 15:23

Hallo Alexander,

vielen Dank für die Links und Deine Tipps! Das Stäbchen habe ich mehrfach mobilisiert. Auf einer Seite hat es die Funktion etwas verbessert, auf der anderen gar nicht. Zum Glück ist die 150 eine Streckenlok und wird bei mir vor allem auch so eingesetzt. Deshalb ist es zwar nicht dramatisch, aber wenn es funktionieren würde, wäre es schön. Offenbar ist dieses Problem ein immer wieder kehrendes und daher auch ein Stück weit konstruktionsbedingt.


Viele Grüße
Christian


Ambossfett hat sich bedankt!
 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.597
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#4 von alexus , 06.06.2022 15:43

Hallo Christian

Es scheint leider so.
Da lob ich mir die alte Telex, ist zwar nicht nachrüstbar aber zuverlässig.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


chrilu hat sich bedankt!
 
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.506
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#5 von chrilu , 06.06.2022 18:59

Hallo Alexander,

ja, das stimmt, auch wenn die alte Telex so ihre Probleme mit der Kurzkupplung hat.

Ich habe einfach mal einen Satz Kupplungen bestellt; mit rund 20€ sind die ja bezahlbar.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.597
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#6 von alexus , 06.06.2022 19:28

Hallo Christian

Mit kleinen Anpassungen klappts auch mit der Märklin KK.
Das wichtigste ist der Winkel der Prallplatte. Die sollte etwas stärker geneigt sein damit der Kupplungsbügel hochrutschen kann.
Ich hab das durch längeres Ausprobieren hinbekommen. Seitdem nutze ich am liebsten die alte Telex, sie ist am universellsten einsetzbar, Kurzkupplungen mit Bügel, normale Bügelkupplung und natürlich die gute alte Relex.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.506
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#7 von chrilu , 06.06.2022 22:20

Naja, mal schauen. Wenn die neuen Telex auch nicht zuverlässig sind, überlege ich, diese Kupplungen ganz auszubauen, durch normale Märklin Kurzkupplungen zu ersetzen und einen ESU Loksound 5 mit Soundprojekt der 150 einzubauen. Muss nur schauen, ob ich einen NEM660 oder einen MKL benötige.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.597
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 06.06.2022 | Top

RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#8 von alexus , 07.06.2022 11:26

Hallo Christian

Da bin ich raus da ich „nur“ Pluxx verbaue (3 mtc hab ich noch).

Mich nervt halt das bei mtc mal nach Norm NEM 660 oder willkürliche Märklin „Norm“ verlangt wird.
Daher mein Tip, etwas grob, reiß alles was nicht nach NEM 660 aussieht raus und verdrahte die Lok wie es die Norm vorsieht. Irgendwann hast du dann (fast) in allen Loks eine ähnliche Verdrahtung, das macht später Änderungen oder Reparaturen leichter.

Tante Edit: P. S.: Falls du die Kupplungen los werden möchtest, ich wäre ein dankbarer (zahlender) Abnehmer.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


chrilu hat sich bedankt!
 
alexus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.506
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.06.2022 | Top

RE: Märklin Telex E117993 - Defekt/Austausch

#9 von Ludwig47 , 07.06.2022 20:07

Zitat von chrilu im Beitrag #7
Naja, mal schauen. Wenn die neuen Telex auch nicht zuverlässig sind, überlege ich, diese Kupplungen ganz auszubauen, durch normale Märklin Kurzkupplungen zu ersetzen und einen ESU Loksound 5 mit Soundprojekt der 150 einzubauen. Muss nur schauen, ob ich einen NEM660 oder einen MKL benötige.

Diese Lok benötigt einen MKL sofern er unbedingt von ESU sein soll (ist halt nix für Analogbetrieb); bei einem mSD3 hat man halt Freiheiten.

Gruß,
Ludwig47

PS: Die mtc Schnittstelle gab es bekanntlich längst bevor man bei der MOROP überhaupt über die NEM660/658 nachgedacht hat. Dass die beiden AUX3/4 Ausgänge unverstärkt ausgeführt sind lag ja nicht an Märklin (bei deren Vorgänger der mfx Decoder waren AUX3/4 bereits verstärkt vorhanden oder möglich wenn sie modellspezifisch benötigt wurden) sondern an technischen Limitationen des damaligen Decoderlieferanten.


Michael Knop, chrilu und Railwolf haben sich bedankt!
Ludwig47  
Ludwig47
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.065
Registriert am: 29.05.2021

zuletzt bearbeitet 07.06.2022 | Top

   

City-Bahn Expressdienst Gepäckwagen - Endlich wahr geworden!!
Roco 101 (62339) Licht mit Ecos mappen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz