RE: Fleischmann Profi-Boss

#1 von Udo Karl , 28.12.2008 23:40

Hallo,

hat schon jemand Erfahrung mit dem Fleischmann Profi-Boss?

Der kann CV´s beschreiben und auch auslesen und wird z. Zt. für ca. 99 EUR
aus zerpflückten Startpackungen angeboten.

Könnte das Gerät auch zur Programmierung eines Decoders statt eines
LokProgrammers herangezogen werden?


Gruß Udo Karl
- Teppichbahner, analog und digital (MS2), C-Gleis, 49 Loks (überwiegend Märklin), 134 Wagen (überwiegend Blech, Märklin Serien 4000, 4100, 4600, 4700) -


 
Udo Karl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.113
Registriert am: 01.05.2005
Ort: Allgäu
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, SW2.6
Stromart Digital


RE: Fleischmann Profi-Boss

#2 von Oambegga Bockerl , 29.12.2008 12:49

Hallo,

den hätte ich auch gerne als 2. Zentrale. Der Profi-Boss soll lt. Meinung diverser Schreiber in de.rec.modelle.bahn das beste Einsteigergerät sein, das es derzeit zu kaufen gibt (Die Zimo MX31ZL mal ausgenommen). Als autarkes System soll der PB volle CV-Programmierung können. Als LOCONET-Gerät an der IB z.B. fungiert er "nur" als Handregler. Das ist alles was ich weiss. Wer bitte braucht 2x Multimaus incl. Adapter für die IB, damit ich nicht schon wieder Geld in die Hand nehmen muss????


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, ZIMO MXULFA, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.084
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umbau. Bescheuert, ich weiß...
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5, ZIMO MXULFA
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz