Schienenbus! Fleischmann 7400, so oder anders?

#1 von ReisenderFritz , 26.11.2023 00:28

Hallo interessierter Schienenbusfan, oder fachkundiger Wissender 😉

So wie meine Recherche mich wissen lässt, ist der Fleischmann Schienenbus recht gut Detailliert und
lässt sich wohl mit Kupplungshaken gegen die starre Stange tauschen!?
Ich brauche einen Schienenbus nicht strikt nach Vorbild, lediglich die Zuverlässigkeit
in punkto Technik und Mechanik steht für mich im Vordergrund.


ich habe meine Anfrage einmal geändert

Lässt sich der Schienenbus so wie er ist gut bewegen, rappelt, zappelt oder muckt er sonst irgendwie?
Könnte man den Motor zur Bewegungsverbesserung umbauen?


Hat ihn zufällig jemand und kann eine Empfehlung oder Meinung
zu dem Modell abgeben?


Danke für Eurer Feedback

VG
Sascha


Grüße
Sascha


ReisenderFritz  
ReisenderFritz
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 05.05.2021
Ort: Kreis Herford
Spurweite H0, N
Steuerung C-Gleis & MS2 / Minitrix - analog
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 27.11.2023 | Top

RE: Schienenbus! Minitrix 2980 oder Fleischmann 7400

#2 von Klaus3 , 26.11.2023 08:16

Moin,

Die beiden kann man schlicht weg nicht vergleichen.

Das eine ist ein VT95, das andere ein VT98. Beim 95er musst du am Ende der Strecke umsetzen, der 98er fährt dann einfach per Steuerwagen in die andere Richtung.

Ich bin Analogbahner und hatte mir damals einen MTX mit Sound, bestehend aus VT, VB und VS gekauft, weil der zum Analogpreis angeboten wurde. Leider ließ sich das Fahrzeug nicht analog betreiben! Wie viele MTX Fahrzeuge waren die Dekoder nicht wirkliche analogfähig. Erst ein Update auf der Insel machte den Betrieb auf meiner Anlage möglich. In dem jetzigen Zustand läuft das Fahrzeug aber.

Der kleine VT95 fährt einfach völlig unauffällig. Die vormontierte Kuppelstange muss man natürlich tauschen, sonst ist mit umsetzen am Endbahnhof ja nichts.

Ich bin mit der Optik beider Fahrzeuge durchaus zufrieden.

Es gibt den VT98 aber auch von PIKO. Aus welchem Grund auch immer ist der leider eher bockig unterwegs. Die Stromabnahme ist nicht so gut. Welche Ursache das hat, habe ich noch nicht erforscht. Aber da ist definitiv Nachbesserung angesagt. Ich hoffe nicht, das es an einem zu steifen Fahrwerk liegt. Insgesamt scheint der Antriebsstrang nicht so ordentlich zu sein, wie es sonst bei PIKO üblich ist. Der Bus ist nicht der große Wurf von PIKO, schade eigentlich, weil die Leute sonst ganz hervorragende Loks und Wagen bauen können.

Gruß Klaus


vikr und ReisenderFritz haben sich bedankt!
Klaus3  
Klaus3
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 06.11.2015
Spurweite N
Stromart DC


RE: Schienenbus! Minitrix 2980 oder Fleischmann 7400

#3 von ReisenderFritz , 27.11.2023 15:41

Habe meine Anfrage angepasst.


Grüße
Sascha


ReisenderFritz  
ReisenderFritz
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 66
Registriert am: 05.05.2021
Ort: Kreis Herford
Spurweite H0, N
Steuerung C-Gleis & MS2 / Minitrix - analog
Stromart Digital, Analog


RE: Schienenbus! Minitrix 2980 oder Fleischmann 7400

#4 von 8erberg , 28.11.2023 12:24

Hallo,

das große Problem ist die Stromaufnahme. Wenn er mit Beiwagen bewegt werden soll hilft ein Durchverkabeln, siehe https://wiencirz.com/soundeinbauten/032_sound.html
Letztes Bild.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.370
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital


   

Trafo für Spur Z - Bronzemodelle
Minitrix legt den Big Boy auf - Minitrix 16990

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz