Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#1 von Gelöschtes Mitglied , 25.07.2022 17:17

Hallo zusammen,

ich habe vor drei oder vier Jahren einen Schaltdecoder mit vier Relais bei Dekoderwerk gekauft und mir damals dummerweise die Anleitung mit CV-Liste nicht runtergeladen. Als ich das nun machen wollte, merkte ich, dass die Seite nun Decoderwerk heißt und meinen Decoder nicht mehr im Sortiment hat. Also habe ich die Firma mal angeschrieben und nach der Anleitung gefragt. Antwort war, dass der jetzige Eigentümer die Firma im Mai gekauft hat und nichts über deren alte Produkte hat. Er hat mir freundlicherweise eine Anleitung seines aktuellen Produkts beigefügt, aber es ist nicht sicher, ob die verwendbar ist.

Deswegen meine Frage an Euch: Hat einer von Euch noch die Anleitung für den Schaltdecoder von Decoderwerk mit vier Relais´ drauf und könnte sie mir zukommen lassen? Ich bin mir nicht sicher, aber der Decoder könnte die Bezeichnung 10402 gehabt haben. Angehängt mal je ein Bild von der Vorder- und der Rückseite.

Vorderseite:
Bild entfernt (keine Rechte)

Rückseite:
Bild entfernt (keine Rechte)

Bin gespannt und hoffe auf Eure Hilfe!

Freundlicher Gruß
Stefan



RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#2 von vikr , 25.07.2022 17:31

Hallo Stefan,

Zitat von kleinlok2012 im Beitrag #1
Hat einer von Euch noch die Anleitung für den Schaltdecoder von Decoderwerk mit vier Relais´ drauf und könnte sie mir zukommen lassen? Ich bin mir nicht sicher, aber der Decoder könnte die Bezeichnung 10402 gehabt haben. Angehängt mal je ein Bild von der Vorder- und der Rückseite.

Vorderseite:




sind die nicht praktisch baugleich mit der decoderwerk-Nachfolge-Variante 10403:
https://www.decoderwerk.com/WebRoot/Stor...AEC/1040301.pdf
Zumindest ein Versuch gemäß der oben verlinkten Anleitung vorzugehen, könnte sich lohnen...

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.081
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 25.07.2022 | Top

RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#3 von willi48 , 25.07.2022 18:23

die alten Relais haben je 2 Anschlüsse, müssten Mono St. Relais sein,
die neuen Relais haben je 3 Anschlüsse, müssten dann Bi St. Relais sein.

meine Meinung........


Gruß Wilfried

Lieber unanständig Jung bleiben als anständig alt werden.…😎 🚂


 
willi48
InterRegio (IR)
Beiträge: 121
Registriert am: 04.11.2020
Ort: Wiesbaden
Gleise Märklin C & K Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC-2, Decoderwerk & sonstige Tams Steuer-Teile.
Stromart AC, Digital


RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#4 von Gelöschtes Mitglied , 25.07.2022 21:34

Hallo vik,

Zitat von vikr im Beitrag #2
Hallo Stefan,

sind die nicht praktisch baugleich mit der decoderwerk-Nachfolge-Variante 10403:
https://www.decoderwerk.com/WebRoot/Stor...AEC/1040301.pdf
Zumindest ein Versuch gemäß der oben verlinkten Anleitung vorzugehen, könnte sich lohnen...

MfG

vik



ja, der Versuch steht an, wenn ich keine Anleitung/CV-Beschreibung erhalte. Aber ich habe Angst, dann etwas zu verstellen, was ich nicht mehr rückgängig machen kann. Und es scheint so zu sein, als wenn mein Decoder nur einen Schließkontakt pro Relais schaltet, während der neuere Nachfolger einen Umschalter je Relais schaltet. Daraus ergeben sich andere Regeln für die Einstellungen, weswegen ich erst einmal nach der Dokumentation suche.

Gruß
Stefan



RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#5 von Gelöschtes Mitglied , 25.07.2022 21:35

Hallo willi48,

Zitat von willi48 im Beitrag #3
die alten Relais haben je 2 Anschlüsse, müssten Mono St. Relais sein,
die neuen Relais haben je 3 Anschlüsse, müssten dann Bi St. Relais sein.

meine Meinung........


Richtig, deswegen suche ich ja auch die passende Anleitung!

Gruß
Stefan



RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#6 von vikr , 26.07.2022 08:30

Hallo Stefan,

Zitat von kleinlok2012 im Beitrag #5
Zitat von willi48 im Beitrag #3
die alten Relais haben je 2 Anschlüsse, müssten Mono St. Relais sein,
die neuen Relais haben je 3 Anschlüsse, müssten dann Bi St. Relais sein.

meine Meinung........
Richtig, deswegen suche ich ja auch die passende Anleitung!
gehe davon aus, dass Du es bei Herrn Dege
https://www.decoderwerk.com/l/contact
direkt schon mal vergeblich probiert hast und jetzt einen Workarround suchst.
Dazu würde ich der vierfach Decoderplatine erstmal eine DCC-Adresse für den ersten Ausgang verpassen (wahrscheinlich sind die anderen drei dann noch zwingend fortlaufend nummeriert, im Gegensatz zur aktuellen Version) und dann ausprobieren, was sich so an den Ausgängen tut. Verbaut sind anscheinend vier Signalrelais, die intern per Polarititätswechsel angesteuert werden können.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.081
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 26.07.2022 | Top

RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2022 08:54

Moin vik,

richtig, Herr Dege ist der neue Eigentümer und wie ich geschrieben hatte, war er sehr freundlich, konnte mir aber nicht weiterhelfen.

Deine geschilderte Idee war auch die meine, aber wenn es darum geht, die Relais nur einen Moment schalten zu lassen und nicht dauerhaft, dann wird diese Vorgehensweise zu eine Fischen im Trüben, deswegen die Suche nach der Anleitung...

Gruß
Stefan



RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#8 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2022 09:54

Moin vik und alle Leser,

ich bin fündig geworden! Ich habe eine WaybackMachine genutzt und konnte so noch einigem Wühlen und Suchen die Anleitung finden und runterladen. Falls noch jemand die Anleitung benötigen sollte: Hier der Link, der mich zum Erfolg geführt hat:

https://web.archive.org/web/202102260725...-de/1040102.pdf

Danke und Grüße
Stefan


Michael Knop hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 26.07.2022 09:55 | Top

RE: Anleitung Decoderwerk-Decoder 10402?

#9 von moppe , 26.07.2022 10:28

Zitat von kleinlok2012 im Beitrag #1
HalloAlso habe ich die Firma mal angeschrieben und nach der Anleitung gefragt. Antwort war, dass der jetzige Eigentümer die Firma im Mai gekauft hat und nichts über deren alte Produkte hat. Er hat mir freundlicherweise eine Anleitung seines aktuellen Produkts beigefügt, aber es ist nicht sicher, ob die verwendbar ist



Vielleicht sollte decoderwerk seiner „über uns“ ein update geben?
https://www.decoderwerk.com/i/ueber-uns
„Wir sind ein ganz neues firm, wer hab ein name gekauft und hab keine Idee wie Produkte früher verkauft unter dieser name funktioniert.“


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.615
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Alzheimerproblem alter Lenz Decoder in GFN 4010
Ist Taurus im ÖBB Shop schon mit Dekoder versehen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz