RE: C-Gleis schlanke Weiche

#1 von speedy200 , 19.01.2007 07:40

Hallo,
ist es möglich die schlanke Weiche vom C-Gleis ohne das Ausgleichsstück 24071 zu verwenden? So wäre der Gleisabstand noch geringer. (ich muß über eine Brücke. Und auf der Brücke sind die Weichen)

Danke für eine Info.

Grüße
speedy



speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.384
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: C-Gleis schlanke Weiche

#2 von Holger Putz , 19.01.2007 08:10

Hallo Speedy,

ja, das geht, allerdings musst Du dann die Böschungen an den benachbarten Gleisen beschneiden.

Viele Grüsse
Holger



Holger Putz  
Holger Putz
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 29.04.2005


RE: C-Gleis schlanke Weiche

#3 von speedy200 , 19.01.2007 08:20

Hallo,
Danke für die schnelle Antwort.
Kann ich dann mit "üblichem" Wagenmaterial im Gegenverkehr fahren?

Grüße
speedy



speedy200  
speedy200
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.384
Registriert am: 03.02.2006
Spurweite H0
Stromart AC


RE: C-Gleis schlanke Weiche

#4 von Holger Putz , 19.01.2007 08:34

Hallo,

bei mir ging es darum, unmittelbar an die schlanke Weiche ein R1-Gleis anzuschliessen, daher habe ich leider noch keine Erfahrungen bei der Verringerung des Parallelgleisabstands. Ob es Probleme gibt, hängt natürlich stark von der Geometrie der angeschlossenen Gleise ab. Ich vermute aber mal, das bei ausschliesslicher Verwendung von R9 (dem Radius der schlanken Weichen) mit normalen Märklin-Wagen keine Probleme auftreten sollten.

Holger



Holger Putz  
Holger Putz
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 88
Registriert am: 29.04.2005


RE: C-Gleis schlanke Weiche

#5 von Stephan Tuerk , 19.01.2007 08:35

Hallo speedy,

Zitat von speedy200
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort.
Kann ich dann mit "üblichem" Wagenmaterial im Gegenverkehr fahren?

Grüße
speedy



dann mußt du die Herren Sinus (nein nicht den Antrieb) bzw Cosinus heranziehen. Ohne Zwischengleis kommt man auf einen Abstand von 49,5mm. Da hat man dann ~ 10 mm Abstand zwischen dem C-Gleis. Das müßte reichen (bei einer Geraden).



 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.797
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis schlanke Weiche

#6 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 19.01.2007 15:44

Hallo Freunde,

im Gegensatz zur Märklin-Katalog-C-Gleis-Geometrie ist ein Parallelabstand von +/- 50mm etwa vorbildlich. Bei den Fahrzeugen der Epochen I und (II) gibt es kein Begegnungs-Problem. Bei längeren Fahrzeugen auf den Radien R1/R2 sollte man Begegnungen tunlichst vermeiden, d.h. nach einem entsprechenden Fahrplan fahren.
Generell kann man den Parallelabstand von 50 mm beim C-Gleis erreichen ohne "schnippeln" zu müssen, mit Ausnahme bei den normalen Weichen. Darüber kann man in der einschlägigen Literatur nachlesen.
Der Spielzeug-Parallelabstand nach Katalog sieht sowieso gräßlich aus, wie man im MM-Spezial "C-Gleis" sehen kann. Man achte besonders auf das zweigleisige Tunnelportal !!!

Gruß
Walter



Walter Zöller

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz