Willkommen 

RE: Central station und ECoS

#1 von geri ( gelöscht ) , 04.09.2008 12:26

Hallo,

mein Name ist Gerald, ich bin gerade dabei mir eine Modellbahn mit den Märklin K-Gleisen aufzubauen, im Schattenbahnhof C-Gleise. Habe schon einige Startsets von Märklin. Vor einem halben Jahr habe ich mir dann das Startset 29840 gekauft. Darin ist die Central Station enthalten. Da ja nun die nächste Generation der CS in den Startlöchern steht, habe ich mir überlegt Diese auch zu kaufen. Die CS2 wird aber wohl DCC nicht "verstehen" . Deshalb dachte ich mir, statt die CS2 zu kaufen lieber die ECoS.
Nun meine Frage dazu: Kann man beide Zentralen an einer Anlage nutzen. Mir geht es darum, alle Protokolle (Mfx, MM, DCC, SX) gleichzeitig zu nutzen. Also an einer Zentrale eine Mfx-Lok, an der Anderen eine DCC-Lok. Oder auch auf dem geteilten Display, rechts eine Mfx-Lok und links eine DCC-Lok. Wie muss man die Zentralen dann anschließen? Eine als Master und eine als Slave?
Ich hoffe meine Frage ist irgendwie verstanden worden ops:

Vielen Dank schon mal
Gerald


geri

RE: Central station und ECoS

#2 von Muenchner Kindl , 04.09.2008 12:30

Mahlzeit,

und wieder ein potentieller Maerklin-CS-Kunde weniger, und das wegen dem Eiertanz um DCC seitens des "Marktfuehrers"

CS und Ecos im Master/Slave-Betrieb ist nicht moeglich. Offensichtlich aber mit der Kombination aus CS2 und CS, dann aber wohl ohne DCC


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Central station und ECoS

#3 von Ferenc , 04.09.2008 12:33

Hi Gerald,
willkommen hier im Forum. Ob die neue CS2 DCC "verstehen" kann ist noch nicht raus. Die Vorstellung der neuen Zentrale beginnt am 22.9.08 in Göppingen. Was die Sache mit den beiden Zentralen an die selbe Anlage anschließen angeht, rate ich dir ab. Die Ecos ist bestimmt nicht die schlechteste Zentrale, habe aber an dich gleich eine Frage, warum möchtest du "alle" Protokolle haben, wozu????
Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.265
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Central station und ECoS

#4 von geri ( gelöscht ) , 04.09.2008 12:49

Hallo Ferenc,

das hat keinen bestimmten Grund. Einfach um verschiedene Dekoder ausprobieren zu können.


geri

RE: Central station und ECoS

#5 von danibaum ( gelöscht ) , 04.09.2008 13:01

Hallo Gerald

Ich empfehle Dir abzuwarten was denn die CS2 bringt.
Im folgenden Thread kannst Du die Diskussion mitverfolgen
viewtopic.php?t=26824,-maerklin-stellt-neue-cs-vor.html

Wie oben bereits erwähnt wird dieser Thread ab 22.9.08 wohl heiss laufen.
Abgesehen davon könnte es sein, gemäss aktueller Gerüchteküche, dass bereits auf dem Markt befindliche "Multiprotokoll" Zentralen ab nächsten Jahres plötzlich auch Mfx können.

Abwarten und Tee trinken

Grüsse Dani


danibaum

RE: Central station und ECoS

#6 von kaeselok , 04.09.2008 13:04

Zitat von geri
Hallo Ferenc,

das hat keinen bestimmten Grund. Einfach um verschiedene Dekoder ausprobieren zu können.



Das ist eine interessante Idee! Aber irgendwann hast Du doch alle Decoder am Markt ausprobiert und bist dann zu Deinem "Lieblingsdecoder" gekommen. Siehe hier die Zimo-Jünger, die Kühn-Jünger, Tams-Jünger, ESU LOPI-Jünger, es gibt noch ein paar Uhlenbrock-Jünger und natürlich viele, viele Andere mehr.

Meiner bescheidenen Erfahrung nach sollte man sich auf ein, maximal zwei Decoder festlegen um sich einfach mit diesen intensiv beschäftigen zu können. Das betrifft Einstellungen am Decoder, Zusammenspiel mit Motoren, Decoder-Updates, Austausch mit Spezies hier im Forum, usw.

Also ich finde es ja auch "reizvoll" eine Multikulti-Zentrale zu haben (die nicht mehr kostet und stabil arbeitet - siehe Umfrage hier im Forum) und dann z.B. unserem Münchner Kindl eine seiner Loks mit Zimbo-Decoder abzukaufen und sie dann einfach auf meine Schienen zu stellen und schon kann ich losfahren weil die Lok DCC spricht.

Nettes Feature.

Aber notwendig?

Wenn die CS2 nur MFX, Motorola spricht dann mache ich die Lok auf, mache meinen Lieblingsdecoder rein und schon geht's weiter.

Naja, die Anforderungen an die CS2 Kiste auch DCC sprechen zu müssen sind jedenfalls hier im Forum häufig vorhanden.

Daher die Bitte an die mitlesenden Märklin-Entwickler: Schaltet das DCC Feature gleich von Anfang an frei dann ist Ruhe im Karton!

Gruß,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.760
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Central station und ECoS

#7 von Gast ( gelöscht ) , 04.09.2008 13:17

Hallo Gerald,

da müsste ECos zusichern, das sie als Master/Slave zu CS2 und CS2 zusichern das sie mit der ECos kann. Vergiss es.

Weiter müsste der mfx-Deocder zuischern das er auch mit DCC gleichzeitig kann, und der DCC Decoder das er auch mit mfx gleichzeitig kann. Vergisse auch das.

Selbst wenn sie sagen das sie können, dann nur mit Einschränkungen. In der Praxis läuft dann das Gleis zeitweise abwechselnd unter DCC und unter mfx.

Tu Dir selbst einen Gefallen: Vergiss es einfach.

Grüße Frank


Gast

RE: Central station und ECoS

#8 von geri ( gelöscht ) , 04.09.2008 13:18

Es geht mir aber auch um die Digitalkupplung von Roco. Die benötigt ja eine Zeitsteuerung. Ich habe bisher nur den Lokdecoder mfx und LokSound Decoder mfx verwendet. Die haben keine Zeitsteuerung. Klar, man könnte noch einen ESU Funktionsdecoder einbauen, der eine Zeitsteuerung besitzt. Dann muss man aber immer zwischen Lokdecoder und Funktionsdecoder wechseln. Kann die Zentrale jetzt auch noch DCC, könnte ich gleich einen LokSound Decoder von ESU einbauen, der eine Zeitsteuerung hat. Der hat zwei Funktionsausgänge an denen man die Kupplungen anschließen kann. Dadurch braucht man nicht dauernd hin und her wechseln.


geri

RE: Central station und ECoS

#9 von JSteam ( gelöscht ) , 04.09.2008 13:32

...den Loksound kannst Du auch in mit der CS verwenden, allerdinger nur im MM-Format. Verzeichte lieber komplett auf das MFX-Format und rüste auf DCC um. Dann hast Du eine große Auswahl an Zetralen und Decodern...


JSteam

RE: Central station und ECoS

#10 von DB 143 ( gelöscht ) , 04.09.2008 13:38

Ja! Ich glaube, wir sollten mal abstimmen und streiken, damit die CS2 DCC kann, wir schicken dann den Link der Threads oder des Threads an Märklin, indem jeder sein Kommentar abgibt...


DB 143

RE: Central station und ECoS

#11 von Murrrphy , 04.09.2008 13:49

Zitat von Centralstation
Ja! Ich glaube, wir sollten mal abstimmen und streiken, damit die CS2 DCC kann, wir schicken dann den Link der Threads oder des Threads an Märklin, indem jeder sein Kommentar abgibt...


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.244
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Central station und ECoS

#12 von Gast ( gelöscht ) , 04.09.2008 14:15

Hallo Robin,

wir könnten genauso gut abstimmen, ob es demnächt einen Golf GTI mit DopellSprit( = Diesel und Bezin) geben sollte. Selbst wenn sie es bauen würden, hätte man der Spritverbrauch eines Benziners ,die Höchstgeschwindigkeit eines Diesels, und doppelte Inspektionspreise.

Das ganze gibt es schon (z.B. die IB, die anfänglich deswegen auch riesige Stückzahlen absetzen konnte) und hat aus meiner Erfahrung dazu geführt, das zumindest die PC-Fahrer sich dann zwangsweise doch wieder mehrere Digitalsysteme anschafften: Eins zum Fahren, eins zum Schalten und eins zum Melden, möglichst jedes nur mit einem Protokoll betrieben.

Ich denke, das Märklin das nicht - zu Lasten seiner Kunden - nachahmen wird. Egal wie ein Abstimmung ausgehen würde.

ESU und sonstige, die ihr Geld mit Zentralen verdienen, stehen im Gegensatz zu Märklin sowie reinen DCC- oder SX-Systemen immer wieder vor der Versuchung, den Markt-Erfolg der IB mit gleichen - aus meiner in der Praxis nicht einlösbaren Versprechungen - nachzuahmen.

Grüße Frank


Gast

RE: Central station und ECoS

#13 von X2000 , 04.09.2008 17:32

Hallo Frank,
ich schalte und fahre DCC, MM und mfx(m3) zusammen ohne Probleme mit einer Zentrale und per PC. Geht. Nur die Rückmeldung geht natürlich nicht- brauche ich auch nicht.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.683
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, 1, Z
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Central station und ECoS

#14 von Gast ( gelöscht ) , 04.09.2008 18:14

Hallo Martin,

Zitat
ich schalte und fahre DCC, MM und mfx(m3) zusammen ohne Probleme mit einer Zentrale und per PC. Geht. Nur die Rückmeldung geht natürlich nicht- brauche ich auch nicht.



jetzt machst Du ja schon die ersten Einschränkungen.

Meist kommen die Probleme auch erst wenn die Anlage wächst. Ein kleine bis mittlere Anlage toleriert Multiprotol natürlich in stärkerem Masse.

Gerade mfx-Rückmeldung und DCC-RailCom befinden sich erst im Anfangsstadium. Würde mich nicht wundern, wenn mit zunehmender Anlagengrösse oder zunehmnder Funktionsvielfalt besagter Systeme , noch mehr neue Funktionalitäten auf der Strecke bleiben, die später mal als selbstverständlich angesehen werden.

Und wenn man dann sein Fahrzeuge oder sonstige Decoder wieder auf einen Standard reduzieren muss , dann guckt man oder tunt sich alternativ einen Ast ab.

Wems Spass macht: Bitte. Aus meiner Sicht: Nie wieder!

Viele Grüße
Frank


Gast

RE: Central station und ECoS

#15 von Rainer Lüssi , 04.09.2008 18:45

Hallo zusammen

Zitat von Ferenc
Hi Gerald,
willkommen hier im Forum. Ob die neue CS2 DCC "verstehen" kann ist noch nicht raus.(....)


Doch, das ist raus. Die CS2 wird unter Märklin Label KEIN DCC können. Ebenso kein Sx.

Gruss
Rainer

Funktionen der neuen CS2


Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.13(14) MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2, CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
CS3 Testbetrieb.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).


 
Rainer Lüssi
InterCity (IC)
Beiträge: 865
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Ort: Bäretswil, Schweiz
Gleise C- und K-Gleise
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung CS2, CS3
Stromart AC, DC, Digital


RE: Central station und ECoS

#16 von geri ( gelöscht ) , 06.09.2008 11:06

Hallo,

ich habe mal bei ESU nachgefragt ob man ECoS und CS gemeinsam nutzen kann.

Hier die Antwort:

In der Zentrale die Sie als Hauptzentrale nutzen, müssen alle Loks so
angelegt sein, dass sie diese fahren können. Zusätzlich müssen sie eine
Snifferadresse jeder Lok im LokMenü vergeben.

Wenn sie eine ECoS und eine CS nutzen ist das etwas komplizierter als bei 2x
ECoS, da man in der CS direkt keine DCC Loks anlegen kann. Sinnvoll ist es
die Ecos als Hauptzentrale (Nennen wir sie Master) zu nutzen, da diese mehr
LokFormate von Haus aus unterstützt als die CS.

Natürlich können MFX Loks nicht mit MFX gesteuert werden an der ECoS,
sondern eben im Motorola Format, was aber nur den Verzicht auf die
automatische Anmeldung bedeutet. Somit sind dann alle Loks von der Cs
(nennen wir sie Slave) steuerbar die in der CS aber z. Teil anders angelegt
werden müssen.

Um zu Ihrer Grundfrage zurück zu kommen:

>ist es möglich die ECoS und die Central Station von Märklin an einer Anlage
zu betreiben. Entweder parallel oder eine der beiden Zentralen als Master
und eine als Slave.<

Ja, es ist möglich ALLE Loks mit jedem Format von der CS auch zu steuern!
(Verwendung ECoS als Master und CS als Slave am Sniffereingang der ECoS).

Allerdings wenn ECoS und CS (ECOS "Master" und CS am Sniffer der ECoS als
Slave") zusammen, dann nicht MFX Loks und keine DCC, !DIREKT ! von der CS
aus. (da keine Snifferadresse vorhanden), aber indirekt, wie folgt.

Die MFX Loks müssen in der CS zusätzlich alle als Motorola Lok angelegt
werden und mit einer Snifferadresse versehen werden. Dann sind diese Loks
auch steuerbar von der CS. Alle Loks der CS müssen auch in der ECoS angelegt
sein mit der jeweiligen Snifferadresse.

DCC und SX Loks lassen sich somit genau so wie MFX steuern. Als jede DCC und
SX Lok in der CS als Motorola Lok mit Snifferadresse anlegen und es geht.
Den Die Steuerung der Lok erfolgt dann von der CS an die ECoS, und die Ecos
sendet dann das Format mit dem bei Ihr die Lok angelegt ist z.B DCC oder SX
oder Motorola.

Diese Umwandlung der Formate gibt es bei 2x ECoS nicht, da diese alle
Formate direkt anlegen kann und auch als Slave unterstützt, ohne dass diese
geändert werden müssen, wie bei der CS. (MFX natürlich auch nur als
Motorola).

Eine kleine weitere Einschränkung gibt es noch, wenn die CS als Slave
genutzt wird. Bei allen Loks die in der CS als Motorola angelegt wurden sind
nur max. 256 Adressen zu Verfügung und von der CS aus können Nur F0 für
Licht und F1-F4 angesteuert werden, da Motorola nur F1-F4 an der Cs kann.
Zweite MM Adressen werden über den Sniffereingang nicht unterstützt.

Diese Einschränkung der Funktionstasten besteht auch nicht bei "2x ECOS".

Das hießt also ich kann beide an einer Anlage betreiben, allerdings ohne das Mfx Format.

Schade


geri

RE: Central station und ECoS

#17 von Muenchner Kindl , 06.09.2008 17:20

Hi,

Zitat

Natürlich können MFX Loks nicht mit MFX gesteuert werden an der ECoS,
sondern eben im Motorola Format, was aber nur den Verzicht auf die
automatische Anmeldung bedeutet.



Dass das auch den Verzicht auf 128 Fahrstufen, 16 Funktionen und ueber 16000 Adressen bedeutet hat der Gute sicher vergessen

Zitat
Sinnvoll ist es
die Ecos als Hauptzentrale (Nennen wir sie Master) zu nutzen, da diese mehr
LokFormate von Haus aus unterstützt als die CS.



Zahlenmaessig ein Protokoll mehr.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Central station und ECoS

#18 von Christian A. ( gelöscht ) , 06.09.2008 17:40

Hallo Thomas,

Zitat von Muenchner Kindl
Dass das auch den Verzicht auf 128 Fahrstufen, 16 Funktionen und ueber 16000 Adressen bedeutet hat der Gute sicher vergessen


Na ja, nicht ganz:

Zitat von ESU
Eine kleine weitere Einschränkung gibt es noch, wenn die CS als Slave
genutzt wird. Bei allen Loks die in der CS als Motorola angelegt wurden sind
nur max. 256 Adressen zu Verfügung und von der CS aus können Nur F0 für Licht und F1-F4 angesteuert werden, da Motorola nur F1-F4 an der Cs kann.
Zweite MM Adressen werden über den Sniffereingang nicht unterstützt.


Christian A.

RE: Central station und ECoS

#19 von Rainer Lüssi , 07.09.2008 07:43

Hallo Geri
Die Möglichkeit, eine CS an den Sniffer-Eingang anzuschliessen und MM Befehle weiterzugeben, wird in dem Schreiben als Slave bezeichnet.
Tatsächlich handelt es sich aber um eine Einwegkommunikation, was weitere Einschränkungen mit sich bringt.

Gruss
Rainer


Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.13(14) MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2, CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
CS3 Testbetrieb.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).


 
Rainer Lüssi
InterCity (IC)
Beiträge: 865
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Ort: Bäretswil, Schweiz
Gleise C- und K-Gleise
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung CS2, CS3
Stromart AC, DC, Digital


RE: Central station und ECoS

#20 von geri ( gelöscht ) , 08.09.2008 17:33

Hallo,

ob das noch weitere Einschränkungen hat ist eigentlich egal. Das Mfx-Format wird ja so nicht unterstützt. Also wozu dann die CS an die ECoS anschließen?
Wozu überhaupt dann eine ECos sich anschaffen? Es hätte ja nur das DCC-Format gegen das Mfx-Format getauscht.
Da ich aber schon mehrere Mfx-Loks besitze, bleib ich auch dabei und freu mich an meiner Modellbahn so wie sie ist .
Wenns auch immer heißt Mfx hat keine Zukunft.
Todgesagte leben länger .

Geri


geri

RE: Central station und ECoS

#21 von geri ( gelöscht ) , 30.09.2008 20:16

Hallo Leute,

eine Kombination aus CS und ECoS ist nicht mehr nötig.
Von ESU gibt es ein Update für die CS.
Was alles enthalten ist, bitte hierklicken.

Schönen Abend noch


geri

RE: Central station und ECoS

#22 von Werdenfels , 30.09.2008 20:26

Hallo geri!

Schau mal hier.


Gruß
Michael

- „angeblicher Admin“ -
- „offenbar etwas überforderter Admin“
- „verwichster Moderator“
- „Penner, der sonst keine Freunde und Hobbies hat“


 
Werdenfels
Administrator
Beiträge: 3.372
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Central station und ECoS

#23 von DB 143 ( gelöscht ) , 30.09.2008 20:52

Klar.

Die CS1 ist m.E.n. auf dem gleichen Niveau wie die CS2, wenn das update klappt.


DB 143

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 151
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz