Betriebssicherheit C-Gleis Bogenweichen

#1 von Samy1981 , 11.06.2022 13:22

Hallo zusammen,

Ich möchte in meinem BHF in Ein/Ausfahrt Bogenweichen einsetzen, weil die BHFs Gleise sonst zu kurz werden.

Jetzt stellt sich mir die Frage, welche?
Ich habe schon einige Themen gelesen, und sowohl die R1er(2467X) als auch die R3er(2477X) scheinen ihre Problemchen zu haben.
Ich würde lieber die R3 einsetzen, einfach um den Engen R1 zu vermeiden.

Was meint ihr dazu? Wenn schon Bogenweichen, welche empfehlt/nutzt ihr?


Samy1981  
Samy1981
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 05.03.2019


RE: Betriebssicherheit C-Gleis Bogenweichen

#2 von acbahner2005 , 11.06.2022 13:31

Moin,

die schlanken sind auf alle Fälle die bessere Wahl…..und machen weniger Probleme als die R1. Probleme treten meistens mit Fremdfabrikaten auf.


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.033
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Betriebssicherheit C-Gleis Bogenweichen

#3 von MYKer , 11.06.2022 13:36

Hallo Samy,

ich habe in meiner Bahnhofseinfahrt eine linke R3 Bogenweiche verbaut um Länge zu gewinnen.
Ich fahre Loks und Anhänger diverser Hersteller darüber. Das Radinnenmaß sollte bei Fremdmarken passen.
Ich habe mit 14,0 - 14,1mm gute Erfahrungen gemacht.
Geradeaus geht immer gut. Der abzweigende Weg wird nur langsam befahren weil der in den Rangierbereich führt. Da halte ich dann immer ein Auge drauf denn hin und wieder rumpelt es.
Bei mir geht's.

Ich würde es aber nicht wieder so bauen. (Ist besser für meine Nerven. )

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Betriebssicherheit C-Gleis Bogenweichen

#4 von -me- , 15.06.2022 19:47

Hallo,
von den R1 Weichen kann ich nur abraten, bei mir haben die (auch mit Märklin Material) zu regelmäßigen Entgleisungen geführt. Das Problem sind Fremdachsen und Reisezugwagen (auch von Märklin), die bei älteren Weichen nicht in der Spur bleiben.
Mit kürzeren Wagen ohne Drehgestell funktionieren die aber wohl ganz gut, wie ich das bei meine Nachbarn sehen kann.
Mit den schlanken Bogenweichen habe ich keine Erfahrungen.


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.250
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Betriebssicherheit C-Gleis Bogenweichen

#5 von Marty51 , 17.06.2022 08:29

Moin.

Ich bin C-Gleis Trix Fahrer. Ich kann die Probleme mit den R1/R2 Bogenweichen nicht bestätigen. Da ich nur begrenzt Platz habe, mussten zwei Bogenweichenverbindungen eingebaut werden. Ich fahre auch gemischt - alle Fabrikate, alt und neu, bislang ist da nix passiert. Entgleisungen auf diesen Weichen habe ich nicht. Das einzige, was wichtig ist, die Kontaktbrücke in der Weiche auf Herzstück-Polarisierung stecken. Und neue Weichen vor dem Einbau auf Produktionsfehler überprüfen, aber das mache ich bei allen neuen Sachen.

Gruß
Markus


Marty51  
Marty51
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 17.11.2021
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Gleise Roco line mit Bettung
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Märklin Digital - Probleme mit dem Fahren von 2 mfx Loks
Piko Sound Decoder überspielen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz