RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#1 von Samy1981 ( gelöscht ) , 15.10.2010 08:22

Ich werde meine C-Gleis Weichen mit Servo-Antrieben ausrüsten.

Als Decoder werde ich ESU Switchpiloten Servo einsetzen.

Doch welche Servos ich nehme, weiß ich noch nicht.
Anfangs war ich von den presigünstigen Conrad-Servos begeistert, aber nach einiger Suche in diversen Foren, bin ich wieder davon abgekommen, scheinbar machen davon viele(mit viele meine ich die unzähligen, kaum unterscheidbaren Varianten die Conrad führt) Probleme mit der endlosen korrektur zur Erreichung der Endstellung, also permanentes brummen/flattern.

Mir wurde daraufhin der Carson CS-3 empfohlen, der liegt mit 6,90€ im angenehmen bereich.

Mich würde nun interessieren, welche Servos ihr genau einsetzt und welche probleme sich damit ergeben bzw. wie eure positiven Erfahrungen sind. Bei COnrad-Servos am besten mit Artikelnummer......


Samy1981

RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#2 von Didi , 15.10.2010 10:29

Hallo,
ich verwende die ESU-Servos. Diese sind zwar nicht gerade billig, bringen aber das notwendige Zubehör gleich mit: Halterahmen, div. Ruderhörner, Stahldraht und Schrauben.

Viele Grüße

Dietmar


 
Didi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 23.01.2006


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#3 von Samy1981 ( gelöscht ) , 15.10.2010 11:13

Zitat von Didi
Hallo,
ich verwende die ESU-Servos. Diese sind zwar nicht gerade billig, bringen aber das notwendige Zubehör gleich mit: Halterahmen, div. Ruderhörner, Stahldraht und Schrauben.

Viele Grüße

Dietmar



Also die ESUs schließe ich aus. Die mögen zwar sehr gut sein, aber ich sehe nicht ein cirka 13€ dafür zu zahlen, das Zubehör(zumindest das was man zum stellen einer Weiche braucht) ist bei den Carson z.b. auch dabei, bis auf den Federstahldraht, aber der ist sowieso nicht teuer.


Samy1981

RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#4 von Derrick23 , 19.10.2010 20:17

HXT900 von Hobbyking.com

Hab sie zwar noch nicht in Betrieb weil ich mir noch im klaren drüber bin, wie ich das finden der Endlage des Servos beim einschalten der Spannung (Einschaltimpuls) mechanisch so umsetze dass es mir nicht die Mechanik zerreist.

Dabei sind die Drehkreuze, Federstahldraht gibts günstig woanders...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#5 von Reinhard Heckmann , 23.10.2010 19:09

Hallo Thomas,

ich habe bei meiner im Bau befindlichen Anlage über 60 Servos für den Weichenantrieb von Multiplex verwendet. Die Viessmann Signale werden auch mit Servoantrieb versehen...

Hier der Typ:

Servo ZEBRA ZS-S2113 - Standard Servo Multiplex Art.Nr.100033

Der Preis liegt um 9 EUR. (In der Bucht schon ab 5,20 EUR)

Ich würde auf jedenfall ein Standard Servo ( 20mm Breite) verwenden, da diese robuste Getriebe haben und auf Grund der hohen Stückzahlen das beste Preis-Leistungsverhältnis bieten. Kleinere Minservos werden im Flugmodellbau nur aus Gewichts-und Platzgründen verwendet. ´

Servohalterungen baut man sich selbst.....

Viele Grüße

Reinhard




Hier die Servos unter meiner Anlage (Igling West von unten)


System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#6 von Derrick23 , 02.11.2010 21:49

Danke für das Bild von der Aufhängung der Servos.

Wie komme ich denn von da mit dem Federstahl an die Weiche?

Könntest du davon auch noch ein Foto machen?


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#7 von Reinhard Heckmann , 03.11.2010 19:00

Hallo Derick23,

hier die gewünschten Bilder. Ich verwende für Tillig Elite und RocoLine Weichen einen Stahldraht von0,8mm Durchmesser.

Der Draht wird wie auf dem Foto ersichtlich gebogen und zusammen mit der Servohebel auf auf den Mitnehmer aufgesteckt.
Eine Sicherungsschraube für den Servohebel verwende ich nicht.

Diese Methode ist preiswert und hat sich bewährt

Viele Grüße

Reinhard







System HO 2-Leiter, Tillig Elite und RocoLine, Weichenantriebe Roco und Flüster(Servo)antriebe, Lenz 3,6 TC Gold V9
http://ModellbahnFreunde-Landsberg.de
Mein Projekt: viewtopic.php?f=64&t=25446&p=682560#p682560


Reinhard Heckmann  
Reinhard Heckmann
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 13.09.2005
Homepage: Link
Gleise Tillig Elite
Steuerung Lenz TrainController Gold


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#8 von Harald , 03.11.2010 19:35

Hallo Thomas,

meine Empfehlung wäre ein Standard-Servo von der Firma MTTM, der kostet dort etwas über 5 Euro.
Bei einem Test hat der Servo 250.000 Schaltungen geschafft und auch noch weiter funktioniert.

Ich führe gerade einen Dauerversuch mit dem MTTM-Servo und dem ESU-Servo durch (+ Grunert-Relais + Märklin-Antrieb).
Ich bin aber erst bei 38.000 Schaltungen. Der Test wird wahrscheinlich noch einige Monate laufen.

Die Servos von MTTM und ESU zucken beide nicht beim Ein- und Ausschalten der Decoder.
Der ESU-Decoder regelt (wenn es einen Grund gibt) schnell nach, der MTTM-Servo ist da gutmütiger.


Den Tip von Reinhard würde ich auch sehr ernst nehmen.


Viel Glück bei der Suche !

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 14.05.2005


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#9 von Derrick23 , 03.11.2010 22:45

Ähm, meine Servos haben leider einen Einschaltimpuls.

Deswegen wollte ich eigentlich den Stellweg maximal machen, also den Servo wirklich ne halbe Umdrehung, mehr erlaubt ja der SwitchPilot Servo ja nicht, ausnutzen und das auf die 3mm Stellweg der Weiche umsetzen. Das minimiert den Weg den der Einschaltimpuls letztendlich auf die Weiche bringt.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#10 von Samy1981 ( gelöscht ) , 05.11.2010 10:54

So ich habe mir heute 3 Verschiedene Servos bestellt und werde mal testen wie Sie sich verhalten.

Nächste Woche berichte ich dann über die genauen Typen und Ergebnisse.


Samy1981

RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#11 von Derrick23 , 05.11.2010 22:35

Ich hab das heute mal fix zusammengeklöppelt, danke an dieser Stelle für das Bild

https://www.youtube.com/watch?v=hJ173ReTEE4

https://www.youtube.com/watch?v=N_WEs7SaEbI

Ich gebe zu, die Aufnahme für den Servo ist ein wenig fix entstanden...

Qualität ist nicht der Bringer, aber mehr gab die kleene Knipse net her.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#12 von Samy1981 ( gelöscht ) , 08.11.2010 15:22

So hab heute mal ein bischen getestet.

Versuchsaufbau sind 2 Weichen mit jeweils gleichem Servotyp eingebaut, mehrfache Trafo-Einschaltvorgänge(mit jeweils 20 Schaltvorgängen pro Zyklus/Servo) sowie Digital-Betrieb(sozusagen als Störquelle) nebenher.
Servo Decoder ist der ESU Switchpilot Servo. Testzentrale MS 2.

Folgende 3 Billig-Servos von Conrad habe ich getestet:

1.Top-Line Standard Servo RS 2 JR ( 233751) 2,95€ ab 10Stk
2.Top-Line Mini-Servo ES-05 JR (230500) 3,95€ ab 10Stk
3.Standard-Servo S-325 HB (209035) 2,95€

Nr.1+2 kommen mit Servo-Hörnern, Nr.3 hat kein Zubehör.

Nr.1: schaltet am leistesten, kleiner Einschaltimpuls, kein Nachstellen.
Nr.2: ziemlich laut, kleiner Einschaltimpuls, kein Nachstellen.
Nr.3: ziemlich laut, unregelmäßiger Einschaltimpuls, geringes Nachstellen.

Nr.1 ist daher mein Favorit, da er leise ist, und am günstigsten + Zubehör. Ich werde nun mal 10 Stk. bestellen und Weichen im Livebetrieb ausrüsten, um weitere Erfahrungen zu sammeln.

Mal noch ne andere Frage, ist es theoretisch Möglich 2 Servos an einen Ausgang des Switch-Piloten anzuschließen? Es ist klar das es etwas geschick erfordert beide Servos so auszurichten, das Sie 2 Weichen perfekt schalten, aber wäre gerade für den SBHF interessant.


Samy1981

RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#13 von Sharp57 , 08.11.2010 20:52

Hier gibt es noch was in der Bucht:

3 Stück S606 Miniservo von Selektronik 6g Neu!!!!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...TRK:MESINDXX:IT

Zur Qualität kann ich nichts sagen, aber 3 Stück für 15,49 hört sich gut an.

Gruß,
Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#14 von Derrick23 , 08.11.2010 22:37

Für einen Weichenantrieb reichen die, soll aber noch nen Schalter für die Polarisierung bewegt werden (weil einem die Switch Pilot Extension zu teuer ist, unverschähmt für das was drin ist ...) ists essig.

Ich bastel die Tage mal ne Runde mit Tastern, mal sehen ob das so funktioniert wie ich es mir denke ...

Brauche erstmal ne andere Aufnahme für die Servos, morgen mal in der CAD zeichnen, weil Sperrholz hält zwar auf Styrodur, aber nicht lange ...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#15 von Sharp57 , 08.11.2010 23:12

Zitat von Derrick23
Für einen Weichenantrieb reichen die, soll aber noch nen Schalter für die Polarisierung bewegt werden (weil einem die Switch Pilot Extension zu teuer ist, unverschähmt für das was drin ist ...) ists essig.

Ich bastel die Tage mal ne Runde mit Tastern, mal sehen ob das so funktioniert wie ich es mir denke ...

Brauche erstmal ne andere Aufnahme für die Servos, morgen mal in der CAD zeichnen, weil Sperrholz hält zwar auf Styrodur, aber nicht lange ...



Hallo Derrick,

meinst Du jetzt "reichen" in Bezug auf die 6gr.??

Es gibt auch stärkere: 3 Stück S995 Microservo von Selektronik 9g, kosten dann 15,89 €.

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#16 von Derrick23 , 08.11.2010 23:26

Die 6g sind das Gewicht der Dinger.

Wichtig ist das Drehmoment und da sind die mit 1,2 Kilo auch nicht der Bringer, meine machen 1,6 und das reicht nicht für nen Schalter. Zudem machen die Dinger auch nur 90°, sind aber auf 180° umbaubar.

Bei einer Modellbahnanlage dürfte das Gewicht jetzt eigentlich erstmal die kleinste Rolle spielen, jedenfalls sollte es egal sein, ob die Dinger 9 g oder 25 wiegen.

schaut mal beim hobbyking...


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#17 von Sharp57 , 08.11.2010 23:33

Zitat von Derrick23
Die 6g sind das Gewicht der Dinger.

Wichtig ist das Drehmoment und da sind die mit 1,2 Kilo auch nicht der Bringer, meine machen 1,6 und das reicht nicht für nen Schalter. Zudem machen die Dinger auch nur 90°, sind aber auf 180° umbaubar.

Bei einer Modellbahnanlage dürfte das Gewicht jetzt eigentlich erstmal die kleinste Rolle spielen, jedenfalls sollte es egal sein, ob die Dinger 9 g oder 25 wiegen.

schaut mal beim hobbyking...




Danke für die Info,

Ich habe mir von den Teilen mal welche gekauft um die Lokschuppentore damit zu öffnen/schliessen. Steht noch aus das Projekt. Wenn das hinhaut bin ich damit zufrieden.

Sollte ich dann irgendwann bei den Weichen anfangen weiß ich jetzt ja wen ich fragen kann

Gruß,
Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Welchen Servo für Weichenantrieb könnt ihr Empfehlen?

#18 von Derrick23 , 08.11.2010 23:51

Naja, was heißt fragen, ich bastel mich da grade so rein, was Digital schalten und Melden angeht. Mir war das bisher alles ein wenig zu teuer. Auch der Switch Pilot, zumal man zur Herzstückpolarisierung auch noch die extension braucht.

Aber lieber nen etwas größeren Servo kaufen, der hält wahrscheinlich auch länger.


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz