RE: Wie Verbundpflastersteinplatten aus Hartplastik schneiden?

#1 von martinweindel ( gelöscht ) , 22.04.2013 07:57

Hallo zusammen,

ich habe immer wieder Probleme meine Verbundpflastersteinplatten von Auhagen (Artikel-Nr.: 41206) zurecht zu schneiden. Im Moment bin ich bei einer Technik angekommen, die Platten mit einer dicken Blechschere in Form zu schneiden. Sägen hat mich nicht richtig zufrieden gemacht.
Welche Erfahrungen habt Ihr, Hartplastikplatten in Form zu schneiden und zu bearbiten.

Danke

Martin


martinweindel

RE: Wie Verbundpflastersteinplatten aus Hartplastik schneiden?

#2 von Der Localbahner ( gelöscht ) , 22.04.2013 08:58

Hallo Martin,

ich ritze die Platten auf der Rückseite mit einer Reißnadel ein, breche das Stück ab und feile die Kante in die gewünschte Form.
Bei dickeren Platten nehm ich eine sehr fein gezahnte Säge mit dünnen Blatt, dann wird auch wieder gefeilt bis es passt.
Bei schwierigen Konturen muß die Laubsäge herhalten.

Viele Grüße,
Christian


Der Localbahner

RE: Wie Verbundpflastersteinplatten aus Hartplastik schneiden?

#3 von K.Wagner , 22.04.2013 12:40

Hi,

Auhagen Pflasterplatten habe ich nicht - aber die von Kibri.
Gerade Schnitte mache ich mittels gutem Cutter / Skalpell entlang eines Stahllineals, das tlw. mit Schraubzwingen fixiert ist. Unterlage ist eine etwas dickere (Buche / Birke) Sperrholzplatte (8-10 mm).
Bei Konturen werden diese erst mittels Papier ermittelt, dieses dann auf Karton geklebt und eine Schablone ausgeschnitten. Anschließend wird an dieser Schablone entlang ebenfalls mit Cutter / Skalpell mit wenig Kraftaufwand geritzt - das so oft, bis die Nut so tief ist, dass sie die Spitze des Schneidwerkzeuges führt. Anschließend wird der Kraftaufwand erhöht - sonst dauert die Prozedur 30 min - bis man durch ist...

Die Schnitte mache ich immer von "hinten".


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.613
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Wie Verbundpflastersteinplatten aus Hartplastik schneiden?

#4 von DB-IV-Proto87 ( gelöscht ) , 22.04.2013 17:47

Hallo Martin,

ich arbeite so wie Klaus, bei Strukturen wie Backsteinen durchaus auch mit Schnitt von vorne - und zwar unabhängig vom Hersteller, konkret auch bei Auhagen.

Ergebnisse sind z. B. bei meiner S-Bahn Berlin West zu sehen

Grüße, Alexander


DB-IV-Proto87

RE: Wie Verbundpflastersteinplatten aus Hartplastik schneiden?

#5 von Schachtelbahner , 22.04.2013 21:25

Diese Polytyrol Platte braucht man nur mit einem spitzen Messer zu ritzen und kann die Platte dann brechen. Wenn man mit dem Messer nicht Tief geritzt hat ist der Bruch schön Scharfkanntig. Was aber noch Wichtig ist es entsteht kein Wulst an der Ritz Linie. Das funktioniert sogar bei leichten Rundungen.


Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt Corona negativ

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
https://www.youtube.com/results?search_q...telbahner&sm=12


 
Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.835
Registriert am: 06.04.2012
Spurweite H0
Steuerung Selektrix und DCC
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz