Piko DB V60 942 H0 DC Sound

Bereich für alle Themen rund um die Spur H0 aller Modellbahnhersteller.
Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#1

Beitrag von zehkuppler » Di 2. Jul 2019, 15:28

Gestern konnte ich die neue Roco V 60 (Piko https://www.piko-shop.de/index.php?vw_t ... w_id=28197) bei Modellbahn Ritzer entgegennehmen.

Was soll ich sagen: super Modellumsetzung, erste Sahne Fahrverhalten, leises Antriebsgeräusch. Der Sound ist ok.

Schon beim Auspacken ist mir ein winziger Pömsel auf dem Vorbau oberhalb des Kühlers verlustig gegangen.
Ich habe versucht, ein Vorbildfoto zu finden, um erkennen zu können, ob da ein Glasröhrchen sitzt? Schein so, aber ich bin mir nicht sicher. Dennoch habe ich ein transparentes Plastikstück eingesetzt.

Bild

Nun hadere ich etwas mit dem Sound. Was mir fehlt, ist ein alternativer kürzerer Soundablauf beim Start der Lok (Warmstart o.ä. gibt es beispielsweise bei ESU) und vor allem: Leerlauf!
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5056
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#2

Beitrag von berndm » Di 2. Jul 2019, 18:24

zehkuppler hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 15:28
Gestern konnte ich die neue Roco V 60 (Piko https://www.piko-shop.de/index.php?vw_t ... w_id=28197) bei Modellbahn Ritzer entgegennehmen.

Was soll ich sagen: super Modellumsetzung, erste Sahne Fahrverhalten, leises Antriebsgeräusch. Der Sound ist ok.

Schon beim Auspacken ist mir ein winziger Pömsel auf dem Vorbau oberhalb des Kühlers verlustig gegangen.
Ich habe versucht, ein Vorbildfoto zu finden, um erkennen zu können, ob da ein Glasröhrchen sitzt? Schein so, aber ich bin mir nicht sicher. Dennoch habe ich ein transparentes Plastikstück eingesetzt.
...
Danke für diese Eindrücke von Dir!
Ein Foto des Originals des verlorenen Teils kann ich Dir nicht zeigen. Aber es ist die Nachbildung der Temperaturanzeige des Kühlerwassers -- also so eine Art vergrößerter Thermometer zum Ablesen aus dem Führerhaus.


Christian_B
InterCity (IC)
Beiträge: 918
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Roco MultiMaus ESU-Programmer
Gleise: GeoLine 2-Leiter
Wohnort: Sachsen TOOZ
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#3

Beitrag von Christian_B » Di 2. Jul 2019, 20:24

Sollte das nicht eher der Schwimmer für den Wasserstand sein :?:
Gruß Christian

Benutzeravatar

Robur
InterCity (IC)
Beiträge: 633
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: mit Schwellen :-)
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 51
Schweiz

das kleine Plastikteil

#4

Beitrag von Robur » Mi 3. Jul 2019, 07:38

Servus,

das dir abhanden gekommene kleine Plastikteil ist die Anzeige für den Kühlwasserstand. So konnte der Lokführer immer sehen, ob noch genug Wasser drin ist und der den Motor nicht heißrödelt.

Ich finde den Sound übrigens sehr gelungen. Das typische Bullern der V60 kommt gut rüber.
Viele Grüße

Michael

_________________________________
Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
sondern gut möglich 8)

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#5

Beitrag von zehkuppler » Mi 3. Jul 2019, 09:04

Hallo Kollegen,

danke für die erhellenden Hinweise bisher.

Hat jemand ein Detailfoto der Kühlwasseranzeige? Kommt also mein transparentes „Röhrchen“ hin? Es ist übrigens ein Stückchen aus einem dieser Plastikringe, mit denen die Etiketten an Kleidungsstücken befestigt sind ;-)
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi

Benutzeravatar

Robur
InterCity (IC)
Beiträge: 633
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: mit Schwellen :-)
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 51
Schweiz

5 Sekunden gurgeln

#6

Beitrag von Robur » Mi 3. Jul 2019, 09:33

Tach,

da ist sie

5 Sekunden gurgeln.... :fool:

http://www.eib-t.de/daten/360/alt_neu/g ... rstand.htm
Viele Grüße

Michael

_________________________________
Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
sondern gut möglich 8)

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#7

Beitrag von zehkuppler » Mi 3. Jul 2019, 10:20

Hallo Michael,

das ist nicht die Anzeige im Lieferzustand, sondern eine neuere - und bereits bekannt. Ich suche nach einer Darstellung der Kühlwasseranzeige „Lieferzustand“ - das müsste ein Röhrchen sein?
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi

Benutzeravatar

Robur
InterCity (IC)
Beiträge: 633
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 11:38
Nenngröße: H0m
Stromart: digital
Steuerung: Ecos
Gleise: mit Schwellen :-)
Wohnort: in ganz Deutschland zuhause
Alter: 51
Schweiz

da gab es wohl ein paar Unterschiede

#8

Beitrag von Robur » Mi 3. Jul 2019, 10:58

Servus,

anscheinend hatten die Lieferfirmen der V60 je nach Serie unterschiedliche Anzeigen:

Ein Foto von der Seite, worauf das Röhrchen zu sehen ist, gibt's hier.

https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... ..i&w=1024

und bevor sich hier wieder ein Oberlehrer über den langen Link beschwert :fool: das ist Absicht.
Viele Grüße

Michael

_________________________________
Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
sondern gut möglich 8)

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#9

Beitrag von zehkuppler » Mi 3. Jul 2019, 11:22

Hallo Michael,

Danke, dieses Foto kannte ich auch schon, das Problem ist halt, dass man nicht wirklich erkennt, aus welchem Material dieses Röhrchen besteht. Ist es Metall, Glas, was auch immer?
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


MartinM
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 266
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 12:30
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Trafo / Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Wohnort: Köln-Porz
Alter: 40
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#10

Beitrag von MartinM » Mi 3. Jul 2019, 11:26

Moin zusammen,

Ich musste meine V60 (analog/DSS) wieder zum Händler zurückbringen, fuhr kein Stück weit. Ansonsten ein echt schönes Modell, mal sehen, wann ich Ersatz bekomme.

Gruß Martin


baureihe10
InterRegio (IR)
Beiträge: 136
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 15:13
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Esu Ecos 2
Gleise: Tillig Elite, Roco
Wohnort: bei Berlin
Alter: 57

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#11

Beitrag von baureihe10 » Mi 3. Jul 2019, 15:02

Moin V 60 Fans.

Ja auch ich habe meine 52828 in DC und Sound heute erhalten.Ein kurzer funktionstest mehr war noch nicht drinn. Ich mußte meine neue Esu V 60 leider wieder abgeben weil Sie jeden Reedkontakt auf meiner Anlage ausgelöst hatte...schade aber der Motor hatte so ein starkes Magnetfeld. Nun wo die Piko bei mir läuft muss ich sagen...ein sehr guter Ersatz für die Esu und weitaus günstiger. Ich bin sehr zufrieden auch mit dem Sound...zwar etwas leiser aber ausreichend.Die Lok meldete sich mit Railcom Plus einwandfrei an der Ecos 2 an und werde Sie in den nächsten Tagen mal richtig einfahren.
Mobagrüsse
Ralf
...der dem die Spur 0 zu viel Platz brauchte!


ICE3
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert: Di 1. Nov 2005, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 60653
Gleise: C-Gleise
Wohnort: Erndtebrück
Alter: 54
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#12

Beitrag von ICE3 » Mi 3. Jul 2019, 16:23

Hallo zusammen,
ich habe mir die Piko 55901 (BR 260 in blau-beige / Epoche IV / AC Digital mit Sound) bestellt.
Die Lok sollte Ende Juni 2019 ausgeliefert werden.
Nun haben wir inzwischen Anfang Juli und noch nicht zu hören oder zu sehen von dem Epoche IV - Modell.
Weiß jemand, ob bzw. wann mit der Auslieferung zu rechnen ist??
Ich bin schon ganz aufgeregt!!
Gruß aus Erndtebrück
Klaus
Gruß aus Erndtebrück
Klaus Werner


Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#13

Beitrag von Elokfahrer160 » Mi 3. Jul 2019, 20:11

Guten Abend , Klaus

wir hatten über die Lieferschwierigkeiten von Piko in 2019 berichtet. Nutze mal die Suchfunktion (Lieferprobleme bei Piko)

Die BR 120 mit Sound und die BR 260 mit Sound und Digitalkupplung konnten ab dem 30.06.2019 nicht wie geplant
ausgeliefert werden, da die Zulieferung der Sounddecoder Probleme bereitet und diese Decoder nun später an
Piko vom Zulieferer geliefert werden.

Ob Piko deine oz.blau-beige BR 260 noch vor den Piko Werksferien 2019 ( ab 20.07.19 ) ausliefern kann , ist derzeit
wohl noch offen.

Gruss - Elokfahrer160/Rainer

Benutzeravatar

chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 72
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#14

Beitrag von chessyger » Mi 3. Jul 2019, 22:11

Danke für deinen Bericht. Die hätte ich sonst verpaßt. Hab mir sofort einen Ebay-Händler gesucht bei dem ich schon öfter gekauft habe.
Sollte am Freitag bei mir eintreffen.
Meine ROCO V 60 ohne Sound mit Decoder ist im Anschluß gleich bei Ebay gelandet.
Ich stelle alles auf Sound um. Und wo es ohne größere Umbauarbeiten nicht möglich ist suche ich nach Soundloks mit Sound vom Hersteller.

Gibt es schon eine V 65 (Epoche III) mit Sound oder eine einfache Umbauanleitung?
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

persus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 483
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 14:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21+MultiMaus
Gleise: Roco Line
Kroatien

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#15

Beitrag von persus » Mi 3. Jul 2019, 22:31

Hi.
chessyger hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 22:11
[...] Meine ROCO V 60 ohne Sound mit Decoder ist im Anschluß gleich bei Ebay gelandet. [...]
Ja, richtig, mit dem Erscheinen der Piko V60 konnte konnte man endlich die V60er von Roco los werden, nicht wahr? Hab ich auch gemacht. Sofort nachdem ich erfahren habe, dass Piko eine raus bringen wird, habe ich meine Roco-V60 in der Bucht versenkt. Mein Problem: Brawa bringt auch eine raus, Ende des Jahres. Und dann auch noch in Epoche 6 (meine Epoche), was der Grund ist, dass ich die Piko nicht gekauft habe. Ich warte erst einmal die Brawa ab und schaue, ob die was kann. :)

Gruß
Pero
Gruß
Pero
----------------
Jedem Tierchen sein Plaisirchen.

Benutzeravatar

chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 72
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#16

Beitrag von chessyger » Mi 3. Jul 2019, 22:46

persus hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 22:31
Hi.
chessyger hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 22:11
[...] Meine ROCO V 60 ohne Sound mit Decoder ist im Anschluß gleich bei Ebay gelandet. [...]
Ja, richtig, mit dem Erscheinen der Piko V60 konnte konnte man endlich die V60er von Roco los werden, nicht wahr? Hab ich auch gemacht. Sofort nachdem ich erfahren habe, dass Piko eine raus bringen wird, habe ich meine Roco-V60 in der Bucht versenkt. Mein Problem: Brawa bringt auch eine raus, Ende des Jahres. Und dann auch noch in Epoche 6 (meine Epoche), was der Grund ist, dass ich die Piko nicht gekauft habe. Ich warte erst einmal die Brawa ab und schaue, ob die was kann. :)

Gruß
Pero
Ja und ich brauch alles in Epoche III. Und möglichst keine mit fernsteuerbarer Kupplung. Ich rüste alles auf Kadee um.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#17

Beitrag von Elokfahrer160 » Do 4. Jul 2019, 06:30

Moin, Jürgen,

die Diesellok der BR 65 in Epoche III gab es mal von Roco, auch in AC digital, aber mit alter, 8-pol. Schnittstelle und ohne Sound.
Das waren die Modelle Roco 69940 / 69941 , das Epoche IV Modell trug die Roco Nr. 78730.

Das uralte Hobbytrain V 65 Modell von 1990 dürfte, wenn überhaupt , nur noch gebraucht zu bekommen sein.
Der Soundeinbau in der Roco V 65 ist machbar , du musst dich nur erkundigen, welch kleiner Lautsprecher da hineinpassen
könnte. Er wird wohl nur in das Führerhaus passen.

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer


Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Piko DB V60 942 H0 AC Sound

#18

Beitrag von Elokfahrer160 » Do 4. Jul 2019, 11:12

Hallo, ihr V 60 Dieselfahrer,

ich konnte heute meine Piko V 60 AC digital beim Herrn Werst / Lu abholen. Ich hatte die soundlose Variante vorbestellt, aber mein
freundlicher Händler hatte sie mir gegen die Soundvariante 51829 im Laden getauscht, vom Sound war ich im Laden sehr angetan.
Toll gemacht, so baut man heutzutage Rangier-Diesel.

Sehr schön auch die " Nebengeräusche " vor dem Anlassen des Dieselmotors hört man die Schlüssel des Lokführers , es dieselt
kräftig und auch die Entkupplungsgeräusche klingen perfect. Gut sind auch die Fahrwerkbeleuchtung, das Kabinenlicht ist nicht
zu hell und die verbauten warmweissen LED der Stirnbeleuchtung sehen gut und hell aus. Die alufarbenen Gitterroste sind sehr filigran
ausgefallen. Die V 60 hat auf der 3. Achse (der hinteren) links einen Haftreifen, das reichte bei der ersten Probefahrt mal für 3 Roco
Reisezugwagen 303mm , alles 4 Achser.

Die Piko Lok wiegt 240 gr. , dagegen bringt meine Märklin Guss V 60 (37600) nur 219 gr. auf die Waage, meine Roco V 60 (69379)
wiegt auch nur 205 gr. , die Piko Lok ist also das Schwergewicht.

Das dunkelrote Gehäuse ist perfect graviert und auch bedruckt, keine Griffstangen waren verbogen, alles perfect, wenn sie aus
der Verpackung kommt, nur die Bremsschläuche sind noch nachzurüsten. Die Scheibenwischer sehen auch gut aus, ich würde
diese Lok wieder kaufen.

Jetzt stehen am Wochenende mal ausgiebige Test- , Rangier- und An- und Entkupplungsversuche auf der C Gleisanlage an.

dieselnde Grüsse - Elokfahrer160 / Rainer

Benutzeravatar

chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 72
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#19

Beitrag von chessyger » Do 4. Jul 2019, 13:29

Ich denke meine kommt morgen an.
Haftreifen?
Die Achse wird bei mir getauscht wenn es die als Ersatzteil ohne Haftreifen gibt.
Mir ist siche Stromabnahme lieber als noch 2 Wagen mehr eine 5% Steigung hochzuziehen.
Heute z.B. Post von ROCO bekommen. Zwei Achsen mit Zahnrädern ohne Haftreifen. Sind für die V36 und V80 gedacht.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#20

Beitrag von zehkuppler » Do 4. Jul 2019, 14:53

Leider spinnt der Decoder meiner V 60 nun total. Wenn ich den Ton anschalte, geht Rücklicht 2 an. Alle Lichtfunktionen sind wild gewürfelt, also quasi alle Lichtanschlüsse und AUX. Die Sounds stimmen. Decoder Reset hat nichts gebracht. Vor zwei Tagen an den Support geschrieben, mal sehen, wann da eine Antwort kommt …

Ich habe auch diesen Piko-Tipp beachtet:
07.06.2019 Nach Reset eines PIKO SmartDecoder 4.1 arbeiten die Lokfunktionen nicht mehr.
Sollten Sie einen PIKO SmartDecoder 4.1, oder einen PIKO SmartDecoder 4.1 Sound über die Reset CV8 oder CV59 mit
dem Wert 1 zurückgesetzt haben, so benutzt der Decoder nicht mehr das erweiterte Funktion Mapping.

Um dieses wieder zu aktivieren, programmieren Sie die CV96 mit dem Wert 1.

Nun benutzt der Decoder wieder die ursprüngliche Werkseinstellung für alle Lokfunktionen.

Sind die Gechwindigkeitseinstellungen nicht mehr wunschgemäß, so laden Sie die „ausführliche Bedienungsanleitung“ zu
Ihrem Decoder aus dem Webshop unserer Internetseite und programmieren die entsprechenden CVs, in der Regel die CVs
2 - 6, aus der dort aufgeführten CV Tabelle.
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi


Elokfahrer160
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2307
Registriert: Di 6. Mai 2014, 16:44

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#21

Beitrag von Elokfahrer160 » Do 4. Jul 2019, 16:26

Hallo Willi,

eine 2 Tage alte Lok und ein " spinnender " Decoder, da gibt es nur eins - zurück über deinen Fachhändler an den Hersteller.
Die sollen dir ne neue Lok zusenden - oder den Decoder tauschen. Ich habe mit dem Piko Kundendienst bisher gute Erfahrungen
gemacht. Viel Glück ...... und dabei können die auch deinen abgebrochenen " Pömsel " gleich mit tauschen.

wünscht - Elokfahrer160 / Rainer

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#22

Beitrag von zehkuppler » Do 4. Jul 2019, 19:27

Hallo Rainer,

genau so wird das gemacht werden: ab nach Modellbahn Ritzer und weiter nach Sonneberg.
Mein Modell möchte ich aber wieder haben: ich habe schon eine H0fine OBK Messingfeinguss montiert!

Auf eine „Pömsel“-Reparatur kann ich gerne verzichten, da ich mit meinem „Glasröhrchen“ eigentlich ganz glücklich bin.
Dank der flexiblen Bauweise ist es quasi bruchsicher ;-)
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi

Benutzeravatar

chessyger
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 350
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 22:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: DCC mit z21+Multimaus
Gleise: Roco Line
Wohnort: Niedersachsen, Sassenburg
Alter: 72
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#23

Beitrag von chessyger » Sa 6. Jul 2019, 11:37

Meine V60 ist Heute eingetroffen. Ausgepackt, ab aus Gleis und los. Sound ist OK, Lok fährt seidenweich und nachdem der Pufferkondensator geladen ist auch wenn ich sie vom Gleis hebe mit Sound und Licht noch 2 Sekunden weiter. Also keine Probleme damit aber......
Lok reagiert auf Adresse 03, sie fährt mit Adresse 03, schalte ich mit F0 Fahrtlicht an leuchten alle 6 Lampe. Also vorn und Hinten jeweils 3. Nichts mit Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel.
Also ab aufs Programmiergleis und CV´s überprüfen.
Mit DecoderPro an der ROCO Z21 wir Decoder Unbekannt gemeltet und Lokadresse 87.
Gut. Versuch mit der ROCO Z21 App über Tablett ausgelesen. Lokadresse 87.
So werde ich auch den Teufen tun und nichts umprogrammieren.
Ich bin sehr enttäuscht. Werde Montag den Händler kontaktieren. Lok geht zurück.
Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB ca. 1952 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, Z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 33
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#24

Beitrag von alphatiger86 » Sa 6. Jul 2019, 11:43

chessyger hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:37
Meine V60 ist Heute eingetroffen. Ausgepackt, ab aus Gleis und los. Soundist OK, Lok fährt seidenweich und nachdem der Pufferkondensator geladen ist auch wenn ich sie vom Gleis hebe mit Sound und Licht noch 2 Sekunden weiter. Also keine Probleme damit aber......
Lok reagiert auf Adresse 03, sie fährt mit Adresse 03, schalte ich mit F0 Fahrtlicht an leuchten alle 6 Lampe. Also vorn und Hinten jeweils 3. Nichts mit Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel.
Also ab aufs Programmiergleis und CV´s überprüfen.
Mit DecoderPro an der ROCO Z21 wir Decoder Unbekannt gemeltet und Lokadresse 87.
Gut. Versuch mit der ROCO Z21 App über Tablett ausgelesen. Lokadresse 87.
Ich bin sehr enttäuscht. Werde Montag den Händler kontaktieren
Moin Jürgen,

Das Lichtverhalten hat meine 364 auch ab Werk. Ich würde jetzt sagen, das ist vorbildgerecht. Immerhin ist es eine Rangierlok, da macht das Rangierlicht als Standard Sinn. Das rote Schlusslicht kann man ja zuschalten, dann hat man Lichtwechsel. Zudem lässt sich auch jeweils eine Seite komplett abschalten (Lok schiebt/zieht). Ich habe das Licht bei mir so gelassen.
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
zehkuppler
InterCity (IC)
Beiträge: 529
Registriert: So 13. Dez 2015, 23:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, smartphone
Gleise: PecoTilligRocoBemo
Wohnort: Nürnberg, Franken (nördlich von Bayern)
Kontaktdaten:
Luxemburg

Re: Piko DB V60 942 H0 DC Sound

#25

Beitrag von zehkuppler » Sa 6. Jul 2019, 12:55

Genau, mit F 13 hast du rot-weiß Lichtwechsel!
allen Stummis immer genug Strom am Gleis und im Hirn wünscht
Rangierer Willi

Antworten

Zurück zu „Spur H0“