3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#1 von Zugschubser , 13.08.2023 18:06

Hallo in die Werkstatt,

Ich habe 3 Umbauwagen Märklin 4079 erstanden. Das Problem ist, dass sie an einer stumpf befahrenen Bogenweiche 24771 Radius 515 mm
bei Fahrt in den Innenbogen zum Entgleisen neigen.
Als Ursache habe ich die Höhe der Spurkrände ausgemacht. Denn sie laufen auf die Lauffläche des Herzstücks auf,
Bild entfernt (keine Rechte)
was auch spürbar ist.
Dadurch verlieren sie die Führung und neigen dann dazu nicht dem Bogen zu folgen, sondern
laufen auf die Spitze der mittig zusammenlaufenden Gleise auf.
Was dann zur Entgleisung führt.

Die Spurkränze haben eine Höhe von stolzen 1,5 mm. Diese 0,2 mm scheinen den Unterschied zu machen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Ich wollte testweise aus anderen Wagen Räder einbauen, nur ist die Achse kürzer, die Spitzen rasten nicht in den Löchern ein.

Weiß jemand, ob es Austauschradsätze für diese alten Wagen? Wenn dem so ist, welcher wäre geeignet?
Die Ersatzeilsuche nach 4079 liefert leider keine Treffer.
Um die mittlere Achse zu tauschen müsste ich wohl ein Rad abziehen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Weiß jemand, ob sich die Plasikblende mit den Radlagerattrappen entfernen lässt?
Denn nur so könnte ich das Rad abziehen und ein neues wieder maßgerecht einbauen.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#2 von faraway , 13.08.2023 18:13

Schau mal die Radlenker und die eingestellte Spurweite an. Der Effekt sollte durch die Radlenker unterbunden werden wenn die Spurweite richtig eingestellt ist.


Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Peters


 
faraway
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 448
Registriert am: 14.12.2019
Gleise Roco Line ohne Bettung
Spurweite H0
Steuerung IntelliBox II
Stromart DC, Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#3 von Zugschubser , 13.08.2023 18:32

Hallo Reinhard,

Zitat von faraway im Beitrag #2
Schau mal die Radlenker und die eingestellte Spurweite an.

Selbstverständlich habe ich die vermessen,- passt.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#4 von Michael Knop , 13.08.2023 22:17

Zitat von Zugschubser im Beitrag #3
Hallo Reinhard,
Zitat von faraway im Beitrag #2
Schau mal die Radlenker und die eingestellte Spurweite an.

Selbstverständlich habe ich die vermessen,- passt.



Hi,

Was heißt passt?


Ich wette, dass die Wagen nicht das richtige Radsatzinnenmaß von 14,0 bis 14,1 mm haben.

Die Höhe des Spurkranz dürfte relativ irrelevant sein.



Viele Grüße, Michael


aadmgs, Thinkle und vikr haben sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.262
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#5 von Zugschubser , 14.08.2023 00:45

Hallo Michael,

Zitat von Michael Knop im Beitrag #4
Was heißt passt?


Ich verstehe die Frage nicht so ganz, denn ich schrieb doch, dass ich alles vermessen habe.
Ich würde mich nun über eine Antwort zum passensen Radsatz freuen und ob sich die Kunststoff Blende entfernen lässt.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#6 von Varg , 14.08.2023 00:55

Zitat von Michael Knop im Beitrag #4


Die Höhe des Spurkranz dürfte relativ irrelevant sein.




Da wäre ich mir aber angesichts der sehr detaillierten Fehlerbeschreibung und bei diesen alten Fahrzeugen in Kombination mit dem
modernen Gleissystem nicht so sicher .....


Märklin HO und beim Hobby auch mal Fünfe gerade sein lassen. Vorsätzlicher Nicht-Nietenzähler.


Varg  
Varg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.129
Registriert am: 22.05.2022
Ort: Württemberg Region Franken
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#7 von Peterschaf , 14.08.2023 01:20

Ich hatte auch schon Probleme mit alten Wagen auf C-Gleisen.
Ich habe bei denen dann die Radsätze auf welche mit kleinerem Spurkranz gewechselt.
Es waren aber bei mir nur Zweiachser. Wie sich dass bei den Dreiachsern verhält kann ich nicht sagen.

Falls du sie austauschen solltest, dann vorher ausbauen und messen und auf die Achse achten. Gibt da verschiedene Bauformen.


Mfg Sebastian


Märklin H0 mit C-Gleis
Anlage auf 3 Ebenen ca. 3,5qm
6021 Zentrale mit 6035 Fahrregler


 
Peterschaf
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert am: 22.01.2022
Ort: Unna
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#8 von vikr , 14.08.2023 08:51

Hallo Matthias,

Zitat von Zugschubser im Beitrag #5
verstehe die Frage nicht so ganz, denn ich schrieb doch, dass ich alles vermessen habe.
aber wieviel das Spur(innen)maß der Achsen bei Deinen 4079 konkret ist, magst Du nicht verraten?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


Thinkle und Michael Knop haben sich bedankt!
vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.274
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 14.08.2023 | Top

RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#9 von K.Wagner , 14.08.2023 09:19

Hallo Matthias,

zu den Tauschradsätzen kann Ich Dir leider keinen Tip geben. Aber zum Öffnen der Wagen: an den beiden Enden ist der Wagen im Blechchassis eingerastet. Die Rasthaken des Gehäuses sind recht gut zu erkennen. Fixiert werden sie durch einen kleinen Blechstreifen - den mußt Du etwas aufbiegen, dann kannst Du den Wagenkasten abnehmen. Zugänglich wird diese Fixierung nach nach dem Entfernen der Kupplung. Die Fahrwerkteile sind von der Seite her in das Blechchassis eingeschoben und lassen sich dann einfach entfernen.
Radsätze habe ich bei meiner Garnitur nicht gewechselt - auf meinen K-Gleisen fahren sie auch problemlos gezogen und geschoben, selbst nach Umrüstung auf Kurzkupplung (Roco-Kulisseen zum Nachrüsten). Das Problem ist die Zapfenlagerung - sonst könnte man die Radsätze gegen die der aktuellen Dreiachser tauschen. Und Abdrehen der Spurkränze geht auch nicht - die Radsätze sind m.W. gegossen. Von daher wäre aus meiner Sicht nur das Abziehen aller Räder von den Achsen und das Aufziehen neuer Räder die Lösung - ziemlich arbeitsintensiv und mit "normalem" Werkzeug auch riskant.

Edit: kann es sein, daß der linke Radsatz schon mal erneuert wurde???


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.556
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.08.2023 | Top

RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#10 von Zugschubser , 14.08.2023 09:42

Hallo Klaus & Sebastian,

vielen Dank für die Tipps, das war mein Anliegen dieses Threads. Ja,- Klaus den einen Radsatz hatte ich testweise eingebaut.
Das Fahrverhalten ist damit besser denn er hat kleinere Spurkränze.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#11 von vikr , 14.08.2023 10:24

Hallo,

Zitat von Michael Knop im Beitrag #4
Ich wette, dass die Wagen nicht das richtige Radsatzinnenmaß von 14,0 bis 14,1 mm haben.
vermutlich 13,8 oder gar noch deutlich kleiner
Zitat von Zugschubser im Beitrag #10
Das Fahrverhalten ist damit besser denn er hat kleinere Spurkränze.
löst aber nicht das Problem, dass die Spurkränze (insbesondere auch die der verschiebbaren mittleren Radsätze) auf die falsche Seite der Herzstück-Spitze kmallen könnten und dann über die Herzstück-Spitze klettern müssten, um wieder in die Spur zu kommen.... oder gar schon am Anfang des Herzstückes nach oben herausgedrückt werden.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


Michael Knop hat sich bedankt!
vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.274
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 14.08.2023 | Top

RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#12 von X2000 , 14.08.2023 11:03

Zitat von Zugschubser im Beitrag #1
Hallo in die Werkstatt,

Weiß jemand, ob sich die Plasikblende mit den Radlagerattrappen entfernen lässt?
Denn nur so könnte ich das Rad abziehen und ein neues wieder maßgerecht einbauen.


Ja, den Aufbau abnehmen. Die Blenden sind seitlich im Boden eingesteckt. Der mittlere Achsträger ist gelascht. Man kann alles entfernen und die Achse tauschen. Normalerweise laufen die Wagen mit richtig eingestellten Werten problemlos über alle C und K Weichen. Da die Wagen relativ leicht sind, empfiehlt es sich, sie etwas zu beschweren.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 10.843
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 14.08.2023 | Top

RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#13 von vikr , 14.08.2023 11:08

Hallo Martin,

Zitat von X2000 im Beitrag #12
Normalerweise laufen die Wagen mit richtig eingestellten Werten problemlos über alle C und K Weichen.
hatten die mittleren Achsen der 4079 nicht ab Werk ein geringfügig engeres Spurinnenmaß?

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.274
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#14 von X2000 , 14.08.2023 11:19

Zitat von vikr im Beitrag #13
Hallo Martin,
Zitat von X2000 im Beitrag #12
Normalerweise laufen die Wagen mit richtig eingestellten Werten problemlos über alle C und K Weichen.
hatten die mittleren Achsen der 4079 nicht ab Werk ein geringfügig engeres Spurinnenmaß?

MfG

vik


Sicher nicht, sie haben keine Zapfen aussen.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 10.843
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#15 von Stahlblauberlin , 14.08.2023 14:11

Bei Dreiachsern mit starrem Fahrwerk, unabhängig vom Hersteller oder Typ, gibt es immer mal Probleme durch das fehelende Höhenspiel der mittleren Achse. Läuft die z.B. an einem Herzstück auf hebt sie eine der Endachsen mit an. Das führt dann regelmäßig zum Entgleisen. Abhilfe ist da gründlich nur möglich wenn man die mittlere Achse mit einem kleinen Höhenspiel, am besten leicht gefedert, versieht. Meist reicht ein halber mm schon aus.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.257
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#16 von Zugschubser , 14.08.2023 14:55

Tach Allerseits,
und Danke für die zahlreichen Antworten.

Zitat von X2000 im Beitrag #12
Der mittlere Achsträger ist gelascht.

Ja,- das habe ich gesehen. Da die Laschen gerne abbrechen und wenn nicht, die wieder Befestigung nicht immer 100 %ig möglich ist, wollte ich es bei einem Fahrwerk vermeiden. Wenn es dann "Spiel" hätte wäre wieder eine gewisse Entgleisungs Gefahr gegeben.
Ich denke, wenn die Blenden weg sind, komme ich mit dem Fohrmann Werkzeug klar.

Zitat von vikr im Beitrag #13
hatten die mittleren Achsen der 4079 nicht ab Werk ein geringfügig engeres Spurinnenmaß?

Dazu las ich in einem anderen Thread dieses Forums:
Zitat von volkerS im Beitrag Fahrverhalten 3-achsige Umbauwagen 00770-09 von Märklin - gelöst
wenn der innere Radsatz ein größeres Radsatzinnenmaß hat als die äußeren Radsätze dann reduzierst du in Bögen/Kurven die mögliche Seitenverschiebbarkeit des inneren Radsatzes. Bei R1 hast du ja schon nur mit 2 Radsätzen einen Spießgang. Ideal wäre es, wenn der innere Radsatz die äußeren Radsätze radial einstellen würde wie dies Roco bei diesen Wagen in Spur H0 und N realisiert hat. Der innere Radsatz sollte eher an der unteren Grenze des zulässigen Radsatzinnenmaßes liegen.


Fazit,- ich werde 9 Radsätze bestellen und sie austauschen und ggf. ein paar Gewichte spendieren.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


vikr hat sich bedankt!
Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#17 von Varg , 14.08.2023 15:46

Zitat von Zugschubser im Beitrag #16


Fazit,- ich werde 9 Radsätze bestellen und sie austauschen und ggf. ein paar Gewichte spendieren.




Lohnt sich das ?
Die Wagen gibt es aktuell in der Bucht für 7,99/Stück.

Die neueren Ausführungen der Dreichachser, welche mit Deinen Schienen klarkommen sollten, kosten auch nicht die Welt.

Ich habe die Alten und die Neuen (im Zugverband jeweils sortenrein) im Betrieb, aber Dank M-Gleis Beide störungsfrei.

Gruß
Varg


Märklin HO und beim Hobby auch mal Fünfe gerade sein lassen. Vorsätzlicher Nicht-Nietenzähler.


Varg  
Varg
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.129
Registriert am: 22.05.2022
Ort: Württemberg Region Franken
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#18 von Zugschubser , 14.08.2023 16:02

Hallo Varg,

Zitat von Varg im Beitrag #17
Lohnt sich das ?

Klar lohnt sich das im Sinne der Nachhaltigkeit. Soll ich sie etwa wegschmeißen?
Incl. Versand komme ich auf knapp 20,- EUR für 9 Radsätze.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#19 von BR 218 Fan , 14.08.2023 16:30

Hallo,

ich kann nicht verstehen, dass jemand noch in diese alten Wagen investiert.
Die haben keine Kurzkupplungskinematik, keine Griffstangen und rumpeln
mit den ganz alten Spurkränzen über die C-Gleis Weichen.
Auch die aktuellen Märklin Dreiachser haben immer noch keine Griffstangen.
So was muss heute doch wirklich nicht mehr sein.
Ich habe die Roco Dreiachser mit AC Radsätzen im Bestand und fahre mit der
Roco Kurzkupplung zwischen den Wagen und der neuesten Märklin KK an den
Zugenden. Damit bin ich bestens zufrieden. Zu meinem Glück konnte ich die
Wagen auch in meiner Epoche 4a bekommen und habe sie gegen meine Epoche 3
Wagen ausgetauscht. Auch Bauzugwagen dieses Typs laufen so zu meiner vollsten
Zufriedenheit. Zu den Brawa oder Piko Wagen, die noch besser detailliert sind,
kann ich nichts schreiben.

Gruß
Roland


Michael Knop hat sich bedankt!
BR 218 Fan  
BR 218 Fan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 416
Registriert am: 28.02.2008
Ort: ZAK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 und 2 MS 2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.08.2023 | Top

RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#20 von Stahlblauberlin , 14.08.2023 17:40

Gerade nochmal die Bilder vom Fahrwerk angesehen. Die mittlere Achse scheint ja deutliches Höhenspiel zu haben aber keinerlei Feder die sie auf dem Gleis hält. Mal darauf geachtet mit welcher Achse die Wagen zuerst aus dem Gleis wollen? Wenn es die mittlere ist könnte da eine einfache Feder aus dünnem Federbronzeblech helfen.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.257
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#21 von Zugschubser , 14.08.2023 18:22

Zitat von Stahlblauberlin im Beitrag #20
Gerade nochmal die Bilder vom Fahrwerk angesehen. Die mittlere Achse scheint ja deutliches Höhenspiel zu haben aber keinerlei Feder die sie auf dem Gleis hält. Mal darauf geachtet mit welcher Achse die Wagen zuerst aus dem Gleis wollen? Wenn es die mittlere ist könnte da eine einfache Feder aus dünnem Federbronzeblech helfen.

Danke für den Hinweis,- es ist schon die erste Achse die "klettert". Wo bekäme ich denn eine passende Feder, falls die mittlere Achse der Spur nicht folgen will?

Wie gesagt, ich denke das Verhalten ausgiebig analysiert zu haben, mit dem Ergebnis, dass die Spurkränze zu hoch sind.
Wenn der Wagen zerlegt ist, lässt sich mit dem Spurwerkzeug auch die mittlere Achse bearbeiten, ein Ausbau des "Bocks" ist nicht erforderlich.


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#22 von K.Wagner , 15.08.2023 12:33

Zitat von BR 218 Fan im Beitrag #19
Hallo,

ich kann nicht verstehen, dass jemand noch in diese alten Wagen investiert.
Die haben keine Kurzkupplungskinematik, keine Griffstangen und rumpeln
mit den ganz alten Spurkränzen über die C-Gleis Weichen.
Auch die aktuellen Märklin Dreiachser haben immer noch keine Griffstangen.
So was muss heute doch wirklich nicht mehr sein.
Ich habe die Roco Dreiachser mit AC Radsätzen im Bestand und fahre mit der
Roco Kurzkupplung zwischen den Wagen und der neuesten Märklin KK an den
Zugenden. Damit bin ich bestens zufrieden. Zu meinem Glück konnte ich die
Wagen auch in meiner Epoche 4a bekommen und habe sie gegen meine Epoche 3
Wagen ausgetauscht. Auch Bauzugwagen dieses Typs laufen so zu meiner vollsten
Zufriedenheit. Zu den Brawa oder Piko Wagen, die noch besser detailliert sind,
kann ich nichts schreiben.

Gruß
Roland


Hallo Roland,
ich glaube, das hat etwas mit Emotion zu tun. Und vielleicht damit, daß man gerne eine Herausforderung hat. Deswegen arbeite ich z.B. altes Material von mir auf und passe es der aktuellen Deraillierung soweit es geht an. Aber: ich bin wie Martin übrigens zu 90% Betriebsbahner - Vitrine darfs ein bisschen sein (10%) - aber auch die Vitrinenmoelle sollten auf meine Anlage "Vorführrunden" drehen können.

Meine Dreiachser habe ich erworben, da gab es außer den Fleischmann und Trix-3-Achsern keine auf dem Markt. Fleischmann war zu klobig, Trix (1:90) zu zierlich. Also habe ich mich nach dem Erscheinen auf die Märklin-3-achser gestürzt. Zuerst Innenbeleuchtung (Sofitten) und Schlußlichter (LED) nachgerüstet - natürlich aus Karton auch eine Inneneinrichtung gebaut und die Wagen bevölkert. Zur Beschwerung zwischen die Radsätze Bleiplatten eingeklebt.... Außerdem immer ein Pärchen starr gekuppelt und den Kuppelabstand der Wagen generell reduziert. Weiter haben sie unmittelbar nach Erscheinen der Roco 4-achs Umbauwagen deren Griffstangen bekommen - den Zurüstbeutel gabs damals via Händler innerhalb von 2 Wochen :-). Zum taschengeldfreundlichen Preis!

In einem 2. Schritt wurden sie dann mit KK-Kulissen von Roco versehen.

Als die Digitalisierung meiner Anlage anstand, Decoder selbst layoutet und aufgebaut (MC145027??). Dann die Inneneinrichtung der "neuen" Dreiachser gekauft, eingebaut und die Wagen mit Gaßner-Beschriftung versehen. Inzwischen habe ich bis auf ein Pärchen Roco-Dreiachser nur die von Fleischmann im Einsatz. Die Märklin habe ich auf TAMS-FD nochmals umgebaut und mit LED-Beleuchtung versehen. Allerdings stehen sie meist in der Vitrine und werden nur selten eingesetzt. Aber sie laufen und sehen gut aus. Hintergrund: Ich habe meine Brot-und Butter Fahrzeuge auf T4T-Kupplungen und Decodern umgebaut - da blieb die Garnitur außen vor. Aber wenn ich mal "normales Material" verwende, kommen sie zum Einsatz. Und sie laufen wie oben schon angedeutet entgleisungssicher im gezogenen und geschobenen Verband auf den K-Gleisen.

Als die Brawa (A)B(D)4-yg erschienen sind, habe ich gedach, ich tu mir was Gutes und gönne mir eine Garnitur. das waren dann die letzten Brawa Wagen die ich gekauft habe - aber das ist eine andere Geschichte. Super für die Vitrine, aber schlecht für den Betrieb - und ich wollte nur eine Innenbeleuchtung nachrüsten, den Wagen innen bemalen und bevölkern.....

Und Martin: Du bist in der Analyse schon weiter - ich suche noch nach der Ursache, warum meine Roco 23 Tender voraus an eine K-Bogenweich in Abzweigstellung immer auf die Zunge aufläuft und entgleist. 13,9 mm Innenmaß, "Märklin" radsätze von Roco, Tender klemmt nicht im Radius. Habe nach 2 Wochen die Lok jetzt mal zur Seite gelegt und warte auf einen neuen Ideenimpuls. Soll aber nicht hier in diesem Thread sein


Gruß Klaus


BR 218 Fan, Zugschubser und Babbel haben sich bedankt!
 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.556
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#23 von Zugschubser , 18.08.2023 17:04

So, liebe MoBa Bastler Gemeinde,

das AW hat die Achsen erfolgreich ausgetauscht, Entgleisungen gehören nun der Vergangenheit an. :-)
Die Inneneinrichtung ist auch schon ausgedruckt und wartet noch auf Farbe.
Gibt es das "Rotbraun" der Sitzpolster "fertig" ist das ein RAL Ton oder müsste man selbst
in die Farbtöpfe greifen und einen passenden Farbton mischen?
Oder weiß jemand von einem passenden Farbstift?


Grüße aus Frankfurt
Matthias


Meteor hat sich bedankt!
Zugschubser  
Zugschubser
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 23.02.2021
Homepage: Link
Ort: Frankfurt am Main
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#24 von K.Wagner , 19.08.2023 21:47

Glückwunsch!
Ich habe mir damals die Farbe selber gemischt, inzwischen nehme ich Revell Purpurrot, den Farbton für Dieselloks.....
Ist etwas anders, aber das fällt kaum auf....


Gruß Klaus


Zugschubser hat sich bedankt!
 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.556
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: 3 Achs Umbauwagen Märklin 4079 & C-Gleis Bogenweiche

#25 von Eschkomme , 17.03.2024 04:19

Hallo TE Zugschubser (sofern du hier noch reinschaust),

schön, dass dein Entgleisungsproblem behoben werden konnte, ich glaube allerdings, dass die Ursache eine andere ist, als du vermutet hast. Gleich in den beiden ersten Antworten zu deinem Thread durch faraway und Michael Knop bist du darauf hingewiesen worden, die Spurbreite deiner alten Radsätze nachzumessen. Es kam auch der Hinweis, dass diese über 14,0 mm liegen sollen. Die Norm NEM 110:2009 ("Spurführungsmaße") gibt einen Spielraum (min, max) von 14,0 bis 14,2 mm vor, wobei in Fußnote 1 betont wird, dass 14,2 mm der "anzustrebende Wert für größtmögliche Vorbildnähe" ist. Genau dieses Maß findest du heute bei allen Märklin-Radsätzen als Standard.

Du wolltest auf diese beiden Hinweise nicht eingehen bzw. kein Maß nennen, sondern hast angegeben, dass du "die Maße" schon gecheckt hast. Aber welche?

Deine Umbauwagen 4079 sind eine Konstruktion von 1969. In dieser Zeit hatten die Radsätze ein Spurkranzinnenmaß von meist nur 13,8 mm und mitunter sogar noch weniger. Grund: Um die größeren Fertigungsstreuungen bei den M-Gleisen auszugleichen und aus Abwärtskompatibilität zu noch älteren M-Gleisen, sollten die Radsätze mehr seitlichen Spielraum haben. Die Herzstücke und die Radlenker in den Weichen waren so konstruiert bzw. platziert, dass sie dies zuließen.

Heute fährst du mit dem Altmaterial von 1969 auf C-Gleis von 1995 (jeweilige Konstruktionsjahre - die schlanke Bogenweiche ist noch jünger). Die schlanke Bogenweiche ist eine der kritischsten Weichen: Die Pukos führen sehr nah an die Flügelschienen heran, und die Radlenker und Herzstücke sind so bemessen, dass sie für einen sauberen Durchlauf der Radsätze das größere Maß in Richtung 14,2 mm fordern. Deine gegenüber heute mit 1,5 mm etwa 0,3 mm höheren Spurkränze, auf die du stets argumentativ abgezielt hast, spielen keine entscheidende Rolle. Lediglich kann es beim Befahren der Herzstücke zu etwas mehr Rumpeln kommen, da die Räder etwas mehr angehoben werden. Das ist aber für gewöhnlich kein Entgleisungsgrund. Das von dir beschriebene Auffahren im Herzstückbereich spricht für einen zu engen Radstand. Soweit man das aus der Ferne beurteilen kann.

Ich gehe daher davon aus, dass du lediglich das Innenmaß deiner Radsätze hättest auf den heute üblichen Wert einstellen müssen und dir die Neubestellung deiner garantiert 14,2 mm breiten Radsätze (miss nach!) hättest sparen können. Die alten Radsätze können allerdings auch zu breite Lauflächen der Radreifen aufweisen, so dass sie beim Befahren der Flügelschienen mit den nahen Pukos in Berührung kommen (Kurzschluss). Aber das hätte man ja erst austesten können. Wenn ja, wäre das DER Grund für die Bestellung neuer Radsätze gewesen.

Soweit mein Versuch der wahren Ursachenklärung. Nichts für ungut, Hauptsache, jetzt läuft alles glatt und du konntest dir die alten Wagen auf neuer Gleisanlage erhalten. Viel Freude weiterhin mit deiner Modellbahn!

Gruß
Rainer


Michael Knop und MTB-Ontour haben sich bedankt!
Eschkomme  
Eschkomme
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 22.05.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

ESU 218 Spurinnenmaß DC -> AC
RE: Reparaturen: Öffnen von H0-Loks

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz