RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#1 von oegot , 03.09.2014 13:12

Hallo Stummis ,

Wir wollen den obren Teil unserer Anlage neugestalten.
Eine Skizze des vorhandenen Unterbaus , der auchbestehen bleiben soll folgt weiter unten .

Also :

Massstab H0
Gleissystem : bestehender Schattenbahnhof Märklin C-Gleis
neuer Teil : eventuell K-Gleis

Hauptmotiv der Anlage :

- Ein großer Kopfbahnhof mit vielen Gleisen für lange Personenzüge , mit dahinter angedeuteter Stadt ( höchstens 1-2 Strassen)
- ein BBW mit Ringlokschuppen ,und Drehscheibe , Bekohlungsanlage etc . alles was in ein richtiges BBw gehört
- ein Güterbahnhof mit angrenzenden Industriegebiet , für lange Güterzüge

- wenn möglich eine 2-gleisige Paradestrecke .

Das Ganze eventuell auf 2 Ebenen .

Unser Hauptaugenmerk liegt auf das Rangieren etc. aber auch mal Züge lange fahren sehen.




Unser Rollendes Material ist Hauptsächlich Epoche 3 und so sollte das ganze auch gestaltet sein

Hier unser bestehender Unterbau , mit den 2 Ab- bzw Auffahrten zu unseren Schattenbahhof





Hier seht Ihr unseren ersten dilettantischen Entwürfe




Hier ein Gleisplan der uns ansatzweise in seiner Funktion gefällt




Puuh
ich hoffe damit können hier ein paar Cracks was anfangen und uns weiterhelfen .!!

Das wär echt super !!

Falls irgendewtwas noch benötigt wird
einfach einfordern.

Ich freue mich auf Eure Ideen

Grüße Jörn


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#2 von maximalll , 03.09.2014 15:07

Hallo Jörn,

Soll eure Anlage eine reine Spielanlage werden?

Folgende Sachen fallen mir gleich auf:

1. Wirkt deine Anlage sehr überladen mit Gleisen, da bleibt kaum noch Platz für Landschaftsgestaltung. Vielleicht ist das ja auch so gewünscht, das weiß ich natürlich nicht.
2. Deine Gleise verlaufen alle parallel zur Anlagenkante, wirkt so sehr statisch, in Wintrack 1-2° schräg stellen und es wirkt schon ganz anderst.
3. Bei der Menge an Platz würde ich versuchen in den sichtbaren Bereichen große Radien und schlanke Weichen, sowohl bei C-, als auch bei K-Gleis, zu verwenden, je nachdem was dann letzendlich zum Einsatz kommt.
4. Ich würde auch versuchen das Weichenvorfeld anderst zu gestalten, sodass jedes Gleis aus beiden Richtungen befahren werden kann -> mehr Möglichkeiten.
5. Wo genau soll sich euer Güterbahnhof befinden?

Ich hoffe einige Denkanstöße gegeben zu haben.

Viel Spaß beim weiter planen.

Grüße Max


Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten! :D

Aktuelle Planung: https://www.stummiforum.de/


maximalll  
maximalll
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 76
Registriert am: 29.09.2010
Ort: Emmendingen


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#3 von oegot , 03.09.2014 15:18

Hallo Max

Die anläge soll schon ruhig voll sein mit Rangier und Abstellmöglichkeiten .
Eine andere mit Landschaft haben wir zur Zeit und das befriedigt uns nicht , siehe unseren Anlagenlink.

Wenn ich Windtrack beherrschen würde , wäre es sicherlich einfacher .

Grüße
Jörn


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#4 von oegot , 03.09.2014 15:23

Vielleicht hier noch mal ein weiterer Versuch


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#5 von Hexdi , 03.09.2014 16:14

Hallo Jörn,
da haben wir ja in manchen Bereichen fast dieselben Ziele und die Platzverhältnisse führen uns auch zu ähnlichen Lösungsmöglichkeiten.
Sieh Dir doch mal meinen Beitrag "Neubau U-Anlage 5x4m ..." hier im gleichen Verzeichnis an. Leider sind die Zeichnungen im Moment noch schlecht lesbar, aber vielleicht hilft es Dir doch irgendwo.
Gruß
Berthold


Mein Planungs Thread
viewtopic.php?f=24&t=136928&start=125
Mein Bau Thread
viewtopic.php?f=15&t=155755


Hexdi  
Hexdi
InterCity (IC)
Beiträge: 559
Registriert am: 30.03.2011
Ort: Baden-Württemberg
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#6 von Spockie ( gelöscht ) , 03.09.2014 16:23

Servus

1. Zugängigkeit:
120cm Tiefe (rechte Seite) geht nicht ohne dass man im Vordergrund beim Reingreifen was kaputt macht.
Unsere Arme sind leider nicht soooo lang. Max. 80cm, besonders wenn alles mit Gleisen zugepflastert wird.

2. Bitte beim Zeichnen nicht selbst betrügen.
Die Weichenwinkel sind fernab jeglicher Realität, der KopfBHF zu kurz für lange Züge und das BBW hat keine Behandlungsgleise.

3. Lieber im sichtbaren Bereich ein Gleissystem mit Flexgleisen wählen.
Einfacher zu planen, einfacher beim Bau.
Wenns geht, keine Gleise parallel zur Anlagenkante.

4. Lange Züge sind bei euch wie lang?? Bitte in cm angeben, jeder versteht unter lang etwas anderes.

Mein Tip:
Bei allen Wünschen ein klein wenig abspecken, dann könnte daraus was Schönes werden.


Spockie

RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#7 von hks77 , 03.09.2014 20:01

Hallo Jörn,

wenn Du schon Gleispläne aus anderen Threads hier zeigst, wäre es angebracht den Urheber zu nennen.
Der bin nämlich ich.

Dieser Plan entstand genau nach den Wünschen des zukünftigen Erbauers, also alles gut

Wenn Du mit Wintrack nicht gut klar kommst, spricht absolut nichts gegen händische Zeichnungen.
Die sollten nur annähernd maßstäblich sein, weil Du sonst ein völlig falsches Bild vom tatsächlich Machbaren erhälst.
Gerhard sprach es auch schon an.

Ein wirklich großer Kopfbahnhof mit allem Drum und Dran braucht viel mehr Platz als Du zur Verfügung hast,
falls Du nicht so dicht gedrängt bauen willst wie auf meinem Plan.

Die Parallelität zur Kante ist reine Geschmackssache und auch ein wenig vom Platz abhängig.
Ich würde Niemanden dazu drängen es unbedingt diagonal machen zu müssen,
vor allem nicht wenn es eine gleislastige Anlage, die den Betrieb in den Vordergrund stellt, werden soll.
Und eine Spielanlage ist nicht unbedingt negativ zu bewerten. Ich habe selber Eine und verwehre mich deshalb dagegen.
Hierbei kommen ebenso die steileren Weichen zum Tragen, wenn Gleislänge geschafft werden muss,
weshalb ich auch hier nicht unbedingt ein Veto einlegen würde.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.386
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#8 von oegot , 04.09.2014 12:09

Hallo Jürgen

sorry , wenn ich dein Urheberrecht verletzt haben sollte ,ich hatte den Platin beim Googeln nach Bilderngefunden abgespeichert und später eingesetzt , so war es mir nicht möglich Dich ehrbar zu erwähnen .

Na ich dachte vielleicht hat einer Lust und Zeit uns etwas zu zeichnen .

Gruß


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#9 von PhilippJ_YD , 04.09.2014 14:18

Vollkommen vorkauen wird es hier niemand, aber es gibt viele Leute, die wirklich schöne Zeichnungen hier anfertigen können. Allerdings müssen die Vorstellungen auch umsetzbar sein.

Schau dir deine Zeichnung mal an:

Linker Schenkel, Kopfbahnhof inclusive Weichenfeld und angedeuteter Stadt dahinter auf geschätzt 2,5m Länge. Wenn man die grundlegensten Elemente zugrundelegt hat man da je nach Gleisstrang praktisch 7 Weichen hintereinander + Ziehgleis. Macht grob 1,7m und das mit den winzigen C Gleisweichen. Bleiben also noch 80cm für Bahnsteiggleise, ohne Freiräume vor den Weichen.

Um eine erste Vorstellung zu bekommen, wie man den Platz nutzen kann, reicht es rudimentär zu bleiben. Lade dir mal Wintrack als Demo, gib deine Plattenmaße grob ein und klick einfach mal ein paar Gleise deines gewünschten Systems zusammen. Dabei merkt man sehr schnell was geht und was überhaupt nicht, selbst wenn man dabei keine perfekten Pläne zaubert.

Ein Kopfbahnhof ließe sich in stark gekürzter Form vielleicht auf dem rechten Schenkel darstellen. 4,4m sollten da ausreichen, um eventuell auf 2 Meter Nutzlänge bei 6 Gleisen zu kommen. Das ist jetzt allerdings ins blaue geraten. Deshalb wieder der Hinweis: Einfach mal ausprobieren.

Auch vom betrieblichen Aspekt allerdings daran denken, wie ein Kopfbahnhof funktioniert. In der ersten Skizze hattest du einen achtgleisigen Bahnhof, der auf 7 Gleisen über ein Zufahrtsgleis zu erreichen war, welches gleichzeitig noch die Fahrten von und zum BW aufnehmen sollte und blockiert wurde, wenn ein Zug in die Abstellgruppe rangieren sollte. Zudem hat diese keine Umfahrungen, sodass entweder eine Rangierlok gefangen wäre oder die Streckenlok rangieren müsste.

Auf eingeschränktem Platz hat man nur eingeschränkte Möglichkeiten. Deshalb muss man leider den Anforderungskatalog reduzieren, selbst wenn man bereit ist, alles mit Gleisen zuzupflastern (Das finde ich übrigens gar nicht verwerflich, mir schwebt etwas vor, was vielen auch zu überladen wäre)


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#10 von oegot , 06.09.2014 15:40

So

ich habe mal ein wenig mit Rail Modeller gezeichnet .

Jetzt könnt Ihr euch j amal auskotzen

Es fehlt nur noch der Kopfbahnhof


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#11 von oegot , 06.09.2014 19:23

Hab es noch ein wenig verändert

Bin gespannt welche Tipps ich bekomme , denn nach einer Zeit Zeichnen sieht man nicht mehr alles :


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#12 von oegot , 08.09.2014 14:43

Hallo Stummis

hab noch mal ein wenig gezeichnet .Und ich würde mich über Kritik , Verbesserungsvorschläge oder auch Lob freuen

seht her


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#13 von oegot , 08.09.2014 16:46

Hier jetzt mal die vorerst Endversion .

Ich habe auch beschriftet , wie ich mir das denke :


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#14 von Spockie ( gelöscht ) , 08.09.2014 17:00

Servus

Unten beim BW hast du nur eine halbe Kurve von den Weichen oberhalb des Rechteck-LS bis die Gleise unter dem Drehscheiben-LS durch müssen.
Da wird die Steigung zu steil sein.

Linke schmale Seite: Dieses von oben 6 Gleisen zusammen auf 2 und dann wieder auseinander auf 5 sieht sehr komisch aus.
Loks müssen von der Strecke aus keine direkte Zufahrt zum BW haben.
Die kommen vom BHF, werden behandelt und fahren auch dorthin wieder zurück.


Spockie

RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#15 von oegot , 08.09.2014 17:44

Hallo Gerhard ,

ja das mit der Steigung ( Abfahrt unter dem Lokschuppen ) befürchte ich auch . Hast Du ne Idee das zu beheben. Das Einzige was mir einfällt ist die Einfahrt ins BW wegzunehmen , ich denke das meintes Du auch . Aber eigentlich wollte ich , um auch mal von da aus , aus dem Bw in den Schattenbahnhof zu fahren
um Züge zu holen oder so .

Ja das mit dem Weichenvorfeld stimmt , fällt mir jetzt auch auf .
na vielleicht bekomme ich da noch was rein .

Greetings

Jörn


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#16 von h0-m-jk , 08.09.2014 18:58

Hallo Jörn,

ich finde diesen Abschnitt mit den 4 DKWs auch eher merkwürdig ...würde es wie Gerhard schon schrieb, so machen, daß die Strecke zum / vom BW von der Hauptstrecke getrennt ist.
Auch rechts unten die Zufahrt zum BW würde ich rausmachen. Ob das alleine schon für die Steigung reicht?
Du könntest aber das BW ein bisschen anheben, vielleicht nur 1-2cm, dann hättest Du ein bisschen gewonnen.
Lokwechsel im SBF ist sowieso unpraktisch, wegen der Sicht, das kannst Du oben bequemer haben...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.077
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#17 von Harzroller ( gelöscht ) , 08.09.2014 19:10

Hallo Jörn,

nimm es mir bitte nicht übel, aber dein Kopfbahnhof ist wenig funktionnal.
Eine Ansammlung von Gleisen, deren Sinn ich nicht nachvollziehen kann.
Anregungen kannst du dir bei mir holen.
In meiner Signatur das Bild für Beispiele zu Anlagen-/Gleisplanungen anklicken.
Als erstes findest du eine Planung für einen Kopfbahnhof.


Harzroller

RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#18 von oegot , 08.09.2014 19:34

Na Wolfgang

dann denk Dich mal ein wenig rein !!


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#19 von oegot , 09.09.2014 19:17

Also


hier eine etwas abgeänderte Version .

Ich werde auch versuchen unsere Funktionalität ein wenig zu erläutern .
Da wir ja nicht unendlich Platz haben , und uns auch an gewissen Gegebenheiten halten wollen , wie zb. der vorhandene Unterbau , müssen wir mit diesen Platzverhältnissen zurechtkommen.




Also bei uns sollen unsere Güterzüge oben Links behandelt werden , teilweise auf der langen Geraden abgekoppelt und dann mit einer wartenden Rangierlok in den Industriebereich reingezogen werden.

Stückgutgüterzüge kommen direkt in den Kopfbahnhof in den rechten öderen Teil werden Be- und Entladen und durch andere wartende Loks und Rangierloks wieder rausgezogen.

Für unsere Triebwagen sowieso kein Problem .





Der rechte untere Teil im Kopfbahnhof ist die Postabteilung Be- und Entladung auf 2 Gleisen .

Von der 2- gleisigen Hauptstrecke , wenigstens der kleine Teil der zu sehen ist , kommen unsere langen Personenzüge aus den 2 Schattenbahnhöfe hoch ,
fahren rein , die Lok wird vorne abgekuppelt , eine andere holt den Zug wieder ab oder , die Lok rangiert raus , und setzt sich wieder vorne dran.

Genug Rangierloks , und Ersatzpersonenloks warten im BW .

Dort werden auch die Dampfloks aus dem Ringlokschuppen bekohlt , besandet und erhalten Wasser .
E- Loks und Dieselloks können an der Tankstelle auftanken.
Desweteren findet unser Turmtriebwagen , Wrkstattanhänger etc. Platz im BW.

So

soviel zu unsere Funktionalität auf unserem begrenztem Raum .

Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat sind die herzlich Willkommen.

Grüße
Jörn


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#20 von h0-m-jk , 09.09.2014 19:42

Hallo Jörn,

das "oder Lok rangiert raus und setzt sich nach vorne" geht nicht im Kopfbahnhof...da fehlen Weichenverbindungen für...

Die BW mit R1 würde ich zumindest aus der Hauptstrecke verbannen...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.077
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#21 von oegot , 09.09.2014 19:49

Hallo Jörg ,

das mir ausrangieren geht nur , wenn , eine andere Lok die Personenwagen schon abgeholt hat , schon klar .

Was meinst Du mit ,, die Bw mit R1 aus der Hauptstrecke verbannen :


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#22 von oegot , 09.09.2014 20:15

Ahhhh

Bogenweiche !!!


Tja wie soll ich das denn machen


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#23 von h0-m-jk , 09.09.2014 21:57

Hallo Jörn,

gute Frage...welche Radien sind denn das sonst so? Wenn Dich der R1 nicht stört....kannst Du es auch so lassen....bin mir nicht sicher, ob Du alle Weichenverbindungen brauchst, und wenn Du welche weglassen kannst, dann würde ich die Bogenweichen weglassen und versuchen es mit den normalen R2 Weichen hin zu bekommen...aber Du hast Recht, das wird nicht einfach werden.

Ps: das mit dem "oder" hatte ich dann falsch verstanden, dann paßt es ja. Ansonsten könntest Du teilweise noch Weichenverbindungen einbauen, daß die Zuglok auch alleine raus kommt....

Pps: das ist schon C-Gleis, wie in Deinem Profil steht oder?
Weil ich da Flexgleise sehe???

Ppps: beim K-Gleis hat die BW innen auch 360er Radius...aber mit K-Gleis und Flexgleisen bekommst Du das vielleicht auch mit normalen Weichen hin...denke ich...wenn Du willst, natürlich nur...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.077
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#24 von oegot , 10.09.2014 08:33

Halo Jörg

unsere bisherige Anlage ist mit c-Gleisen belegt , die Schattenbahnhöfe sollen auch dementsprechend bleiben.Nur oben den Teil gestalten wir neu
und wollen da K-Gleis verwenden.

Ich hab es noch ein wenig überarbeitet und versucht fast alle R1 rauszuholen



Grüße


(viewtopic.php?f=24&t=160135) Unsere Planung
(viewtopic.php?f=64&t=87567) Hochstadt2


oegot  
oegot
InterCity (IC)
Beiträge: 576
Registriert am: 24.11.2012
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umbau Anlage : Kopfbahnhof, BBW , Güterbahnhof

#25 von PhilippJ_YD , 10.09.2014 10:13

Einige Kritikpunkte dazu von meiner Seite:

1) Das Geschlängel über die ganzen S Kurven sieht absolut nicht schön aus. Das lässt sich an einigen Stellen sicher deutlich besser gestalten, wenn links und rechtsweichen vertauscht werden etc. Das gibt dann ein deutlich harmonischeres Bild
2) Der Verhau an Kreuzungen und Weichen, der die Einfahrt darstellen soll, ergibt so meiner Meinung nach keinen Sinn, weil man sobald man von unten her einfahren möchte, fast Alle anderen Fahrstraßen blockiert. zumindest wirkt das so auf mich, ich habe natürlich nicht jeden Fahrweg durchgedacht.
3) In der Epoche drei gab es noch fast keine Wendezüge. Züge, die im Bahnhof endeten wurden zerlegt, also von ihrer Zuglok getrennt und weggezogen. Anschließend fuhr diese ins BW und wartete auf neue Aufgaben. Wo sollen diese Wagen bei dir abgestellt werden? Es gibt keine Gleise dafür. Deshalb könnte man praktisch nur direkt mit einer neuen Zuglok an den Zug fahren und direkt wieder abfahren.
4) Wie funktioniert der Güterbereich? Es gibt einige Abstellgleise, aber wo sollen Züge ankommen, abfahren, zusammengestellt werden? Ich denke es wird keinen Platz dafür geben.
5) Die Postverladung ist so angebunden, dass auch hier fast alle anderen Fahrstraßen blockiert werden, sobald ein Wagen zugestellt werden soll.
6) Sehe ich es richtig, dass eigentlich nur eine zweigleisige Hauptstrecke von unten kommend in den Bahnhof mündet? Für diesen Fall wären acht Bahnsteiggleise vermutlich deutlich überdimensioniert.

Lösungsansätze meinerseits wären nun folgende:

1) Zunächst von der Hauptstrecke abzweigen, wenn die Umfahrung des Kopfbahnhofes unbedingt möglich sein soll. Erst danach anfangen, die Gleise aufzufächern und zu kreuzen
2) Die Fahrmöglichkeiten überprüfen und ggf anpassen. Es wirkt insgesamt nicht stimmig, was die möglichen gleichzeitigen Zugbewegungen angeht.
3) Post verlegen und so anbinden, dass nicht alles Andere blockiert wird, sobald man einen Wagen von/zum Zug bringt
4) Abstellgruppe, wenigstens eine Kleine
5) Wenn noch Platz übrig bleibt, dann kannst du auch versuchen einen Güterbereich unterzubringen. Allerdings sollte dieser dann nicht direkt von der Hauptstrecke aus befahren werden, sondern zunächst passende Einfahr und Ausfahrgleise haben etc

Das führt sicher immernoch nicht zu einem perfekten Plan, aber ich denke, ein paar sinnvolle Ideen sind dabei


Gruß, Philipp


PhilippJ_YD  
PhilippJ_YD
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.311
Registriert am: 20.06.2014
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 232
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz