RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#1 von Barmer Bergbahn , 11.08.2011 15:18

Hallo in die Runde,

zunächst hoffe ich einmal, dass ich den Post richtig platziert habe – ansonsten bitte ich höflichst um Verschiebung...

Ich habe eine rasche Frage zu Märklins K-Gleis, genauer gesagt zum Ausgleich der schlanken Weiche.

Zur Verdeutlichung meines "Problems" mal ein Bild:



Uploaded with ImageShack.us


Als Beispiel hier einfach mal die schlanke Weiche (22715), könnte genauso natürlich auch das Gegenstück sein. Mir ist klar, dass der Gleisbogen 2274 als Gegenbogen funktioniert und dass die Gerade 2209 direkt anschließt. Wie man aber auf der oberen Abbildung sieht, schließen in dieser Konstellation die Gleisenden nicht bündig ab.
Das finde ich an sich ja schon seltsam, aber gut.
Ich habe das versucht zu lösen, indem ich mit den zig verschiedenen "Kleinstgeraden" aus dem K-Gleis-Sortiment herumexperimentierte. Die für mich beste Lösung ist auf der unteren Abbildung zu sehen, wo ich die Gleisstücke 2204 und 2203 verwendet habe.

Nun meine Frage (oder Bitte): Kann jemand bestätigen, dass sich die Sache so ausgeht und kann das vielleicht mal einer in real kurz nachbauen und testen? Leider fehlen mir die entsprechenden Gleisstücke und dem Planungsprogramm traue ich nicht so ganz über den Weg. Bevor ich jetzt aber im großen Stil die Gleise bestelle, wüsste ich gerne um diese Sache Bescheid.


Danke für Eure Mühe und beste Grüße,
Christian


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#2 von cantus ( gelöscht ) , 11.08.2011 15:39

Moin Christian,

in den Gleiskombinationen im m-Katalog kommen rechts an die Weiche je einmal 2200 und 2202, dann kommt man auf eine Länge von 45 cm. Das sollte die einfachste Lösung sein.


cantus

RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#3 von Barmer Bergbahn , 11.08.2011 15:45

Hallo Harald,

aber wenn ich direkt im Anschluss oben und unten die gleichen Gleisstücke benutze, kann ich die Differenz doch gar nicht ausgleichen, oder verstehe ich da jetzt was falsch...?


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#4 von Dash9 ( gelöscht ) , 11.08.2011 15:54

Anstatt 2209 nimmst Du 2200 und 2202.Dann schliessen beide Gleisenden bündig ab. Die Gerade 2209 nutzt Du eigentlich nur wenn am Gleisabzweig und dann den Gegenbogen 2274 beim gerade laufenden Gleis (quasi getauscht wie in Deinem oberen Bild, klaro ?)

Gruss Daniel


Dash9

RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#5 von Barmer Bergbahn , 11.08.2011 16:00

Zitat von Dash9
Anstatt 2209 nimmst Du 2200 und 2202.Dann schliessen beide Gleisenden bündig ab.



Bis hierher verstehe ich Dich noch,

Zitat von Dash9
Die Gerade 2209 nutzt Du eigentlich nur wenn am Gleisabzweig und dann den Gegenbogen 2274 beim gerade laufenden Gleis (quasi getauscht wie in Deinem oberen Bild



aber der Satz (naja, eigentlich ist es ja gar kein Satz) ist mir zu hoch...


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#6 von K-P ( gelöscht ) , 11.08.2011 16:35

Hallo Christian,

eine rasche - und verständliche - Antwort auf Deine rasche Frage müsste es in jedem Märklin-Katalog bei den Gleisplanungsbeispielen geben.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#7 von Barmer Bergbahn , 11.08.2011 17:01

Jetzt bin ich ja im Bilde, K-P, und den Kauf der illustren Märklin-Fibel habe ich mir in dem Moment abgewöhnt, wo aus dem Katalog ein Buch wurde...


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#8 von Pauline , 12.08.2011 08:46

Guten Morgen!

Hab auf die Schnelle mal einen Link von Märklin gefunden. Vielleicht hilft`s!

http://www.maerklin.de/media.php/de/pdfs...kataloginfo.pdf


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.026
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#9 von Barmer Bergbahn , 12.08.2011 16:01

Vielen Dank, Pauline!

Dieses Heftchen kenne ich natürlich. Ich gehöre tatsächlich zu der Fraktion, die zunächst mal im Netz recherchieren und dann erst die Frage posten. Auf Seite 8 wird ja auch recht unbeholfen der Versuch unternommen, die Geometrie der "schlanken Weichenradien" zu verdeutlichen. Es mag ja an mir liegen, aber ich bin daraus nicht schlau geworden...

Aber wie auch immer: Dir gilt mein Dank und letztlich ist das Thema ja durch die Hilfe des Forums vom Tisch.


Beste Grüße zum Wochenende,
Christian


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#10 von Richrath , 15.08.2011 14:37

Hallo Christian,

das hier :

Zitat von Barmer Bergbahn
Auf Seite 8 wird ja auch recht unbeholfen der Versuch unternommen, die Geometrie der "schlanken Weichenradien" zu verdeutlichen. Es mag ja an mir liegen, aber ich bin daraus nicht schlau geworden...


kann ich nur bestätigen. Dieses 2209 er Gleis ist aus meiner Sicht ohne Funktion, bzw. nur dann nicht, wenn du genau so baust wie im Katalog.
Was wirklich irritiert: 2209 = DKW aber ungleich Weiche, denn die = 2200+2293

Das kann man auch nur unbeholfen erklären

Nachdem ich mir 2293er gekauft habe, hab ich einen neuen besten Freund und keinen Ärger mehr beim Bau.

Bin auch verzweifelt, weil hier völlig die sonst vernünftige Logik fehlt.

Beste Grüße

René


Meine Kellerbahn Version 1: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=79091
Version 3 aktuell: viewtopic.php?f=64&t=178973


Richrath  
Richrath
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 420
Registriert am: 10.08.2008
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Modellstellwerk
Stromart AC


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#11 von berndm , 15.08.2011 21:04

Zitat von Dash9
Anstatt 2209 nimmst Du 2200 und 2202.Dann schliessen beide Gleisenden bündig ab. Die Gerade 2209 nutzt Du eigentlich nur wenn am Gleisabzweig und dann den Gegenbogen 2274 beim gerade laufenden Gleis (quasi getauscht wie in Deinem oberen Bild, klaro ?)

Gruss Daniel


Dann die gleiche Frage wie zum Beginn: Hat das schon jemand mal ausprobiert?
Könnte jemand vielleicht ein Foto davon einstellen?
Das wäre sehr nett!


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#12 von Ferenc , 15.08.2011 22:28

Hallo,
schau mal ist so gemeint, oder ?


Gruß
Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mal eine rasche Frage zum K-Gleis (schlanke Weiche)

#13 von Barmer Bergbahn , 16.08.2011 08:27

Zitat von Ferenc
Hallo,
schau mal ist so gemeint, oder ?


Gruß
Ferenc



Treffer und versenkt!


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.428
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz