Willkommen 

RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#1 von Daniel2 ( gelöscht ) , 04.08.2008 14:50

Hallo zusammen,

Ich habe einen Märklin-Schienenbus Nr. 39985 geschenkt bekommen.

Ich möchte das gute Stück aber auf jedenfall mit Sound ausrüsten. Ich habe jetzt schon herausbekommen, dass der Schibu eine 21-polige Schnittstelle und einen Kompakt-Sinus-Antrieb hat.

Nun meine Fragen:
Welchen Dekoder kann ich nun einbauen?
Habe den Uhlenbrock 36430 gefunden und den Loksound V3.0 mfx(62454).
Der Uhlenbrock hat eine 21-polige Schnittstelle, beim ESU habe ich leider keinen Hinweis auf die Schnittstelle.

Was müsste ich beim Einbau der Dekoder beachten? Habe im www gelesen dass man bei einem neuen Dekoder in diesem Fahrzeug ein gewisses "AUX4" aktivieren soll. Könnte ich dieses "AUX4" mit meiner Tams MasterControl einschalten?

Danke schonmal für eure Hilfe:)

Daniel


Daniel2

RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#2 von Muenchner Kindl , 04.08.2008 14:54

Hallo,

Zitat
Was müsste ich beim Einbau der Dekoder beachten? Habe im www gelesen dass man bei einem neuen Dekoder in diesem Fahrzeug ein gewisses "AUX4" aktivieren soll. Könnte ich dieses "AUX4" mit meiner Tams MasterControl einschalten?



Du brauchst zusaetzlich an einem Pin stabilisierte 5V. Die Zimos koennen das, allerdings gehen die nur mit DCC. Ob das der Loksound mfx auch kann weis ich nicht, wollte aber generell auf die 5V hinweisen. Am besten den Original-Ersatzteil-Decoder fuer den Schienenbus kaufen, damit sollte es sicher gehen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#3 von Daniel2 ( gelöscht ) , 04.08.2008 15:01

ja ok, danke schonmal für den Hinweis.Dass wäre aber nur die absolute Notlösung für mich weil der orginal-ersatz-Decoder 170 Euro kosten soll.

Ich dachte halt es würde auch mit anderen Dekodern gehen.

Daniel


Daniel2

RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#4 von Bodo , 04.08.2008 15:30

Hallo,

bedenke bitte unabhängig von der Dekoderfrage auch, dass die Modelle unterschiedliche Inneneinrichtungen haben (Platz für den Lautsprecher).

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.409
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis, Lenz 0
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#5 von speedy200 , 04.08.2008 15:39

Hallo,
das mit dem Zimo stimmt so nicht ganz...
laut Homepage (und Anleitung) kann der MX 640 auch Motorola....

Bin nämlich auch am überlegen wegen des Umbaus.

Grüße
speedy


Märklin, C-Gleis, Intellibox, Bastler...


speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.381
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#6 von Muenchner Kindl , 04.08.2008 17:03

Zitat von speedy200
Hallo,
das mit dem Zimo stimmt so nicht ganz...
laut Homepage (und Anleitung) kann der MX 640 auch Motorola....

Bin nämlich auch am überlegen wegen des Umbaus.

Grüße
speedy



Jein, soweit ich weis (koennte sich bereits per Update geaendert haben) kann der MX64D entgegen der Anleitung kein Motorola. Und wenn, dann moechte ich den in MM nicht programmieren muessen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#7 von Ruhr-Sider , 04.08.2008 17:29

Zitat von Daniel2
.... Ich habe einen Märklin-Schienenbus Nr. 39985 geschenkt bekommen.

Ich möchte das gute Stück aber auf jedenfall mit Sound ausrüsten. Ich habe jetzt schon herausbekommen, dass der Schibu eine 21-polige Schnittstelle und einen Kompakt-Sinus-Antrieb hat.....



Hallo Daniel,

ich würde den bevor Du daran Hand anlegst erst mal nach Märklin schicken und den Kompakt-Sinus in einen Softdrive-Sinus umwandeln lassen.

Danach kanst Du immer noch umbauen.


viele Grüße ... HGH
mein Leitspruche: .... wer warten kann, hat mehr fürs Leben bzw. die MoBa.

> *** Platinenanfragen bitte nur per eMail ***
> Meine Bilder dürfen hier im Forum verlinkt werden.


 
Ruhr-Sider
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.633
Registriert am: 29.04.2005
Homepage: Link
Ort: südlich der Ruhr
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#8 von Michael.E ( gelöscht ) , 04.08.2008 17:39

Hallo Hans- Günter,

lohnt sich das denn vom finanziellen Aspekt überhaupt? SDS Umbau, neuer Decoder, Lautsprecher. eventuell neue Inneneinrichtung?


Michael.E

RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#9 von Muenchner Kindl , 04.08.2008 18:10

Zitat von Ruhr-Sider

Zitat von Daniel2
.... Ich habe einen Märklin-Schienenbus Nr. 39985 geschenkt bekommen.

Ich möchte das gute Stück aber auf jedenfall mit Sound ausrüsten. Ich habe jetzt schon herausbekommen, dass der Schibu eine 21-polige Schnittstelle und einen Kompakt-Sinus-Antrieb hat.....



Hallo Daniel,

ich würde den bevor Du daran Hand anlegst erst mal nach Märklin schicken und den Kompakt-Sinus in einen Softdrive-Sinus umwandeln lassen.

Danach kanst Du immer noch umbauen.




Hallo,

ganz ehrlich, dann wuerde ich mich nicht mehr trauen, zumindest nicht mehr mit den Zimos. Der MX64D wurde fuer den K-Sinus angepasst, der MX64DM fuer den SDS, was ab einer bestimmten Liefercharge der SDS-Loks nicht mehr funktioniert, bzw. weitere Massnahmen (einloeten von zwei Widerstaenden) erfordert.

Was den Einbau von Loksound mfx betrifft weis ich es nicht.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#10 von Volldampf , 04.08.2008 22:37

Hallo Daniel,

da Du ein TAMS MC hast, solltest Du vielleicht den Loksound V 3.5 (52499) einbauen.

Da kannst Du dann alle CVs im DCC Format bequem programmieren(Ausnahme anderen Sound aufspielen).

Gruss Michael


Liebe Grüße
Michael


Volldampf  
Volldampf
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.139
Registriert am: 08.06.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#11 von Andi , 04.08.2008 22:46

Hallo Daniel,

verkauf den Schienenbus bei 321.. und hol dir einen mit Sound über denselben Weg. Dann hast du keinen Ärger und viel teurer als ein Umbau dürfte es auch nicht werden.


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.136
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#12 von Badaboba , 04.08.2008 22:58

Zitat von Andi
Hallo Daniel,

verkauf den Schienenbus bei 321.. und hol dir einen mit Sound über denselben Weg. Dann hast du keinen Ärger und viel teurer als ein Umbau dürfte es auch nicht werden.



es sprach der Kaufmann...


Liebe Grüße
Volker

Aktuelle Baustelle - Schaukastenanlage Steinweiler:
viewtopic.php?f=15&t=179290

Meine Betriebsstelle für unsere Puko-Modultreffen - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.396
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Schienenbus-Umbau Mä-39985

#13 von Daniel2 ( gelöscht ) , 05.08.2008 05:58

Morgen zusammen,

erstmal vielen Dank für alle Ratschläge.

ich denke ich werde mich mal umgucken wo ich günstig einen Loksound 52499 herbekomme! Die passende Inneneinrichtung habe ich auch schon.

Aber warum gerade der 52499? Was ist denn mit dem 52454?

Daniel


Daniel2

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 239
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz