RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#1 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 15.09.2012 11:39

Hallo zusammen,

ich bin neu hier in diesem Forum und möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen.
Meine Name ist Jan, bin seit etwa 5 Jahren mehr oder weniger aktiver DC Fahrer.

Vor kurzem habe ich mir eine Trix Traxx der Exklusiv Serie (22639) gekauft. Nach diversen Recherchen im Internet und nach Absprachen mit einem Fachhändler habe ich einen Zimo MX631D in die Lok eingebaut. Die Lok hat nun einen seidenweichen lauft:)

Mit dem Decoder lässt sich das Licht zu und abschalten.
Bei Testfahren in der Dunkelheit habe ich festgestellt, dass wenn ich am FS2 das Spitzenlicht ausschalte die LED´s trotzdem immer noch ein bisschen leuchten. Das Phänomen ist allerdings nur am FS2. Am FS1 bleibt nach Abschaltung der Beleuchtung alles dunkel. Wird am FS2 das Schlusslicht eingeschaltet, dann leuchtet das dritte Spitzenlicht auch wieder ein wenig mit. Bei Tageslicht ist es kaum wahrnehmbar.

Ich hoffe, dass ihr meine Erläuterungen nachvollziehen könnt:)

Über Hilfestellungen würde ich micht sehr freuen.

Gruß

Jan


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#2 von Oambegga Bockerl , 15.09.2012 12:12

Hallo,

das wird wohl ein dem Analogbetrieb zugestandenes Platinenproblem sein wie sich das liest. Ich hätte noch so eine Trix Profi-Traxx Platine rumliegen, da diese dem Lautsprecher in meiner Traxx weichen musste......


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.042
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#3 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 15.09.2012 12:15

Hallo,

also ich habe bevor ich den Decoder eingebaut habe die Lok auf einer analogen Strecke getestet. Meinst du, dass das Problem vllt daher kommt? Ich finde das aber merkwürdig, dass die Platine dann so einen "Schaden" nehmen kann. In einem Fachgeschäft wird die Lok ja auch analog vorgeführt.


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#4 von Oambegga Bockerl , 15.09.2012 12:23

Nein, das meinte ich nicht! Es könnte ein allgemeines Schaltungsproblem sein, das die Entwickler auf der Platine serienmässig eingebaut haben.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.042
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#5 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 15.09.2012 12:30

Dann habe ich Dich falsch verstanden. Entschuldigung. Ich habe noch eine weitere Lok bestellt, die in den nächsten Tagen geliefert werden soll. Dann müsste diese ja auch das Problem haben.
Kann das Lichtproblem einer der glücklichen Besitzer dieser Lokreihe das Problem vllt bestätigen?

Gruß

Jan


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#6 von DiegoGarcia , 15.09.2012 12:31

Hallo Jan,

ich habe zwei ähnliche Loks hier (Trix BR 146 / 185), die zeigen dieses Phänomen nicht. Wenn Du noch den originalen Brückenstecker hast, teste die Lok mal damit im Analogbetrieb. Evtl. ist der Decoder "unglücklich" gemappt worden.

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 15.04.2007


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#7 von DeMorpheus , 15.09.2012 13:26

Moin,

meine drei Loks haben das auch, aber in unterschiedlcihem Ausmaß. Näher auf den Grund bin ich der Sache noch nicht gegangen, da es bei mir nicht sehr auffällig ist, aber eben doch vorhanden.

Schöne Grüße,
Moritz


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.634
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#8 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 15.09.2012 13:28

Hallo Diego,

den Brückenstecker habe ich noch. Ich werde den heute Abend nochmal einbauen und dann im Analogbetrieb die Lok testen. Inzwischen ist auch die HGK Lok angekommen. Ich werde heute abend mal schauen, ob bei der Lok das gleiche Problem ist. Vielleicht liegt es wirklich nur am mapping des Decoders. Das kann ich aber mangels richtiger Zentrale (habe nur eine multimaus) nicht beheben.
Weiß einer von euch welche CV Werte für die Lok mit dem Decoder passend sind? Alle bisher eingestellten CV´s konnten mich nicht zu frieden stellen.

Danke für eure Antworten

Gruß

Jan


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#9 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 15.09.2012 20:56

Hallo nochmal,

ich habe gerade nochmal mit 185 Testfahrten im Digitalbetrieb gemacht. Leider ist alles unverändert. Im analogen Betrieb funktioniert der Lichtwechsel wie er soll. Auch bei der HGK funktioniert der Lichtwechsel im analogen Betrieb ordnungsgemäß.

Ich habe keine Idee mehr, was ich noch machen sollen. Vllt gibt es noch eine Möglichkeit, wenn nächste Woche der zweite Decoder kommt.

Gruß

[img][/img]

Hier sehr ihr die beiden Seiten. Ich hoffe, dass man es gut erkennen kann:)

[img][/img]

[img][/img]


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#10 von TRAXXer , 16.09.2012 22:37

Hallo zusammen,

ich würde mich an die Frage der Programmierung des Lichtwechsels bei dieser Lok gerne anhängen, habe allerdings ein etwas anderes Problem...

Zu deinem Problem, Jan:

kontrolliere doch mal bei abgehobenem Gehäuse die drei Kabel, die oben in die Lichtplatine eingehen. Spiel ggf. mal ein wenig daran herum und prüfe, ob sich etwas tut; es kann nämlich hier durchaus passieren, dass irgendwo ein kleiner Kontakt besteht.

(OT: hast du mir etwa letzte Woche die HGK bei ebay weggeschnappt? )


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#11 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 17.09.2012 00:14

Hallo,

danke für den Tipp werde ich morgen mal bei gelegenheit direkt probieren. Ansonsten bleibt wohl nur noch die Möglichkeit mal bei Trix bzw. Zimo nach zufragen, woher das Problem stammt.

Tjaaaaaaaaa. Die Lok stammt aus ebay:P. Ich weiß allerdings nicht, ob ich sie dir weggeschnappt habe.


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#12 von TRAXXer , 17.09.2012 00:30

war es diese hier? naja ist ja auch egal, ich habe am gleichen Abend noch eine andere ergattern können und dabei nochmal 2 Euro gespart.

Dein Lichtproblem finde ich schon ein bisschen merkwürdig. Ich habe beim hantieren mit der Beleuchtungsplatine (habe Fernlicht-LEDs aufgelötet - so ne Frickelei...) ab und zu einige Kontakte auf der Rückseite mit dem Finger berührt und dadurch anscheinend einen geringen Stromfluss zugelassen, denn die Spitzenlicht-LEDs glommen leicht auf (in etwa wie bei dir). Wenn allerdings irgendwo auf der Platine ein Kontakt zustande kommen sollte, dann würde das doch bedeuten dass die LEDs dann voll aufleuchten müssten... Vielleicht ist auch irgendwo eine Diode oder ein Transistor fritte, wer weiß das schon... Naja das sind nur meine Hirnfürze.

Nochmal OT; ich finde, dass Trix hier eine richtig gute Lok gelungen ist. Vor allem die Möglichkeit, ein Fernlicht so einfach nachzurüsten (gibt's denn Loks, bei denen das schon serienmäßig vorhanden ist?), finde ich super; dass bei den Märklin-Traxxen die Fernlicht-Bohrungen im Gehäuse nicht mehr existieren, dagegen eine "Frechheit" (ist natürlich ein Arbeitsschritt weniger für die Göppinger/Ungarn/Chinesen)...


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#13 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 17.09.2012 00:49

Beim Einbau des Decoders bin ich mit einem Finger auf die Platine gekommen. Das könnte ggf das Problem sein. Weist du, wie ich die Fettspuren entfernen kann.

Na siehst du so hat jetzt jeder seine Lok;)


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#14 von TRAXXer , 17.09.2012 01:06

Ich meinte nicht, dass eventuelle Fettspuren der Grund für dein Problem sind. Fett leitet ja soweit ich weiß keinen Strom was ich meinte, ist dass du unter umständen einen Kontakt überbrücken könntest, während du ihn mit dem Finger berührst (ich hatte die Lok beim basteln auf dem Gleis stehen, es lag also Spannung an). Das ist bei mir passiert und dabei sind die LEDs angegangen.

Fettrückstände kriegst du mit Nagellackentferner oder Wodka weg wenns der Werkzeugschrank und nicht die Bar sein soll, geht es auch mit Waschbenzin. Erstere sind aber vielleicht ein bisschen sanfter zur Platine (auf dem Gehäuse würde ich das sowieso anders machen, sonst putzt du den Lack runter - das wollen wir nicht!).

Probier lieber nochmal das mit den Kabeln an der Lichtplatine aus. Mehr fällt mir leider nicht ein.

Gute Nacht!


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#15 von DiegoGarcia , 17.09.2012 06:43

Hallo zusammen,

also wenn es mit dem analogen Brückenstecker tadellos funzt, dann liegt es nur an der Kombination Deiner Hauptplatine mit Deinem Decoder. Bei mir ist ein ESU LS bzw. ein mSD drin.

Es gab mal ein ähnliches Problem beim Nachrüsten des Fernlichts bei diesen Loks. Wenn die Vorwiderstände zu niedrig waren , gab es auch dieses Übersprechen auf die Gegenseite bzw. zum normalen Stirnlicht. Ich glaube, dass wurde sogar hier im Forum gepostet. Also Tipp für den ZIMO-Decoder: dimme mal die Ausgänge für das Licht, wenn das beim ZIMO geht. Die verbauten LEDS auf den Platinen leuchten schon bei niedrigster Spannung.

Ciao
Diego

EDIT:
viewtopic.php?t=113360 - Doppelseitiges 3-Spitzenlicht bei Trix Metronom 22634 (Auf. 2014)
viewtopic.php?t=106009 - Trix 22632 Fernlicht über AUX 1 und AUX 2 mit Märklin mld? (Feb. 2014)
viewtopic.php?t=98906 - BR 146.2 (Trix) mit Fernlicht (Okt. 2013)
viewtopic.php?t=83736 - Traxx zum x-ten: Tuning zweier Schwestern, viele Bilder! (Nov. 2012)
viewtopic.php?t=82318 - TRIX TRAXX mit Zimo mx631C (Okt. 2012)
viewtopic.php?t=81348 - ZIMO Beleuchtungs-Wirrwar bei Trix-Traxx (Sep. 2012)
viewtopic.php?t=81275 - Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx mit ZIMO-Dec. (22639) (Sep. 2012)
http://www.nexusboard.net/showthread.php...threadid=315711 - Zimo Decoder MX632D/MX632C für märklinisierte 146
viewtopic.php?t=59235 - Trix AC~ und Lopi4 (ZIMO-Decoder in Trix Crossrail)


talks are cheap, and they don't mean much ...


 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.631
Registriert am: 15.04.2007


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#16 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 18.09.2012 18:01

Hallo,

habe inzwischen alles mögliche probiert aber es klappt einfach nicht. Auch auf eine Hilfe von Märklin kann man nicht zählen. Die Antwort war nur standard bla bla. Wir verbauen die Decoder nicht und können Ihnen deswegen nicht helfen. Naja war ja auch irgendwie klar. Das passt zum gesamten Unternehmen. Erst die Hand aufhalten und danach für nichts mehr verantwortlich sein. tzzzz. Ich werde mal bei Zimo mein Problem vortragen. Vllt haben die eine kompetentere Antwort zur Hand.


Taschenwagen

RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#17 von TRAXXer , 18.09.2012 18:18

Hallo Jan,

ich habe gestern abend ein wenig mit den CVs meiner Lok gespielt, und zwischendurch hatte ich auch dieses Phänomen dass die Spitzenlichter ganz leicht aufglommen. Ich kann dir nicht sagen welche Einstellung genau dafür verantwortlich ist, jedenfalls tauchte es auf einmal auf, wurde mal stärker und mal schwächer (ich habe die ganze zeit Funktionstasten an- und abgewählt) und schließlich verschwand es wieder... Ich kann es mir nicht erklären.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.257
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Problem bei der Lichtsteuerung an der Trix Traxx (22639)

#18 von Taschenwagen ( gelöscht ) , 18.09.2012 18:23

Hallo Niklas,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich schreibe jetzt eine Mail an Zimo die sollten sich ja vllt damit auskennen. Aufjedenfall scheint es kein Defekt an der Lok zu sein. Ich warte immer noch auf den Decoder für die HGK, damit sie endlich wieder in ihrer Heimat fahren kann;)

Update:

Inzwischen ist der zweite Decoder eingetroffen und in die HGK eingebaut und welch ein Wunder. Die HGK weist das gleiche Phänomen auf wie die 185 320. Ich bin somit kein Schritt weiter als vorher. Oder vllt doch? Naja immerhin weiß ich, dass die Decoder richtig arbeiten und die Platine auch. Es scheint wohl ein Problem bei den CV werten zu geben.


Gruß

Jan


Taschenwagen

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz