Re: Klostermühl 1.0 - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!!

Bereich für alle Themen rund um den Bau von Anlagen und Dioramen (Bauberichte bzw. Bautagebücher, handwerkliche Fragen, Techniken, etc.)
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!!

#1

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 00:00

Guten Morgen werte Stummis,

Frei nach J.R.R. Tolkien: In einem Zimmer im Obergeschoss, da lebte ein Moba-Pit...

Da es ja einige wieder nicht erwarten können, unter anderem natürlich auch ich selbst :wink: , möchte ich zum Jahresbeginn 2019 den offiziellen Baustart in Klostermühl 1.0 verkünden.

Klostermühl ist ein eigenkreiertes "Kunstwort". Zusammengesetzt aus meiner Heimatstadt Mühlacker und meiner Wahlheimat für über 15 Jahre Maulbronn, bzw. das dortige Unesco Weltkulturerbe Kloster Maulbronn.

Wie Mühlacker und das Kloster Maulbronn soll Klostermühl in der baden-württembergischen Heimat angesiedelt sein. Eingebettet zwischen dem Nordschwarzwald, dem Kraich-, Stroh- und Zabergäu liegend sollen sanfte Hügel und pitoreske Besiedlung das vorherrschende Landschaftsbild abgeben. Hier, so sagt der Volksmund hat unser lieber Herrgott geübt und alle Landschaften im Kleinen abgebildet.

Bild

Bild

Bild

Im Planungsforum

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=161010

hatten wir, vor allem bjb, Christoph, Christian und noch viele mehr ja folgenden Gleisplan ausgeheckt.

Beginnend oben, mit der sichtbaren Ebene auf Höhe von 750 mm über FFB. Zweigleisige Hauptbahn/Paradestrecke mit eingleisiger Nebenbahn.

Bild

Nun folgend Schattenbahnhof (SBF) 1, auf Höhe von 570 mm über FFB. Die Zufahrt erfolgt nördlich über die zweigleisige Paradestrecke.

Bild

SBF 2, auf Höhe von 330 mm über FFB wird über die südliche 2-gleisige Wendel unterhalb des BW/Drehscheibe erschlossen.

Bild

sowie SBF 3 in einer Höhe von 120 mm über FFB. Dieser wird wiederum nördlich, über SBF 2 (grüne, eingleisige Wendel) erreicht.

Bild

Die Grundfläche im Obergeschoss, daher auch der Name 1.0, beträgt etwas abgerundet 4,6 x 3,9 x 3,5 Meter.

Wie schon beim Hohen-C-Gleis-Bauthread werde ich auch hier versuchen ausführlich mit vielen Bildern den Baufortschritt zu dokumentieren, sowie einen Index zu erstellen.

01.01.19: Einleitung
01.01.19: Sondierung des Baufeldes. Das Bauteam stellt sich vor https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 2#p1917652
01.01.19: Baustart in Klostermühl. Der Grundrahmen wird begonnen https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1917802
01.01.19: Test unterschiedlichster Dämmmaterialien mit Fazit https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 7#p1917913
05.01.19: Märklins Blitzlieferung. Kleine Baufortschritte in Klostermühl https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 2#p1919992
09.01.19: In der 3. Dimension. Testaufbau der Umfahrung.
20.01.19: In der 3. Dimension. Eine Frage der Gehrung. https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1928060
20.01.19: In der 3. Dimension. Erweitertes Probeliegen. https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1928503
27.01.19: Gedankenkreisen & Besucherliste https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1931994

Mai 2019: Alles neu macht der Mai

19.05.19: Kleinste Baufortschritte mit der Lochfräse https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1974990


Juni 2019: Es geht minimal weiter

20.06.19: G-Punkt-Verkehr im Oberstübchen!! https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1984719


August 2019: Kabeleien & Trennstellenfragen

17.08.19: Dosenfutter. Kabelei am Samstag! viewtopic.php?f=15&t=165487&start=125#p2001986
28.08.19: Rückmeldeabschnitte & Trennstellenfrage?
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2005663

September 2019: "Fertigstellung" der Grundkonstruktion

06.09.19: Bodenturnen & Kabelieren. Die Dosen sind gesetzt! viewtopic.php?f=15&t=165487&start=125#p2001986
28.09.19: Ein AbschiedsWillkommen. Vautastische Aussichten!! https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 1#p2015521

Oktober 2019: Rückbaubeginn der Kellerbahn
05.10.19: Oktoberfest mal anders. Beginn des Rückbaues https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p2018432
06.10.19: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne!! Die Kellerbahn ist abgebaut! viewtopic.php?f=15&t=165487&start=200#p2018857

Schönen Abend wünscht
Zuletzt geändert von Miraculus am So 6. Okt 2019, 20:24, insgesamt 22-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Patrick-M
InterCity (IC)
Beiträge: 642
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 18:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 / TC Gold
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Alter: 38
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#2

Beitrag von Patrick-M » Di 1. Jan 2019, 02:32

Hey Peter ,

Da lasse ich es mir nicht nehmen den ersten Beitrag bzw. Die erste Antwort und damit auch meinen Fuß in deiner Tür zu hinterlassen :D

Ich wünsche dir und deinen liebsten ein gesundes und frohes 2019 und immer ein paar Euro auf dem MoBa Konto :mrgreen:

Bin gespannt was du hier so auf die Beine stellst ! Deine Pläne künden ja von großem :D

Bis demnächst und viele Grüße aus Hamburg
Patrick
Jeder einzelne Rechtschreibfehler ist ein Geschenk des Hauses :D

Hier geht's zum " Fürstenberger Landgebiet " :

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=129563

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#3

Beitrag von Frank K » Di 1. Jan 2019, 02:41

Servus, Peter,

Auch meinerseits Glückwunsch zum Baustart von Klostermühl 1.0. Und natürlich auch Alles Gute für Dich im Neuen Jahr! Werde dran bleiben und den Werdegang Deiner Anlage verfolgen. :bigeek:

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#4

Beitrag von hubedi » Di 1. Jan 2019, 02:42

Hallo Peter,

Gratulation zum Baubeginn. Deine Mannschaft sitzt ja schon im schweren Baugerät und wartet auf die Anweisungen des Chefs. Sogar Beinanputationen wurden klaglos hingenommen, nur um dabei zu sein. Das nenne ich Einsatz.

Ich werde es anders handhaben. Ich lehne mich beqem zurück, habe das Abo scharf geschaltet und werde somit, ohne mich groß darum kümmern zu müssen, noch über Neuigkeiten informiert. Beim Planen konnte ich nicht viel mithelfen, weil ich davon keine Ahnung habe. Es fing ja schon damit an, dass ich zuerst die Paradestrecke gesucht habe. Auf den ersten Blick entdeckte ich einen Kopfbahnhof, bis mir im verdeckten Teil die Tunnelausfahrten ins Gesicht sprangen. Soviel zu meinem Planungtalent. :D Aber ich gebe mir Mühe, wenigstens ab und zu einen dummen Spruch hier zu lassen.

Ein frohes Neues und LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert: Do 15. Dez 2016, 15:41
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2, CAN-Bus CdB
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#5

Beitrag von MTB_Rider » Di 1. Jan 2019, 10:56

Da lasse ich doch gleich ein Abo da und stelle meinen Fuß in die Türe

Benutzeravatar

Schwellenzähler
InterCity (IC)
Beiträge: 631
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:07
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Multimaus /analog
Gleise: FLM-Piccolo
Wohnort: Wegberg
Alter: 47

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#6

Beitrag von Schwellenzähler » Di 1. Jan 2019, 11:07

Hallo Peter,

diesmal stelle ich auch von Anfang an den Fuß in die Türe. :D
Der gezeigte Gleisplan verspricht eine interessante Anlage mit abwechslungreichem Fahrbetrieb zu werden.

Alles Gute zum Neustart!

Gruß

Carsten
Hier geht es nach Mühlental, einem kleinen (Spur-N)Bahnknoten in den 80´gern

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=151380

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#7

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 11:49

Ein wundervolles und hoffnungsvolles neues Jahr wünsche ich allen Stummis (Natürlich in grün, Farbe der Hoffnung)

Ganz recht :hearts:lich begrüßen möchte ich natürlich meine ersten und auch treuen Leser Patrick (mein Hamburcher Jung), Frank aus Rosenheim (hatten wir schon das Vergnügen?? Sorry, wenn ich etwas den Überblick verloren habe :oops: ) und Hubert, den Markgrafen aus Michingen, sowie Markus aus Talheim und Carsten vom Niederrhein.

Baustart in Klostermühl bedeutet:

Uendliche Weiten, mannigfaltige Hürden und Hindernisse überwindend

Bild

brechen wir auf um Moba-Pit bei der Besiedelung neuer Welten

Bild

zu begleiten, damit man tatsächlich und noch im Dunst ferner Zukunft liegend davon sprechen kann: "In einem Zimmer im Obergeschoss, da lebte ein Moba-Pit..."

Der Kostermühler Bautrupp stellt sich zunächst einmal vor. Beginnend von links nach rechts

Bild

Doch bevor es in den mehrjährigen Einsatz geht bereitet sich unser Bautrupp akribisch auf den Einsatz vor. Ich weiß, das kennt ihr bereits vom Planungsabschluss, es passt aber gerade so gut :wink:

Bild

Eine neue Baustelle bedarf natürlich auch neuer Fahrzeuge. Ein Schaufelbagger, Unimog und natürlich der obligatorische Bauwagen dürfen nicht fehlen

Bild

Diese beiden hier müssen vor ihrem ersten Einsatz aber noch für die Herren Kunibert "Uni" Mogli und Benno "Die Raupe" Schaufler etwas hergerichtet werden, so dass sich die beiden an ihrem zukünftigen Arbeitsplatz wohlfühlen.

Bild

Da in Klostermühl auch Tunnelarbeiten zu erwarten sind, sind natürlich auch schweizer Eidegenossen auf der Baustelle. So auch Kunibert "Uni" Mogli hier

Bild

Unis Unimog wurde demontiert, so dass Uni darin Platz nehmen konnte.

Bild

Wie bekannt sind die Platzverhältnisse in einem Unimog nicht gerade üppig, so dass seine Beine keinen Platz mehr fanden :roll: :wink:

Bild

Jetzt hat das doch schon wieder eher Hand und, ähem Fuß :lol: und Uni schaut wohlgemut aus seinem Unimog.

Bild

Es passt soweit alles und Unis Unimog wurde wieder zusammengesetzt.

Bild

Benno "Die Raupe" Schauflers Schaufelbagger bedurfte ebenfalls einer geringfügigen Modifikation, um ihm Platz zu schaffen wurde der Bagger ebenfalls demontiert

Bild

Benno selbst war noch etwas farblos und ging erstmal zum Einkleiden und zum Friseur.

Bild

Haare nachgefärbt und ein schönes neues Baustellenhemd machen doch schon etwas her, findet ihr nicht?

Bild

Probesitzen ist angesagt

Bild

Benno sitzt, passt, wackelt (nicht) und hat Luft.

Bild

Bereit für den großen Einsatz in Klostermühl

Bild

Die hier kennt ihr ja schon von meinem diesjährig erhaltenen Wichtelgeschenk. Die berühmt, berüchtigte

Bild

begraste

Bild

Streichholzschachtel :roll:

Bild

Da diese doch etwas kahl aussah, habe ich mir erlaubt, diese no a bissle aufzuhübschen

Baumaterial bereit gelegt

Bild

zugeschnitten und

Bild

verleimt

Bild

sowie farblich etwas nachbehandelt

Bild

Bild

kommt der Unterstand für Hühner und Schafe auf der Schachtel zum Einsatz

Bild

So gerüstet macht sich unsere Baustellenkolonne auf den beschwerlichen Weg vom Kellergeschoss ins 1. OG, nach Klostermühl 1.0.

Unser Bautrupp um den Landschaftsarchitekten Johannes Hankoiploa und seinem Adlatus, den Architekturstudenten und Praktikanten Hans-Frieder Inoweniger ist im zukünftigen Klostermühl eingetroffen und verschafft sich einen ersten Überblick

Bild

Wie zu sehen ist das mobile Schachtelheim immer mit dabei, um die Herrschaften mit frischer Schafsmilch und Frühstückseiern zu versorgen :wink:

Nachdem die Herren Baustellenverantwortlichen sich ein Bild vom Bauumfeld gemacht hatten stand die Beschaffung

Bild

und die Lieferung

Bild

von Baumaterialien

Bild

an.

Die für relativ günstiges Geld erworbene Gummikorkunterlage als Schalldämmung. Stärke beträgt 5 mm.

Bild

Es fehlen noch ein paar der bestellten Pappelsperrholzplatten. 13 Stück um genau zu sein. Im Baumarkt war leider nur noch eine vorrätig. Mit Lieferung der Platten in der 1. oder 2. KW dürfte der Grundstock für den untersten SBF 3 gelegt sein.

Neujahrsgrüße sendet
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2171
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 21:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: digital in Übung
Gleise: PIKO A-Gleis
Wohnort: Berlin
Alter: 49
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#8

Beitrag von Tim sein Papa » Di 1. Jan 2019, 12:48

Guten Morgen Peter,

erst mal ein gesundes neues Jahr!

Da hast Du aber Prioritäten gesetzt, erst mal um 00:00 Uhr einen neuen Threat eröffnet und dann erst mit der Familie anstoßen! :redzwinker:

Ich werde Dich mal begleiten!
VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 4#p1870803

Benutzeravatar

Heichtl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2331
Registriert: So 19. Jan 2014, 14:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Ecos2, iTrain 4
Gleise: K-+ M-Gleis
Wohnort: Gernlinden
Alter: 37

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#9

Beitrag von Heichtl » Di 1. Jan 2019, 13:08

Servus Peter,

Auch von mir erstmal ein gesundes neues Jahr.
Jeder hat zum Jahreswechsel seine eigenen (guten) Vorsätze und Prioritäten sich gesetzt, aber das was du gesetzt hast, sucht seines Gleichen :mrgreen: :wink: :gfm:

Ich werde gerne deine Baufortschritte beobachten und daher ist auch hier das Lesezeichen schon gesetzt, damit ich nicht's versäume.

Lass deinen Bautrupp fleißig arbeiten und anscheinend scheust du auch keine Unkosten, wenn der Trupp auch an Feiertagen arbeiten darf :wink:

In diesem Sinne

Gruß
Matthias
M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen :mrgreen:


vorherige M-Gl.-Anlage

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#10

Beitrag von hubedi » Di 1. Jan 2019, 13:11

Hallo Peter,

das ist doch der Traum eines Modellbahners ... ein großes, leeres Zimmer (außer Regal und Stuhl), dass nur dem Hobby gewidmet ist. Kein Wunder, dass Du erst einmal den Baumarkt aufgesucht hast. Nur das gelbe Rohr kann ich keinem Mobaprojekt zuordnen. Oder sollen das Rohre für eine unterirdische, heimliche Spur-N Bahn sein? :D

Die lustige Bauhelfertruppe habe ich ja schon nebenan kennen gelernt.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

Lok 24083
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 68
Registriert: So 6. Mär 2016, 03:10
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog und MS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: Lipperland
Alter: 49
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#11

Beitrag von Lok 24083 » Di 1. Jan 2019, 13:58

Hallo Peter

Auch von mir ein gutes, gesundes neues Jahr. Ich habe schon in Klostermühl gerne still mitgelesen und freue mich, in Klostermühl 1.0 gleich von Anfang an mitlesen zu können. Der Gleisplan ist super :gfm:
Mit freundlichen Grüßen
Jörg

Benutzeravatar

Vorarlberg-Express
InterCity (IC)
Beiträge: 887
Registriert: Di 10. Jul 2007, 18:41
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Roco, Tillig, Peco
Wohnort: Oberschwaben
Alter: 52
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#12

Beitrag von Vorarlberg-Express » Di 1. Jan 2019, 15:59

Hallo nach Klostermühl,

Jetzt bewegt sich was in der

Bild

:gfm:

Ich hoffe, die Arbeiter haben nun das notwendige Material beisammen und haben über die Feiertage Kräfte gesammelt, so dass sie jetzt volle Kraft angreifen können und es nicht bald schon wieder heißt:
Bild

Ich bin dabei...
Du setzt die Messlatte recht hoch...

Bild

Gerhard

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Baustart in Klostermühl!!

#13

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 16:57

Grüß Gott,

na da sinn se ja alle wieder versammelt, die ganze Bande hat sich eingefunden. Normen, Matthias, Hubert, Jörg (ohoo :shock: ein Neuer, deshalb nochmals ein extra :welcome: ) und nicht zu vergessen Gerhard und sein alter Ego Toni. Recht so und schön, dass ihr wieder dabei seid.

Wie es halt so ist, Peter konnte es natürlich nicht abwarten :wink: .

Erst mal wurde der Arbeitsraum aufgeräumt, geputzt und gesaugt.

Bild

Bild

Das genügte selbstverständlich nicht und ich habe schon mal mit den zur Verfügung stehenden Baumaterialien begonnen den Grundrahmen auszulegen

Bild

Von unten bekommt das Holz etwas Selitac verpasst, um die Geräuschentwicklung zu minimieren.

Bild

In die Ecke gelegt, sieht es schon nach Unterkonstruktion aus, nicht wahr?

Bild

Die ersten Höhen wurden erklommen und der kleine Baustellentross zieht nach

Bild

Zur Entkopplung, bzw. Vermeidung von Schallübertragungen über die Trockenbauwände wurden die Kanten der Pappelplatten ebenfalls mit Selitac beklebt.

Bild

Ich habe mich dazu entschlossen das Ganze in gewisser Weise in Modulbauweise und notfalls demontierbar zu erstellen.

Nun kommen wir schon zum Aufbau des zweiten "Modules" unter dem Fenster entlang

Bild

Auch hier kommt wie zuvor Selitac darunter.

Bild

Bild

Bild

Passen die "Module"??

Bild

Schaut glaub ich ganz gut aus.

Bild

Das Runde (Gleisinnenbogen des SBF 3) muss später über das Eckige

Bild

So, eine erste Etappe ist geschafft. Pause, bis zur nächsten Materiallieferung

Bild

Huch, wer kommt denn da daher? Ein Fahrzeug von Märklin?

Bild

Was machen die denn hier?

Bild
Günau, Materiallieferung :fool: :wink: . Und schwups, die ersten Gleise liegen bereits :bigeek: :fool:

Bild

Ist eine abenteuerliche Streckenführung, ich weiß :roll: , aber diese dient nur kurz zur Erprobung, bzw. Test über die zu erwartende Lärmentwicklung. Habe vor mal ohne jegliche Dämmung, dann mit Selitac und zuletzt mit dem Gummikork die mögliche Schalldämmung zu erproben und zu Testen.

Bild

Uni, Benno und ihre Kollegen verabschieden sich vorerst mal

Bild

und wünschen ein friedliches Neujahr.

Bild

Abschließend mal gleich ganz zu Anfang der Hinweis in die Runde hinsichtlich der Stromversorgung in Klostermühl.

Auf der untersten SBF-Ebene, eventuell auch in den beiden anderen, habe ich wegen der besseren Zugänglichkeit geplant die Leitungen "oberflächlich" zu verlegen. Die rechtsseitige Leiste mit den drei Steckdosen sind über einen darüberliegenden Schalter (siehe zweites Bild) abschaltbar. Das ist ja im Grunde genommen gar nicht so schlecht :wink: und könnte als Zentralschalter für die Anlage dienen.

Was meint ihr, wie könnte die weitergehende Stromversorgung der Anlage am Sichersten, Übersichtlichsten und Sinnvollsten gestaltet werden?

Ich habe da viele Ideen (rollbare Zentralsteuerung, einzeln abschaltbare SBF usw.), bin aber auch für Vorschlägen gegenüber dankbar und aufgeschlossen.

Zuletzt der Hinweis, dass es im Zimmer in jeder Ecke genügend Steckdosen gibt, um rundherum die Anlage mit Strom versorgen zu können. Diese sind allerdings nicht mit dem Schalter abschaltbar.



Neujahrsgruß
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#14

Beitrag von Frank K » Di 1. Jan 2019, 17:30

Servus, Peters,

Du gehst ja mit viel Elan an die Arbeit. Und kommst auch gut voran, wie man sieht. :gfm:

Zum Elektrischen: So dezentral wie möglich. Also Trafos für die Weichenfelder bzw. deren Decoder an beide Enden. So vermeidest Du Leitungsverluste. Schließlich fließen für die gleiche elektrische Leistung im 16 V Netz der MoBa weitaus höhere Ströme (bis einige Ampere) als in 220 V Hausnetz Deines MoBa-Zimmers.

Die hõheren Ströme im MoBa-Netz musst Du dann auch bei den Leitungsquerschnitten berücksichtigen. Die Hauptleitungen für den digitalen Fahrstrom würde ich nicht unter 0,25 mm² machen. Gerade bei Mehrzugbetrieb können schon mal 1-2 A fließen. :wink:

Weiter gutes Gelingen!

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 909
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#15

Beitrag von michael_geng » Di 1. Jan 2019, 18:22

:D Hallo Peter
Endlich gehts los im Zimmer bin schon ganz gespannt ,die ersten Fortschritte zu sehen. Ein sicherheits Beauftragter oder Neudeutsch Fachkraft für Arbeitssicherheit ist immer gut. :mrgreen: Und was sehe ich ganz entgegen dem Mainstream keine Frauen im Bautrupp , ist das Gender. :fool:
Ähem in Sachen ... aber lassen wir das . :pflaster:
Ich sehe Du bist gut reingerutscht ohne Körper oder sonstige Schäden sehr gut , ist leider nicht selbstverständlich.
So wünsche Dir nochen einen schönen Restfeiertag.

Mfg Michael :wink:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


Clooney
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 20:23
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & MS2 & iTrain 4
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Gammelshausen
Alter: 37
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#16

Beitrag von Clooney » Di 1. Jan 2019, 19:03

Mensch Peter,

Kaum hat das neue Jahr begonnen, fängt der Junge schon an zu bauen.
Bin gespannt wie ein flitzebogen wie es weiter geht..

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Schalldämmtest!

#17

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 19:44

Kuckuck Stummis,

am ersten Tag schon über 600 Zugriffe. Habt ihr nix besseres zu tun :lol: :wink: . Als kleiner Nachtrag noch. Den Baustart habe ich bewusst auf 01.01.2019 gelegt. Den Thread-Eröffnungsbeitrag hatte ich allerdings schon im Verlauf des Tages vorbereitet und als Entwurf abgespeichert. So war es ein leichtes, diesen um 00:00 Uhr abzusenden :wink: . Der Feierlaune tat dies überhaupt keinen Abbruch 8)

Zum Tagesabschluss habe ich noch den besagten Test mit den Schalldämmmaterialien durchgeführt. Vorher noch die Post abarbeiten.

@Frank: Danke für die Hinweise hinsichtlich der fließenden Stromstärken. Auch in Klostermühl werde ich für die Ringleitung 1,5 ² im Querschnitt nehmen. Allerdings die einzelnen Einspeisungen mit 0,75 ² oder 1 ² vornehmen. Beim Hohen-C-Gleis habe ich 1,5 ² verwendet, welches unter den Gleisen doch zu stark aufgetragen hatte und recht "starr" war.

Ansonsten meinst Du dezentral wäre besser? Beim Hohen-C-Gleis habe ich bisher einen "alten" Märklin-Trafo für die Weichen, Weichenbeleuchtung und Weichenantriebe verwendet. Der war da bislang völlig ausreichend. Im untersten SBF 3 sind es ja "nur" 7 angetriebene Weichen.

Für die Steuerung der Anlage und als Weichendekoder werde ich auch weiterhin auf das CdB (CAN-Digitalbahnprojekt) setzen. Da bin ich sehr zufrieden damit.

@Michael: Auch dir ein :hearts:liches Willkommen in Klostermühl 1.0. Ja der Sicherheitsbeauftragte hat sicherlich ordentlich zu tun :wink: . Und natürlich wird auch auf Brandschutz äußersten Wert gelegt. Warte nur bis zum nächsten Eintrag :pflaster:

@Jochen: Na da biste ja. Hast dir wirklich Zeit gelassen :fool: . Herzlich willkommen in Klostermühl 1.0. Und ja, es war Zeit, dass es endlich los geht. Jetzt heißt es erst mal warten auf die bestellten Pappelplatten. Dann wird sukzessive das Gleismaterial für den SBF 3 eingekauft. Der Baufortschritt wird aber sicherlich etwas langsamer stattfinden, da dies finanziell doch ein Kraftakt darstellt. Wenn ich alleine an die Rückmeldedekoder denke :roll: .

Nun zum versprochenen Schalldämmungstest der unterschiedlichen Materialien. Hierzu habe ich ein Video erstellt. Das könnt ihr, wenn ich wollt und Zeit habt, hier



anschauen. Das Fazit fällt eindeutig aus, obwohl es lediglich mit dem Handy aufgenommen wurde.

Viel Spass noch und nochmalige Neujahrsgrüße
Zuletzt geändert von Miraculus am Mi 2. Jan 2019, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Joak
EuroCity (EC)
Beiträge: 1465
Registriert: Di 25. Okt 2016, 11:20
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit der Hand... :þ
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Freyung
Alter: 59
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#18

Beitrag von Joak » Di 1. Jan 2019, 20:47

Moin Peter,

erstmal ein Gutes Neues!

Da komme ich ja zum Baubeginn fast schon zu spät :roll:
Aber Abo ist gesetzt, und ich bleibe dran um Deinen Bautrupp bei der Arbeit zu beobachten
Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen :redzwinker:
www.moba-kahlsberg.de

Benutzeravatar

cs67
InterCity (IC)
Beiträge: 506
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 18:40
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3 / TC9 Gold
Gleise: Märklin C- / K-Gleis
Wohnort: saarländisches Bergland
Alter: 52
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#19

Beitrag von cs67 » Di 1. Jan 2019, 21:28

Hallo Peter, liebe Stummis,

da ist ja schon mächtig was passiert, gleich am ersten Tag des Baustart's. :gfm:

Ich hinke zwar etwas hinterher, aber zumindest noch am 01.01.2019 will auch ich hier meinen Merker setzen.
Nachdem ich schon in der Planung ein wenig mitgwerkelt habe, will ich natürlich nicht versäumen, wie sich
der Bau entwickelt. Bei so einem fleißigen Bautrupp muss es ja schnell voran gehen :fool:

Zunächst wünsche ich aber Dir und allen Stummis ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2019 :!:

Benutzeravatar

bjb
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 13:22
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: M-K-C und 1(Maxi)
Wohnort: Zminga

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#20

Beitrag von bjb » Di 1. Jan 2019, 22:31

Servus Peter, Servus Mitplaner und alle anderen Stummis,

was für ein toller Jahresstart es ist noch 00:00 (Zeitstempel im ersten Beitrag) und schon gibt es einen neuen Anlagenbau zu bewundern. :lol: Was will man mehr. :D

Ich bin natürlich wie alle anderen hier gespannt auf die Umsetzung und freue mich auf Deine Berichte Peter. Wie üblich wird es zunächst im Untergrund beginnen und wahrscheinlich auch Anfangs ganz schön mühselig werden - wenn ich da alleine an die Büßerhaltung bei der untersten SBF-Ebenenhöhe denke. :wink:

Aber irgendwann geht es ja in die Höhe und dann werden sich die anfänglichen Mühen hoffentlich gelohnt haben. :D Ich bleibe hier natürlich am Ball und sage Danke für die Neujahresgrüße.

Mit bodennahen Grüßen
BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr unter Anlagen)

Benutzeravatar

Shorty_GSI
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Gleise: GFN - Peco Code55
Wohnort: Neuruppin
Alter: 42
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Eine Einleitung

#21

Beitrag von Shorty_GSI » Di 1. Jan 2019, 22:48

Hallo Peter,

erst einmal wünsch auch ich Dir ein frohes und gesundes neues Jahr.
Ich hoffe Du bist gut rein gerutscht.
Miraculus hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 11:49

Die hier kennt ihr ja schon von meinem diesjährig erhaltenen Wichtelgeschenk. Die berühmt, berüchtigte

Bild

begraste

Bild

Streichholzschachtel :roll:

Bild

Da diese doch etwas kahl aussah, habe ich mir erlaubt, diese no a bissle aufzuhübschen
.
.
.

Bild

So gerüstet macht sich unsere Baustellenkolonne auf den beschwerlichen Weg vom Kellergeschoss ins 1. OG, nach Klostermühl 1.0.
Das war doch nur als Gag gemeint, der in einer Bierlaune entstand :oops: ...damit der Rungenwagen nicht so leer da steht.
Aber sehr interessant. Jetzt hast Du daraus ein Micro-Diorama draus gemacht :gfm:

Bin mal gespannt was Dein Bautrupp hier die nächsten Tage so auf die Beine stellt. Ich hoffe das Deine beauftraget Baufirma zumindest jetzt noch voll im Zeit- und Kostenplan liegen, denn noch ein BER, Stuttgart 21 oder Elphi kann sich Deutschland wohl kaum leisten.

Gruß Shorty

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3748
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#22

Beitrag von Miraculus » Di 1. Jan 2019, 22:56

Guten Abend werteste Stummis,
hier geht's echt zu wie in einem Taubenschlag. Das :gfm: natürlich sehr :fool: . Der Trööt ist noch kein Tag alt und schon über 800 Zugriffe. Ich bin platt, ob eures Interesses. Danke an alle Leser, den Stillen, wie den "Lauten".

@Hauke, Christoph und bjb. Euch insbesondere ein äußerst :hearts: liches :welcome: in Klostermühl. Wart ihr doch nicht ganz unmaßgeblich an der Planung und Feinschliff des Gleisplanes beteiligt. Ohne Euch, und natürlich den Anderen, hinge ich noch immer ziemlich in den Seilen.

Deshalb auch hier ein gaaaanz großes D A N K E S C H Ö N für eure Unterstützung und Hilfen.

Kein Beitrag ohne Bilder. Deshalb ein Nebelbild

Bild

aus Mühlacker, dem Echtbetrieb

Bild

sowie dem schwarzen Schwan

Bild

So, Feiertage sind rum. Morgen ist wieder Arbeit angesagt. Wünsche allen, welche noch frei haben, erholsame Zeit
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Frank K
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:38
Nenngröße: TT
Steuerung: iTrain/Lenz LZV 100
Gleise: Kuehn/Tillig
Wohnort: Rosenheim
Alter: 51
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#23

Beitrag von Frank K » Di 1. Jan 2019, 23:51

Servus, Peter,

Noch mal zum Elektrischen: Weichenantriebe sind eigentlich da nicht so kritisch. Die schalten bei Software-Steuerung ja nacheinander und ein jeder zieht so um 1 A (je nach Typ - bitte vorher nachschauen :fool: ). Da sollten 0,25 mm² Querschnitt ausreichen. Bei dezentraler Verdrahtung sparst Du "lediglich" ein paar Meter Kabel. Teilweise geben die Hersteller ja an, wie viel Ampere die Kabel vertragen.

Unkritisch sind auch die Leitungen von den Rückmeldern bzw. Verteilerknoten an die Gleise. Selbst mit Wagenbeleuchtung werden hier wohl nicht mehr als 1-2 Ampere zusammenkommen (Lok bis 1 A, bei der Zugbeleuchtung musst Du dann zusammenrechnen), da ein Block im Normalfall ja auch nur von einem Zug befahren wird.

Nur bei der Fahrstrom-Ringleitung und auch bei der Versorgung der Rückmelde-Module musst Du Dir wirklich Gedanken machen. Vier Züge gleichzeitig und schon bist Du bei 5 A. Da braucht es dann wirklich "Baumstämme", um die hohen Strõme sicher durchleiten zu können. Und ebenso einen Booster für die Zentrale.

Hoffe, dass das Dir (und/oder vielleicht auch anderen) weiterhilft und wünsche Dir weiterhin Gutes Gelingen. Der Anfang ist ja schon mal vielversprechend :D

Ciao, Frank
Erste Anlage:
Grainitz - kleiner Nebenstrecken-Endbahnhof in TT auf 2,35 m x 1,12 m:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=146822

Neubau Grainitz II - Der Bautrööt:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1834173

Benutzeravatar

Jürgen
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1953
Registriert: Fr 16. Dez 2005, 12:34
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Roco, Tillig
Wohnort: bei Karlsruhe
Alter: 58

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#24

Beitrag von Jürgen » Mi 2. Jan 2019, 13:02

Hallo Peter,

hier kommt, leicht verspätet, noch ein alter Bekannter. Ich wünsche Dir für Deinen Baustart viel Erfolg und Spaß am Bau. Dein Planungsaufand hat sich ja gelohnt, denn es ist aus meiner Sicht eine sehr gelungene Planung. Ich freue mich auf den Fortschritt. Auch das Thema gefällt mir außerordenlich, wie Du Dir denken kannst. Wenn ich wieder einmal in die Region komme, würde ich bei Dir vorbei schauen, wenn`s passt. Natürlich werde ich hier auch ungefragt meine "Klugscheiß-Kommentare" abgeben. :fool:

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald
Jürgen
Mein Erstling von 2002/2003: Rosentalviadukt, Friedberg, Hessen. 1960 bis 1965

Mein aktuelles Projekt: Maulbronn, ein schwäbischer Endbahnhof, 21.Juni 1922

"Man muss nicht verrückt sein, um Modellbau zu betreiben, aber es hilft ..."

Benutzeravatar

ChristianKaiser
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 75
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 17:51
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: K-Gleis / C-Gleis
Alter: 35
Deutschland

Re: Klostermühl 1.0 - Offizieller Baustart 01.01.2019: Arbeiten am Grundrahmen!

#25

Beitrag von ChristianKaiser » Mi 2. Jan 2019, 13:10

Hallo Peter,

da schaut man mal 3 Tage nicht ins Forum und schon gehts hier los! :bigeek: :D Das freut mich sehr und natürlich werde ich gespannt den Bau dieser schönen und großen Anlage verfolgen.
Klostermühl unten im Keller ist in vielerlei Hinsicht ja ein Vorbild, das mich inspiriert hat. Deswegen ist es noch einmal so schön, Klostermühl 1.0 mitzuerleben.

Ich wünsche viel Freude mit der neuen Anlage, das ist doch die Hauptsache, dafür macht man das ja :D

Verwendest Du die CAN-Elemente aus der Kelleranlage oder gibt es einmal alles neu? :fool:

Schöne Grüße aus Hessen
Christian
Steuerung: Tams RedBox Booster-R, Rocrail, Samsung S3 mini, Roco Lokmaus2

Zur Planung meiner Nebenbahn in Hessen:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=161828 :sabber:

Zum Bau (Stahlwinkelrahmen) :

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165429

Antworten

Zurück zu „Anlagenbau“