RE: Neuling und völlig Planlos

#1 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 18.07.2015 19:09

Hallo liebe Eisenbahner,
Ich möchte mich als Neuling kurz vorstellen.
Mein Name ist Thomas, ich habe mir vorgenommen 48 Jahre alt zu werden. Da ich seit 2011 Frührentner bin und mir die Decke ohne ein Hobby auf den Kopf fallen würde, habe ich die alten Spur N Sachen aus dem Nachlass meines Vaters ausgekramt.
Durch meine Kindheit fühle ich mich der Dampflok Welt verbunden!
Jetzt zu meinem klitzekleinen Problem! Ich habe keine Ahnung und bin völlig Planlos!
Ich würde mir gerne eine Anlage bauen die eine Drehscheibe und einen 10 er Lokschuppen beinhaltet.
Mein Platz ist auf 80cm mal 240cm beschränkt. zumindestens zur Zeit solange meine Tochter noch ein Zimmer von 10 qm belegt. (Sie ist 22 und wenn ich Pech habe wird Sie als einsame alte Frau hier immer noch wohnen)
Ich werde mal den Fragebogen ausfüllen damit Ihr eine Vorstellung habt von dem was ich suche!
Gruß Thomas


Thomas Beilmann

RE: Neuling und völlig Planlos

#2 von -me- , 18.07.2015 19:43

Hallo Thomas,
dann , bei den durchgeknallten Stummis!

Den Fragebogen auszufüllen ist eine gute Idee, mit dem, was dir da vorschwebt, könnte dein Platz auch in Spur N etwas knapp werden!
Aber wenn die Tochter schon 22 ist, git es denn da keine heiratswilligen, jungen H... flaster:


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#3 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 18.07.2015 20:23

Danke für das Willkommen. Ich bin selbst zu unfähig den Fagebogen zu kopieren und ihn hier hinzukriegen.
Also versuche ich es mal ohne Fragebogen!

1. Was soll fahren? Alles was mir gefällt
2. Welche Epoche soll es sein? Dampflok Zeitalter
3. ländlich gelegener Durchgangsbahnhof mit Güterbahnhof. BW lassen wir mal im Karton ! Kommt später! Nemen wir ein kleines mit rein.
4. Welche Betriebsart soll es sein? Analog mit ems
5. Platz max: 80cm × 240cm
6. Keinen Schattenbahnhof und keine Alpen, nen Hügel darf es schon sein!


Thomas Beilmann

RE: Neuling und völlig Planlos

#4 von Wheely ( gelöscht ) , 18.07.2015 23:37

Zitat von Thomas Beilmann
(Sie ist 22 und wenn ich Pech habe wird Sie als einsame alte Frau hier immer noch wohnen)


Hallo Thomas,
Ich hab hier auch so einen Experten der (mein) zukünftiges Mobazimmer nicht räumen will.
Aber naja, man ist oft selbst die Glucke, die nicht loslassen kann.

Planlos... das kann man ändern.
Es gibt hier eine (kleine) aber feine N Gemeinde.
Einfach mal durchs Forum klickern und ansehen.
Fast alle haben einen Link in ihrer Signatur zur eigenen Bahn, da antworten Leut die wiederum... usw ...,
so hast binnen kurzem die aktiven N-Bahner zusammengesammelt.
Schau dich um, es gibt dabei Großanlagen, Kleinanlagen, auch richtig gute Modulbauer sind unterwegs.
Guck dir verschiedenste Gleispläne an, entwickel gar einen komplett eigenen.
Auf der gedachten Größe geht schon was, vielleicht gar ein BW mit *drumrum*?
Lese einfach mal Querbeet und vergiss nicht zu fragen, die beißen alle nich.


Wheely

RE: Neuling und völlig Planlos

#5 von vinylfan , 19.07.2015 08:22

Zitat von Wheely

Hallo Thomas,
Ich hab hier auch so einen Experten der (mein) zukünftiges Mobazimmer nicht räumen will.



Ich habe es dann andersrum gemacht.

Habe neu gebaut und bin dann, ohne ihn, umgezogen.


Willkommen hier,

habe auch noch nicht so viel Erfahrung. Wühle mich immer durch die ganzen Anlagen hier. Da kann mann viel mitnehmen.


Grüße
Klaus


Rocogleis ohne Bettung, Loks von FM und Roco.
CanDB über MS2 nur DCC
, Booster Digikeijs
WinXP, iTrain 3.3
Meine Anlage im Bau
viewtopic.php?f=15&t=127112


 
vinylfan
InterCity (IC)
Beiträge: 864
Registriert am: 07.01.2015
Ort: Wirges WW
Gleise Zweileiter
Spurweite H0
Steuerung Can Digital
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#6 von -me- , 19.07.2015 10:00

Hallo Thomas,
wenn ich deine 5 Antworten so lese, dann kommt mir erst mal eines in den Sinn: besorg dir einfach mal eine entsprechend große Platte, alles Gleismaterial erst mal soriert drauf und mach dich erst mal mit der Geometrie des Gleises vertraut! Du schreibst ja selber, dass du die Anlage geerbt hast, deswegen gehe ich davon aus, dass du hier bisher keine oder nur recht wenige Erfarungen hast!
Da du von e.m.s. redest gehe ich mal von Mintrix-Gleisen aus. Vielleicht besorgst du dir mal einen Katalog, wo die Gleisgeometrie beschrieben ist.
Ich meine damit so etwas hier z.B.:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...gIVhekUCh2yhAHj

Dann erst mal ein Wenig mit den Gleisen puzzlen, auch mal einen Kreis bauen und Züge fahren lassen und schauen, was einem gefällt!
Parallel könntest du versuchen, mit einer Gleisplanungssoftware (z.B. Scarm) einen Gleisplan zu entwerfen (im Zweifel reicht auch hier erst einmal eine Skizze, die du auf einem Zettel mit dem Stift zeichnest)! Den stellst du hier ein und dann nehmen wir ihn wieder auseinander!
Nein: wir werden versuchen, dann Planungfehler auszumerzen (wenn welche vorhanden sind) und Tipps geben, was vielleicht besser wirken würde oder vom Betrieb her besser ist.

Es ist immer müßig, etwas zu planen, wenn man die Abforderungen nicht wirklich kennt.
Bisher wissen wir:
- Dampfloks (welche? Große Schlepptender oder eher kleinere Loks) Vielleicht mal hier eine Auflistung machen, was vorhanden ist!
- ländlich gelegener Durchgangsbahnhof mit Güterbahnhof (liegt der Fokus auf Güter- oder Personenverkehr? Wenn Personenverkehr, wie lang sollen die Züge werden (wieviele Waggons?)?)
- BW ist gewünscht, 10 ständiger Lokschuppen wäre schön und ist vorhanden
- Anlagengröße: 2,40 X 0,80 m
- kein Schattenbahnhof
- leichte Hügel, keine Alpen

Mir stellt sich dann aber die Frage, ob die Anlage als reine Plattenanlage aufgebaut werden soll, mit Hügeln nur im Landschaftsbereich oder ob man da auch im Gleisbereich Erhebungen gewünscht sind.

So, das waren jetzt erst mal eine Menge Fragen und Anregungen, viel Spass beim Gleise puzzlen!

Edit: mir ist noch eine Frage eingefallen: gibt es für die Anlage eine höhenbeschränkung?

Und noch etwas: suche mal über Google nach Gleisplänen, hierbei ist der Maßstab (ob N oder H0 oder ...) erst einmal egal!
Vielleicht findest du ja etwas, wo du sagst: das gefällt mir! Dann haben wir hier schon mal Anhaltspunke, was dir so vorschwebt!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#7 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 19.07.2015 12:00

Hallo Michael,
Gepuzzelt habe ich auch schon mit den Gleisen und es kam das allseits so beliebte Oval dabei heraus. (Langweilig!!!) . Ich muss auch gestehen, dass ich erst davon überzeugt war meine LGB aus Kindertagenin den Garten zu verlegen! Aber dieses ist mir gesundheitlich leider nicht mehr möglich! Also kam mir die Idee dort weiter zu machen, wo mein Vater geendet hat! Spur N .

Vorhanden sind Loks wie BR 01 mit und ohne ems. BR 05, BR 18, BR 41, BR 50, BR 51, BR 52, BR 56, BR 78, BR 85, BR 95, BR 96 Mallet, V200, BR 221, BR 103 mit und ohne ems und die BR 151 ems. Kann sein das ich noch die ein oder andere vergessen habe!

Ich muss ja gestehen das ich nicht untätig bin und ich schaue mir schon seit langem Videos und Internet an. Wenn es danach geht gibt es Anlagen die der Hammer sind aber so in meiner jetzigen Größe 80 mal 240 ist da nix bei außer Noch Plattenbau!
Gruß Thomas


Thomas Beilmann

RE: Neuling und völlig Planlos

#8 von -me- , 19.07.2015 14:24

Hallo Thomas,
das sind dann ja schon mal eine Menge Loks und natürlich auch welche von den großen dabei! So eine 0,05, 41, 103 schreien ja förmlich nach langen Zügen!
Wenn man in der Ebene bleiben möchte, dann kommt natürlich da im Zweifel immer wieder das Oval raus! Deswegen würde ich mal über eine untere Etage nachdenken, wenn die auch nicht unbedingt einen SBF bieten muss, so kommt man dann doch von dem Oval weg.
Ich nehme jetzt einfach mal einen Gedanken auf, der mir gerade gekommen ist:
Die setzt dann aber zwei Etagen bei der Anlage voraus!
Von unten kommt eine zweigleisige Hauptstrecke auf die obere Ebene und läuft dort einfach durch, verschwindet auf der anderen Seite einfach wieder im Untergrund. Hier wäre dann auch die Möglichkeit, mal einen langen Zug über die Anlage fahren zu lassen.
Von der zweigleisigen Hauptrecke zweigt eine Nebenbahn ab, die einen kleinen Bahnhof für Personenzüge bietet, einen kleineren Rangierahnhof und ein BW.
Ich denke, das müsste bei der Plattengröße mit etwas Glück zu realisieren sein, wobei ich auch sagen muss, dass ich als H0 Bahner kein Gespür für die Baugröße N habe! Ich habe deine Platte mal einfach auf H0 umgerechnet und dann überlegt, was da so möglich wäre.

Eine andere Möglichkeit wäre eine eingleisige Anlage nach dem Hundeknochenprinzip, wo du jeweils am Ende der Platte eine Kehrschleife einplanst, in der deine Züge gewendet werden. Dafür benötigst du aber zwei Kehrschleifenmodule, sonst gibt es einen elektischen Kurzschluss!
Dazwischen wäre dann reichlich Platz für Bahnhof, Güterverladung und BW!

Die große Frage ist, inwieweit du körperlich eingeschränkt bist und was du realisieren kannst. Denn du schriebst ja schon, dass deine LGB-Bahn dich gesundheitlich überfordern würde. Du bist ja vermutlich nicht umsonst in so jungen Jahren zu Renter geworden!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#9 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 19.07.2015 15:02

Hi Michael,
wie schon gesagt, ist das BW zur Zeit kein zwingendes Muss. Deine Bahn habe ich mir auch schon angeschaut und war begeistert. So ähnlich stelle ich mir meine Anlage später auch mal vor, wobei ich bei eine L-form von 2,5 mal 3,0m bleiben muss. Also geht es bei mir dann auch an der Wand entlang. Gesundheitlich ist bei mir das Herz angeschlagen weshalb es bei mir zu Wassereinlagerungen kommt und mein Gewicht sich dadurch um 80kg auf knapp 200kg erhöht hat. Liegt nicht am Essen! Körperliche Statur 193cm groß laut Arzt athletisch gebaut. So fällt mir das auf und nieder im Garten schwer, um die dort hätte entstehend sollende Bahnanlage zu pflegen! So habe ich rund 40 Meter Strecke und eine E- Lok ( die ich von meiner Frau zum Hochzeitstag bekommen habe) in der Ecke stehen.
Vielleicht sollte ich mich doch lieber auf den Bau eines ländlichen Bahnhofes mit Güterbahnhof auf einer Platte anfreunden die ich dann in die spätere Anlage einfließen lassen kann. Wie ist Deine Meinung dazu?
Vorstellung meiner Seite ist: 2 gleisige Hauptstrecke(1 Stromkreis) die in den Durchgangsbahnhof läuft, davon abgehend dann der Bereich zum Güterbahnhof und Nebenstrecken für Dieseltriebwagen VT 98.
Irgendwo versteckt 2 Gleisstränge, auf denen später die Züge wieder zurückkommen.


Thomas Beilmann

RE: Neuling und völlig Planlos

#10 von hks77 , 19.07.2015 15:03

Hallo Thomas,

das sind ja fast nur große Loks für die Hauptstrecke und da wirds schwierig mit nur 240x80cm.
2 Ebenen wären schonmal sehr vorteilhaft und da schwebt mir vor diese nicht zu verbinden.
Lange Steigungen schränken das ohnehin schon knappe Platzangebot noch zusätzlich ein.
Unten eine 2-gleisige Strecke, mit kleinem Schattenbahnhof, um ein wenig Hauptstreckenflair aufkommen zu lassen.
Auf Ebene 1 dann eine schön geschwungene Nebenstrecke, die durchaus einen Kreis bilden kann, aber durch geschickte Streckenführung diesen nicht gleich zu erkennen gibt.
Dies auf eine Ebene zu beschränken ist allerdings nicht mal eben geplant, weshalb ich auch leider noch keinen Vorschlag dazu zeigen kann.
Es wurde schon gesagt: Nimm einen Stift und ein Blatt Papier und male einfach das was Dir vorschwebt mal auf.
Bitte dabei aber gleich die Radien einigermaßen maßstabsgetreu abbilden, sonst wirds mit der Umsetzung gleich unmöglich.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.627
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#11 von Wheely ( gelöscht ) , 19.07.2015 15:09

Zitat von Thomas Beilmann
Ich muss ja gestehen das ich nicht untätig bin und ich schaue mir schon seit langem Videos und Internet an. Wenn es danach geht gibt es Anlagen die der Hammer sind aber so in meiner jetzigen Größe 80 mal 240 ist da nix bei außer Noch Plattenbau!


Kann ich so nu garnicht nachvollziehen.
240 ist schon allerhand für N wo du mit 60 cm schon großzügig einmal rum bist.
Ein Meterzug ist schon eine anschauliche Geschichte, mach zB. 1,50 - 1,70m Bahhof, da bleibt noch immer üppig Platz.
Oder eine richtige BW Lösung (such mal hier nach *Tannberg*)
Oder eine *nur Bahnhof* Geschichte mit Umfahrung in Form einer Paradestrecke, oder, oder, oder...
Auch viele H0 Anlagen könnte man recht ansprechend adaptieren, dabei nicht nur in der Ruhmeshalle schauen...
Die Schmankerl mit viel Spielspaß sind oft ein wenig versteckt.

Du solltest dir grundlegend klarwerden wohin die Reise gehen soll.
Spielspaß, Realitätsnah, gehts ums bauen oder eher ums fahren?

Mach mal ne Google Bildersuche mit *n gauge layouts*, da wirst förmlich erschlagen mit Ideen.
Leg mal etwas vor, fürs verfeinern der Planung gibts dann genug die gerne helfen.


Wheely

RE: Neuling und völlig Planlos

#12 von -me- , 19.07.2015 16:29

Hallo Thomas,
das mit deinem Herzen ist dann natürlich schon heftig und schränkt mit Sicherheit arg ein!

Deinen Vorschlag, hier ein Teilstück einer größeren Bahn zu realsieren, ist natürlich möglich! Allerdings sollte dann gleich das Ganze geplant werden, damit es hinterher auch passt!
Man könnte natürlich eine zweigleisige Hauptstreche nach dem Hundeknochenprinzip anordnen (etwas anderes ist der Ponyhof auch nicht!) und dann, wie von Stephan beschrieben, da vielleicht sogar einen Bahnhof anordnen! Den Bahnhof dann nicht parallel zur Plattenkannte, dann dürfte schon einiges gehen! Die beiden Wendegleise könnten "erst einmal" unter einem Hügel verschwinden, wenn dann mal in eine große Anlage intergriert werden, könnte die eine die Kurve ums Eck der L-Anlage werden, die andere könnte dann weiter Wendegleis sein oder zu einer Abfahrt in den SBF umgebastelt werden Je nach Belieben!
Aber bei deinem Fuhrpark (ich weiß ja nicht, was da an Waggons vorhanden ist) macht ein SBF über kurz oder lang Sinn!

Wenn man dieses "Modul" wirklich als Teil eines Großen sieht, dann würde ich dort keine Nebenstrecke anordnen, sondern erst mal die Hauptstrecke! Mit einer Nebenstrecke verbaut man sich dann alles, was ich als sehr unvorteilhaft ansehe!

Die Gesamtanlage soll ja im L 2,50 X 3,00 m haben. Wäre es, in Hinsicht auf die spätere Erweiterung, möglich, auch diese erste Platte auf 2,50 Meter Breite zu verbreitern? Einfach mal nur so in den Raum gestellt!

@Stefan: was ist denn der Mindestradius für Spur N, wenn da eine 001 oder 041 oder eine 103 durch muss!

@Jürgen: So knapp ist der Platz nicht! Ich habe auch erst gedacht, dass die Plattengröße nicht viel ist, aber auf H0 umgerechnet sind das 4,40 X 1,50 m (gerundet), da sollte schon was gehen, wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#13 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 19.07.2015 19:35

Ju hu!
Das suchen hat sich gelohnt. Habe bei den Holländern was gefunden womit ich was Anfangen kann und mir eine Richtung gibt. Würde die 3 Fotos gerne einfügen, klappt aber leider noch nicht!


Thomas Beilmann

RE: Neuling und völlig Planlos

#14 von hks77 , 19.07.2015 19:41

Zitat von Thomas Beilmann
Ju hu!
Das suchen hat sich gelohnt. Habe bei den Holländern was gefunden womit ich was Anfangen kann und mir eine Richtung gibt. Würde die 3 Fotos gerne einfügen, klappt aber leider noch nicht!



Die Fotos darfst Du sowieso nicht direkt hier zeigen (Urheberrecht beachten)
Also stelle einfach die Links dazu hier ein.

Wie man Fotos einstellt findest Du in den FAQ


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.627
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#15 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 19.07.2015 19:58

Zitat von -me-
Wenn man dieses "Modul" wirklich als Teil eines Großen sieht, dann würde ich dort keine Nebenstrecke anordnen, sondern erst mal die Hauptstrecke! Mit einer Nebenstrecke verbaut man sich dann alles, was ich als sehr unvorteilhaft ansehe!


Was ist denn das für ein ..., Nebenstrecke, Hauptstrecke??? wo ist bzw was soll denn da der Unterschied??? Ersten gibt es so was bei der Bahn nicht. und Zweitens wird es bei dem beschränkten Platzangebot eh nur eingleisig werden, also NebenBAHN. Die Unterscheidung bzgl Signaltechnik kann dann doch erst ganz zum Schluss erfolgen, wenn überhaupt.


pfahl_04

RE: Neuling und völlig Planlos

#16 von Wheely ( gelöscht ) , 19.07.2015 20:26

Zitat von pfahl_04
Zweitens wird es bei dem beschränkten Platzangebot eh nur eingleisig werden, also NebenBAHN.


->Nenngröße: N
Der Threadersteller ist mittlerweile bei 3x2 Metern im L angelangt, das ist weit von beschränkten Platzangebot entfernt.
Klar orientiert man sich 1zu1 am Vorbild, kommt da nur ein einzelner Gleisbogen raus, aber das muss man eben auch mögen.
Modulbauer denken so und können sie auch, die müssen aber auch nich auf *ihrer* Anlage wenden.
Ein wenig (Spiel)Spaß darf eine Anlage ruhig machen.


Wheely

RE: Neuling und völlig Planlos

#17 von -me- , 19.07.2015 21:54

@Manfred: Nebenstrecke: eingleisig, Hauptstrecke: zweigleisig! Da liegt der Unterschied, zumindest in meinem Modellbahnerdenken! Im Original mag das anders aussehen, aber wir sind hier im Bereich MoBa, wo man Kompromisse schließen muss!
Und ich denke, dass 2,5 X 3.0 Meter mit 80 cm Tiefe in Spur N und L-Form schon mal eine Hausnummer ist, in der man etwas realisieren kann: auch eine zweigleisige Hauptstrecke, auch wenn man da Kompromisse eingehen muss!!

Signaltechnik: entschuldige! Ein Signal mus für mich rot oder grün leuchten, und zwar da, wo der Zug stehen bleibt! Mehr brauche ICH nicht!
Andere mögen das anders sehen, aber ICH baue für mich!
Und in diesem Stadium der Anlagenplanung mit Signalplanung anzufangen, entschuldige, in welchen Sphären verkehrst du?

Zum Platzangebot: auch wenn erst mal nur 2,4 X 0,8 m zur Verfügung stehen, ist das in Spur N schon einiges! Als Modul für eine zukünftig größere Anlage wäre ein solches Platzangebot im Maßstab H0 (umgerechnet) ein Traum!
Ich verstehe also das Problem nicht! Platz ist hier definitiv vorhanden!

Ich denke, wir sollten hier erst mal die Grundlagen von Thomas Bedürfnissen/Anforderungen zusammentragen, ich denke, wir sind da auf einem guten Weg! Dann werden wir mal versuchen, einen Gleisplan zu erstellen, alternativ kritisieren wir den den Gleisplan, den er bei den Holländern gefunden hat!
Sorry Thomas, aber deine Anforderungen sind recht speziell, weil sie auf deine Plattenmaße fixiert sind!
Im Zweifel sind sie aber für alle hier hilfreich, weil man dann sehen kann, was du dir vorstellst!

Ich wünschte mit jetzt noch einen Hinweis darauf, ob das Gleismaterial (vor allem die Weichen) wriklich alle von Minitrix sind, oder ob da auch anderes Materail vorhanden ist!

Und jetzt verabschiede ich mich wieder für heute. schlaft gut!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#18 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 19.07.2015 22:48

Zitat von -me-
@Manfred: Nebenstrecke: eingleisig, Hauptstrecke: zweigleisig! Da liegt der Unterschied, zumindest in meinem Modellbahnerdenken! Im Original mag das anders aussehen, aber wir sind hier im Bereich MoBa, wo man Kompromisse schließen muss!
Und ich denke, dass 2,5 X 3.0 Meter


Nochmals, es gibt keine ...Strecke, sondern nur BAHN, wahrscheinlich gibt es sogar 2 gleisige Nebenbahnen wie es eingleisige Hauptbahnen gibt.
Die "Signaltechnik" bezog sich auf Nebenbahnen, die dort vereinfachter ausgeführt werden konnte.

Die neue Größe wurde arg versteckt eingefügt, so dass fast nicht erkennbar, aber das gibt doch Hoffnung für eine EINgleisige Nebenahn PLUS eines Zugspeichers (früher Schattenbahnhof), in dem das rollende Material gespeichert werden kann.

ich möchte an dieser Stelle nochmals an die Anlage TIEFENBACH erinnern, was mit den grüßen Peco-Weichen auf 280*110 (oder waren es 120) cm
geht.


pfahl_04

RE: Neuling und völlig Planlos

#19 von -me- , 19.07.2015 23:56

noch einmal @Manfred:
wir versuchen hier gerade ein Konzept zu finden, so geheim war die "zukünftige Anlagengröße" nicht!
Ich sage hier nur: lesen bildet!
Und ob ich da Weichen 90/60/90 oder 08/15 verwende, die momentane Vorgabe lautet: Minitrix! (Davon gehe ich zumindest erst mal aus!)

Ich weiß nicht, warum in einem solchen Thread wie diesem hier, wo ein Anfänger nach Anregungen/Hilfe fragt, gleich immer Diskussionen aufkommen, die irgendwelche Gleissysteme in Frage stellen!
Ich denke, alle Gleissysteme sind erst mal in Ordnung, auch Standartgleise von namhaften Herstellern sind betriebssicher und manche Anlagen auf Standartgleisen sind besser gestaltet, als manche völlig überplanten Anlagen mit Peco Code XY!

Ich denke, wir sollten erst einmal versuchen, eine Linie zu finden, einen grünen Faden, an dem wir uns entlang hangeln, um Thomas mal eine Ahnung zu geben, was er will! (Ich denke, er hat eine Ahnung, aber die passt nicht auf die Platte! )
Er sucht nach Konzepten, nach Lösungen, aber momentan ist es noch etwas mager an Infos, deswegen löchern wir ihn noch ein wenig!

Aber ich denke, wir sind da erst mal auf einem guten Weg, aber außer der Gleisplanung sollten wir sämtliche anderen Themen erst mal zurückstellen, bis ein richtiges Konzept da ist!

Ich fasse noch einmal zusammen:
Plattengröße: 2,4 X 0,8 m, evtl. Erweiterung auf L-Anlage mit 2,5 X 3,0 m, Anlagentiefe 0,8 m
Steuerung: Minitrix analog/e.m.s.
Gleissystem: vermutlich Mintrix
Epoche: ca. 3-4, viele Dampfloks, vornehmlich große Schlepptender, vereinzelt auch E-Loks.

Konzept: schwankend, halt planlos , aber zweigleisige Hauptstrecke mit Nebenstrecke/Güterverladung/BW im Endzustand wäre schön!

@Thomas: es wäre mal gut zu erfahren, ob du wirklich Mintrix-Gleise hast!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#20 von Timbo ( gelöscht ) , 20.07.2015 15:22

Hilft nem Neuling, besonders wenn er planlos ist, wie er selber schreibt, ungemein, wenn hier einer aufschlägt und mit Definitionen um sich wirft. Vor allem bei so belanglosen Sachen wie Nebenbahn oder -Strecke. Weiß doch jeder, was gemeint ist, wie Michael es hier geschrieben hat. Hauptbahn, Nebenbahn ist für die Planung aber erstmal relativ nebensächlich, weil es dabei dann um Details geht

So kann man Neulinge auch verschrecken


Timbo

RE: Neuling und völlig Planlos

#21 von pfahl_04 ( gelöscht ) , 20.07.2015 20:32

Zitat von Timbo
belanglosen Sachen ...So kann man Neulinge auch verschrecken


Überhaupt nicht, einmal nachgelesen, vergisst man so etwas nie wieder, Demenz ausgenommen


pfahl_04

RE: Neuling und völlig Planlos

#22 von -me- , 20.07.2015 21:10

Völlige Überforderung aber leider nicht ausgeschlossen! Und da Thomas sich hier gerade rar macht, tippe ich mal darauf!

Ein hoch auf Manfred! Du kannst stolz sein!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#23 von Alex Modellbahn , 20.07.2015 22:35

Zitat von pfahl_04

Zitat von Timbo
belanglosen Sachen ...So kann man Neulinge auch verschrecken


Überhaupt nicht, einmal nachgelesen, vergisst man so etwas nie wieder, Demenz ausgenommen



Wenn ich dran denke was ich alles schon gelesen und auch gesehen habe, und dann auch wieder vergessen. Oh Gott, ich habe Demenz.

@Thomas: lass Dich nicht verunsichern, hier sind viele die Dir helfen wollen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.873
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#24 von -me- , 20.07.2015 23:40

@Alex: du sprichst mir aus der Seele!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.886
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Neuling und völlig Planlos

#25 von Thomas Beilmann ( gelöscht ) , 24.07.2015 11:52

Moin Eisenbahner!
so da bin ich wieder, denn ich lasse mich nicht so einfach verschrecken! (Bin Ex- Fahrlehrer, mich kann nix Schocken) Habe viel geschaut und viel gesehen, habe mir noch mehr Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluß gekommen, mit dem Aufbau einer schönen Anlage zu warten, bis ich mein Zimmer habe.
Aber da es ja immer heißt wer rastet der rostet, bin ich auf die Idee einer kleinen Platte gekommen, auf der ich den Zügen etwas Auslauf bieten kann.

Grundmaße: 80cm mal 120cm
Schienematerial: Minitrix
Steuerung : analog/ ems
Epoche: 2 bis 4 (ich fahre was mir gefällt)
Das heißt für mich, es muss sich wegen mir keiner die Köpfe einschlagen.
Wer Lust und Laune hat darf mir gerne Vorschläge machen. Schienen sind reichlich vorhanden.
Ich Danke Euch für Eure Hilfe
Thomas


Thomas Beilmann

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz