Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.

Holger Piller
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert: So 12. Aug 2007, 11:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station II
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: München
Alter: 44

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#36

Beitrag von Holger Piller » Di 21. Aug 2012, 22:59

Jörg L. hat geschrieben:
Holger Piller hat geschrieben:…Die Leiterplatte Treiberelektronik gibts unter verschiedenen Teilenummern von Märklin, sie ist jedoch in Hard- und Software völlig identisch….
Hallo Holger,

ja, es existieren verschiedene Teilenummern, diese sind mindestens in der Software abweichend (Anpassung an die Motorparameter der unterschiedlichen CSinus-Motoren).
Wenn Du noch die ersten ruckel CSinus-Treiberplatinen in Betracht ziehst (klick mich) unterscheiden sich die Platinen in Hardware und Software. :wink:

Dampfloks sollte auch gehen, siehe HWZ.
Hallo Jörg,

die ersten Treiberplatinen, die Probleme bereiteten, sollten mittlerweile als Ersatzteil nicht mehr verfügbar sein.

Die Treiberelektronik in kompakter Bauform, wie sie beispielsweise in den Modellen 39581, 39572, 39820 und 26610 im Rahmen der Umrüstaktion durch Märklin Verwendung fand, ist auch in der Software identisch. Die 142430 (nie als Ersatzteil angeboten), 132812 und 132813 wurden von Märklin wahllos durch alle Modelle verbaut, die die kleine Treiberplatine benötigten. Auf Nachfrage beim Service wurde mir bestätigt, dass die Treiberelektronik von der Software her völlig identisch ist und sowohl den Außenläufer als auch den "kleinen Sinus" ansteuern kann.

Der HWZ hat ja schon nen Sounddecoder drin. Aber die Dampfloks mit fx-Decoder und Außenläufer lassen sich mit der Treiberplatine nicht umrüsten wegen anderer Anschlüsse.

Gruß

Holger


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#37

Beitrag von Jörg L. » Mi 22. Aug 2012, 21:39

Holger Piller hat geschrieben:
Jörg L. hat geschrieben:
Holger Piller hat geschrieben:…Die Leiterplatte Treiberelektronik gibts unter verschiedenen Teilenummern von Märklin, sie ist jedoch in Hard- und Software völlig identisch….
Hallo Holger,

ja, es existieren verschiedene Teilenummern, diese sind mindestens in der Software abweichend (Anpassung an die Motorparameter der unterschiedlichen CSinus-Motoren).
Wenn Du noch die ersten ruckel CSinus-Treiberplatinen in Betracht ziehst (klick mich) unterscheiden sich die Platinen in Hardware und Software. :wink:

Dampfloks sollte auch gehen, siehe HWZ.
Hallo Jörg,

die ersten Treiberplatinen, die Probleme bereiteten, sollten mittlerweile als Ersatzteil nicht mehr verfügbar sein.
Hallo Holger,

da auch laut über ein Ausschlachten von entsprechenden Modellen nachgedacht wurde ist dies meines Erachtens ein sehr wichtiger Hinweis, es trifft u. a. die E-Teile-Nr. 109308. Die Platinenbestückung und das Platinenlayout sind anders gegenüber der aktuellen Treiberelektronik.
Holger Piller hat geschrieben:Die Treiberelektronik in kompakter Bauform, wie sie beispielsweise in den Modellen 39581, 39572, 39820 und 26610 im Rahmen der Umrüstaktion durch Märklin Verwendung fand, ist auch in der Software identisch. Die 142430 (nie als Ersatzteil angeboten), 132812 und 132813 wurden von Märklin wahllos durch alle Modelle verbaut, die die kleine Treiberplatine benötigten.
Genau dies führte dazu, dass ich meine Modelle ein zweites Mal einsenden musste, da die falschen Treiberplatinen Verwendung fanden.
Holger Piller hat geschrieben:Auf Nachfrage beim Service wurde mir bestätigt, dass die Treiberelektronik von der Software her völlig identisch ist und sowohl den Außenläufer als auch den "kleinen Sinus" ansteuern kann.
Nicht wirklich, die eine Treiberelektronik ist für Motoren wie beim HWZ und ansonsten muss die andere Treiberelektronik verwendet werden. Die Unterschiede sind in der Software, die unterschiedlichen Motorparameter müssen Berücksichtigung finden.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#38

Beitrag von Jörg L. » So 26. Aug 2012, 15:36

Hallo allerseits,

hier mal ein Foto der alten „ruckel“ Treiberplatine für einen CSinus-Motor,
dies Foto ist aus dieser Beitragsreihe (klick mich).

Bild
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

b-earl
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: kungl. huvudstaden Stockholm
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#39

Beitrag von b-earl » So 26. Aug 2012, 16:16

Hallo Jörg,

Diese Teriberelektronik ist doch die für den K-Sinus den kompakten. Wird hier nicht über dern ersten Sinus auch C-Sinus geredet der eine andere Treiberelektronik hat?
Den die abgebildete Treiberelektronik habe ich in meiner Porsche Taurus gehabt bis ich die Lok nach Göppingen schickte und sie dann mit einer neuen Platine mit eingebautem Treiber und SDS Motor zurück bekam.


Grüße
Claes


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#40

Beitrag von Jörg L. » So 26. Aug 2012, 16:44

b-earl hat geschrieben:….Diese Teriberelektronik ist doch die für den K-Sinus den kompakten. Wird hier nicht über dern ersten Sinus auch C-Sinus geredet der eine andere Treiberelektronik hat?
Den die abgebildete Treiberelektronik habe ich in meiner Porsche Taurus gehabt bis ich die Lok nach Göppingen schickte und sie dann mit einer neuen Platine mit eingebautem Treiber und SDS Motor zurück bekam…..
Hallo Claes,

ja, diese Treiberelektronik auf meinem Foto ist aus dem Porsche Taurus mä39835 für einen Kompakt-Sinus-Motor. Die Treiberelektronik für einen Kompakt-Sinus-Motor und dem „ersten“ CSinus-Motor unterscheiden sich nur in der Software, die andere Motorparameter enthält.
Also gilt mein Foto grundsätzlich für die alte „ruckel“-Treiberelektronik sowohl für einen Kompakt-Sinus-Motor als auch für den „großen“ CSinus-Motor (die Softwareunterschiede kann man einem Foto nicht entnehmen).

Ich werde mal noch ein Foto für die „entruckelte“ Treiberelektronik hier einstellen, die Unterschiede sind prägnant.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

b-earl
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: kungl. huvudstaden Stockholm
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#41

Beitrag von b-earl » So 26. Aug 2012, 17:54

Hallo Jörg,

Gibt es denn einen anderen Treiber für den C-Sinus als 109308?
Die Platine mit inkl. Treiber die gibt es doch nur für SDS oder gibt es eine für c-Sinus Motoren?

Gruß aus Wien
Claes


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#42

Beitrag von Jörg L. » So 26. Aug 2012, 18:16

b-earl hat geschrieben:….Gibt es denn einen anderen Treiber für den C-Sinus als 109308?
Die Platine mit inkl. Treiber die gibt es doch nur für SDS oder gibt es eine für c-Sinus Motoren?....
Ja Claes,

bei der 109308 handelt es sich um die spannungsempflindliche „Ruckel“ – Treiberplatine (klick mich) und bei den 132812 + 132813 um die „entruckelte“ Version der Treiberplatine (entweder für die großen CSinus-Motoren oder den HWZ, diese unterscheiden sich durch die Software aufgrund unterschiedlicher Motorparameter).

Hauptplatinen einschließlich dem csin3-Treiberplatine wie für die SDS- bzw. Kompakt-Sinus-Motoren gibt es meines Wissen nach nicht für einen CSinus-Motor.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

b-earl
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: kungl. huvudstaden Stockholm
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#43

Beitrag von b-earl » So 26. Aug 2012, 19:48

Danke Jörg,

Gibt ja nur das Problem, dass man die Platine 101259 nicht mehr kriegt und deswegen keine 132812 an den großen C-Sinus hängen kann.

Gruß
Claes


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#44

Beitrag von Jörg L. » So 26. Aug 2012, 20:18

b-earl hat geschrieben:....Gibt ja nur das Problem, dass man die Platine 101259 nicht mehr kriegt und deswegen keine 132812 an den großen C-Sinus hängen kann....
Hallo Claes,

ich kenne jetzt mal nicht die Platine 101259, aus welcher Lok ist diese und welche Funktion erfüllt sie :?:
Die 132812 wird mit 6 Drähten zu einem Decoder verbunden, das war es.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"

Benutzeravatar

b-earl
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C Gleis
Wohnort: kungl. huvudstaden Stockholm
Alter: 38
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#45

Beitrag von b-earl » So 26. Aug 2012, 21:47

Hallo Jörg,

diese Nummer ist von der Platine die ursprünglich in der Märklin Porsche Taurus 39835 drin war und wahrscheinlich in der MWB Taurus. Ob sie sonst noch in welchen Loks drin war oder reinpasst weiß ich nicht. Die Platine hat ja den Vorteil der Schnittstelle zum Decoder und Lötpads für den einfachen Anschluss der Treiber Elektronik und der LED Beleuchtung der Lok.

Grüße
Claes


Jörg L.
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2179
Registriert: Do 30. Nov 2006, 23:52
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU, MS2, CS2/60215, iPad2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#46

Beitrag von Jörg L. » So 26. Aug 2012, 22:03

b-earl hat geschrieben:....Diese Nummer ist von der Platine die ursprünglich in der Märklin Porsche Taurus 39835 drin war und wahrscheinlich in der MWB Taurus. Ob sie sonst noch in welchen Loks drin war oder reinpasst weiß ich nicht. Die Platine hat ja den Vorteil der Schnittstelle zum Decoder und Lötpads für den einfachen Anschluss der Treiber Elektronik und der LED Beleuchtung der Lok.....
Hallo Claes,

die Hauptplatine mit einem csin3-Treiber für SDS-Motoren aus dem BosporusSprinter mä39837 mit der Teile-Nr. 154682 ist lieferbar und passt auch in einen Porsche- und MWB-Taurus.
Diese Hauptplatine vom BosporusSprinter ist jedoch vom Platinenlayout nicht für die alten Taurus-Modelle geeignet, in den alten Tauri baut der Motor im Drehgestell sehr hoch (siehe Foto im Eingangsbeitrag). Bei den Porsche/MWB/BosporusSprinter liegt der SDS-Motor unterhalb der Hauptplatine, eine völlig andere Konstruktion.
Also einfach eine passende Hauptplatine aus dem großen Märklin-Hauptplatinen-Sammelsurium verwenden mit einer 21mtc-Schnittstelle, wahlweise einen Decoder mit/ohne Sound aufstecken und die 6 Drähte zur Treiberelektronik verdrahten. Die neueren Hauptplatinen besitzen auch die Vorwiderstände für die LED-Beleuchtungseinheiten, wobei wiederum die aktuellen LED-Beleuchtungseinheiten i.d.R. die Vorwiderstände „on Board“ haben.
Viele Grüße Jörg

- Märklin Insider - Epoche IV/V/VI, CSinus- bzw. Faulhaberantriebe
Meine Lieblinge___Bild___mä39421...Re 4/4 I im 3er-Pack"


Maxjonimus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2507
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 20:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 3 x Mobile Station 2
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Niedersachsen / Friesland
Alter: 46

Was ist aus dem DsM2 geworden?

#47

Beitrag von Maxjonimus » Mo 4. Nov 2013, 16:07

Wie ist die Gechichte ausgegangen? Hat Rail4You.ch inzwischen geliefert?
3 x Mobile Station 2, MS2 1.83, GFP 1.39, LDB 012
Delta Control 6604 (Booster) + Trafo 6002
Dachbodenbahn (M-Gleis)
CAN digital Bahn
Gleisplan: scarm.info
Bild


Threadersteller
-matze-
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Okt 2011, 19:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Gleise
Alter: 28

Re: Was ist aus dem DsM2 geworden?

#48

Beitrag von -matze- » Mo 11. Nov 2013, 22:31

Maxjonimus hat geschrieben:Wie ist die Gechichte ausgegangen? Hat Rail4You.ch inzwischen geliefert?
Hallo Maxjonimus,

bis jetzt leider nicht. Es soll aber Anfang des nächsten Jahres soweit sein. Sobald verfügbar, werde ich einen kaufen und einen Testbericht einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias

Benutzeravatar

kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 01:09
Nenngröße: H0
Gleise: C-Gleis

Re: Was ist aus dem DsM2 geworden?

#49

Beitrag von kalle.wiealle » Di 12. Nov 2013, 01:24

Maxjonimus hat geschrieben:Wie ist die Gechichte ausgegangen?
Hallo zusammen...

Das würde mich ebenfalls interessieren...


Grüsse, Kalle


Threadersteller
-matze-
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Di 25. Okt 2011, 19:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Gleise
Alter: 28

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#50

Beitrag von -matze- » So 12. Okt 2014, 21:50

Hallo Zusammen,

bisher habe ich nichts mehr gehört bzüglich des Treibers. Ich werde das Thema, wegen eines wahrscheinlichen Systemwechels, auch nicht mehr weiterverfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias


Modelleisenbahnfan
InterCity (IC)
Beiträge: 508
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:51
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS I
Gleise: Märklin C - Gleis

Re: Was ist aus dem DsM2 geworden

#51

Beitrag von Modelleisenbahnfan » Di 18. Aug 2015, 15:17

Hallo zusammen,
ich hole den Beitrag mal wieder hoch. Ich habe interessehalber mal bei rail4you per Mail angefragt, wann denn mit Lieferungen von DsM2 - Treiberplatinen und Umrüstsätzen zu rechnen ist. Die Antwort von Herrn Iten kam sehr schnell: es liegt noch keine ausreichende Anzahl von Bestellungen vor. Die Treiberplatinen könnten demnach frühestens Ende 2015 erscheinen, die kompletten Umrüstsätze - mit Schwerpunkt auf denen für HAG - Loks - danach.
Also nach wie vor nichts greifbares.

Freundliche Grüße
Jürgen

Benutzeravatar

Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1172
Registriert: Di 16. Feb 2010, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Märklin C- Gleis
Wohnort: bei Bargteheide (Holstein)
Alter: 31
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#52

Beitrag von Betulaceae » Di 18. Aug 2015, 15:42

Moin,
kein Wunder dass es an Bestellungen fehlt.
Inzwischen haben wohl die meisten Interessenten ihre Problemkinder anderweitig versorgt.
Meine 39103 läuft seit 3 Jahren sehr erfolgreich mit HLA und Loksound 4.0.
Und weitere Sinuskandidaten werden auf SB-Motoren umgebaut.
Und mit Sicherheit keine weiteren mehr beschafft ;-)

Grüße
Birk
Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner :sabber:

DIESELSÜCHTIG, ab 100 L Hubraum gehts los :twisted:

Benutzeravatar

frido007
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 17:45
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2 (4.0.1), WDP 2012 Premium
Gleise: C-Gleis, K-Gleis BW
Wohnort: Feldkirchen bei Graz / Österreich
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#53

Beitrag von frido007 » Mi 19. Aug 2015, 13:11

Ich persönlich mache einen großen Bogen um C-Sinus oder sonst irgendwelche Sinus Antriebe. Zum Glück habe ich keinen im Bestand!
mit freundlichen Grüßen
Friedrich
Märklin Insider seit März 2014.
Märklin C-Gleis Anlage in Bau.
Eigentlich Märklinist mit ein paar Ausnahmen wegen meiner Herkunft, nicht verfügbare ÖBB Modelle von Roco
Epochen III, IV, V, VI

Benutzeravatar

schaerra
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2002
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 08:57
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II / Multimaus / Rocrail
Gleise: Märklin C / Piko A
Wohnort: Mittelberg Kleinwalsertal
Alter: 49

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#54

Beitrag von schaerra » Mi 19. Aug 2015, 15:56

Hallo,

ich hatte mal das selbe Projekt in arbeit. Märklin Sinus Taurus mit ESU Lokssound. Dazu wollte ich die Treibeplatine vom r4y DSM1 verwenden.
Vor einigen Jahren habe ich sogar ein paar r4y DSM1 ergattert. Leider gab es mit dem DSM1 in einer HAG Lok und einigen Märklin Loks (trotz traumhafter Fahreigenschaften) immer wieder Probleme, wenn irgendwo auf der Anlage ein kleiner Kurzschluß vorkam - dann rasten die DSM loks einfach unkontrollierbar los oder sie fuhren nur mehr mit halber Vmax weiter. Das Problem konnte leider trotz vieler Bemühungen nicht gelöst werden.
Aus diesem Grund habe ich dann das ganze Projekt Drehstrommotor auf Eis gelegt. Die DSM1 liegen alle ausgebaut in einer Schachtel. Die Loks fahren alle wieder mit normalen DC Motoren. Nicht ganz so elegand - aber dafür Problemlos.
Ich wollte dann den Mä Taurus auf HLA umbauen, aber es war nicht möglich ein passendes Getriebe zu bekommen. Und selbst wenn, dann wäre der Umbau wegen den Teilekosten einfach zu teuer geworden.
Ich habe dann den Taurus schweren Herzens verkauft und werde mir dafür demnächst einen von Roco zulegen.
freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


hampton
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 11:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Stuttgart
Alter: 34

Re: Märklin Loks mit Ur-C-Sinus-Motor auf MFX +Sound umbauen

#55

Beitrag von hampton » Mi 19. Aug 2015, 21:27

Hallo zusammen,

grundsätzlich arbeiten wir für genau diese Fälle an einer Lösung:

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 9&start=50

Während der Controller für den C-Sinus sehr gut funktioniert, haben wir für den SDS das Konzept mit Hard- und Software nochmal komplett umgeworfen, da die Ergebnisse noch nicht perfekt sind.
Das Ganze ist aktuell allerdings eine Selbstbau - Variante und ein privates Projekt.

Grüße
Florian
Grüße Florian
----------
BLDC-Controller
Beleuchtungsplatine

Antworten

Zurück zu „Digital“