Willkommen 

RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#1 von Moure , 10.10.2015 14:47

Hallo zusammen,

bis jetzt habe ich nur widersprüchliche Auskünfte bekommen:
Kann ich eine Märklin Digitallok (sowohl alter Delta Decoder als auch neuere Techniken) mit einem alten (blauen) Trafo in der Fahrtrichtung umschalten? Bei meinen Loks mit altem Decoder mit Mäuseklavier habe ich den Decoder deaktiviert, und es funktioniert. Aber hält diese Elektronik auf die Dauer den hohen Spannungsimpuls beim analogen Umschalten aus? Oder besteht das Risiko, dass der Decoder abraucht?

Gruß, Moure


Moure  
Moure
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 29.08.2013


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#2 von bbornemann , 10.10.2015 15:07

Hallo Moure,
schau Dir doch die Technik Tips von Märklin an.

Alternativ kannst Du ja mal den Umschaltimpuls Strom des blauen Trafos messen.

Die Decoder mit Mäuseklavier, vor allem die alten C80 (Wechslstrommotor) können diesen Stromimpuls ganz sicher ab.

Die Neuen Funktionsdecoder werden ganz sicher gegrillt, ist mir leider auch einmal passiert.


Bernd


ESU ECoS #50200, immer aktuelle Firmware, MS 2, MS 1, CU 6021, ESU und Märklin (nahezu) alle Arten Lokdecoder und Sounddecoder, BLDC_Controller, ESU LoPro und Profi-Prüfstand, Märklin Sound-Programmer, Decoder-Programmer, Decoder-Tester.


bbornemann  
bbornemann
InterCity (IC)
Beiträge: 828
Registriert am: 15.07.2012


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#3 von klein.uhu , 10.10.2015 15:18

Zitat von Moure
... Bei meinen Loks mit altem Decoder mit Mäuseklavier habe ich den Decoder deaktiviert, und es funktioniert. ...


Moin,

Dekoder "deaktiviert"? Wie soll das denn gehen? Wie soll dann die Umschaltung vorwärts-rückwärts funktionieren?

Wenn Du meinst, du hast den Dekoder (sofern er das zuläßt) auf reinen Analogbetrieb eingestellt (z.B. alle DIP-Schalter = OFF), dann ist der Dekoder doch immer noch aktiv im Stromkreis, und bekommt auch die volle Umschaltspannung, nix "deaktiviert". Entweder er schaltet dann um oder er verglüht.

Über "blaue Trafos" wurde hier schon genug geschrieben, gefachsimpelt und gestritten. Das muss nicht wiederholt werden. Du kannst alle Dekoder mit einem "blauen Trafo" fahren und umschalten --- manche aber nur einmal! Das hängt vom Trafo, Dekoder und noch so einigen anderen Faktoren ab.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.754
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#4 von Schwanck , 10.10.2015 16:40

Moin Moure,

voraus eine Rüge: wer ungenaue Fragen stellt, darf keine klare Antwort erwarten! Mit "ungenau" meine ich jetzt die Angabe "alter (blauer) Trafo". Märklin ist nämlich nicht der einzige Hersteller, der seinen Trafos und Fahrgeräten blaue Gehäuse gegeben hat. Spontan fallen mir dazu auch noch Titan und Conrad ein. Mindestens 10 verschiedene blaue Trafos hatte Märklin ab 1950 im Programm. Welcher oder welche soll(en) es denn nun sein?
Lassen wir das und machen eine (1) Ansage: Fahren mit 6 - 16 V~: ja, umschalten mit Überspannungsimpuls: nein!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.136
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#5 von klein.uhu , 10.10.2015 18:37


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.754
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#6 von Dreispur , 10.10.2015 20:32

Hallo !

Da du ja bedenken hast und auch in Zukunft sicher Unterwegs sein willst ist ein neuer Trafo sicher die bessere Wahl .
Kostet nur einmal , und nicht immer die eine oder andere Lok , bzw Zubehör .
Jetzt kommt Weihnacht und in einen Startset hast Neues Equickment . ca. 100,00

Trafo alleine 32 VA auch ca. 90 Euro beim Fchhändler


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, IB+HV Prog.. http://www.henningvoosen.de/ Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.561
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#7 von gwolfspe ( gelöscht ) , 10.10.2015 21:19

Zitat von Dreispur
Hallo !

Da du ja bedenken hast und auch in Zukunft sicher Unterwegs sein willst ist ein neuer Trafo sicher die bessere Wahl .
Kostet nur einmal , und nicht immer die eine oder andere Lok , bzw Zubehör .
Jetzt kommt Weihnacht und in einen Startset hast Neues Equickment . ca. 100,00

Trafo alleine 32 VA auch ca. 90 Euro beim Fchhändler



Hallo
Trafo alleine 32 VA auch ca. 90 Euro beim Fchhändler
Bezahlt das wirklich jemand ? Ebay ist voll mit Angeboten für diesen Trafo.


gwolfspe

RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#8 von Moure , 11.10.2015 15:53

Danke für eure Infos. A propos "alles schon einmal": Stimmt teilweise, aber ich habe meine Frage erweitert. Damals ging es mir um ein bestimmtes Modell mit altem Decoder ("deaktivieren" war natürlich der falsche Ausdruck, ich habe nur seine digitale Funktion deaktiviert). Aber bevor ich neuere Digitalloks mit altem Trafo benutze, wollte ich meine Frage allgemeiner stellen. Offensichtlich gibt es "die richtige" Antwort nicht.
Gruß, Moure


Moure  
Moure
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 29.08.2013


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#9 von klein.uhu , 11.10.2015 18:00

Du hast es erkannt: DIE richtige Antwort gibt es nicht.
Aber suche mal im WWW nach "blaue Trafos" und nimm Dir 'nen Abend Zeit zum Lesen.
Und dann gibt es noch so ein paar Schlagworte wie Umschaltspannung (Effektivwert!), Suppressordiode, ... .

Dann versuche herauszubekommen, welcher Dekoder welche max. Spannung verkraftet.
Zusätzlich musst Du noch erkunden, welcher Trafotyp welche Umschaltspannung erzeugt.
Viel Spaß bei der schweißtreibenden mühsamen zeitraubenden Arbeit!

Es gibt Lösungen, ich lebe auch damit.
ABER: man kann da nichts allgemeingültig aussagen!
Man lebt damit auf brüchigem Eis.

Wenn Du nur einen oder wenige Trafos benötigst, ist es billiger neue zu kaufen.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.754
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#10 von rmayergfx , 11.10.2015 18:19

Zitat von Moure
Hallo zusammen,

bis jetzt habe ich nur widersprüchliche Auskünfte bekommen:
Kann ich eine Märklin Digitallok (sowohl alter Delta Decoder als auch neuere Techniken) mit einem alten (blauen) Trafo in der Fahrtrichtung umschalten? Bei meinen Loks mit altem Decoder mit Mäuseklavier habe ich den Decoder deaktiviert, und es funktioniert. Aber hält diese Elektronik auf die Dauer den hohen Spannungsimpuls beim analogen Umschalten aus? Oder besteht das Risiko, dass der Decoder abraucht?

Gruß, Moure



Warum schreibst Du nicht einfach mal den Trafotyp/Hersteller hier in den Thread mit rein ? Du beschwerst dich darüber das Du mit den Antworten nicht zufrieden bist, aber selbst verschweigst du die Hälfte der Grundlagen.
Alte für 220V ausgelegte Trafo´s können beim Umschaltimpuls schon mal bis zu 30V abgeben, damit kann (!) man durchaus die neueren Decoder "grillen", ältere Delta sind da wesentlich entspannter, da hab ich noch nie mitbekommen, das da einer "gegrillt" wurde. Also kommt es immer auf die Konstellation an, auf alten Gleisen kann es auch schonmal sein, das im hinteren Teil der Anlage der Strom wesentlich geringer ist, da die Spannung abfällt, dann ist es eh nicht so schlimm.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.869
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#11 von klein.uhu , 11.10.2015 18:41

Moin Ralf,

Die Angaben zu Trafo usw. hatte er in dem oben von mir angegeben Link in einem anderen Beitrag gemacht.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.754
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Märklin Digitallok und alter (analoger) Trafo

#12 von rmayergfx , 11.10.2015 19:09

... gehört zwar nicht hierher, aber wer geholfen werden möchte sollte sich auch etwas anstrengen. Kennt nicht jeder alle Threads eines Users und warum eigentlich einen neuen Thread, wenn der alte nicht zur Zufriedenheit gelöst wurde ?


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.869
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 181
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz