RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#1 von lokhenry , 17.08.2015 01:56

Hallo zusammen,
Es gibt was neues was mich doch sehr wundert.

Eine meiner Favoriten unter den Dampf Arbeitstieren ist die BR 043/044.

Im Laufe meines Lebens wurden es einige, zusammen sieben.

Ich besitze eine Umgebaute Märklin BR 044 aus den 90er und eine Uralt Hamo 44 Bj 1969 (Sammlerstück meiner Kinder Tage), dazu kommen 5 Roco Maschinen davon zwei mit einem Führerhaus Fenster pro Seite als BR 044.

Die zwei Öl BR 043 sind aus Anfang der 90er und Mitte der 90er, teils mit neuen Roco Motoren und mit ESU und Zimo Sound Ausgerüstet, es sind immer noch sehr schöne Maschinen.

Aaaaabeer wo viel Licht ist gibt es auch Schatten, was an den Dingern furchtbar stört ist das erbärmlich Funzel Licht der Lok, also musste ich hier jeweils drei Microbirnchen bei meine alten einbauen um ein vernünftiges Licht zu bekommen.

Dann das Malheur, die Firma Roco bringt eine verbesserte und überarbeitete Lok BR 043 heraus und diesmal mit silbernen Kesselringen, die Lok kostet ohne Sound 319 € und mit 394 €.

Hier das gute Stück:



Also ja, Sie sieht ja gut aus, habe also das Teil ohne Sound bestellt, ein Zimosound Modul habe ich noch da und das mit Henning Sound, ich bin mir im Klaren das es zum Teil uralte Formteile sind, aber egal, die Lok ist überarbeitet (dachte ich).
Nun wer meint man braucht nur einen Decoder und ein LS einbauen und die Sache ist erledigt, muss ich sagen mit Nichten, wer nicht sehr gut beim filigranen Arbeiten ist, dem kann ich das nicht empfehlen, die Lok muss zbs. komplett zerlegt werden?

Die Lok sieht genauso aus im Inneren, wie meine 15 Jahre alte BR 044, das bedeutet keine LEDs,
sch……. Funzellicht und meine alten Ersatzteile passen sogar.

Auch keine Vorbereitung elektrischer Art für den Sound, sondern nur die Kesselringe (und die Aussparung für den Lautsprecher) sind die große Innovation dieser gelungenen, Neue alten Maschine, es kommt noch besser, die Lok hat statt acht Kontakte für die Stromabnahme der Lok nur noch vier, dazu die vier im Tender, ich sage dazu nur verschlimmbessert, da hat Roco viel Geld eingespart, ich denke da nur an den Neupreis um mir dann sowas anzusehen
zu müssen.

Nach dem mein Ärger verflogen war, habe ich das Teil zerlegt und inzwischen einen Zimo MX 645 Sound Decoder eingebaut, zu den vorhandenen Original 6fach Stecker, noch einen zusätzlichen 4 poligen Stecker einbauen müssen, für Lautsprecher und Elko, das ich nur in der Lok unterbringen konnte, weiter wurden 3 X 6 V Lämpchen (in Reihe)für die Frontbeleuchtung eingebaut, (mit Vorwiederstand), ich hatte Sonntag je nichts zu tun es hat geregnet.

Eine Lokkabinen und Fahrwerks Beleuchtung werde ich vielleicht auch noch einbauen. (Später)

Wenn alles fertig ist, wird die Lok unter der Adresse 4430 morgen Ihre ersten Runden drehen.

Ich möchte hier eigentlich nur auf die Roco Mogelpackung hinweisen, von außen Hui und von innen Pfui.

Diese Lok ist wenn überhaupt nur für Analogbahner gut, (wenn man das Kleingeld hat) oder eben direkt mit Sound bestellen der Einbau ist für einen normalen MoBaner unzumutbar, nur der Preis mit 394 € finde ich nicht so wirklich lustig.

Das ist nicht gerade MoBa freundlich, wenn man bedenkt das meine 35 Jahre alten BR 043er nicht besser aber auch nicht schlechter sind, (oder doch, siehe das Spitzenlicht) bin ich enttäuscht.

Hier die alten:











Eigentlich hätte ich das Teil sofort zurück Senden müssen oder warten bis die Lok beim Händler Staub angesetzt hat und wieder verramscht wird.

Ok, jetzt bin ich wieder Roco in die Falle gelaufen, ich denke das ist sicher das letzte Mal, die Preis Leistung ist nicht mehr erträglich, für diesen alten Schinken, es ist zwar schön aber total daneben.

Die Tage werde ich eine Roco BR 043 von 1990, BR 044 von 2000, BR 044 von 2008 und die Aktuelle BR 043 Version gegenüberstellen und als Video Dokumentieren, begleitend von Der Märklin und Hamo Maschine, es wird sicher einige irritieren.

MoBa Gruß

HENRY


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#2 von Robert Bestmann , 17.08.2015 07:20

Hallo Henry,

hast Du nicht vor dem Kauf der neuen Lok mal deren Ersatzteilblatt mit denen von den alten Modellen verglichen? Da sieht man es anhand von identischen Nummern nämlich am ehesten, wenn die Technik unverändert geblieben ist.

Viele Grüße
Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.601
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#3 von PaSchu ( gelöscht ) , 17.08.2015 07:31

Warum hast Du nicht auch ein Bild der Neuen gemacht?


PaSchu

RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#4 von Lindilindwurm , 17.08.2015 07:46

Viel Lärm um...


Lindi


 
Lindilindwurm
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.103
Registriert am: 29.12.2007
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#5 von Nordbahn ( gelöscht ) , 17.08.2015 12:15

Hallo Henry,

die Loks sind ja auch nicht dazu da, dass man die selbst umbaut. Roco hat schließlich 2 Versionen herausgebracht, eine mit und eine Ohne Sound.

Außerdem, was stört Dich an dem Sound/Soundsystem von Roco?

Ich habe mehrere Roco-Fahrzeuge und bin begeistert. Bis jetzt hat mich Roco nicht enttäuscht.

Herzliche MobaGrüße

Marco


Nordbahn

RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#6 von lokhenry , 17.08.2015 15:59

Was mich stört,

nun das eine Uralt Konstruktion zum Preis von fast 400 € unter Neu Erscheinungen kommt und angeblich überarbeitet ist.

Daaaas stört mich, das die Lok gut ist (bis auf das Licht) durfte ich in den letzten 25 Jahren feststellen.

Und natürlich ist das meine Dusseligkeit zuzuschreiben, das ich hier einfach zugeschlagen habe ohne zu Prüfen was die Kerle hier gemacht haben und glaubt mir, Sound hin und alte Loks her, das passiert bei mir nicht nochmal, das auch die kaum sichtbare Beleuchtung des Urmodells nicht geändert wurde, zumindest das hätte die machen müssen, aber nicht einmal das, aber lassen wir es, so wie es ist, seit zufrieden ich bin es nicht, für 300 oder 400 € gibt es besseres zu kaufen, weiter so Roco.

Mich hat Roco sehr enttäuscht.

Hat einer von Euch überhaupt die neue Lok?

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#7 von Uwe der Oegerjung , 17.08.2015 16:46

Moin Henry

Nein ich habe die "neue" Lok nicht :

Aber ich würde genau wie du enttäuscht sein bei den Preisen

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#8 von Peter Müller , 17.08.2015 17:00

Zitat von lokhenry
... natürlich ist das meine Dusseligkeit zuzuschreiben, das ich hier einfach zugeschlagen habe ...


Du bist süchtig.



Zitat
... das passiert bei mir nicht nochmal ...


Das glaube ich Dir nicht ...



... aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#9 von lokhenry , 17.08.2015 17:41

Hi,

nachdem ich die Lok kenne, max. 180 € ohne Sound und 260 € mit Sound.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#10 von baureihe10 , 17.08.2015 18:25

Hallo Henry!

Ich kann deinen "Frust" voll verstehen. Mir ging es mit der aktuellen 01.10 genauso wie Dir....uralte Konstruktion...noch nicht mal einen Rauchsatzkontakt über Decoder schaltbar...also wieder basteln.
aber schön isse trotzdem

In diesem Sinne......

Mobagrüsse
Ralf


...der dem die Spur 0 zu viel Platz brauchte!


baureihe10  
baureihe10
InterRegio (IR)
Beiträge: 212
Registriert am: 14.01.2012
Ort: Brandenburg ex Niedersachsen
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#11 von Buegelfalte , 17.08.2015 18:43

Zitat von lokhenry
Hi,

nachdem ich die Lok kenne, max. 180 € ohne Sound und 260 € mit Sound.

Gruß

Henry



Die Zeiten solcher Preise dürften leider vorbei sein...

Der "Jumbo" wurde von Roco ja bereits mehrfach überarbeitet. Einige Details sind inzwischen wirklich nicht mehr "up to date", bei einer Neukonstruktion dürften wir uns allerdings auf ein Preisniveau wie bei der 03.10 einstellen. Die Beleuchtung finde ich hier gar nicht so schlimm, beim Original waren das ja auch mehr "Funzeln".

Die ebenfalls angesprochene 01.10 ist übrigens deutlich jünger als die 44 aus gleichem Hause.


Grüße, Björn


Buegelfalte  
Buegelfalte
InterCity (IC)
Beiträge: 959
Registriert am: 08.07.2007
Gleise K-Gleis, Tillig
Spurweite H0e
Steuerung ECos
Stromart DC


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#12 von torsten83 , 17.08.2015 19:37

Hallo Roberto,

so krass ist es nicht, aber die Richtung stimmt schon

Zitat von Roberto
Ich kann mich noch erinnern, als ich zwölf Jahre alt war

nach Deiner Altersangabe wäre das 1966 gewesen.

Zitat von Roberto
habe ich mir aus meinem mühsam zusammengesparten Taschengeld eine Br216 von Märklin gekauft.

Welcher ab 1968 als Artikel 3075 im Programm war... knapp daneben in der Erinnerung oder die Altersangabe stimmt nicht?

Zitat von Roberto
Was hat sie gekostet? Sage und schreibe 80 Sfr. Das wären heute Gut und gerne 800 Sfr.


Der UVP zweier Währungen ist im Internet für 1968 zu finden: 19,95 USD oder 43,60 DM Der mittlere Umrechnungskurs für 1968: 1 USD ~ 4,30 Sfr / 1 DEM ~ 1,08 Sfr. http://fxtop.com/de/historische-wechselk...968&btnOK=Gehen

Nach USD kommt Dein Preis hin, nach DEM Umrechnung, hätte sich der Händler den Import sehr gut bezahlen lassen

Und was kostet die aktuelle Auflage dieser Lok? http://maerklin.de/de/produkte/detailsh0...dieselloks.html

149,99 EUR beim aktuellen Wechselkurs: 162,55 CHF

80 Sfr von 1968 entsprachen 2014 einem Wert von 253 Sfr sagt das Statistikamt: http://www.portal-stat.admin.ch/lik_rech...lik_rechner.htm

Zumindest diese Lok ist in der Zeit demnach für den Schweizer Markt wirklich relativ günstiger geworden, wobei der mechanische Umschalter heute wahrscheinlich viel teurer in der Herstellung wäre, als die verbaute elektronische Platine es nun ist. Also ganz sauber ist der Vergleich wohl auch nicht, passt aber gut zu dieser auch nur dezent überarbeiteten Roco Lok und deren Preissteigerung, die dann doch höher ausgefallen ist. Aber ist alles eben Einzelbetrachtung und die Kalkulation dahinter kennt man nur bei Roco... ich finde Rocos Preisgefüge in vielen Fällen unverständlich oder schwer nachvollziehbar als Kunde warum ist die neue 150 zum Beispiel so günstig (119 EUR DC analog in der Vitrine als Preisschild), warum ist dann eine 140 hingegen so viel teurer (auch DC analog für 199 EUR direkt neben der 150)?!

Grüße,
Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.658
Registriert am: 07.11.2007
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#13 von berndm , 17.08.2015 20:35

Erst mal vielen Dank für Deinen ehrlichen Bericht, Henry!

Das ist jetzt schon enttäuschend. Eigentlich hatte ich auch mit einer 043 von Roco geliebäugelt.

Wie sieht es denn mit den Rädern aus? Die sollten wenigstens aus Metall sein.

...
Dann bleibt es halt bei mir bei dieser:

043 381-3, DB, Roco 68320


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.829
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#14 von lokhenry , 17.08.2015 23:11

Hallo zusammen,

die Lichter hinten sind schwach aber ok, vorne eine Katastrophe, nur bei ausgeschalteten Umgebungslichtr überhaupt zusehen, ich bin dabei das zu ändern.

Die Räder sind die alten, zwar sind die Laufflächen dunkel vernickelt, aber das muss runter.

Der unterste Zylinderkolben ist aus Kunststoff, bei der alten war dieser noch aus Metall.

Die neuen 4 Radkontakte machen mir den größten Ärger, mal sehen wie ich das Lösen kann.

Ich empfehle jedem der die Lok noch nicht hat, für 100 – 150 € eine ältere gebrauchte zu kaufen.
damit macht man kein Fehler.

Ich vergas zu erwähnen, das MS Ätzschilder dabei liegen, (ich hätte lieber 8 Radkontakte an der Lok gehabt) ich werde diese nicht dran machen oder vielleicht bei den alten, die hatten eine sehr klobige Stecknummer am Gehäuse, ich habe zwei Nummern zu Auswahl.

Ja, die Lok ist sehr schön und hätte eine wirkliche Überarbeitung nach 33 Jahren verdient.

Die Sache mit dem Sound ist sch… die alten lassen sich besser Umbauen.

Die erste Lok laut Helmut Kern (http://www.hfkern.gmxhome) kam 1982 raus, ich habe meine erste 1985 gekaut und vor zwei Jahren mit Faulhaber für 180 € weiter verkauft??

Zbs. warte ich auf die Trix 18.5 die wird so um die 400 € kosten, eine komplett neue Lok mit Sound sehr filigran und aus Metall und neuerdings mit 5 Poler, hier brauchen wir nicht meckern das ist ok.

Eine Entwicklung von heute ist was anderes, als abgeschriebene Formen und falsche Versprechungen.

Vielleicht haben die Banken schon zu viel Macht bei Roco, wer weiß das schon, ist aber OT.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#15 von Hutze 61 , 18.08.2015 15:32

Hallo,

ich verstehe die Aufregung nicht.
In der Produktbeschreibung der Neuheiten 2015 steht bei der 043 nichts wie "Neukonstruktion" "technisch und optisch überarbeitet" oder ähnliches. Es handelt sich somit um die bekannte Konstruktion, "etwas teuer".
Henry, ich habe große Achtung vor deinem MOBA-Wissen, deinen Beiträgen und Basteleien. Hier hast du dir von Roco ohne genauer hinzuschauen das Geld aus der Tasche ziehen lassen. Für einen kurzen Moment hast du wahrscheinlich deine Skepsis ausgeschaltet und schon war es geschehen.


VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.055
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#16 von Beschwa , 18.08.2015 23:08

Hallo Axel,
die Radkontakte hätte man aber lassen
können und eine Zeitgemäße Schnittstelle.....
Denke nicht dass man mit Verschlechterungen rechnen muss


Grüßle
Bernd


 
Beschwa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.057
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#17 von lokhenry , 18.08.2015 23:31

Hallo Axel,

ja so ist es, ich habe gefragt und die falsche Antwort vom Händler bekommen, von wegen Überarbeitung.
Noch ein paar Merkmale, die neue Lok hat ein Tender Gehäuse aus Kunststoff die alte ist komplett
aus Metall gefertigt, ein richtiger Eisenklotz und ca. 80 gr schwerer, bei der Lok ist das, dasselbe.

Ich habe bei der alten Lok zwei Zimo Lautsprecher 11 X 15X 10mm, es sind die großen Brüllwürfel und wurden in der Feuerbüchse eingebaut, bei der neuen geht das nicht, dort ist die Kraftübertragung für die Lok untergebracht und das Lokgewicht ist dafür fast halbiert um Platz für Lautsprecher zu schaffen, bedeutet, die alte Lok ist ca. 30 % schwerer als die neue, allerdings ohne Antrieb in der Lok, dafür haben wir auch keine Antriebswelle in der Kabine.

Also absolut verschlimmbessert, nun zu der Kraft Entfaltung die neue Lok zieht 160 gr ist nicht wenig, aber die alte hat 220 gr Zugleistung (Märklin Haftreifen), ich frage mich was diese ganzen Änderungen sollen, aber das schlimmste ist nicht der Preis oder die mangelnde Kontaktabnahme oder die fehlende Zugkraft, sondern der um fast 4 mm größeren Loktenderabstand, das werde ich wohl auch Ändern müssen, BRAVO Roco.

Also ja, ich habe nicht aufgepasst, Roco har mir eine absolute Mogelpackung verkauft, die nächsten, sollten es neue kommen, werde ich selber im Laden wie gehabt prüfen, kaufen oder liegen lassen.

Ich bin im Moment Super Sauer auf Roco, das schlimmste ist der Preis für eine schlechtere Lok als die, die ich schon besitze.

Alles nur sehr traurig, ihr könnt das sehen wie Ihr wollt, so was hat sich so, noch kein Hersteller geleistet.

Einer der letzten Patzer hat sich Märklin mit den Chinaböller Motoren geleistet, aber das hier ist eine
Fünfpoler Krönung der feinsten Art, ein Dank an Roco.

Märklin hat den weg bei neuen Loks gefunden, aber das ist hier OT.

Übrigens, deine Anlage ist sehr schön Gratuliere, ich werde mich in nächster Zeit mehr um die Anlage kümmern.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#18 von lokhenry , 19.08.2015 18:02

Zitat von Robert Bestmann
Hallo Henry,

hast Du nicht vor dem Kauf der neuen Lok mal deren Ersatzteilblatt mit denen von den alten Modellen verglichen? Da sieht man es anhand von identischen Nummern nämlich am ehesten, wenn die Technik unverändert geblieben ist.

Viele Grüße
Robert





Hallo Robert,

die meisten Nummern wurden von Mitte 2000 bis heute nach und nach geändert, es sind nur noch wenige Nummern die stimmen, aber Du hast recht die Ersatzteil Zeichnungen geben Sicher Auskunft was sich alles geändert hat.

Es war schlicht meine Gutgläubigkeit bei dieser Sache, die dazu geführt hat das ich diesen
Fehlkauf gemacht habe.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#19 von Mattlink , 19.08.2015 22:17

Hallo,

also genau diese Geschichte ist der Grund, weshalb ich keine BR 44 habe. Es gibt nur den uralten Kram von Roco, oder eben den uralten Knickrahmen Kram von Märklin. Ist nichts Zeitgemäßes am Markt.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.942
Registriert am: 11.02.2010
Ort: Salzkotten
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#20 von lokhenry , 19.08.2015 22:59

Sorry,

die Lok ist schon ok, ich kann diese schon empfehlen, aber eben nur die alte.

Die Beleuchtung vorne, drei Microlämpchen oder Mini LEDs an Stelle der Lichtleiter einbauen und die Lok ist ok.

Der Soundumbau ist etwas aufwendiger, aber es geht und hört sich am Ende sehr gut an.

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#21 von rolfuwe ( gelöscht ) , 20.08.2015 09:10

Zitat von Mattlink
... Es gibt nur den uralten Kram von Roco, oder eben den uralten Knickrahmen Kram von Märklin. Ist nichts Zeitgemäßes am Markt...


Wobei auf meiner Anlage dieser uralte Kram von Roco, teilweise meinen ältesten (20...30 Jahre) Modell sind, die immer noch hervorragend, ohne Pleiten, Pech u. ihren Dienst versehen. Gerade diese permanente Zuverlässigkeit, mit hoher Zugkraft, durch kompakte Tenderantriebe, haben sich bei mir, im Vergleich zu anderen Herstellern, als die bessere Lösung bewährt.
Über den Begriff "zeitgemäß" kann man sich streiten. Zeitgemäß ist das was es zur Zeit gibt.
Entscheident ist aber, ob es noch der Stand der Technik ist, der auch noch preislich vertetbar ist, ohne auf bisherige Eigenschaften wie Laufverhalten, Zugkraft, Zuverlässigkeit, ... zu verzichten.
Das ist aber nicht der Fall:
Die Zugkraft ist spürbar geringer, die Modelle sind leichter,
auch der zusätzliche Lokantrieb über Kardanwelle bringt keine Zugkraftverbesserung,
Die Verbesserung der Laufeigenschaften durch diesen Lokantrieb kann ich nicht feststellen.
Bei meiner Stromlinien 01 wurde er zwar vorbereitet aber trotzdem vergessen?
Nach 3 Tagen verlor meine neue BR44 Teile der Steurung,
dann ging eine der Xundneunzig Lötstellen zur Versorgung der Schnittstelle flöten.
Zugkraft u. Lötstellen sind auch Zugeständnisse an die Digitalisierung. Die 2-poligen Schnappkupplungen zwischen Lok u. Tender des uralten Krams halten länger.
Warum sind nicht in Lok u. Tender Schnittstellen für eine Adresse? Es gibt doch sehr kleine Leistungs- u. Funktionsdekoder, die man mit kurzen Kabeln oder auf Leiterplatten näher an den Verbrauchern anbringen kann.


rolfuwe

RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#22 von klein.uhu , 20.08.2015 11:00

Zitat von rolfuwe

auch der zusätzliche Lokantrieb über Kardanwelle bringt keine Zugkraftverbesserung,
Die Verbesserung der Laufeigenschaften durch diesen Lokantrieb kann ich nicht feststellen.


Moin,

Die Kardanwellenkonstruktion ist nicht zur Verbesserung der Zugkraft gedacht (fraglich, ob sie belastungsmäßig dafür überhaupt geeignet wäre), sondern dient nur der Bewegung der ansonsten oft störrisch stillstehend Kuppelachsen der Lok, um zu verhindern, dass der Tender bei stehenden Lokrädern die Lok schiebt, was nun wirklich nie toll aussah.

Schön ist dieses Trumm von Kardanwelle nicht. Früher wurde über Teile des Antriebs gemeckert, die in das Führerhaus der Dampfloks ragten und die Durchsicht blockierten. Und dann hatte man einen detaillierten Stehkessel mit allen fein gestalteten Armaturen und ein freies Führerhaus. Jetzt wird der durch ein wahres Trumm von "Ritterlanze" verunstaltet. naja, jeder wie er mag und seine Prioritäten setzt ... ops:

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#23 von lokhenry , 20.08.2015 11:05

Ja Rolf Uwe,

ein Funktionsdecoder wäre die Lösung ohne Kabel und Gedöhne, neben den Schornstein ist auch genug Platz für so ein Teil, das ich nicht darauf gekommen bin?

So sind nur die zwei Kabel für die Stromabnahme der Lok nötig, alles andere Front Beleuchtung, Dampf, Führerhaus und Fahrwerks Beleuchtung, kann Intern verschaltet werden im Tender ist je nur die Schlussbeluchtung.

Werde ich mit der BR 44 Öl machen, die noch auf den Soundumbau wartet ausprobieren und dokumentieren.
Als nächstes ist die Märklin BR 44 dran, ist aber OT.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#24 von lokhenry , 20.08.2015 11:11

Zitat von klein.uhu

Zitat von rolfuwe

auch der zusätzliche Lokantrieb über Kardanwelle bringt keine Zugkraftverbesserung,
Die Verbesserung der Laufeigenschaften durch diesen Lokantrieb kann ich nicht feststellen.


Moin,

Die Kardanwellenkonstruktion ist nicht zur Verbesserung der Zugkraft gedacht (fraglich, ob sie belastungsmäßig dafür überhaupt geeignet wäre), sondern dient nur der Bewegung der ansonsten oft störrisch stillstehend Kuppelachsen der Lok, um zu verhindern, dass der Tender bei stehenden Lokrädern die Lok schiebt, was nun wirklich nie toll aussah.

Schön ist dieses Trumm von Kardanwelle nicht. Früher wurde über Teile des Antriebs gemeckert, die in das Führerhaus der Dampfloks ragten und die Durchsicht blockierten. Und dann hatte man einen detaillierten Stehkessel mit allen fein gestalteten Armaturen und ein freies Führerhaus. Jetzt wird der durch ein wahres Trumm von "Ritterlanze" verunstaltet. naja, jeder wie er mag und seine Prioritäten setzt ... ops:

Gruß klein.uhu





Hallo klein uhu,

ich habe ca. 40 Roco Dampfer und die Antriebsräder mit Gestänge laufen alle ohne klemmen und Probleme, dito bei Fleischmann und Liliput Bachmann, bei Liliput Wien kommt das öfters vor, ist ein ziemliches Schlammassel das ans Laufen zu bekommen.

Gruß
Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Neue Roco BR 043 eine herbe Enttäuschung

#25 von klein.uhu , 20.08.2015 11:29

Das war bei Einführung der Kardanwelle im Führerhaus, Erfindung von Roco, damals die Begründung für diese Lösung.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.859
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz