Willkommen 

RE: BR 18.4 (S 3/6) von Roco: Tenderdrehgestelle korrekt?

#1 von K-P ( gelöscht ) , 06.01.2009 01:05

Zitat von ES64F4
es tut mir leid, dass ich so eine relativ alte Diskussion heraushole,
doch erscheint es mir angebracht, hier nachzufragen, ob der Tender der Roco 18.4 so wie er ist,vorbildgerecht ist?

Denn alle Aufnahmen von S 3/6 Tendern, die ich bisher sah, zeigten ein Fahrwerk, welches augenscheinlich aus einem Drehgestell vorne sowie hinten zwei fest im Rahmen gelagerten Achsen bestand.
Der Roco Tender sieht jedoch so aus, als ob zwei Drehgestelle den Tender tragen würden.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt?

Vielleicht weiß ja von Euch jemand eine Antwort auf diese Frage...
Denn ich möchte mir eine 18.4 holen, doch eben dieser Umstand läßt mich an der sonst sehr schönen Roco Lok zweifeln.
Ohnehin werde ich vor der Anschaffung noch auf das Trix-Pendant warten, denn die Fotos in der 2008er Neuheitenankündigung sind schon sehr vielversprechend.

Gruß Oliver

Hallo Oliver,

die S 3/6 wurde in insgesamt 15 (!) Bauserien beschafft, die sich mehr oder weniger voneinander unterschieden. Das aktuelle Roco-Modell 63363/69363 mit der Betriebsnummer 18 411 stellt ein Modell der Bauserie a dar, für die ein Tender mit zwei Drehgestellen tatsächlich korrekt ist.

Die S-3/6-Modelle von Märklin haben dagegen die späteren Bauserien f bis i zum Vorbild.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: BR 18.4 (S 3/6) von Roco: Tenderdrehgestelle korrekt?

#2 von Laenderbahner ( gelöscht ) , 06.01.2009 13:59

-gelöscht-


Laenderbahner

RE: BR 18.4 (S 3/6) von Roco: Tenderdrehgestelle korrekt?

#3 von ES64F4 ( gelöscht ) , 13.01.2009 22:40

Vielen Dank für die aufschlussreiche Erklärung!


ES64F4

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 50
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz