RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#1 von sio-schmalspur , 17.03.2009 22:42

Hallo Modulbaufreunde ! / ETÜ Teil 1
Ich bin ein verrückter Sachse der, der Mariazellerbahn verfallen ist... sprich Österreichlastig veranlagt.

An einem Wochenende im Januar war wie auch viele andere Tage ein Null Bock Wochenende...
...aber nachdem ich so viele fleißigen Modellbahn Arbeiten in verschiedenen Foren gesehen habe kam die Lust auf neues über mich
und ich habe das Projekt "ETÜ" aus meiner Schatzkammer geholt.

Die Planung wurde eigentlich schon im letzten Jahr (200 gemacht aber dann kam das große Tief
Es wollte einfach nichts mehr funktionieren und andere Dinge mussten gemacht werden.
Nun aber zum Projekt:
Ich habe mir im Letzten Jahr die Eisberg-Tunnel-Überfahrung angeschaut...
Dieses Bauwerk soll mein Erstlingswerk für Probezwecke zur Landschaftsgestaltung werden.

Dieser Eisbergtunnel liegt zwischen St.Pölten Hbf und St.Pölten Alpenbahnhof... Zweckbau zur ungehinderten Kreuzung von Hauptbahn und Schmalspurbahn.

Einige Fachleute die mich kennen wissen, dass meine Planung etwas länger dauert aber am Ende etwas richtiges heraus kommt... hoffe ich jedenfalls

Hier die Modellvorbereitung:

Ups war der schnell und der Wind streifte mir durchs Haar


Ah schon etwas gemütlicher


Erste Versuche 2008


Ist der Lang


Drunter & Drüber


... übrigens wird das Dreischienengleis (Versuchsgleis) noch ausgetauscht.
Bis gleich vom ETÜ


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#2 von sio-schmalspur , 17.03.2009 22:44

Hallo es hat sich etwas getan... Februar / ETÜ Teil 2

Nach vielen Nächtlichen Stunden war der Plan fertig...


... auf diesen Plan wurde die Landschaft erstellt...


... um besser die Höhen bestimmen zu können


Nach dem Holzzuschnitt wurde natürlich eine Stellprobe gemacht...


...Kontolle ist besser... und kleine Änderungen sind noch zu tun


Die Fläche beträgt 80x40 cm und die Höhe ca. 27cm
Holz ist 12mm stark und wird verleimt bzw. geschraubt.
Bis gleich zum nächten Abschnitt


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#3 von sio-schmalspur , 17.03.2009 22:46

Hallo Modellbauergemeinde ! / ETÜ Teil 3
Habe letztes Wochenende wieder einige Stunden am ETÜ-Modul verbracht.

Zwischenbericht:
Rahmenbau wurde nach einigen kleinen Änderungen nun vollendet.
Der Rahmen und die Gleistrassen wurden erneut in der Höhe und Breite angeglichen.
Somit steigt das entstehende Gelände nicht so steil an... verläuft also gleichmäßiger. (durch Baumbewuchs wird wieder eine richtige Höhe erreicht )
Verstärkungen wurden in den Ecken eingesetzt und es wurde alles miteinander verschraubt.
Die beiden Endteile wurden für den anbau weiterer Teile mit Gewindeeinschlagstücken versehen in die dann Flügelschrauben eingedreht werden. :stupid:

Die Eisbergöffnung hat nun im Rohzustand die Seitenwände sowie beide Portale erhalten welche dann noch eine Steinverkleidung bekommen werden.
Gleichzeitig wurde schon mit der Grundgestalltung begonnen welche auf Korkbettung die Steinmauer und den Wassergraben andeutet.
Auch die Drecksammelecken unter der Unterführung werden dargestellt.
Heute erfollgte noch probeweise die Verlegung der Gleisanlage.
An der Hauptbahn wurde eine Überhöhung des Gleises probiert.
So genug worte schaut selbst.













So das war mein kleiner Zwischenbericht vom Wochenende.
Meine nächsten Arbeiten werden Wandverkleidung und Schottern der Gleise sein.
Danach geht es an den Geländebau der nun doch die grüne Farbe erhalten soll....

Gute Nacht und bis bald vom ETÜ


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#4 von sio-schmalspur , 18.03.2009 00:43

Hallo Freunde ! / ETÜ Teil 4
Noch kurz einen Einblick der letzten zwei Tage / Nächte.

Seitenwände und Portale wurden kraviert.
Trasse Hauptbahn wurde gespachtelt... somit ist ein Untergrund mit Gleisüberhöhung entstanden auf diesen kommt noch ein Korkstreifen.
Auserdem wurde nun das Gleis auf Zweileiter getauscht.





Einschnitt-Ansichten



Hauptbahn



Wünsche eine ruhige Nacht bis bald


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#5 von kaeselok , 18.03.2009 07:08

Wow!

Das sieht schonmal alles sehr gut aus! Bitte mehr Bilder wenn Du weitergebastelt hast.

Viele Grüße,

Kalle


 
kaeselok
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.761
Registriert am: 30.04.2007
Spurweite 1
Stromart Digital


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#6 von nakott , 18.03.2009 08:53

Zitat von sio-schmalspur

Seitenwände und Portale wurden kraviert.



Hallo,

aus was sind die Seitenwände?

Sieht bisher super aus und freue mich auf weitere Folgen.

Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.280
Registriert am: 04.07.2007


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#7 von Muenchner Kindl , 18.03.2009 09:04

Hi,

der Baubericht ist verdammt ruhmeshallig


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#8 von Jerry , 18.03.2009 09:53

Respekt! Ab in die Ruhmeshalle!


Die letzte mir bekannte Eisbergtunnelüberfahrung in H0 war übrigens diese:


Wenn Märklin Sünde ist , dann will ich Sünder sein!

Märklin - primex - TRIX, da fehlt si' nix!!!


 
Jerry
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.544
Registriert am: 28.02.2009
Homepage: Link
Ort: Plastic Planet
Gleise Märklin M-Gleis, Trix Express international, Fleischmann Modell, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung 6021 & 6647 & 190956
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#9 von echoo , 18.03.2009 10:50

Hallo,

fast ganz saubere Arbeit.
Das "Fast" bezieht sich auf die Schwellenlage des Normalspurgleises.
Ich nehme an, das ist Flexgleis, da entsteht durch die wechselseitigen Längsstege die komische Schwellenlage, wenn das Gleis zu sehr gestaucht oder gezogen verlegt wird.
Ich hoffe, das Gleis ist noch nciht so fest, dass man das noch richten kann.

VG
echoo


H0/H0e - DR Epoche III / Epoche V/VI


echoo  
echoo
InterRegio (IR)
Beiträge: 160
Registriert am: 13.06.2007


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#10 von sio-schmalspur , 18.03.2009 13:42

Hallo Ihr begeisterten Modellbauer !

@ Dirk:

Zitat
aus was sind die Seitenwände?


Die Schaumstoffplatten sind von der Firma Noch mit einer Größe von 60x20 und 3mm stark, lassen sich perfekt verarbeiten

@ Jerry und q Muenchner Kindl:

Zitat
Ab in die Ruhmeshalle!


Das entscheidet nur Ihr selbst, für mich ist es nur ein schönes Hobby welches ich aber mit etwas Hingabe und hoffentlich nicht zwei linken Händen versuche so gut als möglich vom Original zum Modell umzusetzen.
Danke für Eure Worte

@ Jerry:
Toller Eisberg
Übrigens sind es zwei Eisberge im Verlauf der Strecke.
St.Pölten Hbf > kleiner Eisbergtunnel > dann kommt meine Überfahrung > und großer Eisbergtunnel > St.Pölten Alpenbahnhof

@ echoo:

Zitat
Das "Fast" bezieht sich auf die Schwellenlage des Normalspurgleises.
Ich hoffe, das Gleis ist noch nicht so fest, dass man das noch richten kann.


Ja Du hast recht ist Flexgleis... gute Augen und es ist nur aufgelegt > für das Foto
Auf den Spachtel kommt noch ein Korkstreifen und dann wird das Gleis erst fixiert und natürlich ausgerichtet und dann erst eingeschottert.

Bin an weiterer Kritik interesiert... aus Fehlern lernt man bzw. so lassen sich Fehler vermeiden, bin ja auch nicht allwissend.

Achso hätte ich gleich vergessen:
Ich möchte das Modul an den Außenseiten streichen was verwendet Ihr für Farben
(grau oder braun / Marken, Hersteller)


Danke an Euch bis bald


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#11 von Schwanck , 18.03.2009 17:08

Moin sio,
zuerst zu deiner Frage: wir verwenden für die Seiten der Modulkästen schwarzen Acryllack seidenmatt von OBI; zuvor aber mit der passenden Grundierung und einmal überschleifen.

Allgemein zur Arbeit: Hier ist ein Musterbeispiel für 1. eine geschickte Vorbildauswahl, 2. eine Fotodoku vom Vorbild, 3. eine sorgfältige Planung mit Zeichnungen und Papiermodellen, 4. eine handwerklich saubere Umsetzung mit bester Materialwahl - (Sperrholz und Kork!) und 5. Verbesserung durch Kritik.
Besser kann es wirklich nicht gemacht werden - weiter so!

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#12 von sio-schmalspur , 18.03.2009 17:39

Hallo @ Schwanck !

Zitat
Besser kann es wirklich nicht gemacht werden - weiter so!


Danke für die Blumen, gebe mein bestes.

Zitat
Acryllack


genau an soetwas habe ich gedacht... werde aber eventuel Braun nehmen gefällt mir irgendwie besser obwohl das eigentlich nebensächlich ist.
Hauptsache der Modulaufbau stimmt und man kann es auch ordentlich anschauen.
@ Alle:
Werde heute abend die Überfahrt einpassen und noch kleine Feinheiten an den Seitenwänden vornehmen.
Desweiteren werde ich mir einen Plan für die Oberleitung machen, danach kann ich dann auch den > Fahrdraht an- bzw. einpassen / sowie fertigen (diese wird aber keine Funktion haben)
Und der Rahmen braucht noch seitlich ein paar Löcher um später Akrylglas als Schutz anbringen zu können.
Bis bald LG Silvio


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#13 von sio-schmalspur , 20.03.2009 01:46

Hallo Modulfreunde und alle andern !
Heute habe ich wieder ein wenig gewerkelt...
"ETÜ" Teil 5

1; Das Modul bekommt Füße... / Höhenverstellbar und passt sich auch in der Neigung durch Kugelkopf jedem Fußboden an (habe ca. 50,- Euro investiert)
Ich habe mich für eine Schraub - Variante entschieden, die Grundplatte wird am Modul befestigt und die Standbeine (Alurohr) kann ich abdrehen
und separat transportieren / am unteren Teil ist dann wiederum der einstellbare Schraubfuß zur Höheneinstellung


Normalerweise baut man Tische damit...





2; Und die Seitenwände der Überfahrung haben ihre graue Grundfarbe erhalten
Für Nachamer und Nachbastler nehmt bitte einen harten Pinsel der nicht die Borsten verliert...





Nächste Schritte:
Außenseiten des Moduls bekommen Farbe (Entscheidung ist auf braun gefallen), Schottern des unteren Gleises und Einbau der Enschnittswände

Berichtigung Ich habe Euch belogen... die grünen Platten sind nicht von Noch sondern von Heki...
> HEKI-DUR-Modellplatten, bitte um Entschuldigung habe ich verwechselt da ich sonst meistens mit Noch Produkten arbeite

Bis bald von der Modulfront...


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#14 von sio-schmalspur , 22.03.2009 02:15

Hallo und guten Morgen ! "ETÜ Teil 6"
Es hat sich wieder einiges getan...
Ihr werdet es ja mitbekommen haben ich hatte die Wände des Einschnitts getarnt... aber das ging garnicht somit habe ich die Soldaten verjagt und Schadensbegrenzung gemacht.

Ich denke jetzt passt es besser und nachdunkeln kann ich immer noch einmal


Weitehin habe ich Balkonien kurzzeitig zur Lackiererei gemacht, Rahmen wurde in braun lackiert


Beide Trassen haben einen Stromanschluss bekommen und das Schottern des unteren Gleises hab ich auch geschafft sodas gleich eine Probefahrt gemacht wurde


Nach der Probefahrt wurden die Wände zur Überprüfung aufgestellt...



... sowie ein Längentest gemacht, nun müßte sich jeder etwas vorstellen können
und verstehen warum ich nicht die original Umrechnugsmaße genommen habe...



1099 und zwei Waggons sowie die Überfahrung darüber mehr ist nicht zu sehen denn die seitlichen Flächen werden ja Gelände


So und zu guter letzt habe ich noch die Hauptbahn geschottert sowie die Brückenköpfe angefertigt und eingesetzt





Sio erst einmal genug wünsche eine gute Nacht.


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#15 von sio-schmalspur , 26.03.2009 11:15

Hallo,
hab mich bestimmt schon vermisst... aber nun gibt es
"ETÜ" Teil 7 von mir.

Es hat sich wieder einiges am Modul getan: :
1; habe ich den Einschnitt der Überfahrung komplett eingesetzt und mit Patina versehen.
2; ich habe das Wasserrohr und Plitzableiter als kleine Details im Einschnitt nachgebildet (weil es natürlich im Original auch so ist)
3; es wurde die gesamte Elektrik installiert mit Anschlüssen zu den nächsten Modulen (kleine Überraschungen wurden auch mit eingebaut dazu aber erst später mehr... )
4; die Tunnel haben eine Verlängerung in den Untergrund bekommen
5; wurden noch kleine Anpassungen zum späteren Gelände bzw. zur Überfahrung gemacht (mehr dazu im "ETÜ" Teil
6; ich habe meine allererste Oberleitung angefertigt und natürlich eingesetzt / ich hatte immer eine riesige Angst vor der Oberleitung... konnte kaum schlafen aber für alle denen das auch noch vorbesteht
mit der richtigen Vorbereitung und etwas Mut ist es garnicht so schwer etwas selbst herzustellen... muss nur noch etwas graue Farbe bekommen
7; dem bockigen 4090 ein Detail nach Original am Pantografen verpasst (der wollte nicht meine absenkende Oberleitung annehmen aber ich habe es ihm gezeigt und nun möchte er von ganz allein)

So das war mein Text und nun bekommt Ihr wieder Bilder:

Patina am Gleis


Details im Einschnitt 3,2,1 meins...




Übersicht gesamtes Modul


Oberleitung / Plang gezeichnet, Nagelbrett erstellt und dann Drahten sowie Löten und feinarbeiten im Anschluss


Versuchsfahrten mit dem bockigen 4090






So Ihr lieben muss dann mal los bis bald


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#16 von Der Krümel , 26.03.2009 11:38

Klasse gemacht!
Kompliment!


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.095
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#17 von sio-schmalspur , 28.03.2009 11:30

Hallo Modulfreunde !
Hier ist nun der versprochene "ETÜ" Teil 8 von mir.
Ich hatte ja schon ein klein wenig von Überraschung geschrieben und heute sollt Ihr es nun sehen.

Neuigkeiten von der Baustelle:

0; Weil alles so gut funktioniert hat wurde etwas gefeiert...
1; zum Gelände Richtung Kolpingstraße wurden die Abdecksteine und der Wasserlauf nachgebildet von den dann das Gelände ansteigt.
2; im Untergrund wurden schon kleine Details verbaut... (Figuren und Licht) da ich ja dort nicht mehr rankomme
3; da nun der Untergrung fast fertig ist konnte das Gleis der Hauptbahn eingesetzt und festgemacht werden (nun ist alles zusammen und es gibt kein zurück)
4; die Abstützung für die Geländeoberfläche wurde eingeklebt, auf die kommt nun Gitter-Alugewebe
5; ein kleines Detail fehlte ja noch und dieses ist auch gebastelt sowie eingesetzt worden / Aufhängung der Oberleitung an der Überfahrung
6; noch etwas Nächtliche Stimmung

So Ihr lieben wie gewohnt nach dem Text die Bilder

Die Feierlichkeiten... haben aber nicht lange angehalten


Abdecksteine und Wasserlauf



Details im Untergrund



Gleiseinbau der Hauptbahn


Geländeunterbau



Die Aufhängung der Oberleitung (bekommt noch etwas Farbe)



Nächtlicher Untergrund...





Ok das war Teil 8 und es wird auch bald einen Teil 9 geben...


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#18 von sio-schmalspur , 29.03.2009 00:32

Hallo Ihr in der Nacht da draußen ! Nur einmal zwischendurch

Ich habe am Nachmittag ALU-Gewebe vertackert...




Ein beliebter Fotostandpunkt... nur noch ohne Geländer




Und da ich zum weitermachen heute keine Lust mehr hatte habe ich mich einmal mit den nächsten Modulen beschäftigt... > grober Plan

Achtung ich habe den Wohnzimmerteppich missbraucht

Damit Ihr es Euch besser vorstellen könnt einmal schauen >

http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive...t=-90&alt=-1000
Schließt am besten das linke Fenster dann habt Ihr ein schönes Bild... von links kommt die Strecke von der Eisbergtunnelüberfahrung
und verläuft nach rechts Richtung St.Pölten Hbf welcher vereinfacht mein Ende der Module sein wird.


So und nun etwas Plan...





Jetzt noch kurz etwas zum Fußbodenaufbau:
die Dreiwegweiche liegt im Schattenteil wovon zwei Gleise stumpf zum pendeln der Züge verlegt werden... und das dritte verläuft an der Wasserwage zum "Modul 3" welches zum Hbf geht.
Alle Hauptbahngleise verlaufen wieder oben auf dem Modul und kommen erst auf dem 3. Modul, mit fallenden Gelände wieder mit der Schmalspur zusammen. Bild III - Tunnelportal
In der Ecke wo der Triebwagen steht wird die Zweiständige Halle nachgebildet welche aber auch schräg dem späteren Gleisverlauf angepasst wird.
Und natürlich darf der Bahnübergang (Waldstraße) nicht vergessen werden und und und..... (Module 4 und 5 Richtung St.Pölten Hbf)

Auf der anderen Modulseite wird noch ein Modul (das 6.) ebenfalls mit Schattenteil angesetzt
welches Spiegelverdreht dem 2. Modul ähnelt nur ohne Gleise an der Oberfläche (Gartenanlage und viel Grün)
Da kann ich meine schöpferischen Fähigkeiten austoben... Gartenlauben, Wiesen, Beete und eben viel grün...

Ich habe zwar keinen Platz in der Wohnung aber das ziehe ich jetzt durch.

Gute Nacht bis demnächst.


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#19 von sio-schmalspur , 29.03.2009 23:48

Hallo Ihr Leser und Modellbauer da bin ich wieder !

Mein Thema heute noch einmal > die Planung !
Wie Ihr ja gesehen habt bin ich mit der Planung weiterer Teile beschäftigt.
Habe mich noch einmal damit auseinandergesetzt und bin zu folgenden Ergebnis gekommen...
Noch einmal der Vergleich: > http://maps.live.de/LiveSearch.LocalLive...t=-90&alt=-1000

Gesamtübersicht:


Zwischenteil 2:


Eckteil 3:


Alle Gleise im Schattenteil der Schmalspur werden an der Trennstelle gerade verlegt und es wird eine Möglichkeit geben die Gleise zu sehen bzw. im Notfall mit der Hand zu erreichen.
Desweiteren sind bzw. werden die Gleise an den Trennstellen leicht beweglich sein um beim verbinden der Teile korrigieren zu können.

Teileverbindung: (Dreipunktverschraubung auf Passung)


Nach dem Eckteil sind noch drei weitere Teile geplant bis Schlussendlich der St.Pöltener Hauptbahnhof erreicht ist.
Die Gleise der Hauptbahn werden aber leicht verändert (es wird nur ein Gleis geben und für die Zufahrt zur Triebwagenhalle wird von mir eine Weiche gedreht)
Oh Weia jetzt werden einige denken und mich Steinigen wollen... ops:

Sooooooooo und in der anderen Richtung sollen auch noch ein Eckteil sowie drei weitere Teile folgen... somit ergibt sich ein U in Teilen. (Planung liegt schon auf einem A4 Blatt vor mir ist aber noch Geheim)

Jetzt habt Ihr einen groben Überblick in die Zukunft... Kritik ist natürlich wieder erwünscht aber bitte nicht so viel auf einmal

Und die nächsten Tage werde ich am Teil 1 weitermachen mir fehlen nur noch die lästigen Oberleitungmasten der Hauptbahn welche an diesem Stück Strecke sowieso keiner braucht


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#20 von sio-schmalspur , 31.03.2009 02:25

Einen wunderschönen frühen guten Morgen !

Ihr sollt nicht lange auf die Fortsetzung warten und hier ist "ETÜ" Teil 9

Habe mich heute Abend doch entschlossen ohne die Oberleitungmasten weiter zu machen. Die Masten kann ich immer noch einarbeiten.
Nach 3 Stunden Arbeit hat sich nun die Oberfläche geschlossen und nun ist es schon möglich vorauszuahnen wie es ausschaut wenn es einmal fertig ist.

Es war wieder meine erste Oberfläche die ich in dieser Art mit Modellspachtel modelliert habe.

Ich muss zugeben, diese und alle anderen arbeiten am Element haben mir riesig Spaß gemacht. Nun bin ich richtig heiß auf die nächsten Teile.
Über die Planung konntet Ihr Euch ja schon ein Bild machen... es wird bald weitergehen... Indianerehrenwort

So nun bekommt Ihr entlich die Bilder... sind noch ganz frisch











Hoffe ich konnte Euch wieder mit meiner kleinen Doku diesen Eindruck vermitteln den ich nun vor mir habe.
Bis bald und eine gute Nacht. :tired:


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#21 von Lutzburger , 31.03.2009 03:47

Hallo!
Ganz toll gemacht....

RUHMESHALLE!!!!!!!!

Gruß Lutz


DCC Anlage (Epoche III ) gesteuert mit der Ecos 2.


Lutzburger  
Lutzburger
InterRegio (IR)
Beiträge: 216
Registriert am: 10.08.2006
Gleise Rocoline
Spurweite H0, H0m
Steuerung Ecos 2
Stromart DC, Digital


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#22 von lokbi_son , 31.03.2009 08:20

Hallo,

klasse Arbeit und ein tolles ausgefallenes Thema. Schade nur, dass man von den vielen Details später kaum noch was sieht.

Aber was soll die Radarfalle auf diesem Bild?


Ich wünsche Dir viel Spaß bei der weiteren Bastelarbeit.


_________________
Viele Grüße
Michael
---------------------------
TAMS MC, Märklin K- und C-Gleis, WDP Pro X.3, Ep. III-V


 
lokbi_son
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert am: 12.04.2006
Gleise C- und K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#23 von MaMä , 31.03.2009 08:41

Zitat von lokbi_son
Hallo,

klasse Arbeit und ein tolles ausgefallenes Thema. Schade nur, dass man von den vielen Details später kaum noch was sieht.

Aber was soll die Radarfalle auf diesem Bild?


Ich würde sagen, das ist ein mobiler Schmelzofen.
Ich kenne sowas von Hufschmieden.

Die Bilder - und die Bastelarbeit natürlich erst recht - sind wirklich toll.

Gruß,
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.304
Registriert am: 21.12.2008


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#24 von sio-schmalspur , 31.03.2009 18:55

Hallo aus Sachsen !

Zitat von lokbi_son
Hallo,

Schade nur, dass man von den vielen Details später kaum noch was sieht.



Doch sieht man aber es soll ja nicht auf den ersten Blick gesehen werden sondern es werden die belohnt die etwas genauer schauen....

Zitat
Aber was soll die Radarfalle auf diesem Bild?
Ich würde sagen, das ist ein mobiler Schmelzofen.
Ich kenne sowas von Hufschmieden.



Nein keine Schmiede sondern... http://www.pic-upload.de/view-1758100/P1070937.jpg.html für die Nachtschicht, ist übrigens weiter oben auch schon eingestellt... also richtig die Bilder anschauen

Zitat
klasse Arbeit und ein tolles ausgefallenes Thema.


Zitat
Die Bilder - und die Bastelarbeit natürlich erst recht - sind wirklich toll.



Danke Euch


LG Silvio - sio-schmalspur


 
sio-schmalspur
InterCity (IC)
Beiträge: 534
Registriert am: 30.11.2008
Gleise Roco/Peco
Spurweite H0m
Steuerung Lenz
Stromart AC / DC


RE: Eisbergtunnelüberfahrung "ETÜ" in Teilen...

#25 von MaMä , 31.03.2009 19:12

Zitat von sio-schmalspur
Hallo aus Sachsen !

Zitat
Aber was soll die Radarfalle auf diesem Bild?
Ich würde sagen, das ist ein mobiler Schmelzofen.
Ich kenne sowas von Hufschmieden.



Nein keine Schmiede sondern... http://www.pic-upload.de/view-1758100/P1070937.jpg.html für die Nachtschicht, ist übrigens weiter oben auch schon eingestellt... also richtig die Bilder anschauen



Hm, gerade wegen dieser Bilder hätte ich gesagt, daß das ein Schmelzofen ist. Vor allem bei dem, wo das Teil auf dem Boden steht (so sieht's jedenfalls aus).
Also ein Flak-Scheinwerfer ... auch gut.

Gruß,
Markus


Gruß
Markus

--

Kontaktwunsch?
Evtl. hier drüber: https://www.youtube.com/channel/UCjXXw3lKxhVe2t7WpRuYm9g


MaMä  
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.304
Registriert am: 21.12.2008


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz