RE: Umbau Analog Digital

#1 von Hexer , 03.11.2013 18:56

Hallo Modellbahnfreunde.
Ich betreibe eine H0 Anlage , Roco , analog . Meine Gleisanlage ist zweigleisig , endlos .
Sie ist unterteilt in sieben Blockstellen mit entsprechender (Relais)Steuerung . Jetzt bin ich auf z21 von Roco aufmerksam geworden . Kann mir einer verraten was ich mit den Gleisen machen muss ?
Mfg Hexer


 
Hexer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 11.02.2012


RE: Umbau Analog Digital

#2 von Asslstein , 03.11.2013 19:28

Hallo,

an Deinen Gleisen musst Du gar nichts ändern. Allerdings verträgt sich der Digitalbetrieb nicht mit Entstörbauteilen oder irgendwelchen Schaltungen für den automatischen Betrieb von Analoganlagen wie Brems-, Aufenthalts- oder ähnlichen Bausteinen. Die solltest Du alle entfernen.
Deine Abschnitte kannst Du alle verbinden oder eben zusammenschalten.
Prinzipiell wäre es für Ratschläge sinnvoll Deine jetzige Schaltung und Deine Wünsche genauer zu kennen.

Gruß
Knut

PS: Willst Du uns vielleicht auch Deinen Vornamen verraten?


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Umbau Analog Digital

#3 von 8erberg , 04.11.2013 09:51

Hallo,

wenn Du Blockstellenbetrieb mit digitalisieren möchtest sind Rückmelder und Schaltdecoder nötig, wenn ich es richtig im Kopf habe hat die z21 keine "eingebauten Automatiken", sodass dann ein PC mit Software nötig ist.

Blockstellenschaltung mit "Fremdspannung" über Kontaktgleise zerstört die Lokdecoder, daher darf das im digitalen Betrieb nicht eingesetzt werden, alternativ ging Umbau auf Reed-Kontakte und Schaltmagnete oder Lichtschranken.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.431
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau Analog Digital

#4 von Asslstein , 04.11.2013 09:52

Hallo Hexer,

ich habe Deinen Beitrag im falschen Thread mal kopiert und hier eingefügt.

Zitat von Hexer

Danke für Deinen Beitrag. Ähnliches habe ich mir gedacht. Ich habe einfach die Gleise auf der Minusseite unterbrochen und somit sieben stromlose Bereiche geschaffen. Mit Siemens Kammrelais, Reedkontakten im Gleis und Magneten unter den Loks die Steuerug betrieben. Ich hoffe mit z21 von Roco kann ich die Digitalsteuerung betreiben. Meine Frau will sie mir zu Weihnachten schenken


Wenn Deine Automatik rein aus Schaltern und Relais, also ohne zusätzliche Elektronik und Fremdspannungsquellen besteht, brauchst Du nur den Trafo oder das Fahrgerät durch die Zentrale zu ersetzen.
Bei Digital braucht man keine stromlosen Abschnitte, das Gegenteil ist eher der Fall. Du kannst also alle Abschnitte dauerhaft einschalten.

Hast Du Dir schon überlegt, wie Du die z21 nutzen willst? D.h., wie soll Dein Digitalbetrieb aussehen? Du brauchst dafür zusätzlich ein Tablet oder Smartphone. Haptische Rückmeldung der Tasten und Geschwindigkeitsregler ist nicht vorhanden. Für mich wäre das nichts! An die Z21 kann man richtige Handregler anschließen.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


RE: Umbau Analog Digital

#5 von Hexer , 04.11.2013 16:59

Danke für die Hilfe mit dem Thread, ich bin noch nicht so firm mit dem Umgang des Forums.
Nun zur Technik: Ich besitze natürlich ein IPad . Ich möchte mit"Digital" vorsichtig beginnen .
Ich habe ich laufe der Jahre (ca40) 45 Lokomotiven angesammelt. Die wollen erst einmal umgebaut werden
Erste Kontakte mit Digital hatte ich bereits mit einem ICE, einer BR80 und einer BR218 von Roco. Alle laufen natürlich bei mir analog. Ich will jetzt in Erfahrung bringen wo und welche Dekoder ich für die z21 einsetzen muss . Bestimmt sind die Stromaufnahmen der Loks unterschiedlich usw . Du siehst . bei mir gibt es viel Wissensbedarf bevor ich meine Anlage umbauen kann. MfG Hexer


 
Hexer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 11.02.2012


RE: Umbau Analog Digital

#6 von 8erberg , 05.11.2013 15:06

Hallo,

die z21 ist schnell an der Grenze, bei einer größeren Anlage mit mehr als 5 gleichzeitg fahrenden Loks würde ich eine größere, leistungsfähigere Zentrale empfehlen.

Die Decoder müssen DCC verstehen und über CVs programmierbar sein.
Gute Decoder kosten Geld, auch vom Spezialisten, die "Hersteller" (Roco, Fleischmann, Trix o.ä.) kaufen eh nur zu.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.431
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau Analog Digital

#7 von Hexer , 05.11.2013 15:19

Hallo.
Danke für die Antwort.
Welche Decoder würdest Du mir empfehlen ?
MfG


 
Hexer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 11.02.2012


RE: Umbau Analog Digital

#8 von rayman , 05.11.2013 15:39

Hallo!
Mit Lenz Silver oder Lenz Gold Dekodern kannst Du eigendlich nichts falsch machen. Bei Sounddekodern ist Esu keine schlechte Wahl.


Grüße Ray.
Mein Diorama: Hillbilly Junction


 
rayman
InterCity (IC)
Beiträge: 804
Registriert am: 21.01.2008
Gleise Code 83
Steuerung Lenz


RE: Umbau Analog Digital

#9 von 8erberg , 05.11.2013 15:42

Hallo,

kommt immer darauf an, als Spur N-ler verbau ich ausschließlich Decoder von D&H

http://doehler-haass.de/cms/pages/produk...zeugdecoder.php


Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.431
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau Analog Digital

#10 von Hexer , 05.11.2013 19:44

Hallo Danke für eure Auskünfte .
Sie sind für mich Anfänger sehr hilfreich
MfG


 
Hexer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 268
Registriert am: 11.02.2012


RE: Umbau Analog Digital

#11 von Asslstein , 05.11.2013 19:46

Hallo,

Zimo bietet auch eine schöne Auswahl für jeden Zweck. Klein und leistungsstark sind sie auch. Zudem haben die meisten Loks bereits mit den Werkseinstellungen sehr gute Fahreigenschaften.

Gruß
Knut


Bilder meiner Baustelle (Spielanlage)


 
Asslstein
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.440
Registriert am: 21.12.2007
Gleise Puko-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Lenz LZV100
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz