RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#1 von Blulie ( gelöscht ) , 09.01.2013 18:19

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen, kann man Piko Wechselstrom Loks auf
Märklin K Gleisen fahren?
Eine Frage bei der Fima Piko bekam ich die Antwort "Für Märklingleise sind unsere Modelle nicht vorgesehen. Hier sind die Spurkränze anders."
Eine Diesel Lok zur Probe habe ich gekauft und sie fährt ohne Probleme, gibt es vielleicht mit anderen Loks
Probleme und wie sieht es mit Personenwagen aus.
Gruß Helmut


Blulie

RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#2 von acbahner2005 , 09.01.2013 18:27

Hallo Helmut,

im Verein fahren wir mit K -Gleis, zu Hause fahre ich mit C Gleise,
habe keine Probleme mit den Piko Loks, egal ob Hobby, Expert oder Classic.
Die Fahreigenschaften sind ein anderes Thema,

Gruß
Manuel


mit modellbahnerischen Grüßen

Manuel

Meine Anlage: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...4&hilit=erlenau

Mein H0e Bahnhof: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?...lit=h0e+bahnhof


 
acbahner2005
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.033
Registriert am: 13.08.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, H0e
Steuerung CS2/3, Can Digital, WDP
Stromart AC, Digital


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#3 von berndm , 09.01.2013 18:29

Ich habe keine Probleme mit Piko Modellen.
Die fahre ich in der Regel auf C und K Gleisen und zu Testzwecken auch mal auf M Gleisen.
Als Personenwagen habe ich Reko Dreiachser, Modernisierungswagen, diverse Postwagen (auch 303 mm lange) Doppelstockwagen und Doppelstockgliederzug.

Einzige Ausnahme: meine ehm. sächsischen vierachsigen Abteilwagen schaffen R 1 (Radius 360 mm) nicht. Hier müsste man die Räder tauschen.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#4 von quattroman , 09.01.2013 18:45

Zitat von Blulie
Hallo,
...
Eine Frage bei der Fima Piko bekam ich die Antwort "Für Märklingleise sind unsere Modelle nicht vorgesehen. Hier sind die Spurkränze anders."
...
Gruß Helmut



Servus,
kann es sein, dass dir Piko mitgeteilt hat, das die Loks nicht für M-Gleis vorgesehen sind und nicht Märklin-Gleis gesagt/geschrieben wurde?
Diese Einschränkung könnte ich mir vorstellen, aber es macht überhaupt keinen Sinn Loks für das Mittelleitersystem herzustellen und dann zu sagen, für den Hersteller, der die Gleise mit diesem System herstellt sind die Loks aber nicht geeignet. Es ist wohl auch auszuschliessen, dass Piko nur Loks für das begrenzte Klientel herstellt, die ihre Mittelleiter selbst in DC Gleise integrieren, vor allem weil das meistens aus optischen Gründen geschieht, was dann wiederum Piko Loks oftmals ausschließt...

Gruß
Martin

P.S.: Ich fahre mit "auf Mittelleiterbetrieb umgerüsteten Loks" sowie "ab Werk Mittelleiter Loks" von Piko völlig problemlos auf K- und C-Gleis.
Ebenso habe ich etwa 25 Piko Waggons, die alle gut laufen. Bei einigen habe ich das Radsatzmass korrigiert.


Mein Youtube Kanal


quattroman  
quattroman
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 23.01.2010


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#5 von Peter Müller , 09.01.2013 19:48

Zitat von Blulie
Eine Frage bei der Fima Piko bekam ich die Antwort "Für Märklingleise sind unsere Modelle nicht vorgesehen. Hier sind die Spurkränze anders."


Wahrscheinlich ein Missverständnis? Bei den Mittelleitermodellen verbaut die Firma Piko extra andere Radsätze mit für das zu erwartende Gleismaterial optimierten Spurkränzen. Außerdem führt Piko beim Tag der offenen Tür seine Mittelleiter-Modelle auf Anlagen aus Märklin-M-Gleisen vor, wie man diesem Bericht entnehmen kann: *klickmich* (etwas 2/3 runterscrollen).

Ich kann mir die Antwort so vorstellen, dass Du explizit nach einem 2-Leiter-Modell gefragt hast und da macht Piko keine Kompromisse. Die haben dann eine entsprechend breitere Spur mit schmaleren Radkränzen.

Bei uns fahren Piko-Fahrzeuge auch über Märklin-M-Gleise, was ich zunächst ausgiebig getestet habe.

Hier der Silberling-Test (Lok ist nicht von Piko):
[myvideo]http://www.myvideo.de/watch/7010055/Piko_Silberlinge_Test_auf_R1[/myvideo]

Hier der IC-Wagen-Test (Steuerwagen und Lok sind nicht von Piko):
[myvideo]http://www.myvideo.de/watch/1648439/IC_mit_Steuerwagen_03[/myvideo]

Wir haben auch noch den Talent II und den ICE-3 von Piko. Beim Talent II werde ich allerdings die Nachbildung der Bremsen abknipsen, die sind letztens bei unsauber verlegtem M-Gleis gegen die Schienenstöße gekommen, da fehlt es etwas an der für unsere Aufbauten notwendigen "Geländegängigkeit". Und das kann ich Dir versprechen: Rollmaterial, welches über unsere Gleise betriebssicher fährt, stammt von einem virtuosen Konstrukteur .


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#6 von etr , 09.01.2013 20:42

Hallo

Bei mir fahren Piko-AC-Loks und -Triebwagen seit Jahren einwandfrei auf C-Gleis. Die eingebauten Dekoder haben im AC-Analogbetrieb oft sehr dürftige Fahreigenschaften. Tauscht man sie gegen einen LokPilot aus, fahren die Piko-Triebfahrzeuge bestens.

Das heisst aber auch, dass es sich von Fall zu Fall lohnen kann, DC-Modelle zu kaufen und sie selber auf AC umzubauen. So bezahlt man keinen Aufpreis für einen Schrott-Dekoder.

Die Stadler GTW-Triebwagen haben schon mit dem eingebauten Billigdekoder im AC-Analogbetrieb ansprechende Fahreigenschaften, die aber mit einem LokPilot noch deutlich gesteigert werden können.

Wenn du über bestimmte Triebfahrzeuge etwas wissen willst, musst du diese halt nennen. Pauschalaussagen sind immer heikel.

Beste Grüsse

ETR


etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 939
Registriert am: 31.07.2008


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#7 von 103 113-7 , 09.01.2013 20:52

Hallo,

ich habe auch mehrere Piko Wagen. Die DC-Achsen habe ich nicht getauscht und sie fahren trotzdem ohne Probleme auf Märklin K-Gleisen. Ich meine mich auch zu erinnern, dass ich selbst auf M-Gleisen auf meiner alten Anlage keine Probleme hatte. Zu Loks kann ich keine Aussage machen, da ich keine habe (noch nicht ). Kann es mir aber nicht vorstellen, dass sie nicht laufen sollten sofern ich sie gleich als AC-Variante kaufe. Da sollten auf jeden Fall die passenden Achsen verbaut sein.


Viele Grüße

Michael


 
103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 754
Registriert am: 01.09.2012
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#8 von Peter Müller , 09.01.2013 21:02

Zitat von 103 113-7
Ich meine mich auch zu erinnern, dass ich selbst auf M-Gleisen auf meiner alten Anlage keine Probleme hatte.


Um den ICE-3 auf acht Einheiten zu erweitern, habe ich gebrauchte Zwischenwagen mit 2-Leiter-Radsätzen gekauft. Diese entgleisten immer und ich musste die Mittelleiter-Radsätze nachrüsten. Unser Talent hatte einen einzelnen 2-Leiter-Radsatz, welcher kostenlos von Piko getauscht wurde. Es war die Achse, mit der der Zug immer auf den C-Gleis-Weichen entgleiste. Meine Erfahrung ist, dass Piko-2-Leiter-Radsätze nicht mit Märklin-M-Gleisen und gelegentlich nicht mit Märklin-C-Gleisen klar kommen.

Bei als 2-Leiter gekauften Gebrauchtfahrzeugen versuche ich zuerst, durch ein Radsatz-Richtgerät die Betriebstauglichkeit herzustellen. Bei als Mittelleiter gekauften Neufahrzeugen lasse ich den Anbieter nachbessern, bis es funktioniert.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#9 von klein.uhu , 09.01.2013 22:06

Moin,

Irgendwie scheint es sich immer noch nicht herumgesprochen zu haben, das Radsätze für 2L-Gleise sich in einigen Maßen nicht unwesentlich von Radsätzen für Märklin-Gleisen unterscheiden. Genaueres sagt die NEM (Norm für europäische Modellbahnen), zu finden im Internet.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.802
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#10 von Peter Müller , 10.01.2013 06:50

Zitat von klein.uhu
... das Radsätze für 2L-Gleise sich in einigen Maßen nicht unwesentlich von Radsätzen für Märklin-Gleisen unterscheiden. Genaueres sagt die NEM (Norm für europäische Modellbahnen), zu finden im Internet.


Wenn es so schön schwarz-weiß wäre, wäre es ja einfach. Tatsächlich gibt es verschiedene Jahrgänge der Normen und die kann man noch unterschiedlich weit auslegen. Das Ergebnis sind "Kompromiss-Radsätze", die mehr oder weniger gut in beiden Welten funktionieren oder eben eindeutige Radsätze, die nur in der einen oder nur in der anderen Welt betriebssicher rollen. Auch das Gleismaterial kann mehr oder weniger universell sein und das Layout bzw. die Verwendung von steilen oder schlanken Weichen spielt ebenfalls eine Rolle. Die Verlegungsgüte setzt dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen auf. Das Ergebnis sind scheinbar widersprüchliche Aussagen, die mehr für Verwirrung als Klarheit sorgen.


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#11 von Robert Bestmann , 10.01.2013 07:16

Hallo zusammen,

meine Piko-Modelle laufen auf meinen Märklin Metallgleisen alle einwandfrei. Die Wagen haben dafür AC-Achsen bekommen. Die Triebfahrzeuge sind entweder AC-Modelle ab Werk oder von mir umgebaute DC-Modelle, bei denen das Radsatzinnenmaß auf 14,0mm reduziert wurde (ich wollte hier die werksseitigen Uhlenbrock-Decoder umgehen und habe stattdessen ESU-Decoder verbaut sowie Brawa Silencio-Schleifer).

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.531
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#12 von MäMoWei ( gelöscht ) , 11.01.2013 13:40

Hallo,

PIKO Wagen, Loks und Triebzüge (AC gekauft) fahren bei mir ohen Probleme auf Märklin C und K.

Gruß
Michael


MäMoWei

RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#13 von Pauline , 11.01.2013 15:34

Hallo, zusammen!

Auch bei mir fahren die Piko-Fahrzeuge ohne Probleme auf meinem K-Gleis.
10 Waggons sind mit DC-Radsätzen ausgestattet und kommen einwandfrei an allen
"Hindernissen" (Weichengegenbogen, DKW etc) vorbei.
Lediglich an einem Schürzenwagen musste das Radsatz-Innenmaß angepasst werden.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#14 von Barmer Bergbahn , 11.01.2013 21:57


Liebe Grüße
Christian



"Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben." (Tolstoi)


 
Barmer Bergbahn
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.429
Registriert am: 03.01.2008
Gleise I:I


RE: Erfahrung mit Piko Loks und Wagen auf Märklin Gleisen

#15 von Blulie ( gelöscht ) , 11.01.2013 23:42

Hallo und guten Abend,
Danke für eure Antworten, werde nun auch Piko Fahrzeuge auf meiner Anlagen fahren.
Finde es toll so viele Antworten, nochmals Danke.
Gruß Helmut


Blulie

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz