RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#1 von tom_holzwurm , 18.04.2013 23:44

Hallo Kollegen,
nachdem ich schon vor geraumer Zeit mal wegen Sounddecodern für meine Roco Elloks nachgefragt hatte, bin ich bei Zimo MX645 gelandet, weil die ESU Sounds für diese Loks ziemlich bescheiden klingen !
Ich habe zwei Loks bereits umgebaut, die E10 225 und die E50 114, beides ältere Modelle ohne Schnittstelle.
Beide Loks wurden mit LED Beleuchtung für die Loklampen, Führerstandsbeleuchtung und Maschinenraumbeleuchtung ausgerüstet.
Aus meiner Erfahrung und dem was ich auf verschiedenen Messen gelernt habe, bieten sich die für HO-Car-Modding ( sprich HO Autos mit Beleuchtung oder gar Funkfernsteuerung ) verwendeten Methoden auch für die Loks an:
Lötbare Cu-Lackdrähte verschiedener Hersteller für die Verdrahtung der LED’s, sowie als echtes Highlight UV-härtender Kleber für die Verklebung von LED’s und Verdrahtung !
Als Lautsprecher habe ich Bassreflexmodelle von Digital Supplies verwendet, die Bestellung/Lieferung aus UK ist simpel und klappt sehr gut.
Als Erfolg sehe ich den Sound von Zimo, die Geräusche sind authentisch ( kenne beide Baureihen noch aus ihrer Betriebszeit ) und die Beleuchtung ist grundsätzlich sehr gut bezüglich Helligkeit und Lichtfarbe ( passende LED’S gibt’s bei den bekannten Quellen!)
Die Programmierung der Zimo-Decoder wird oft als schwierig bezeichnet, mit etwas Einarbeitungszeit bekommt man das aber in Griff.
Aber mindestens zwei Probleme sind offen:
Erstens ist das Lüftergeräusch im Verhältnis zu den Schaltwerk- und Motorgeräuschen viel zu laut. Ich habe bisher nicht herausgefunden, wie man das ändern kann.
Zweitens funktionieren die Zuordnungen der Funktionsausgänge zu den Funktionstasten nicht richtig:
die Standard NMRA Zuordnung klappt nicht, man kann zwar die Standardvariablenwerte setzen, aber nicht alle Zuordnungen funktionieren.
Setzt man z.B. CV36 für F2, geht AUX1, aber nicht AUX2&3, dafür wieder AUX4 ?????
Das setzt sich völlig unsystematisch für die anderen F-Tasten fort ….
Ich habe mit Dr. Ziegler persönlich gesprochen, er kann sich das auch nicht erklären?!?
Mit ESU klappt das ))
In der Zwischenzeit habe ich einige Loks mit ESU Lokpilots ausgerüstet:
als glücklicher Besitzer eines Lokprogrammers kann ich sagen, solange kein Sound im Spiel ist, ist die ESU-Implementierung wesentlich besser für den Blutdruck )
Über die ESU-Software ist die Programmierung incl. Geschwindigkeitstabelle echt ein Kinderspiel.
Meine nächste Herausforderung ist jetzt der Umbau einer Liliput(!) 12er (Baujahr 199x) mit ESU-Sound und SB-Umbausatz, dazu werde ich die Originalsounds versuchen zu einzuspielen, ich bin echt gespannt ....
Wenn jemand die Zimo Probleme kennen sollte und eine Lösung hat, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen,
Gruß Thomas


tom_holzwurm  
tom_holzwurm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert am: 13.03.2011


RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#2 von Robert Bestmann , 19.04.2013 07:48

Hallo Thomas,

nimm doch für das Mapping die Prozedur CV 61 = 98 auf dem Hauptgleis (POM):

Lok auf Fahrtrichtung vorwärts stellen, alle Verbraucher ausschalten; dann CV 61 = 98 setzen. Damit ist die Lok im Programmiermodus. Dann schaltest Du alle Verbraucher ein, die bei f0 und Vorwärtsfahrt leuchten sollen. Bestätigung per Richtungswechsel. Dann das gleiche für f0 rückwärts, f1 vorwärts usw. bis f12 rückwärts. Nach der Bestätigung für f12 rückwärts ist der Prozess abgeschlossen, und es leuchten zur Bestätigung beidseitig die Scheinwerfer.

Siehe dazu auch die Decoderanleitung, Seite 24/25:

http://www.zimo.at/web2010/documents/MX-KleineDecoder.pdf

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.529
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#3 von Timothy ( gelöscht ) , 19.04.2013 10:56

Hallo Thomas,

so, wie es Robert beschrieben hat, habe ich auch meinen Zimodecoder programmiert. Es ist zwar ein ganz schönes Gehacke auf dem Eingabegerät und man muss schon aufpassen, dass man nicht durcheinander kommt, bei welcher Funktion man gerade ist. Aber es scheint mir doch die einfachste Variante des Functionmappings bei Zimo zu sein.

Gruß

Tim


Timothy

RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#4 von tom_holzwurm , 20.04.2013 22:52

Hallo Kollegen,
danke für duie Rückmeldung, aber ich erwarte, dass die im Handbuch beschriebenen Einstellungen funktionieren !
Zumal ich die Verbraucher eben nicht einschalten kann....
Aber noch gebe ich nicht auf !
Gruß Thomas


tom_holzwurm  
tom_holzwurm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert am: 13.03.2011


RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#5 von digilox1 ( gelöscht ) , 20.04.2013 23:08

Hallo,

Zitat
danke für die Rückmeldung, aber ich erwarte, dass die im Handbuch beschriebenen Einstellungen funktionieren!



Du hast von Herrn Dr. Ziegler doch die laue Rückmeldung erhalten, dass er sich das nicht erklären kann:

Zitat
Ich habe mit Dr. Ziegler persönlich gesprochen, er kann sich das auch nicht erklären?!?



Damit wird er es wohl bewenden lassen wollen, sonst hätte er sicher gesagt, du würdest von ihm hören, sobald
er den Sachverhalt abgeklärt und abgestellt habe...

Vielleicht sinniert man bei Zimo aber auch an der 23. oder 37. Mapping-Prozedur herum?

Gruss,
Manfred


digilox1

RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#6 von digitalo , 21.04.2013 10:05

Hallo Manfred

Eventuell hilft Dir ja der folgende Link zur Funktionszuordnung weiter:


http://www.zimo.at/web2010/documents/Zim...angsmapping.pdf


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.454
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#7 von tom_holzwurm , 21.04.2013 22:58

Nochmals danke an Euch, ich bin einfach enttäuscht vom Support von Zimo und dass noch nicht mal der Entwickler sein eigenes Produkt versteht ?!?
ich werde gelegentlich nochmals an die Lösung drangehen, auf jeden Fall werde ich das ganze mit ESU Decodern gegentesten, denn die fehlende Funktionalität ist NMRA Standard !
Mal sehen was der Wettbewerb so macht !
Gruß THomas


tom_holzwurm  
tom_holzwurm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert am: 13.03.2011


RE: Zimo Sounddecoder in Roco Elloks

#8 von digilox1 ( gelöscht ) , 22.04.2013 10:19

Hallo,

Zitat
...denn die fehlende Funktionalität ist NMRA Standard !



ESU unterstützt die NMRA-Mapping-Methode überhaupt nicht!

Zitat
...dass noch nicht mal der Entwickler sein eigenes Produkt versteht ?!?



Dieser Eindruck hat sich bei mir in der letzten Zeit verdichtet, allerdings im Zusammenhang mit der Motorkonfiguration.

Gruss,
Manfred


digilox1

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz