RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#1 von ocin , 22.02.2016 18:46

Hallo liebe H0 Gemeinde,

durch einen be****** Trauerfall haben ich/wir eine "H0-Bahn-Märklin" geerbt.

Die Sammlung hat jetzt Jahre in Karton geschlummert und
durch die "Bestandsaufnahme", erwachte in mir das Kind bzw. meine Kindheit.
Nun wollte ich mich mal (wieder) damit beschäftigen und
habe jetzt wild im Keller damit angefangen auf
den Fliesen/Boden ein paar M-Gleise zusammen zu schieben...

Macht mal wieder richtig Spass!
Trotz dem be****** Umstandes.

Jetzt habe ich natürlich ein paar Fragen und ich hoffe
auf Antworten.

Ich Liste es einfach mal ungeordnet/ohne Wertung auf:

  • Ich mußte auf der Märklin Seite sehen, das M-Gleise gar nicht mehr im Programm sind! Gibt es da alternative und sind M-Gleise "out". Nutz man diese nicht mehr? Gibt es Replikas (oder wie das heißt). Denn ich habe noch "so viele" M-Gleise, da würde wirklich ein paar nach kaufen wollen.
  • Lohnt generell ein Wechsel zu den C-Gleisen?
  • Gibt es hier zuverlässige "Hobby-Profi-Schrauber" die Wartungen bzw. Reparaturen an Lokomotiven durchführen ? Oder sollte man die Modelle zum Händler bringen? Wie sind eure Erfahrungen mit so etwas?
  • Ich muss mich erst mal mit einer "Teppichbahn" (ich habe mich hier schon ein bisschen eingelesen) zufrieden geben, die auf Kellerfliesen läuft/steht. Nun bieten Fliesen leider nicht so ein Halt, wie z.B. ein Teppiche vielleicht. Gibt es dahingegen ein Lösung, eventuell Doppelseitiges-Klebeband? Ich hatte jetzt z.B. die losen Kabel von den Weichen erst mal einfach mit Kreppband gebündelt auf die Fliese fixiert, damit die nicht ins Gleis rutschen, war aber beim Umbau/Umgestalten recht lästig.
  • Findet man irgendwo im Netz PDFs, über die ganzen Märklin Geleise/Weichen/Gleisbogen usw. die man 1:1 ausdrucken kann? Ich tu mich augenblicklich echt noch ziemlich schwer damit, Gleise richtig zu erkennen...
  • Gibt es irgendwo Bauern/Gleißbauregeln die man sich durchlesen kann. Wie z.B. nach einer Weichenkreuzung muss immer ein kurzes Stück kommen usw.
  • Was mir echt voll auf dem Keks geht, mit welchen Gleisbogen bekomme ich den Abzweig einer Weiche wieder gerade/parallel zur eigentlichen Streckenführung. Irgendwie sieht der beim Bauen immer "ungerade aus" ?!?!



So ich muss jetzt leider erst mal Schluss machen! Die Kinder müssen ins Bett

Glück auf aus Dortmund

Nico


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#2 von Bremser47 , 22.02.2016 19:19

Hallo Nico,

erstmal ein herzliches

Du hast eine PN von mir.

Beste Grüße in den Kohlenpott aus dem Rheinland sendet Dir


Michael


Hart in den Grundsätzen, flexibel in der Anwendung.

Bei mir könnt Ihr hier vorbei schauen!

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=94523


Bremser47  
Bremser47
InterCity (IC)
Beiträge: 695
Registriert am: 03.12.2012
Gleise C- und M-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#3 von Stephan Tuerk , 22.02.2016 19:44

Hallo Nico,

Auch in Dortmund gibt es einen MIST.

Märklin
Insider
Stamm
Tisch

Martin Mee(s)se ist da " Verbindungsoffizier",
so wie ich in Mainz.

Der tummelt sich auch hier im Forum.

editiert: "sch..." Rechtschreibprogramme, die automatisch korrigieren....


von Hand verbessert


Einfach mal googlen.


mfG Stephan Türk
Stammtische: Freitag, 13. September
ab 17:30 Uhr

genaue Termine für2024: August2024 Sommerpause

http://www.mist55.de


 
Stephan Tuerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.049
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#4 von Sperrholzplatte , 22.02.2016 20:49

Hallo Nico,

Zitat von ocin
  • Ich mußte auf der Märklin Seite sehen, das M-Gleise gar nicht mehr im Programm sind! Gibt es da alternative und sind M-Gleise "out". Nutz man diese nicht mehr? Gibt es Replikas (oder wie das heißt). Denn ich habe noch "so viele" M-Gleise, da würde wirklich ein paar nach kaufen wollen.
  • Lohnt generell ein Wechsel zu den C-Gleisen?
  • Gibt es hier zuverlässige "Hobby-Profi-Schrauber" die Wartungen bzw. Reparaturen an Lokomotiven durchführen ? Oder sollte man die Modelle zum Händler bringen? Wie sind eure Erfahrungen mit so etwas?
  • Ich muss mich erst mal mit einer "Teppichbahn" (ich habe mich hier schon ein bisschen eingelesen) zufrieden geben, die auf Kellerfliesen läuft/steht. Nun bieten Fliesen leider nicht so ein Halt, wie z.B. ein Teppiche vielleicht. Gibt es dahingegen ein Lösung, eventuell Doppelseitiges-Klebeband? Ich hatte jetzt z.B. die losen Kabel von den Weichen erst mal einfach mit Kreppband gebündelt auf die Fliese fixiert, damit die nicht ins Gleis rutschen, war aber beim Umbau/Umgestalten recht lästig.
  • Findet man irgendwo im Netz PDFs, über die ganzen Märklin Geleise/Weichen/Gleisbogen usw. die man 1:1 ausdrucken kann? Ich tu mich augenblicklich echt noch ziemlich schwer damit, Gleise richtig zu erkennen...


M Gleise gibt es schon seit mitte der 90er nicht mehr neu... ist aber für Bastler und Teppichbahner erst mal ein gutes Gleis. M Gleise bekommst du, zumindest bei den Händlern bei denen ich einkaufe oder bei E-Bäh, gebraucht recht günstig (Preis stark vom Zustand abhängig). Die Nummer steht unter jedem M Gleis aufgedruckt. Die Geometrie des M Gleises ist ein Hexenwerk für sich, die muss einer von den alten Hasen erklären.

Ich würde die Gleise nicht festkleben, sondern einfach im nächsten Baumarkt ein Stück Rasenteppich / grüner Fließ von der Rolle kaufen. Der ist billig, schluckt Geräusche und wenn es sein muss tut es auch nicht weh ihn für Kabel usw. zu zerschneiden.
Zum C Gleis: Das C Gleis ist von der Geometrie her wesentlich einfacher als das M Gleis, trittfest usw. Ich habe auch mit dem M Gleis angefangen, aber als eine Startpackung mit C Gleis ins Haus kam, war für mich der Abschied vom M Gleis entschieden.

Die Loks sind vom Aufbau her sehr einfach und im Analogbetrieb muss man eigentlich nur kleine Wartungsarbeiten durchführen. Loks die lange gestanden haben sollte man neue Haftreifen kaufen und die Motorwelle ölen, vielleicht noch die Kohlen überprüfen. Das sind alles arbeiten die jeder selber machen kann. (Wenn der Motor fest sitzt ist der Aufwand etwas größer, aber auch das kann man selber reparieren. Wenn man irgendwann nicht mehr weiter weiß gibt es ja immer noch das Forum.)

Gruß
Björn


Sperrholzplatte  
Sperrholzplatte
InterRegio (IR)
Beiträge: 128
Registriert am: 15.10.2015
Spurweite H0
Steuerung MSII
Stromart AC, Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#5 von DeMorpheus , 22.02.2016 21:12

Hallo Nico,

ich versuche mal ein paar deiner Fragen direkt zu beantworten:

  1. M-Gleise werden schon lange nicht mehr hergestellt, sind aber gebraucht und neuwertig immer noch in großen Mengen und günstig verfügbar, zum Beispiel auf Börsen oder auf eBay. Man sollte da aber unbedingt auf den Zustand achten, siehe auch Punkt 2.
  2. Ein Wechsel zu den C-Gleisen lohnt insofern als dass diese sehr viel betriebssicherer sind und für losen Aufbau besser geeignet, da sehr stabil verbunden. Außerdem transportieren sie den Strom besser. Man kann übrigens nach und nach umsteigen, es gibt Übergangsgleise zwischen allen drei Systemen (M, K, C).
  3. Das M-Gleis hat recht hohe Toleranzen und bestimmte Bauteile an den Weichen leiern mit der Zeit aus, beides verursacht gerne Entgleisungen. Alte Modelle sind da recht unkritisch, aber neuere Modell mit zunehmend niedrigeren (vorbildnäheren) Spurkränzen sind kritisch. Modelle von „Fremdherstellern“ sind erst recht problematisch, wobei nicht verschwiegen werden soll dass mit entsprechendem Aufwand auch mit M-Gleis ein störungsfreier Betrieb möglich ist. Einfacher geht das mit dem C-Gleis, auf dem ab Werk auch Fahrzeuge mit Zweileiter-Radsätzen (niedrigere Spurkränze, größerer Abstand der Radinnenseiten als bei Märklin) fast immer zuverlässig laufen. Durch die stabile Verbindung der Gleisstücke hat man nicht die Knicke wie beim M-Gleis und Verrutschen beim Teppichbahning ist kein großes Problem, allerdings lassen sich die Gleisfiguren auch nur wenig zurechtbiegen und man muss sich sehr genau an die Geometrie halten.
  4. Ob du mit dem Service beim Händler glücklich wirst kommt ganz auf den Händler/Schrauber drauf an. Kostet natürlich in jedem Fall einiges ... hier im Forum erhältst du jedenfalls Hilfe wenn du selber an deinen Lokomotiven arbeiten möchtest. Gerade bei den älteren Märklin-Loks ist das auch gar nicht so schwer.
    Einen Hobby-Kollegen der das für dich macht findest du vielleicht auch, dafür sind aber auch Stammtische sehr gut geeignet.
  5. Den Kabelsalat kann man nur irgendwie versuchen so gut es geht zu ordnen. Wenn du häufiger umbauen möchtest sind dafür wiederverwendbare Klett-Kabelbinder praktischer als Klebeband.
    Deutlich reduzieren kann man die benötigten Kabel mit einer Umstellung auf digitalen Betrieb ... wäre eine größere Baustelle. Dafür wäre wiederum das C-Gleis praktischer als das M-Gleis da die Weichen vorbereitet sind für die Aufnahme der nötigen Elektronik.
  6. Jedes Gleissystem hat seine eigene Geometrie. Wenn man die erstmal verinnerlicht hat ist es ganz einfach damit vernünftig zu bauen
    Bis dahin helfen die Informationen im Katalog, dort gibt/gab es immer Zeichnungen was wie zusammengehört. Es gab von Märklin mal pdf-Dokumente der entsprechenden Katalogseiten, aber auf der neugestalteten Website finde ich das nicht mehr. Im aktuellen Katalog (gibt's auch als kostenloses pdf) ist natürlich nur C- und K-Gleis zu finden ...
    Für das M-Gleis habe ich auf die Schnelle zumindest mal eine Auflistung der einzelnen Gleisstücke ergooglen können: klick!. Bei den Weichen und Kreuzungen gilt: der passende Gegenbogen ist der mit gleichem Radius und Winkel wie die Weiche/Kreuzung. Kannst du auch durch auflegen auf die Weiche überprüfen.


Viele Grüße,
Moritz

'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'


 
DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.732
Registriert am: 22.12.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#6 von lokingo , 22.02.2016 21:19

Hallo Nico

Das märklin M Gleis ist nicht mehr Zeit gemäß, zu laut und die Kontaktsicherheit lässt auch zu wünschen übrig. Ich habe meine ganzen M Gleise aus den 60er Jahren in den 80er an meinen Cousin verschenkt weil sie doch schon sehr stark bespielt wahren und auch schon sehr ausgeleierte Verbinder gehabt, gegen das K Gleis ausgetauscht weil ich eine feste Anlage aufgebaut habe. Da gab es das C Gleis leider noch nicht.
Wenn du nur Teppichbahner sein möchtest solltest du wie Björn schon geschrieben hat einen ganz billigen Grünen Filzteppich kaufen und unterlegen. Auch die Wartung von den Loks wird in diesem Forum sehr gut und ausführlich beschrieben.

Mit freundlichen Grüßen
Ingo


lokingo  
lokingo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.018
Registriert am: 28.07.2014


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#7 von Philippe , 22.02.2016 22:11

Hallo,

betreffend die Geometrie des M-Gleises, und was ich noch so in Erinnerung habe

es gab Weichen mit Abzweig im Radius 1, welche mit einem kurzen gebogen Gleisstück verlängert wurden, und Weichen mit Abzweig im Radius 2.

Für den passenden Gegenbogen beim Abzweig im Radius 2 muss man folgendes beachten: auf ersten Blick sind gebogen Gleise mit 30° im Radius 1 schwer von den gebogenen Gleisen mit 24° (Gegenbogen für die Weiche) im Radius zu unterscheiden. Es lohnt sich die Gleise umzudrehen und am Rande der Unterseite die Aufgedruckte Artikelnummer abzulesen:
5100 Radius 1 mit 30°;
5200 Radius 2 mit 30°; 5206 Radius 2 mit 24°

Mit freundlichen Grüssen,

Philippe


Mat beschte Gréiss,

Philippe


Philippe  
Philippe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 67
Registriert am: 14.12.2006
Ort: Luxemburg
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#8 von klein.uhu , 22.02.2016 22:36

Moin,

Zum M-Gleis und seiner Geometrie gibt es im Unterforum Links ein Thema:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=26&t=128457 - M-Gleis

und ebenfalls etwas zur C-Gleis Geometrie:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=26&t=108506 - C-Gleis

In älteren Märklin-Katalogen - als es noch M-Gleis gab - ist die Geometrie auch anschaulich dargestellt. Vielleicht ist bei dem ganzen Kram von der Anlage ja auch noch ein alter Katalog dabei. Die Nummern stehen, wie inzwischen während ich das schrieb schon erwähnt, unter den Gleisstücken auf dem Bördelrand.

Zitat von DeMorpheus

Bei den Weichen und Kreuzungen gilt: der passende Gegenbogen ist der mit gleichem Radius und Winkel wie die Weiche/Kreuzung. Kannst du auch durch auflegen auf die Weiche überprüfen.


Was die Sache recht einfach macht.

Ergänzt:
http://www.modelleisenbahn.hostingsitefo...os/pdf/0700.pdf
http://www.modelleisenbahn.hostingsitefo...os/pdf/0390.pdf
ist die PDF-Darstellung eines Märklin Gleisplanheftes.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#9 von ocin , 23.02.2016 17:07

Hallo,

erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten...

Die PDF sind schon mal ein guter Ansatz, Danke dafür.

Es sind natürlich einige Hefte und Unterlagen in den Kartons und
ich muss das Ganze noch mal richtig sondieren/sortieren.

Der Bestand rutschte zum Glück schon im Digital-Decoder-Zeitalter rein.
Leider hat der aber auch noch den Analogen mitgemacht d.h. an viele Weichen und Schienen
wurde einfach die "Stromzunge" abgebrochen ...
Naja, man hätte auch isolieren können (oder?),
aber ich will nicht meckern...

Es stimmt leider auch, das der Fahrspaß sich derzeit eher "Fehlersuchen" beschränkt.
Der Stromfluss ist teilweise echt grausam und macht das Ganze recht "anstrengend".

Die ganzen Schienen sind halt alt (Dreck, Rost, Klebereste),
leider fast alles ist verbogen (beim Demontieren der Anlange vor Jahrzehnten wohl passiert),
viele "stromlose" Teilstücke,
Weichen die da liegen ohne ihre Funktion nachgehen zu wollen ...

Gibt es eigentlich eine "schöne/schicke Art" den Strom am Gleis zu messen?
Derzeit schiebe ich immer ein Waagen mit roten Rückstrahlern vor mir her
und schau was passiert .


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#10 von ocin , 23.02.2016 17:12

Zitat von Stephan Türk
Hallo Nico,

Auch in Dortmund gibt es einen MIST.

Märklin
Insider
Stamm
Tisch

Martin Messe ist da " Verbindungsoffizier",
so wie ich in Mainz.

Der tummelt sich auch hier im Forum.

Einfach mal googlen.



Und der nimmt sich die Zeit für meinen einfachen Belange? Er heißt, glaube ich, Meese nicht Messe ... oder ich habe ihn nicht gefunden...


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#11 von ocin , 23.02.2016 17:36

Ich muss mir noch mal Gedanken machen,
ein Wechsel von M auf C Gleise ist natürlich noch mal eine finanzielle Sache...

Das Blöde ist halt, das viele Weichen "durch sind" und jedes mal ein (zwei,drei,vier) Verbinder zwischen neu und alt ist ja auch völlig daneben.


Na mal schauen ich muss jetzt wieder

Glück auf aus Dortmund

Nico


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#12 von Peter Müller , 23.02.2016 18:04

Zitat von ocin
Und der nimmt sich die Zeit für meinen einfachen Belange? Er heißt, glaube ich, Meese nicht Messe ...


Nicht er nimmt sich Zeit, sondern er lädt Dich zum Stammtisch ein. Dort nimmt man sich dann Zeit, nachdem man sich kennen gelernt hat. Schreib' ihm einfach eine PN: X2000.

Alternativ schreibst Du eine PN an kalle.wiealle. Kalle findet man nicht nur in Dortmund auf dem Stammtisch, sondern auch in Mülheim, Kamp-Lintfort oder Solingen.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#13 von ocin , 07.03.2016 18:42

Hallo,

wollte nur mal kurz berichten,
habe jetzt "einiges" an M-Gleisen zusammen geschoben und "gelötet"...

Leider leidet durch das unsaubere / ungerade Gleisbild der Spielspaß enorme.
Auf vielen Kreuzweichen entgleisen die Loks und Fahrbetrieb wird richtig zum Spießrutenlauf ...


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#14 von Peter Müller , 07.03.2016 18:49

Zitat von ocin
habe jetzt "einiges" an M-Gleisen zusammen geschoben und "gelötet"...

Leider leidet durch das unsaubere / ungerade Gleisbild der Spielspaß enorme.
Auf vielen Kreuzweichen entgleisen die Loks und Fahrbetrieb wird richtig zum Spießrutenlauf ...


Kannst Du mal ein Foto einstellen?


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#15 von ocin , 07.03.2016 20:53

Ja Entschuldigung, das ich nur so kurz geschrieben habe, aber ich mußte die Tochter vom Sport abholen,
hatte ich ganz vergessen ...

Hier ein paar Bilder =>

https://www.flickr.com/photos/97523331@N06/shares/60m15z

Ich denke mal das dreifache/vierfache wird noch an Gleisen da sein.
Aber alles halt recht durch, jetzt nicht dreckig sondern verbogen / "abgewetzt",
leider.
Und leider sind es die Weichen, die keinen Spass machen...


Was halte ihr davon im Regal einen "Schattenbahnhof" zu installieren?
Auf dem untersten Querbalken könnten man doch noch Bretter legen,
und sukzessive den den Alltag aus den Regalen verdrängen und für die Bahn freimachen.
So, das es der Frau nicht sofort auffällt

Und vielleicht kommt dann mal eine Feste/Modulanlage daher.





Und da wo die MickyMouse DVD an der Wand liegt, könnte ich dann später auch noch einen Wand/Tunneldurchbruch machen,
um in den anderen Kellerraum zu kommen. Das wäre auch cool, oder?



Aber das mit den Gleisen/Schienen macht mir echt viel mehr sorgen... Das echt zum k*****...


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#16 von Sinerb , 08.03.2016 20:22

Grüß Dich

bevor du vor Frust alles wieder wegpackts ein paar Tipps zum Reaktivieren:

am besten die Gleise und Weichen( Magnetantrieb abschrauben!!!!) mit Geschirrspülmittel und

heißen Wasser waschen, löst alte Ölreste und Klebereste ab. Dann gut Trocknen. Weichenantriebe mal auspusten, Staub behindert

die Bewegung. Prüfen ob die Weichen noch ihre Stellfedern haben, ohne stellt sich nichts.

Als Sicherheitshinweis: besorge dir einen neuen weißen Trafo Nr. 66470 230 Volt die alten sind zwar noch zugelassen aber ihre

Isolierung ist nur für 220 Volt zugelassen gewesen und jetzt auch gealtert. Auch ist der Umschaltimpuls für neuere Loks nicht zu

empfehlen, da er nicht genau dosiert erfolgt, so mancher hat sich schon den Decoder gegrillt.

Gegen das anfängliche Ruckeln hilft, fahren, fahren und fahren, der Schleifer schleift das schon blank.

Lokräder mal mit Hand drehen ,wenn es sehr schwer geht Motor reinigen, 2-3 Topfen Öl auf die Zahnräder dann sollte es gehen.

Anmerkung: M-Gleis war bis 2000 im Programm, kannst dir einen gebrauchten Katalog besorgen, da sind dann Gleisbeispiele drin

mit Angabe der Gleisstücke.

Gruß
Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 655
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#17 von ocin , 26.03.2016 12:00

Hallo,

also nach einige Runden laufen lassen von einigen Züge über mein kleines Gleisbild,
läuft das ganze etwas flüssiger.

Alles ganz nett, schön ist trotzdem was anderes

Ich hatte mir jetzt mal ein Starter-Paket (Märklin 29163) gekauft,
um zu schauen wie das ganze mit den C-Gleisen funktioniert...
Die kleine Tochter spielt auch gerne damit

Ohne das Starterpaket werten zu wollen, macht das Ganze wohl mit den C-Gleisen alles etwas einfacher.

**********

Zitat

Als Sicherheitshinweis: besorge dir einen neuen weißen Trafo Nr. 66470 230 Volt die alten sind zwar noch zugelassen aber ihre

Isolierung ist nur für 220 Volt zugelassen gewesen und jetzt auch gealtert.



Das ist doch kein "Digitales Gerät" oder kann ich den dennoch als Stromquelle nutzen?

********

Zitat
Auch ist der Umschaltimpuls für neuere Loks nicht zu

empfehlen, da er nicht genau dosiert erfolgt, so mancher hat sich schon den Decoder gegrillt.



Ist das wirklich so kritisch zu sehen?
Wenn man sowieso neu "investieren" muss, sollte man sich gleich mit einer "PVC-Steuerung" auseinandersetzen?


********

Wie so kann ich eigentlich mit den 6036 80f keine Funktionen von diversen Loks ansteuern (z.B. den Sound ansteuern). Mit dem Starterpaket und dessen Steuerung ging das aber.

Ist die Technik zu halt für diese Art von Steuerung?


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#18 von hallodeutschland , 26.03.2016 12:45

Hallo!

Zitat
Wie so kann ich eigentlich mit den 6036 80f keine Funktionen von diversen Loks ansteuern (z.B. den Sound ansteuern). Mit dem Starterpaket und dessen Steuerung ging das aber.



An welcher Zentrale hängt die "80f"?


Mit freundlichen Grüßen
Michael Hermann

Meine Homepage
MIST im MSP


 
hallodeutschland
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 341
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: MIST im MSP-Land
Gleise C-Gleise
Spurweite H0, H0e, H0m, Z, 1, G
Steuerung 60212
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#19 von Peter Müller , 26.03.2016 12:49

Zitat von ocin
... und sukzessive den den Alltag aus den Regalen verdrängen und für die Bahn freimachen.
So, das es der Frau nicht sofort auffällt


Bloß keine Salami-Taktik - aber Stück für Stück so dass es niemandem gleich auffällt ist eine gute Strategie


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#20 von ocin , 26.03.2016 13:33

Zitat von hallodeutschland
Hallo!

Zitat
Wie so kann ich eigentlich mit den 6036 80f keine Funktionen von diversen Loks ansteuern (z.B. den Sound ansteuern). Mit dem Starterpaket und dessen Steuerung ging das aber.



An welcher Zentrale hängt die "80f"?




An einer 6020er...


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#21 von Michael Knop , 26.03.2016 15:28

Zitat von ocin

Zitat von hallodeutschland
Hallo!

Zitat
Wie so kann ich eigentlich mit den 6036 80f keine Funktionen von diversen Loks ansteuern (z.B. den Sound ansteuern). Mit dem Starterpaket und dessen Steuerung ging das aber.



An welcher Zentrale hängt die "80f"?




An einer 6020er...




Da liegt der Hase im Pfeffer!

Mit der 6020 lassen sich nur der Tanz-und Aussichtswagen, sowie die Kaiser Wilhelm Wagen bedienen. Und noch der Messwagen 49960.


Du benötigst eine 6021 als zentrale, wenn du das Control 80f weiter nutzen möchtest, oder als Empfehlung: Kauf dir eine MS2.
Als weitere Alternative ist eine (gebrauchte) IB oder IB IR zu nennen. An der kannst du auch dein Control weiterbenutzen.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.439
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#22 von ocin , 26.03.2016 15:52

Ah, ok und schon wieder ein neue Baustelle.
Wie digitalisiere ich nun meine Bahn richtig.

Ich bin ehrlich gesagt, gerade nur am lesen und "am recherchieren"...
Dann bleibt man an so tollen Forum-Beiträgen hängen,
so das der halbe Vormittag schon wieder herum ist

Und irgendwie kommen ich mit den ganzen Decodern/Digitalen (man liest hier nur von Problemen/Fehlern/anderen Herstellern) voll durcheinander...

Ich habe das alles etwas "einfacher im Hinterkopf" gehabt.


Glück auf

Nico


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#23 von ocin , 28.03.2016 01:41

Ich habe mir gerade eine MS2 bestellt...
Da bin ich ja mal gespannt, ob der kleine Trafo das mit dem M-Gleisen schafft.
Oder täusche ich mich in der Hinsicht?


Glück auf

Nico


ocin  
ocin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 21.02.2016
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#24 von Peter Müller , 28.03.2016 08:01

Zitat von ocin
Da bin ich ja mal gespannt, ob der kleine Trafo das mit dem M-Gleisen schafft.
Oder täusche ich mich in der Hinsicht?


Du musst nur oft genug einspeisen, dann sind M-Gleise kein Problem.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: H0-Bahn-Märklin wieder Leben einhauchen

#25 von fromue , 28.03.2016 12:04

MS2 hat mit M-Gleis kein Problem. Habe 7 Weichen mit Beleuchtung und bis zu 5 Loks unterwegs. [emoji2]
Habe nur eine Einspeisung.

Die Weichen werden per K83 digital über die MS2 geschaltet.

Liebe Grüße
Jürgen


Viele Grüße
Jürgen

MIRZ21


 
fromue
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert am: 24.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2, CS2 und CS3plus, MirZ21
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz