Kleinstanlage Alpenland in H0

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#201

Beitrag von ManuG » Mi 29. Mai 2019, 21:39

Hallo,

da ich immer noch nix neues zu berichten hab hier mal kurz die Antworten:

@Matthias: Danke für das Angebot, aber ich muss aufpassen, dass mir der Platz nicht ausgeht :mrgreen: Habe mir jetzt das Ziel gesetzt, immer wenn ich in Urlaub fahre (und zufällig nen Modellbahnladen auftreib) mir nen Bus aus der jeweiligen Stadt zuzulegen, dann haben die Modelle noch ne schöne Erinnerung dabei.

@Konrad: Ja, das mit dem Kennzeichen werde ich irgendwann korrigieren, Innenbeleuchtung kommt bei mir nicht, weil ich die Modelle abnehmbar und auch an verschiedenen Stellen aufstellbar haben will.

@Michi: Verdammt, erwischt, ich hab gehofft, es merkt niemand :D Ich hatte kein passendes Salzburger Kennzeichen rumliegen, also hab ich gedacht, wenigstens aus Österreich sollts sein, und das hatte ich noch in nem Kibri Beschriftungsbogen, wird noch korrigiert :D Auf deine Autobahn gehört eigentlich auch ein Fernbus (Für die vielen Urlauber, denen der Zug nach Neustadt zu teuer ist...)

@Fabian: Danke, vielleicht kann ich damit ja die ein oder andere Anregung liefern.

Bis bald, dann hoffentlich wieder mit ein paar Bildern.
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Waldbart
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 323
Registriert: So 24. Jul 2016, 11:22
Nenngröße: G
Stromart: analog DC
Steuerung: Fernsteuerung, bzw. Trafo
Wohnort: bei Berlin
Alter: 42

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#202

Beitrag von Waldbart » So 9. Jun 2019, 05:26

Hallo Manuel!

Ich bin gerade erst in Deinen Tröt gestolpert und sehr beeindruckt, wie Du auf so kleiner Fläche, solche Motive unterbringst. Der Eindruck des engen Tales auf vielen der Fotos kommt gut rüber, ohne, dass es überladen wirkt.
:gfm:
Auch die Auswahl der Fotostandorte ist oft interessant (z.B. der "Blick durch die Bäume", einige Beiträge zuvor).

Viele Grüße,
Tobias.
Meine Gartenbahnanlage: Waldbahn Horský Dolina
Saisonabschluß 2018: Rübenbahnverkehr zum Ende der Saison '18
p.s.: Auch eingetragen bei: gartenbahnen-in-deutschland.de

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#203

Beitrag von ManuG » So 9. Jun 2019, 18:56

Hallo zusammen,

damit es hier mal wieder was zu lesen gibt (obwohl ich einfach nicht dazukomme, irgendwie weiterzubauen),möcht ich heut mal zeigen, was man so alles aus einem billig auf einer Börse gekauften oder aus früheren Zeiten noch rumliegenden Herpa-Mercedes noch machen kann. Ich find das immer schön so einem demolierten Modell quasi ein zweites Leben zu geben. Das Modell war vor der Bearbeitung (ich habe leider keine Bilder davon) ziemlich zerrüttet. Beschädigtes Fahrerhaus, gebrochener Kühlergrill, vergilbt, fehlende Spiegel.
Zuerst hab ich den LKW zerlegt und das Fahrerhaus per Airbrush neu lackiert, den Kühlergrill gleich mit. Vor dem Zusammenbau natürlich wieder die ganzen Details wie Fenstergummis, etc. bemalt und weil ich noch welche rumliegen hatte, hat er auf der Vorderachse noch Breitreifen spendiert bekommen. Da so ein immer noch etwas beschädigtes Fahrzeug natürlich nicht wie neu glänzen darf, hab ich den LKW im nächsten Schritt mit den Alterungspulvern von Noch behandelt. Mit schwarzer Farbe für Kabine und Auflieger, weißer für Fahrwerk und Stoßstange. Dadurch wirken die schwarzen Teile richtig realistisch ausgeblichen. Zusätzlich hab ich am Trailer noch den seitlichen Palettenkasten geöffnet und mit Paletten bestückt. Zum Schluss hat der LKW noch neben den obligatorischen Leitungen zwischen Zugmaschine und Trailer selbstgebaute Spiegel (Draht und Pappe, mehr braucht man dazu nicht) bekommen. Und fertig ist ein vom Arbeitsleben gezeichneter, schön anzusehender LKW.

Damit genug der Worte und zu den Bildern, verfolgen wir den Truck auf seinem Weg über die Anlage...

BildIMG_1618 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Am Bahnübergang muss er warten bis die 141 mit ihrem kurzen Güterzug durch ist

BildIMG_1609 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Als der Fahrer wenig später am Parkplatz eine Pause einlegt, können wir uns den LKW genauer ansehen

BildIMG_1623 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1624 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1625 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Man sieht, dass die Kabine nicht mehr im besten Zustand ist, aber ich find, das wirkt durchaus authentisch

BildIMG_1627 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Damit der Beitrag hier nicht ohne Eisenbahn bleibt noch ein Bild im Tal...

BildIMG_1608 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Geputzt wird die Anlage natürlich auch regelmäßig :mrgreen:

BildIMG_1629 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und irgendwie habt ihr mir hier mit den vielen Bildern von schönen KLV-Zügen Lust darauf gemacht, auch so einen anzuschaffen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das bei mir so gut aussieht...ihr könnt ja gern mal eure Meinung dazu dalassen.

Bis bald mal
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

dede
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 400
Registriert: So 10. Dez 2017, 01:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Lenz / TrainController
Gleise: Tillig/Piko A Gleis
Wohnort: Heimertingen
Alter: 44
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#204

Beitrag von dede » So 9. Jun 2019, 19:48

Hi Manu,

der MB SK ist Dir sehr gut gelungen. Besonders gefällt mit der Anfahrschaden hinten rechts an der Kabine 8) ....
Zum KLV: kauf Dir doch als erstes vielleicht erstmal nen T3 von Roco. der ist nicht gleich so wuchtig wie ein Doppeltaschenwagen. Wenn es Dir zusagt, kannst Du ja nach belieben erweitern....
Viele Grüße aus dem schönen Allgäu
Daniel

Meine Epoche V/VI Anlage: viewtopic.php?f=64&t=154701

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#205

Beitrag von Miraculus » So 9. Jun 2019, 20:24

Hi Manu,

muss ich nach laaaanger Abstinenz auch mal wieder reinschauen. Hat sich viel getan und wie immer mit tollen Bildern dokumentiert. Danke dafür.

Weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Deshalb am Besten vom Ende her :wink: :D .

Die Restauration des Lkw ist ne super Leistung. Das erste Bild ist der :hammer: :hammer: . Das erinnert mich an Franz Mersdonk und Günther Willers von



Eine der besten Vorabendserien, zumal mein Papa auch Trucker war und ich oft genug mitfahren durfte. Zu sehen hier
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 5#p1625096

Freu mich auf weitere Bilder


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#206

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » So 9. Jun 2019, 21:02

Ziemlich imposant, was du da aus dem alten Teil noch rausgeholt hast! Mir gefallen vor allem diese spiralförmigen Stromkabel - oder was auch immer das ist. Sehr cool!

Bezüglich KLV: kauf dir doch wie schon geraten einfach mal einen kleinen und schau wie das wirkt. Wobei die Doppeltragwagen auch ganz nett ausschauen, weil sie sich ja so um die Kurve biegen.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9769
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#207

Beitrag von GSB » So 9. Jun 2019, 22:19

Hallo Manuel,

ist schon klasse was man (mit entsprechendem Aufwand :redzwinker: ) aus den alten Modellen herausholen kann! :o Hab das auch schon beim Alex mit dem alten Wiking-Bus bewundert. :D

Glaub ich muß da auch mal mit nem alten Wiking-Bus loslegen... :lol:

Wie stellst Du eigentlich diese spiralförmigen Leitungen her :?: Dünner Draht über etwas aufgewickelt :?:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

280 006
InterCity (IC)
Beiträge: 716
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: Märklin K-Gleis

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#208

Beitrag von 280 006 » Mo 10. Jun 2019, 08:41

Hallo Manuel,

was Du aus den LKWs so raus zauberst, das ist schon sehr beeindruckend. Jetzt weiß ich auch, warum mir meine Standard LKWS aus der Schachtel nicht so recht gefallen wollen! Besonders das erste Bild gefällt mir sehr. :gfm: :gfm: :gfm:
Schöne Grüße
Peter
...mit fränkischen Grüßen
Peter

Meine Anlage: 3x Oberfranken http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=127929

Bild

Benutzeravatar

Hartman
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#209

Beitrag von Hartman » Mo 10. Jun 2019, 15:53

Hallihallo,

großartige Arbeit mit dem TIP Laster. Dachte erst, da wurde das Original in die Landschaft gephotoshoppt. :gfm:

Die wolkigen Flecken am Heck des Aufliegers sehen wirklich genau so aus, als hätte jemand hektisch versucht, das Gefährt sauber zu bekommen, aber hatte dann wohl Pech mit der Schaumbürste.
ManuG hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 18:56

Und irgendwie habt ihr mir hier mit den vielen Bildern von schönen KLV-Zügen Lust darauf gemacht, auch so einen anzuschaffen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das bei mir so gut aussieht...ihr könnt ja gern mal eure Meinung dazu dalassen.
Nun ja, die Frage würde sich mir gar nicht erst stellen, wenn ich eine Modelleisenbahn baue, um meine Lastwagen in Szene zu setzen. Da ist das schon fast ein Pflichtkauf. Was gibt es denn für unterschiedliche Waggons?

Mir fallen da konkret ein:

-Taschenwagen für Kranverladbare Sattelanhänger
- Niederflurwagen für ganze Sattelzüge
- und der Klassische Containertransportwagen.

Vorteil aller der genannten Waggons ist die Länge. Die ist in der Regel frappierend Kurz. Ich glaube, ich habe als längstes eine 38cm Wageneinheit für Container gesehen, die hat aber einen Knick in der Mitte und teilt sich dort jeweils ein Drehgestell. Flachwagen für komplette Lastzüge sind ca. 21cm und Taschenwagen auch nicht viel länger. Taschenwagen können problemlos mit dem Kalmar Reachstacker mit geeigneten Aufliegern beladen werden. Da gibts doch was von Kibri.. :wink:

Sehen so lange Wagen nicht doof aus?

Was die Länge betrifft, kann ich nur von meinem 4achsigen Umbauwagen sprechen. Die sehen eigentlich ganz ok aus auf engen Radien, wenn man nicht von der aussenseite der Kurve aus zwischen die Waggons blickt, von innen relativiert sich der unschöne Anblick. So lange Wagen schauen nur am Übergang der geraden Strecke in die Kurve etwas doof aus. Hier scheren die Wagenenden etwas auseinander.

Ich befürchte das wird jetzt teuer, sorry dafür. :lol:

Frohes restgepfingste

Marc
#makemodelleisenbahngreatagain

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#210

Beitrag von ICE 4 » Mi 12. Jun 2019, 18:57

Hallo Manuel,

schon wieder so ein cooler Neuzugang. :gfm: Einfach klasse wie du den wieder hinbekommen hast. Sieht richtig schön alt aus, so als wenn er seine letzten Kilometer vor der Verschrottung fahren würde. :D

Zum Thema KLV kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Probieren geht über Studieren und da diese Wagen Typen alle sehr gefragt sind, wirst du die auch wieder los, falls es dir nicht so gefällt. :wink: Allerdings würde ich aufgrund der kleinen Grundfläche erstmal keinen Doppeltragwagen nehmen, sondern etwas kürzeres ausprobieren.

Viele Grüße
Konrad
"Altona" etwas anders interpretiert Epoche V/VI

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... n Altona

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#211

Beitrag von ManuG » So 28. Jul 2019, 19:46

Hallo,

lang ists her, dass ich hier was geschrieben hab, das berühmte Sommerloch :D Aber keine Angst, meine Anlage gibts noch.

@Daniel: Danke, über so nen T3 hab ich auch schon nachgedacht, mal sehen, wann ich ein Angebot seh, dass ich nicht ausschlagen kann.

@Peter: (miraculus) stimmt, an die Serie erinnert mich der Truck auch. Und das ist nicht der einzige aus der Zeit, den ich im entsprechenden Zustand rumstehen hab. Die bekommt man ja auf Börsen recht günstig, und die Serie ist eh richtig cool. vielleicht mach ich dazu ja mal ne Bilderserie, so nach dem Motto Back to the 80ies. :D

@Michi: Ja mal schauen, wann ich nen passenden find. Hatte schon mal nen Doppeltragwagen zum Testen da, und so schlecht hat mir das nicht gefallen.

@Matthias: Einfach mal mit nem alten Modell loslegen, da ist so ein SK gerade ideal. Bei den Leitungen liegst du genau richtig. Dünner Draht, aufgewickelt über einen kleinen Elektrikerschraubenzieher. Die einfachste Art, sich sowas herzustellen.

@Peter (280 006): Danke, einfach mal selber probieren, ein Standardmodell zu verfeinern, so toll wie du das mit deinen Loks hinbekommst, schaffst du das bei Straßenfahrzeugen auch.

@Marc: Danke, ja das wird teuer, hab schon mal so nen Doppeltragwagen getestet, funktioniert bei mir überraschend gut, nur der Reachstacker passt halt nicht mit Oberleitung. Wenn dann können die Wagen bei mir nur fahren, abladen ist nicht, da müsste das Kieswerk weichen :D

@Konrad: Danke, mal schauen, wann einer so im Angebot ist, dass ich zuschlagen muss :D

So und jetzt zu ein paar Bildern. Ich dachte mir als kleiner Lückenfüller im Sommer bietet sich ein Bericht über ein Truckertreffen an. Dazu sind allerlei Fahrer mit ihren schicken Fahrzeugen ins Kieswerk gekommen, dass dazu am Sonntag von allen Baufahrzeugen befreit wurde. Aus Platzgründen wurden die Fahrer gebeten, ihre Trailer zuhause zu lassen. (Falls jemandem auffällt, dass bei manchen LKW die Kennzeichen fehlen: sind eben reine Showtrucks, die dann nur mit roten Kennzeichen zu Veranstaltungen bewegt werden :mrgreen: ) Der weiße Scania S hat übrigens ein kleines Update bekommen. Das Scheinwerfergehäuse ist jetzt in Wagenfarbe lackiert, gefällt mir wesentlich besser so.

BildIMG_2114 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Für die Freunde schwedischer Hauben-LKW ist einiges geboten...

BildIMG_2117 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2118 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2120 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Da die örtliche Feuerwehr zum Absperren sowieso da war, konnten ein paar Schöne Übersichtsbilder von der Drehleiter aus geschossen werden.

BildIMG_2123 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2122 by Manuel Glatzel, auf Flickr
BildIMG_2124 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und für alle, die sich fragen, was ich in der Zwischenzeit so getrieben hab, hier ein paar Bilder vom Bernina-Express, die Fahrt kann ich jedem nur empfehlen! Nicht umsonst auf der Unesco-Welterbe Liste

BildIMG_1308 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Der berühmte Kreiselviadukt in Brusio
BildIMG_1356 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1402 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1403 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1404 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_1405 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Bis bald, ich hoffe bis zum nächsten Beitrag dauert es nicht so lange :D
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild


para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#212

Beitrag von para+siempre » So 28. Jul 2019, 21:23

Hallo Manuel,

freue mich über Neuigkeiten aus dem Alpenland ... :D

Das Trucker-Treffen ist dir gelungen, interessante LKWs ansprechend präsentiert,
gefällt mir sehr gut.

Danke auch für die Bahn-Bilder, kann man immer gerne sehen.

Grüsse vom Untermain

Hermann

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9769
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#213

Beitrag von GSB » Di 30. Jul 2019, 05:59

Guten Morgen Manuel,

Der Bernina Express ist bei mir jetzt schon etliche Jahre her, aber mich hatte die Fahrt auch sehr begeistert. :D Und meine Vorliebe für Schmalspur Modelle noch bestärkt... :mrgreen:

Tja und momentan sind ja überall Feschtle und Treffen und Events 8) :prost: - da passt Dein Trucker Treffen ja perfekt dazu! :lol:

Gruß Matthias
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3160
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#214

Beitrag von steve1964 » Di 30. Jul 2019, 09:06

Hallo Manuel, wow - so detailliert und raffiniert gestaltet,
das ist wirklich sehr realistisch, die dezent patinierten Trucks,
auch alle anderen Fahrzeuge und die Strassenführung überzeugen total.
Hier war ein Könner am Werk, Chapeau !
Grüße aus Hamburg
Steve
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

Heldvomerdbeerfeld
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4692
Registriert: Do 8. Aug 2013, 15:01
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21
Gleise: Roco Line
Wohnort: Erdbeerfeld
Alter: 34
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#215

Beitrag von Heldvomerdbeerfeld » Di 30. Jul 2019, 18:01

Also für diese LKWs hast du ja bekanntlich ein Händchen Manuel. Aber wie die da so stehen bei dem Treffen - noch einmal beeindruckender als sonst schon immer!

Und sag einmal: wie ist das eigentlich in der Schweiz? Kosten so Zugtickets eine Lawine oder kauft man sich da eine Tageskarte und fährt durchs ganze Land? Ich glaub ich hab mal gelesen, dass es da so ein Universal Öffi Ticket gibt. Wär eigentlich auch was für uns hier.
Ich hatte früher einmal so eine Österreich Card. Wie ich noch gependelt bin. Die ist zwar recht happig teuer, aber für unter 26 jährige gehts eigentlich. Damit kann man auch rund um die Uhr, 365 Tage lang ÖBB fahren bis man nicht mehr kann :D
Da war ich ein paar mal auf ein Sprüngerl am Wörthersee und so. Einfach weils nichts kostet und so ein Badeausflug in den Süden für einen Tag - das hat irgendwie was.
Neustadt an der Südbahn, ÖBB Epoche V-VI
Bild

Youtube: https://www.youtube.com/user/FlashbackAustria85

Benutzeravatar

Wald4tler
InterRegio (IR)
Beiträge: 166
Registriert: Di 24. Apr 2018, 16:29
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco z21 + App
Gleise: RocoLine
Österreich

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#216

Beitrag von Wald4tler » Di 30. Jul 2019, 20:22

Hallo Manuel,

tolle Bilder! :gfm:
auch mit KFZ-Taferln :wink:
zu denn Bahnbildern aus der Schweiz: ist das die Meterspur?

LG

Benutzeravatar

Personenzügler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 412
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 11:57
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Alter: 18
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#217

Beitrag von Personenzügler » Do 1. Aug 2019, 18:37

Hallo Manuel,

Danke für die Bilder! Schweizer Bahnen, vor allem Schmalspur, finde ich auch sehr edel!

Solche Trucker-Treffen habe ich als Kind auch immer mit den H0-Lkw meines Vaters nachgestellt...oder Lkw-Hochzeiten...oder Feuerwehr-Fest :wink: :D Ist immer wieder cool!
Gruß aus Baden
Bernd

Hier geht's ins Dieselparadies Schwarzburg: (N Epoche V)

:arrow: viewtopic.php?f=64&t=151804

Und schaut auch auf YouTube vorbei:

https://www.youtube.com/channel/UCglvyb ... MnLN_ODEog

Instagram.com/90erjahrebahner

Benutzeravatar

Hartman
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 19:29
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#218

Beitrag von Hartman » Mo 5. Aug 2019, 21:21

Einen schönen guten Abend,

jetzt finde ich auch endlich mal Zeit zum "Lastwagen gucken", Da sind ein paar echte Schönheiten bei, was haben wir denn da für einen schicken Scania? Protzig viel Chrom und Flächendeckend Aribrush kennt man sonst nur von Schaustellerfahrzeugen... :hearts:
ManuG hat geschrieben:
So 28. Jul 2019, 19:46
@Marc: Danke, ja das wird teuer, hab schon mal so nen Doppeltragwagen getestet, funktioniert bei mir überraschend gut, nur der Reachstacker passt halt nicht mit Oberleitung. Wenn dann können die Wagen bei mir nur fahren, abladen ist nicht, da müsste das Kieswerk weichen :D
Tja, das ist ist wohl der Vorteil von "Allgäubahn classic mit ohne Oberleitung" :) (Letztendlich ist Oberleitung auch was aufregend, ist man ersteinmal Ü40 und Junior möchte in zwei oder drei Jahren mal mit Startup Zeugs die Anlage planieren... )

Die Anlage ist allerdings perfekt wie sie ist. Kieswerk weg ist doof, und keine Oberleitung auch keine Option. Die Variante mit dem Durchgansverkehr ist natürlich auch eine feine Sache. Die Lastwagen werden ja auch in Realität nicht an jeder Milchkanne abgesetzt.

:gfm:

lg

Marc
#makemodelleisenbahngreatagain

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#219

Beitrag von Miraculus » Di 6. Aug 2019, 20:30

Hallo Manuel,
kurz und knapp. Danke für die tolle Truckerparade und Bilder vom Bernina-Express. Das :gfm: . War das ne Tagestour, oder mit Übernachtung(en) mit ausreichend Zeit sich alles anzuschauen?


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


michael_geng
InterCity (IC)
Beiträge: 904
Registriert: Do 30. Aug 2007, 13:03
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 2
Gleise: M-Gleis
Wohnort: freiburg
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#220

Beitrag von michael_geng » Fr 9. Aug 2019, 12:24

:D So nach langer Zeit mal was von mir.
Hallo Manu

Der Umbau von dem alten Lastwagen hat mir sehr gefallen vor allem das Kennzeichen an der Zugmaschiene , über den Hänger und seine Herkunft naja :baeh: .
Die Truckparade ist schön und sehr sehenswert , aber Achtung die Feuerwehr macht keine Absperrdienste denn das ist eine Polizeiaufgabe ,aber in Deinem Fall eher was für einen privaten SD. Trotzdem zwei schöne Feuerwehr Fahrzeuge.

Gruß aus dem Badischen.

Mfg Michael :redzwinker:
Nur wo Märklin draufsteht,ist auch Märklin drin.

Neu im BW seit 28.10.2018 Ein Krokodil CE 6/8 II 39567

Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814

Benutzeravatar

Threadersteller
ManuG
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert: Sa 11. Aug 2018, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Bayern
Alter: 27
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#221

Beitrag von ManuG » Sa 10. Aug 2019, 11:29

Hallo zusammen,

das schlechte Wetter und ein gutes Angebot in der Eisenbahnabteilung beim Müller haben meine Sommerpause hier vorerst beendet, aber dazu unten mehr, erstmal die Antworten :D

@Hermann, Steve, Bernd: Danke für eure Kommentare und euer Lob :)

@Matthias: Ja die Schmalspurbahn hat was, ich war nach der Fahrt mit dem Bernina-Express kurz am Überlegen, alle Gleise rauszureißen und mir ein Bemo-RhB Startet zuzulegen :D

@Michael: Naja, günstig ist die Schweiz grundsätzlich nicht, für den Bernina-Express muss man (weil Panoramazug) eh mehr zahlen und grundsätzlich Plätze reservieren, ich hab für den Hin- und Rückweg von Chur nach Tirano 126 Franken bezahlt, für so ein Erlebnis find ich das eigentlich echt okay, zumal die Züge wirklich top gepflegt sind. Ob das teuer ist, kann ich ehrlich gesagt nicht einschätzen, weil ich sonst nie Bahn fahr. Bei euch in Österreich mit so nem genialen Ticket ist das natürlich was anderes.

@Wald4tler: Ja das ist Meterspur

@Marc: Oberleitung war für mich ein Muss, ich find das sieht einfach unglaublich genial aus, aber ich versteh natürlich auch warum du keine willst. Dieselloks sind ja auch schön.

@Peter: Ich hab das als Tagesausflug gemacht, allerdings mit Übernachtung in Chur davor und danach, dann geht das gut, Tirano hin und zurück an einem Tag mit ca. ner Stunde Aufenthalt in Tirano passt eigentlich optimal. Die Stadt ist nicht so groß, als dass man da mehr Zeit brauchen würde. Und ist wesentlich günstiger als die ganzen Pauschalreiseangebote.

@Michael: Vielen Dank, ja mit der Feuerwehr hast du Recht, auch wenn das gerade in Bayern aufm Land nicht unbedingt so streng gehandhabt wird :D
(Der Hauptgrund ist, ich hab einfach keine Polizeiautos :D )

Dann zu meinem Neuzugang: Fürs Kieswerk gibt es einen nagelneuen MAN TGX Kippsattel, lag beim Müller für 27€ rum, ist zwar nicht billig, aber für so ein Fahrzeug doch okay, den musste ich haben :mrgreen:

Das neue Fahrzeug wird sofort von den herbeigeeilten Arbeitern bewundert. Sogar mit Alufelgen, sehr schick, mal schauen wie lange die sauber bleiben... (Falls sich jetzt jemand fragt, warum Alufelgen auf nem Kipper: Bringt Nutzlast)

BildIMG_2189 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2190 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Bei so einem großen Abstand zwischen Zugmaschine und Auflieger bot es sich natürlich an, hier Kabel nachzubilden

BildIMG_2191 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Danach gings los zur ersten Fahrt...

BildIMG_2193 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Gar nicht so einfach mit dem langen Sattelzug zur Trichteröffnung zu kommen, aber wenigstens ist dank Stahlstoßstange der Böschungswinkel groß genug :D

BildIMG_2194 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2199 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Und da immer wieder gefragt wurde, wie ich die Kabel zwischen Trailer und Zugmaschine herstelle, hier mal ein Bild im Rohzustand: Einfacher Draht, um einen Zahnstocher gewickelt, nachdem ich den vom Zahnstocher genommen hab, zieh ich das ganze wie eine Feder vorsichtig auf die benötigte Länge auseinander. Befestigt wird dann das längere überstehende Ende am Trailer, an der Zugmaschine wird nichts befestigt. Da Draht schlecht zu kleben ist, versuch ich immer den Draht zu einem Haken zu biegen und irgendwo am Trailerchassis einzuhängen.

BildIMG_2186 by Manuel Glatzel, auf Flickr

Bis demnächst
Gruß
Manuel

Meine Anlage: Kleinstanalge Alpenland in H0

viewtopic.php?f=64&t=161382

Bild

Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3743
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#222

Beitrag von Miraculus » Sa 10. Aug 2019, 15:13

Hallo Manu,
ja dat is ja man ein toller Neuzugang, würden die Rheinländer sagen :fool:

Tolles Modell. Erinnert mich sogleich an den Lkw meines Bruders hier

Bild

und zum Vergleich,
ManuG hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:29
BildIMG_2191 by Manuel Glatzel, auf Flickr
oder das hier zum

Bild

Vergleich :wink:
ManuG hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:29
Bild
Hier z.B. nach einer Aktion eines der dümmsten Baggerführers Deutschlands :twisted: mit der Folge von mehreren tausend Euro Schaden an der Abdeckung.

Bild

Und natürlich zum Vergleich :wink: :wink:
ManuG hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:29
BildIMG_2194 by Manuel Glatzel, auf Flickr

BildIMG_2199 by Manuel Glatzel, auf Flickr
Lieber Manu, ein dickes Dankeschön für die immer wieder tollen Bilder deiner Anlage und Trucks.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

GSB
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9769
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 16:12
Nenngröße: H0e
Steuerung: Roco MultiMaus
Gleise: Roco, Peco
Wohnort: Württemberg
Island

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#223

Beitrag von GSB » Sa 10. Aug 2019, 21:20

ManuG hat geschrieben:
Sa 10. Aug 2019, 11:29
Ja die Schmalspurbahn hat was, ich war nach der Fahrt mit dem Bernina-Express kurz am Überlegen, alle Gleise rauszureißen und mir ein Bemo-RhB Startet zuzulegen :D
Hallo Manuel,

das mußte nicht gleich machen - Bemo liefert die Fahrzeuge mittlerweile teils auch (vorbildwidrig :redzwinker: ) in H0 aus... :fool:
ja mit der Feuerwehr hast du Recht, auch wenn das gerade in Bayern aufm Land nicht unbedingt so streng gehandhabt wird :D
Das kenn ich aber aus Baden-Württemberg auch... :lol: Wozu gibt's denn auch sonst die hier? :redzwinker:

Schöner neuer Kipper! :gfm:

Gruß Matthias

P.S. Was macht denn der kleine See/Teich... :?: 8)
GSB - eine schmalspurige Privatbahn 《Bild anklicken》

Bild

:arrow: GSB 2.0: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=171465

Benutzeravatar

ICE 4
InterRegio (IR)
Beiträge: 248
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 07:22
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 2X MS2
Gleise: C-, M- undK-Gleis
Deutschland

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#224

Beitrag von ICE 4 » Mo 12. Aug 2019, 13:43

Hi Manuel,

so ein Truckertreffen ist eine super Idee, mal deine ganzen (?) Zugmaschinen zu zeigen. :gfm:

Dein Neuzugang sieht super aus und die Idee mit dem Draht ist genauso simpel wie genial! Vielleicht finde ich ja auch noch einen LKW bei mir, mit dem das gut machbar wäre.

Gruß
Konrad
"Altona" etwas anders interpretiert Epoche V/VI

https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... n Altona


para+siempre
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert: So 6. Jan 2019, 15:51

Re: Kleinstanlage Alpenland in H0

#225

Beitrag von para+siempre » Mo 12. Aug 2019, 22:48

Hallo Manuel,

dein neuer MAN Kippsattel ist echt super ... tolles Modell :D

Grüsse vom Untermain

Hermann

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“