Reichweite s-88-Bus

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#26

Beitrag von krook202 »

Hallo Forum

Nach einem Telefon mit Herrn Littfinski und inzwischen unzähligen Mail, sind wir zum Schluss gekommen, dass Die Reichweite womöglich mit 12 Laufmetern und 11 Rückmeldemodulen dazwischen zuviel des Guten sein könnte. Herr Littfinski hat mir vorgeschlagen eine zusätzliche Datenweiche einzubauen um das betroffene 12. Rückmeldemodul mit einer seperaten Leitung zu erschliessen.
Inzwischen habe ich festgestellt, dass auch das 8./9. Rückmeldemodul zu Rückmeldefehler neigen. Die RM 10 und 11 sind noch nicht belegt, da die Gleisanlage dazu noch fehlt.

Somit bin ich nicht überzeugt, dass das Problem mit einer Datenweiche gelöst wäre.

Hoffnung stecke ich jetzt in einen Tipp den ich bekommen habe, den s88-Master von LS-Digital. Diesen habe ich mir jetzt Mal bestellt...bin gespannt!

Gruess Roger

Benutzeravatar

teddych
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Di 25. Jan 2011, 14:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Peco75+Mittelleiter
Wohnort: Auf der Sonnenseite des Uetlibergs
Alter: 42
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Reichweite s-88-Bus

#27

Beitrag von teddych »

krook202 hat geschrieben:sind wir zum Schluss gekommen, dass Die Reichweite womöglich mit 12 Laufmetern und 11 Rückmeldemodulen dazwischen zuviel des Guten sein könnte.
Vermutlich ja. Ein Bustreiber, wie er in den S88-Zentralen verwendet wird ist oft nicht für so hohe Belastungen ausgelegt, bzw. die Dämpfung in den Kabeln zu hoch. Anstelle der Datenweiche wäre auch ein S88-N-Booster denkbar.
Ich bin aber mal gespannt auf deine Erfahrungen mit dem uCon-s88.

Gruss
Teddy

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#28

Beitrag von krook202 »

Hallo Teddy

Einen s88-Booster habe ich auch in Betracht gezogen (den von Tams). Dieser bringt dann jedoch 12V, das darf ich den Rückmeldemodulen von Littfinski leder nicht antun :(
Du hast selbst einen kreiert, funktioniert dieser anders?

Bin ebenfalls gespannt wie eine Pommfrite!

Gruss Roger


Faeb
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 14:35
Nenngröße: H0
Wohnort: Lauchringen
Alter: 44

Re: Reichweite s-88-Bus

#29

Beitrag von Faeb »

Hallo Roger,

Wir haben zum Teil Rueckmeldeleitungen von bis zu 24m zum letzten Modul und 14m zum ersten. Funktioniert alles einwandfrei. Allerdings hatten wir am Anfang große Probleme. Die hatten aber nichts mit dem Bus zu tun.

Gruß Karsten
HO, GS/WS, analog+digital, Car-System, K-Gleis, Roco-Line
Besucht mich: www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94249

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#30

Beitrag von krook202 »

Hallo Karsten

Was hast du denn für einen Rückmeldebus? (Zentrale, Rückmeldemodule und Art der Kabel für den Bus?)

Was waren bei euch denn die Probleme? (Man kann aus allem lernen :idea: )

Gruss Roger

Benutzeravatar

teddych
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Di 25. Jan 2011, 14:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Peco75+Mittelleiter
Wohnort: Auf der Sonnenseite des Uetlibergs
Alter: 42
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Reichweite s-88-Bus

#31

Beitrag von teddych »

Hoi Roger
krook202 hat geschrieben:Einen s88-Booster habe ich auch in Betracht gezogen (den von Tams). Dieser bringt dann jedoch 12V, das darf ich den Rückmeldemodulen von Littfinski leder nicht antun :(
Dass die LDT nicht mit 12V funktonieren sollen erstaunt mich etwas, sind doch 40xx-Bausteine verbaut, welche bis zu 15V vertragen. Ich habs aber nie getestet.
krook202 hat geschrieben:Du hast selbst einen kreiert, funktioniert dieser anders?
Ja, ich habe selbst gebaut. Diese haben keine extra Einspeisung, denn diese ist nicht nötig. Nötig ist eine Signalaufbereitung nach einer gewissen Distanz. Die Distanz ist vor allem abhängig von der Signaldämpfung in den Kabeln.

Wirklich wichtig ist halt auch, dass nirgends (oder bei einigen wenigen Zentralen ausschliesslich am ersten Modul) eine Masseverbindung zur Modellbahn-Masse besteht (auch wenn das bei einigen Herstellern empfohlen wird).

Gruss
Teddy
_________________
Liste der Digitalzentralen

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#32

Beitrag von krook202 »

Salli Teddy

Ja, ich habe das durch die Betriebsanleitung von LDT vermutet, bei einem Telefon mit Herrn Littfinski hat er mir dass dann bestätigt. Die Rückmeldemodule RM-GB-8-N, die ich verwende können nur mit 5V betrieben werden. Rückmeldemodule mit Optokoplern können auch mit 12V betrieben werden, aber diese werden meines Wissens auch anders eingesetzt. Bei diesen gibs ja eine galvanische trennung zwischen Rückmeldung und Gleis...

Gruess Roger

Benutzeravatar

maggus
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert: Do 10. Mär 2011, 17:50
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS 2 u. CS1 reloaded Rocrail
Gleise: C-Gleis und K-Gleis
Wohnort: Südhessen
Alter: 45
Deutschland

Re: Reichweite s-88-Bus

#33

Beitrag von maggus »

Hallo Teddy,

dann könnte Dir das hier helfen

S88 REF von G.Boll

Matti hat das auch bei seiner Anlage verbaut:

Klick mich

Gruß

Marcus


Faeb
InterRegio (IR)
Beiträge: 238
Registriert: Fr 26. Jan 2007, 14:35
Nenngröße: H0
Wohnort: Lauchringen
Alter: 44

Re: Reichweite s-88-Bus

#34

Beitrag von Faeb »

Hi,
Benutzt wird HSI 2x, Module von Gerd Boll. normales abgeschirmtes Telefonkabel am längsten Strang. Abschirmung an masse angelötet.

Probleme waren immer die Blinkerei der Rueckmeldekontakte am Pc und dadurch mangelhafte Steuerungsautomatik.

Gruß Karsten
HO, GS/WS, analog+digital, Car-System, K-Gleis, Roco-Line
Besucht mich: www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94249

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#35

Beitrag von krook202 »

Hallo ihr beiden

@Karsten: Herrn Littfinski hat mir auch geraten einen RJ-Stecker am Patchkabel nach der Zentrale an die Erdung des PC (Hauserdung anzuschliessen. Dabei wurde jedoch das Flakern noch stärker...

Ich habe mir ein s88-Master von LS-Digital bestellt. Ich bin gespannt was der bringen wird. Sicher kann ich den Bus auf 3 Stränge aufteilen.

@Marcus: Wenn das allesnichts bringt, käme so ein s88 REF von G.Boll sicherlich auch in Frage. Scheint mir ein wirkungsvoller Baustein zu sein. Vielen Dank für den Hinweis!

Gruss Roger

Benutzeravatar

teddych
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Di 25. Jan 2011, 14:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Peco75+Mittelleiter
Wohnort: Auf der Sonnenseite des Uetlibergs
Alter: 42
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Reichweite s-88-Bus

#36

Beitrag von teddych »

Hallo Roger

Ich kannte den S88 Refresh von Gerd Boll nicht. Er hat aber das grundlegende Problem des S88-Bus erkannt und entsprechend behoben.
Mir ist zwar noch nie eine Zentrale untergekommen, die nicht alle Module mit Speisespannung versorgen konnte, aber möglich ist es.
Meine Module sind vom Prinzip her identisch aufgebaut, die LEDs fehlen, die (unnötige?) Stromversorgung auch.

Gruss
Teddy
_________________
Kontaktgleis, Schaltgleis, Stromfühler, Reedkontakt, Lichtschranke oder Achszähler?

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#37

Beitrag von krook202 »

Hallo Teddy
teddych hat geschrieben: Mir ist zwar noch nie eine Zentrale untergekommen, die nicht alle Module mit Speisespannung versorgen konnte, aber möglich ist es.
[/url]
Warum meinst du?

Ich warte zwar auf den s88-Master, aber würdest du deine Variante eines s88-Boosters denn veräussern?

Gruss Roger

Benutzeravatar

teddych
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Di 25. Jan 2011, 14:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Peco75+Mittelleiter
Wohnort: Auf der Sonnenseite des Uetlibergs
Alter: 42
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Reichweite s-88-Bus

#38

Beitrag von teddych »

Hoi Roger

Dass eine Zentrale zu wenig Strom für die Modulversorgung liefert ist mir nicht bekannt. Üblicherweise sind die Datensignale das Problem, nicht die Stromversorgung. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass eine Zentrale auch bei der Stromversorgung unterdimensioniert ist.

Ich hatte eigentlich vor eine Serie Platinen produzieren zu lassen, bin aber noch nicht dazu gekommen. Ich werde sicher eine Serie produzieren lassen, denn ich brauche selbst noch weitere S88-N-Booster für mich. Hättest du auch Interesse?

Gruss
Teddy

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5902
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Reichweite s-88-Bus

#39

Beitrag von nakott »

Hallo Roger,

ein S88 Booster darf NICHT am S88-Master betrieben werden. Lass Dich nicht verrückt machen und schau erst mal, wie es mit dem S88-Master klappt. Du wirst nichts mehr anderes haben wollen oder brauchen.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

teddych
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 458
Registriert: Di 25. Jan 2011, 14:47
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Peco75+Mittelleiter
Wohnort: Auf der Sonnenseite des Uetlibergs
Alter: 42
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: Reichweite s-88-Bus

#40

Beitrag von teddych »

nakott hat geschrieben:ein S88 Booster darf NICHT am S88-Master betrieben werden.
Wieso?

Gruss
Teddy
_________________
VoIP auf dem Handy und im Ausland

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#41

Beitrag von krook202 »

Hallo Leute

Lasst die Kirche im Dorf. Natürlich werde ich jetzt den Master ausprobieren und dann sehen wir weiter. Ich freue mich auf den Master und und habe grosse Erwartungen...bin gespannt :sabber:

Gruss Roger

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5902
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Reichweite s-88-Bus

#42

Beitrag von nakott »

teddych hat geschrieben:
nakott hat geschrieben:ein S88 Booster darf NICHT am S88-Master betrieben werden.
Wieso?
Das hatte ich im Zusammenhang mit dem s88 Master gelesen. Ich muss mal schauen, ob ich die Stelle wieder finde.

Wir sollten hier aber Roger nicht verwirren. Das Thema s88 Booster ist nicht neu. Es gibt schon seit Jahren einen s88 Booster von der Firma Tams. Auch ein s88 Booster muss nicht zwingend die Lösung sein.

Dann zum genannten Thema Masse. Roger verwendet Stromfühler von LDT. Diese müssen eh je Modul mit rot und braun vom Gleis versorgt werden. Die Sache mit Masse und der T-Buchse ist nur bei Massefühle relevant.

Bevor ich mir den s88 Master gekauft hatte, hatte ich s88 Master Benutzer angeschrieben, damit sie mir Ihre Erfahrungen damit schildern. Einer hatte ein HSI und an jedem Strang des HSI einen s88 Booster. Und dennoch Probleme. Dann hatte er all das durch den s88 Master ersetzt, und Ruhe war.

Im Falle von Roger ist es so, dass er 19 s88 Module benutzt. Je mehr Module an einem Strang hängen, desto geringer ist das Abfrageintervall am s88 Bus. Und desto langsamer reagiert die SW auf Änderungen am Gleis. Auch die Datenweiche hilft daran nichts. Wenn Roger nun also seine 19 Module auf die 3 Stränge des s88 Master verteilt, dann profitiert er von höheren s88 Bus Abfrageraten. Weiterhin kann der s88 Master HW-seitig entprellen, was ein absolut stabiles Signal an die SW liefert. Damit entlastet er zudem den PC. Und gegenüber USB basierten Lösungen braucht er nicht einmal einen Treiber installieren, weil der s88 Master per LAN angeschlossen wird.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#43

Beitrag von krook202 »

Hallo zusammen

Den Master habe ich bei Lokstoredigitalbestellt und auch gleich bezahlt (Gutgeschrieben am 2.2.15). Natürlich habe ich gehofft den Master bis Heute in den Händen zu halten....aber eben...Ich hätte es wissen müssen...
Bei der Anfrage habe ich erstmal gar keine Antwort erhalten auf meine Fragen. Bei erneutem Mail, kam zwar eine promte Antwort, jedoch wurde nur die Anfrage an sich, ob und wie in die Schweiz geliefert wird beantwortet. Die Frage des Lieferumfangs, wurde mir erst nach erneuter Fragestellung beantwortet. Als ich bis Gestern-Morgen nicht einmal eine Bestätigung für den Zahlungseingang bekommen habe, habe ich Lokstoredigital erneut kontaktiert. Dabei habe ich kurze Zeit später diese Aussage im Mail erhalten:
"Im Moment befinden wir uns bis Ende der Woche auf einem Außentermin bei der Umrüstung einer Schauanlage.
Sind ab Montag 9.2. wieder im Büro und werden die Bestellungen dann abarbeiten."

Schade um den guten Service.... :(

Somit werde ich voraussichtlich erst Ende nächster Woche berichten können, wie sich der Master verhällt und ob das Problem gelöst ist.

Gruess Roger

Benutzeravatar

nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 5902
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 12:37
Steuerung: Tams MC
Kontaktdaten:

Re: Reichweite s-88-Bus

#44

Beitrag von nakott »

Hallo Roger,

hast Du mal angerufen. Fa. Bühler macht den Vertrieb.

Firma Bühler
Ulmenstrasse 43
15370 Fredersdorf
Deutschland
Telefon: +49 (0)33439 867 - 0
Telefax: +49 (0)33439867 - 18
lsdigital@buehler-electronic.de

Der Entwickler ist:

Andreas Hornung
Hans-Thoma-Strasse 16
67549 Worms
Deutschland
Telefon: 49 (0) 6241 4966202
Telefax: 49 (0) 6241 4963176
info@lokstoredigital.de

Bedenke aber auch. Vom 2.2. bis heute 6.2. sind es gerade mal 5 Werktage. Vermutlich klärt sich alles mit einem Anruf am Montag. Herrn Hornung habe ich bisher sehr freundlich am Telefon erlebt.

Grüße Dirk
Anlage URI ~ H0 Regelspur und H0m Furka–Oberalp

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#45

Beitrag von krook202 »

krook202 hat geschrieben: Sind ab Montag 9.2. wieder im Büro und werden die Bestellungen dann abarbeiten."
Hallo Dirk

Nein, angerufen habe ich nicht. ...ist auch nicht nötig. Am Montag werden sie die Bestellungen abarbeiten. Schade ist nur, dass das Geschäft eine ganze Woche einfach liegen bleibt... Das weil sie an einer Schauanlage beschäftigt sind.

Hauptsache ich bekomme den Master noch irgendwann, ich bin geduldig, wenn ich nur weiss warum ich warten muss...

Gruss Roger

Benutzeravatar

Threadersteller
krook202
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 21:22
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: RocoLine
Wohnort: Kanton Aargau
Alter: 36

Re: Reichweite s-88-Bus

#46

Beitrag von krook202 »

Hallo Interessierte

Hier noch mein Schlussbericht:

Mit dem s88-Master von LS-Digital ist das Problem Geschichte...bin ich froh! Sogar die Länge der s88-Stränge könnte ich so hängen lassen. Durch das aufteilen der 2 Stränge auf 3 Anschlüsse die möglich sind, wirkt sich das auf die Datengeschwindigkeit positiv aus. Darum werde ich das dann noch machen.

Ich bedanke mich herzlich für eure Hilfestellungen und freu mich auf den Betrieb, sobald alles in etwa so läuft wie es sollte, will ich euch meine Anlage zeigen :wink:

...das aber natürlich in einem neuen Thread...

Gruss Roger

Antworten

Zurück zu „Digital“