Willkommen 

RE: Analog / Digital - Schaltung

#1 von Fabio ( gelöscht ) , 03.08.2013 17:35

Hallo

Ich möchte meine kleine Anlage gerne zwischen Analog und Digital umschalten, damit mein Junior auch mal einen Zug im Kreis fahren lassen kann, ohne dass er mir die Rangiergleise "leer fährt". Ausserdem ist es für ihn noch einfacher, wenn er nur ein Rad zum drehen hat, ohne die ganzen Knöpfe der Mobile Station.

Material:

Märklin Anlage mit Mobile Station sowie der 6647 Transformer (auch Märklin)

Ich denke, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

Das Ziel: Auf Digital ist die ganze Anlage offen befahrbar. Auf Analog nur das Oval, die Rangiergleise sind isoliert. Weichen und Entkupplungsgleise werden in beiden Fällen durch den 16V Ausgang des Märklin 6647 versorgt (ist das so ok?). Darum sind einzelne Komponenten auch nicht einfach abschaltbar.



Man verzeih mir die stümperhaft Darstellung, aber im Bereich Elektrik bin ich nicht sooo sattelfest. Darum frage ich hier ja auch nach. Also; Klappt das so? Mach ichs zu kompliziert? könnte ich die Masse auch einfach auf das Analoge Trafo, das ja wegen dem Weichenstrom sowieso immer an ist, legen oder ist meine Variante sicherer? Jedenfalls möchte ich eine Schaltung haben, da die Umsteckerei doch erhöhtes Risiko bergt.
Braun ist ntürlich die Masse
Gruss Fabio

edit: Weichen und Entkuppler werden in jeddm Fall analog gesteuert.


Fabio

RE: Analog / Digital - Schaltung

#2 von Nostromo , 03.08.2013 21:33

Wieso nicht ein Kompromiss ? Dem Junior die MS näherbringen und schlicht und einfach im "Kinderbetrieb" die Rangiergleise stromlos schalten.

Die Schaltung sieht ansonsten soweit in Ordnung aus.


 
Nostromo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 05.09.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 143
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz