RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#1 von Kaninchen , 25.02.2011 08:59

Moin !
Mit den Aussagen im Koll komme ich nicht klar. Es heißt bei 3125.1 "langsames Getriebe, Metall-Zahnräder" und bei 3125.2 "schnelles Getriebe, Kunststoff-Zahnrad".
Was ist denn damit nun gemeint ? Das Zahnrad in der Mitte ? Oder auch die beiden äußeren ?

Dieses ist mein Getriebe mit einem Metallzahnrad in der Mitte und es ist echt ätzend langsam !
Wenn das Zahnrad in der Mitte aus Kunststoff ist, ist das dann ein "schnelles Getriebe" ?


--------------------
Ein' schön' Gruß !
Jo.E.


 
Kaninchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 03.11.2006
Ort: Stuhr


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#2 von esrode ( gelöscht ) , 25.02.2011 12:05

Zitat von Kaninchen
Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe



Hallo,

das langsame Getriebe ist anscheinend das, wenn auch die beiden äußeren Zahnräder aus Metall sind.



Wobei das Material allein nicht ausschlaggebend sein dürfte, denn es ändert ja nichts am Übersetzungsverhältnis.

Du hast also den "schnellen" Triebwagen. Wenn er zu langsam ist, sieh Dir doch einmal die Platine an.
Meiner war nämlich auch erschreckend langsam und erst nach langem Suchen bin ich darauf gekommen, daß die Kontaktgabe am Umschalter "Ober-/Unterleitung" sehr schlecht war (großer Übergangswiderstand).

Ich habe die beiden Kontaktnieten nachgelötet und nun fährt er zufriedenstellend.



Gruß
Eberhard

P.S. Ich hätte auch nicht nur "Hallo" geschrieben, wenn Du einen Vornamen hättest.


esrode

RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#3 von Lidokork , 25.02.2011 12:32

Hallo Jo

auf Deinem Bild ist das "schnelle" Getriebe abgebildet, auf dem Bild von Eberhard das "langsame", aber das hat ja Eberhard schon geschrieben. Vielleicht noch interessant: das Übersetzungsverhältnis (oder besser Untersetzungsverhältnis) des "schnellen" Getriebes ist 14:1 und vom "langsamen" 19:1, bezogen auf Motorumdrehungen : Radumdrehungen. Theoretisch müsste also ein "schneller" Pfeil etwa 35 % schneller fahren; bei meinen Pfeilen ist dies aber nicht so; trotz bester Reinigung und sparsamer Schmierung scheint der Kraftverlust beim "schnellen" Getriebe wesentlich grösser zu sein, so dass er kaum schneller fährt als mein "langsamer" Pfeil. Bei der Vorbild-Höchstgeschwindigkeit von 125 Modell-km/h beträgt die Motordrehzahl ca. 9'800 U/Min. bzw. 13'300 U/Min.

Viele Grüsse

Peter


Lidokork  
Lidokork
InterCity (IC)
Beiträge: 641
Registriert am: 14.06.2006


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#4 von lattermann ( gelöscht ) , 25.02.2011 12:54

Hallo Eisenbahner,

ja, ja die roten und die blauen Pfeile.

Schon immer werden die Getriebe steif, wenn die Pfeile nicht ihren monatlichen Auslauf haben. Mir ist ein Motor durchgebrannt. Die gebrochenen Kunststoffzahnräder hatten blockiert.
Ein Motor ist bei Mä nicht erhältlich. Den angeblich einzig vorrätigen habe ich von Mä schicken lassen.
Dieser paßt nicht und geht zurück.
z.Zt. sind meine beiden 3125 u.3127 für gutes Geld in Reparatur.
mfg Lutz


lattermann

RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#5 von AWOppum1947 , 25.02.2011 13:33

Hallo Rotpfeil-Gefrustete Kollegen,

habe ähnliches erlebt und die Ursache lag darin,, dass im Drehgestell am Übergang vom Kardanteil zum Zahnrad sich eine Klebemasse aus altem Öl und Fett gebildet hatte.
Diese war nicht von unten/außen zugänglich. Erst totales Zerlegen des Antriebsgestells in alle Einzelteile und sorgfältige Reinigung brachten Abhilfe.

Mit freundlichen Grüßen und hoffentlich etwas hilfreich
Franz


seit 1954 M mit M-Gleis, analoger Betrieb. Soundchips überflüssig...


AWOppum1947  
AWOppum1947
Beiträge: 7
Registriert am: 14.01.2010
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Analog


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#6 von Kaninchen , 25.02.2011 17:38

Zitat von esrode

Zitat von Kaninchen
Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe



Hallo,

Gruß
Eberhard

P.S. Ich hätte auch nicht nur "Hallo" geschrieben, wenn Du einen Vornamen hättest.





Habe ich doch : Jo.E. (Kommt von Johann Ewald)


--------------------
Ein' schön' Gruß !
Jo.E.


 
Kaninchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 03.11.2006
Ort: Stuhr


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#7 von esrode ( gelöscht ) , 25.02.2011 18:25

Zitat von Kaninchen


Habe ich doch : Jo.E. (Kommt von Johann Ewald)



Hallo Jo,

entschuldige bitte, habe ich übersehen. Mein Bildschirm war unten zu kurz ...

Gruß
Eberhard Ewald


esrode

RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#8 von nobbye44 , 09.03.2011 13:23

Hallo zusammen,
zum Roten Pfeil einmal kurz drei Fragen.
1. ein "Ersatz"-Getriebe wird ja auch von sb angeboten. Hat das schon jemand im Einsatz und lohnt sich die Anschaffung?
2. mein Roter Pfeil ist noch mit "stumpfen", undurchsichtigen Fenstern ausgerüstet. Kann ich den modernisieren und falls ja, wo bekomme ich die nötigen Ersatzteile her?
3. Zum Motor noch so viel. Bei mir ist der Motor auch irgendwann stehen geblieben und anscheinend durchgebrannt. Vor gut zwei Jahren hat mir dann mein Händler einen Bühler-Motor eingebaut. Der überzeugt mich nur von einem; nämlich von seiner Lautstärke. Welche Verbesserungsmöglichkeiten seht Ihr? Sollte ich mir einen Motor von sb besorgen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Freundliche Grüße
Jürgen


nobbye44  
nobbye44
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert am: 11.04.2008
Gleise K und C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Daisy II Digital Set
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#9 von Werner Nettekoven , 09.03.2011 15:29

Hallo Jürgen,

man hätte die klaren Fenster von der Version 33865 nehemen können:

207568 SEITENFENSTER RE. (nicht mehr lieferbar!)
207566 SEITENFENSTER LI. 4,99 €

Beide Fenster sind aber auch Bestandteil von dem Glasteile-Set der Version 37866:

140429 ZUBEHÖR-SET Glasteile 19,95 €


Gruß

Werner


Werner Nettekoven  
Werner Nettekoven
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.858
Registriert am: 14.08.2005
Gleise M + T C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 + Trix MS 2


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#10 von nobbye44 , 09.03.2011 16:18

Hallo Werner,
eigentlich hätte ich da ja auch selber draufkommen können! Na ja, Selbsterkenntnis usw. usw.
Jedenfall vielen Dank für Deine Info. Werde mich dann einmal darum bekümmern.

Freundliche Grüße
Jürgen


nobbye44  
nobbye44
S-Bahn (S)
Beiträge: 20
Registriert am: 11.04.2008
Gleise K und C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Daisy II Digital Set
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#11 von Berderwe , 09.03.2011 16:40

Hallo Moba-Kollegen,
(ich kann mir die vielen Vornamen nicht alle merken)

auch ich besitze einen "roten" Pfeil und einen "blauen" Pfeil, beide mit Kunststoff-Zahnrädern und MFX-nachgerüstet.
Nach Reinigung und Überholung läuft der "rote" gut mit einem leichten Sägeton beim Fahren, vor
allem bei höheren Geschwindigkeiten.

Aber der "blaue" macht mir noch Kummer. Nach der Reinigung des Getriebes
ist er zwar etwas leiser geworden, aber sobald er schneller fährt wird das sägeartige Geräusch sehr laut, als wenn das Getriebe vibriert.
Ich habe das ganze Getriebe zerlegt, im Ultraschallbad gereinigt und anschließend gefettet und geölt.
Das Fetten hat nur dazu geführt, dass das Fett wegflog.
Danach habe ich es mit Ölen der Achsen/Achslager probiert, wurde aber auch nicht viel besser.

Ich habe gelernt, dass man Zahnräder nicht ölen soll, weil Öl dann sowieso nur wegfliegt.
Außerdem führen viele Fette zum Aufquellen von Kunststoffen. Deshalb hatte ich ein spezielles
Keramikfett verwendet, wie man es auch aus anderem Modellbau z. B. für Servo-Motoren kennt.

Jetzt meine Fragen:

Wie behandle ich die Kunststoffzahnräder und die Verbindungsachse (Knochen) zum Motor?
(Bei Loks von Gützold, die ähnliche Motorkonstruktionen verwenden, waren diese immer in Fett gelagert, das oft verklebte.)

Soll man nun diese Kunststoffzahnräder bzw. die Achslager fetten oder ölen?

Wie ist das mit der Verbindungsachse (Knochen) zum Motor?
Wie pflegt man diese, um das sägende Geräusch zu minimieren.
Ich weiss halt nicht genau, woher dieses sägende Geräusch kommt.

Muss die Achse des Motor's auch geölt werden?

Ich weiss, dass Ferndiagnosen schwierig sind, aber ich brauche noch ein paar zündende Tip's.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Welz


Berderwe  
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.779
Registriert am: 22.12.2010
Ort: 04626 Dobitschen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#12 von Kaninchen , 10.03.2011 08:59

@esrode : Habe mir die "Sache" mal genauer angeschaut . . . habe das Gehäuse abgenommen aber nichts ungewöhnliches entdeckt. Dann ließ ich ihn ein paarmal hin und herfahren, so halbe-Meter-Stücke. Ganz ehrlich : Die Passagiere wären zu Fuß schneller unterwegs !
Aber dann machte es plötzlich "Puff" und der Fahrgastraum war voll Rauch. Irgendetwas war explodiert. Nur an einer Diode war sowas wie Schmauchspuren zu sehen, die habe ich ausgewechselt, brachte aber keinen Erfolg.
Der Motor läuft nun nur noch, wenn ich die Spannung (weiß jetzt nicht genau wo) aber irgendwo mitten auf die Platine gebe. Tja . . .

Und überhaupt : Was soll eigentlich diese riesengroße Platine ? Kann man nicht einen ganz normalen kleinen elektronischen Umschalter vor den Motor löten ? Ohne die Platine ?


--------------------
Ein' schön' Gruß !
Jo.E.


 
Kaninchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 03.11.2006
Ort: Stuhr


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#13 von esrode ( gelöscht ) , 10.03.2011 09:45

Hallo Jo. E.,

Zitat
Und überhaupt : Was soll eigentlich diese riesengroße Platine ? Kann man nicht einen ganz normalen kleinen elektronischen Umschalter vor den Motor löten ? Ohne die Platine



Das weiß wohl nur der Konstrukteur ...

Ansonsten war es bei meinem Pfeil so ähnlich wie bei Deinem. Bei mir hat der flache Leistungsbaustein mit den drei Beinen und der größeren Kühlfläche



(ich weiß im Moment nicht, wie das Ding genau bezeichnet wird) geraucht.

Ich hatte auch schon die Idee, einen ganz normalen Umschalter einzubauen, aber dann hätte ich mit festlegen müssen, immer mit Oberleitung oder mit Schleifer zu fahren.
Nach langem Suchen bin ich dann auf die schlechte Kontaktgabe am Umschalter zwischen "oben" und "unten" gekommen. Die dort eingenieteten Hohlnieten hatten schlechten Kontakt zu den Leiterbahnen (s. Pfeile auf dem Bild von meinem Beitrag vom 25. Februar) und seitdem läuft der Pfeil ohne Probleme.
Warum die Bauteile zu heiß geworden sind ? - Wer weiß, vielleicht gibt es da eine Regelstufe, die bei zuwenig Strom die Bauteile überlastet ...

Gruß
Eberhard


esrode

RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#14 von Münch ( gelöscht ) , 10.03.2011 16:12

hallo
ich habe "nur" die analog betriebene Trix-Ausführung des Roten Pfeils(Nr. 22 729),aber kann mit Nachdruck bemerken ,dass die Lärmentwicklung zum allergrößten Teil vom Getriebe kommt.
Beim Umbau meines Modells habe ich den werksseitig eingebauten Bühlermotor sogar noch mit einer größeren Schwungmasse versehen,dennoch konnte die
Lärmentwicklung durch den Einbau eines KATO-Antriebes (vom VT 18.16)
drastisch reduziert werden.
Im unteren bis mittleren Drehzahlbereich des Motors läuft der Triebwagen jetzt ausgesprochen leise bis zu einem etwas lauteren,aber immer noch nicht unangenehmen Geräusch im oberen Drehzahlbereich.Dafür hat sich der Auslauf aus Vmax fast verdreifacht,das Modell sich dabei aber immer noch in vorbildorientiertem Tempo fahren lässt.
mfg Olaf


Münch

RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#15 von Kaninchen , 20.03.2011 16:06

Moin !
Neuigkeiten :
Inzwischen habe ich mir einen "Blauen Pfeil" zugelegt. Einerseits wollte ich schon immer so einen haben und jetzt kann ich ihn gut als Vergleichsobjekt gebrauchen, dachte ich so bei mir.
Aber oSchreckoSchreck der Motor dreht garnicht, brummt bloß ! Also, bevor wieder elektronische Teile explodieren habe ich erstmal das Getriebe ausgebaut. Der Motor läuft so (ohne Getriebe) richtig weltmeisterlich.
Das Getriebe ist wohl mit dem Altöl/Schmierstoff verklebt. Ja, habe also das Getriebe zerlegt (ist etwas schwierig mit den kleinen Bolzen, geht aber) und die Einzelteile sorgfältig gereinigt. Das geht am besten mit Bremsenreiniger (gibt es in Sprühdosen). Anschließend wieder zusammengebaut und frisch geölt. Jetzt läuft der Blitz ! Wenn auch nicht gerade so wie man sich einen Blitz vorstellt, aber immerhin. Ich denke damit kann ich leben. Blumenpflücken während der Fahrt ist jedenfalls nicht mehr möglich.


--------------------
Ein' schön' Gruß !
Jo.E.


 
Kaninchen
InterRegio (IR)
Beiträge: 171
Registriert am: 03.11.2006
Ort: Stuhr


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#16 von AWOppum1947 , 20.03.2011 19:33

Hallo Rot- und Blaupfeiler,

das nenne ich Duplizität der Ereignisse: Erst Kriechgang, dann Rauch und Ende der Platine am Dreibeinteil. Bei mir blieb wenigstens der Motor noch heil.
Therapie wie beschrieben: Getriebe auseinanderfriemeln, reinigen und leicht schmieren.
Zusammenbau ist nichts für Ungeduldige.
Wünsche allen Betroffenen viel Erfolg beim restaurieren!

Hp1 und frdl. Grüße

Franz


seit 1954 M mit M-Gleis, analoger Betrieb. Soundchips überflüssig...


AWOppum1947  
AWOppum1947
Beiträge: 7
Registriert am: 14.01.2010
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Analog


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#17 von Tobias G , 30.11.2011 16:43

Hallo

Habe auch zur Zeit das Problem das mein Motor von meinem Roten Pfeil 3125 nicht mehr fährt. Motor Ausgebaut keine Veränderung das einzige was noch geht ist das Licht
Wo bekomme ich ein Ersatzmotor her ?
Was kann ich tun ?

Mfg Tobias


Tobias G  
Tobias G
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 16.11.2011


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#18 von scanditrain , 30.11.2011 17:10

Zitat von Tobias G
Hallo

Habe auch zur Zeit das Problem das mein Motor von meinem Roten Pfeil 3125 nicht mehr fährt. Motor Ausgebaut keine Veränderung das einzige was noch geht ist das Licht
Wo bekomme ich ein Ersatzmotor her ?
Was kann ich tun ?

Mfg Tobias



Hallo Tobias,

lies mal weiter oben den Beitrag von Lutz alias "lattermann". Das sieht schlecht aus mit dem Ersatzmotor.
Mein 3125 fristet ein Vitrinendasein.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.587
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#19 von etr , 02.12.2011 12:54

Zitat von nobbye44
Hallo zusammen,
zum Roten Pfeil einmal kurz drei Fragen.
1. ein "Ersatz"-Getriebe wird ja auch von sb angeboten. Hat das schon jemand im Einsatz und lohnt sich die Anschaffung? ...


Ich habe meinen Roten Pfeil, dessen Fahrverhalten bis dahin ein einziges Ärgernis war, bei sb umbauen lassen. Ich bin sehr zufrieden damit. Die Kosten sind nicht unerheblich, aber ich finde, es lohnt sich. Das Ursprungsgetriebe ist einfach nur Schrott.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.078
Registriert am: 31.07.2008


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#20 von Berderwe , 03.12.2011 12:04

Hallo ETR,

kann ich mal einen Link oder Adresse von SB bekommen.
Ich finde ihn leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Welz


Berderwe  
Berderwe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.779
Registriert am: 22.12.2010
Ort: 04626 Dobitschen
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#21 von Tobias G , 03.12.2011 15:00

Hallo

Habe bei eBay ein Bühlermotor 1.16.018.031 gefunden habe Masse verglichen Motor sollte passen, Motor bestellt.
Motor passt kein ausfeilen , Motor angelötet
Motor Dreht sich nur wenn man ihn anschubst beim umschalten drehter sich er ganz kuz schnell.

Kann mir jemand tipps geben an was das liegen könnte.

Mfg Tobias


Tobias G  
Tobias G
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 16.11.2011


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#22 von mobimarkusvk , 03.12.2011 15:19

Hallo Tobias,

ist nur `ne Idee, aber evtl. müssten die Decoder CV-Werte noch auf den Motor abgestimmt werden...Infos dazu sollten hier im Forum genügend zu finden sein.

Gruß

Mobimarkus


mobimarkusvk  
mobimarkusvk
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert am: 04.06.2009
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#23 von Tobias G , 03.12.2011 15:54

Hi Mobimarkus

Einen Decoder hat die Platine nicht, glaube ich .

Mfg Tobias


Tobias G  
Tobias G
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 16.11.2011


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#24 von contrans , 03.12.2011 19:02

Hallo zusammen,

weiss jemand was es mit dem SB Modellbau "SBB RCe 2/4 neues Getriebe Roter Pfeil Märklin" auf sich hat? Führt das zur Geräuschminderung?
http://www.sb-modellbau.com/product_info...5195461e9391682
Die Webseite schweigt sich dazu völlig aus...


Gruss andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.678
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 3125 Roter Pfeil - Getriebe

#25 von X2000 , 03.12.2011 19:42

Nein, vergiß es. Hatte ich mal, leiser wurde nichts bei meinem 3125.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 10.770
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz