Willkommen 

RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#1 von PATs in 1zu87 , 17.08.2017 23:24

Guten Abend

Das warten hat endlich ein Ende.
Der Baubeginn meiner Anlage war am 1.8.2017. Während unserer Renovierungszeit hatte ich immer wieder etwas Zeit an der Anlage planen. Auch die Verdeckten Strecken wie Wendel und SBF wurden ausgiebig geplant.

Ich bin ein absoluter Güterzugfan der modernen Epoche. Der Anlage wird von einem SpDrS60 Stellwerk gesteuert. Dieses wird im Modell durch Erbert/SMF Tischfelder und selbstgebauter Steuerung ebendfalls gebaut. Hier kann neben der Modellbahn auch noch gleich die Arbeit eines FDL bei der DB übernommen werden.
Neben dem Güterverkehr wird es eine eigene S-Bahn Strecke geben. Geplant ist auch nebem dem Güterverkehr einige Nahverkehrszüge wie auch IC und EC fahren zu lassen. Vor kurzem wurde der CNL in meinem Bestand aufgenommen.

Der Raum misst eine Grösse von 40qm, und wird ca zu 80 Prozent bebaut.

Weiterhin soll eine Tanklager Bedienung durch kurze Übergaben und Güterzüge erfolgen. Hier ist die Planung allerdings noch nicht so ganz weit.

Im Verdeckten Bereich wird Roco Line zum Einsatz kommen, im Sichtbaren Bereich Tillig Gleise, wobei Hauptsächlich Flexgleis mt Betonschwellen verwendung finden soll.

Hier nun die ersten Baubilder des ersten SBF
Die Steuerung für die SBF wird ebendfalls selber gebaut. Gefahren wird Digital mit der IB2, Daisy2 und den Uhlenbrock-Booster.


Hier die ersten 5 Gleise. Der SBF ist so geplant das pro Gleis immer 2 Züge parken können. die anderen Gleise kommen nach hinten, liegen aber noch nicht


die beiden Ausfahrgleise. HIer können auch noch 2 Züge parken.
Das GWB Gleis fehlt hier noch




Viel Platz für die Steuerungsracks


Die ersten beiden FM aus der Prototypserie sind bereit zum Einbau.
Habe heute 10 Finale Melder in China geordert. Die FM sind komplett Eigenbau.

Die Zuglänge ist auf ca 3,7m abgestimmt

Soviel erstmal für heute

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#2 von PATs in 1zu87 , 19.08.2017 13:14

Guten Tag

Da das Forum hier gestern nicht ging..heute die Bilder vom Bau gestern
Schade auch das die Kommentare weg sind. Hatte nur eine Nachricht darüber erhalten, konnte diese aber nicht mehr lesen





Somit kann der SBF nun von der Einfahr/Ausfahrweichen Gleismässig gebaut werden.

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#3 von baureihe482 , 19.08.2017 13:35

Hey Patrick,

Dann sorge ich doch mal für einen sichtbaren Kommentar...

Dein Thema klingt interessant. Mal gucken was du noch alles so zauberst (stehst ja erst am Anfang), aber es muss groß werden... Rollmaterial liegt ja zur Genüge unter der Anlage...

Schöne Grüße,
Christian



 
baureihe482
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.632
Registriert am: 11.11.2009
Ort: Im Land der Zebras
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x CS2 und Apps
Stromart AC


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#4 von Manu2090 , 19.08.2017 14:49

Hallo zum zweiten...

Dann stelle ich meinen Fuß nochmal un die Türe

Gruß Manu


Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752


"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"


 
Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.989
Registriert am: 29.05.2012


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#5 von Martin_B , 19.08.2017 15:26

Hallo Patrick,

auch mein Beitrag ist weg, also noch mal..... und ich habe auch einen Fuß in der Tür.


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.084
Registriert am: 13.03.2016


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#6 von Worldworms , 19.08.2017 16:08

Hallo Patrick,

Deine Idee und die ersten Ausführungen gefallen mir sehr gut! Somit bin ich hier auch mit an Board.
Schön viel Platz und moderne Epoche, genau das was ich mag!
Bin gespannt wie es weiter geht.

Gruß Ronny



Gesendet von iPhone mit Tapatalk


[center]Hier gehts von Bad Endorf nach Obing


 
Worldworms
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.415
Registriert am: 04.02.2015
Spurweite H0
Steuerung ESU ECos + Traincontroller
Stromart DC


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#7 von 1zu87 , 19.08.2017 16:30

Hallo Patrick,

herzlich Willkommen im Forum, bin schon neugierug wie es mit deiner Epoche VI weitergeht. Der Anfang schaut schon richtig professionell aus .

Beste Grüße
Karl Heinz


Ein Städtchen in Niederbayern - Burghofen a. d. Donau


1zu87  
1zu87
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.090
Registriert am: 06.04.2014


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#8 von volvospeed ( gelöscht ) , 19.08.2017 17:05

Hallo Patrick,

na, dann komm ich doch auch gerne mal auf Gegenbesuch. Die Einbauracks, sind ja jetzt schon ein Highlight


volvospeed

RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#9 von Heichtl , 19.08.2017 17:26

Hallo Patrick,

dann zum zweiten mal

Du baust dir da ein SpDr60-Stellpult, sonstige Elektrik ebenfalls, dazu lange Züge
80% von 40m² bebaut , das wird ne schöne große Anlage!

Daher werd ich beobachten, was du da so an den Tag legen wirst

Gruß
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.565
Registriert am: 19.01.2014


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#10 von PATs in 1zu87 , 19.08.2017 21:55

Wow

Das sind ja schon ein Menge Kommentare.
Vielen Dank für euer Feedback.

Nach ca 18 Jahren ohne Anlage juckt es einem schon in den Fingern.
Heute Nachmittag hatte ich etwas Zeit und ich konnte mit dem Verlegen der hinteren SBF Gleise weitermachen



Zwei Gleise liegen bereits.Da hier im Haus aber noch ein Menge Kleinkram zu tun ist, muss die Moba dann auch hinten anstehn

Ich konnte dann noch etwas Überlegungen auf der anderen Seite des SBF anstellen.
Bei der Ausfahrt bin ich mir nicht Schlüssig ob ich hier einen Bogenweiche einsetzen sollte ?



Da ein Gleis für die Zugeinfädelung gedacht ist, wenn Züge im GWB fahren müsste hier nur die Bogenweiche einen Antrieb erhalten.
Leider halten sich meine Erfahrungen bei Bogenweichen sehr in Grenzen und alle Wagen zum testen darüber fahren wollte ich jetzt auch nicht. Gerade die Langen Containerwagen könnten Probleme bereiten.

Zudem müsste ich die Bogenweiche etwas kürzen.

Hat hier jemand mehr Erfahrung ?

Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#11 von Manu2090 , 19.08.2017 23:34

Hi Patrick

Das ist eine R5/R6 Weiche oder?
Hatte ich auch mal 2, sogar in der Steigung. Da ist alles drübergelaufen, vom Doppeltragwagen bis zum Umbau 4-Achser.
Also ich hätte da keine Bedenken.

Gruß Manu


Meine Selbstbauweichen
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=27&t=139752


"Garagenelb of "M(E)C Garagenkinder"


 
Manu2090
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.989
Registriert am: 29.05.2012


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#12 von PATs in 1zu87 , 20.08.2017 01:50

Zitat

Hi Patrick

Das ist eine R5/R6 Weiche oder?
Hatte ich auch mal 2, sogar in der Steigung. Da ist alles drübergelaufen, vom Doppeltragwagen bis zum Umbau 4-Achser.
Also ich hätte da keine Bedenken.

Gruß Manu



Nabend

Ja genau..eine R5/R6 Bogenweiche

ich habe diese Bögen ja auch verlegt..denke als das sollte dann passen

Gruss
Pat


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#13 von Martin_B , 20.08.2017 07:49

Hallo Patrick,

ich habe zwar keine Bogenweichen verbaut, aber bei dem großen Radius und bei deinem sauberen Gleisbau müsste alles ohne Probleme drüberrollen. Und wenn es doch mal klemmt, dann das Radsatzinnenmass kontrollieren. Da gibt es öfter Toleranzen.

Das macht ja mächtig Fortschritte....deine Anlage.


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.084
Registriert am: 13.03.2016


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#14 von Heldvomerdbeerfeld , 20.08.2017 08:32

Hey Patrick,

tolles Thema, ich werde das hier weiterverfolgen! Die Bogenweichen hab ich auch mehrfach eingesetzt und hatte noch NIE (!) auch nur ein Problem damit. Bei mir liegen sie direkt im Bahnhof, aber entgleist ist da noch kein einziger Zug. Vom einfachen 2 Achser bis zu den sechsachsigen Container Doppeltragwagen: NULL Probleme. Bau sie ruhig ein!


Neustadt an der Südbahn - ÖBB Ep. V-VI


 
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.062
Registriert am: 08.08.2013
Ort: Erdbeerfeld
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#15 von PATs in 1zu87 , 20.08.2017 10:55

Guten Morgen

ok..ich werde Sie mal Einbauen.
Da ich ja sowieso die Steuerung testen muss bevor ich weiterbaue kann ich das mit der Weiche ja auch noch beobachten.

da die nächste ebend + 20cm darüber kommt, könnte man sie zur noch bei Problemen immer noch rausschmeissen

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#16 von thertz , 20.08.2017 12:26

Hi Patrick,
Habe mehrere R5/6 Bogenweichen bei mir verbaut. Bisher ohne Probleme. Sogar eine R9/10 ist dabei. Ebenso kein Problem.


Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI


 
thertz
InterCity (IC)
Beiträge: 551
Registriert am: 03.02.2012


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#17 von PATs in 1zu87 , 20.08.2017 12:29

Zitat

Hi Patrick,
Habe mehrere R5/6 Bogenweichen bei mir verbaut. Bisher ohne Probleme. Sogar eine R9/10 ist dabei. Ebenso kein Problem.



Hi Thomas

Stimmt...wir sind ja Ausgiebig drüber gefahren beim letzten Mal

Denke R5 /R6 ist ja auch nicht mehr so klein..das sind ja 542 und 604 mm im Radius...

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#18 von Manne_14 , 20.08.2017 13:16

Hallo Patrick,

habe ja deinen Bau vom SpDr60 in FB und YT begeistert verfolgt und finde es
toll das du das jetzt auf dieser Anlage umsetzt.
Das Abo für deinen Thread habe ich schon gezogen werde das hier
mit Interesse weiterverfolgen.
Wünsche dir weiter gutes gelingen Platz für die Umsetzung
scheint ja jetzt genügend vorhanden.

Gruß von der Württembergische Schwarzwaldbahn Man;o)fred


Mitglied der Modelleisenbahn-Gruppe-Ostfildern.e V. kurz MEGO e.V.https://www.mego-online.de/

Bauabende immer Mittwochs ab 19.00 Uhr


 
Manne_14
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 40
Registriert am: 29.03.2016
Homepage: Link
Ort: Calw
Gleise Peco H0m/Schumacher
Spurweite H0m
Steuerung BiDiB
Stromart Digital


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#19 von Feldschlösschen , 20.08.2017 13:31

Hallo Patrick,

wow ein geiles Thema was du dir ausgesucht hast. Genau mein Ding. Bin auf die Optik der Tillig Gleise gespannt. Mit anderen Worten du hast einen neuen abonennten deines Themas.

Grüsse Rico


 
Feldschlösschen
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 30.11.2013


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#20 von Remo Suriani , 20.08.2017 18:04

Hi Patrick,

klasse das es jetzt los geht. Bin schon gespannt, wie Deine Bahn und das Stellwerk werden


Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Eingleisig/elektrifiziert am Niederrhein (Ep V/VI)

Rheinfort-Kapellen
Frei nach "Kirchen an der Sieg" und mit Selbstbauweichen (Ep V/VI)


 
Remo Suriani
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.119
Registriert am: 17.07.2013


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#21 von PATs in 1zu87 , 20.08.2017 21:21

Guten Abend

Vielen Dank für eure Zahlreichen Kommentare und euer Feedback.

Es macht einfach Laune endlich an einer eigenen Anlage zu bauen, den Fahrzeugpark aus den Kartons zu packen mit dem Wissen das er dort nicht mehr rein muss.

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#22 von MTB_Rider , 21.08.2017 08:11

Moin,

das Thema ist klasse, so was mag ich echt. Dann noch die Länge ein echter Traum.
Viel Spaß beim Bauen und auch fahren.

Hast eine Mitleser mehr.

beste Grüße
Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=144483


MTB_Rider  
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 396
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#23 von PATs in 1zu87 , 22.08.2017 21:00

Guten Abend

Neben der Gleisverlegung und dem Grund-Rohbau habe ich mir auch etwas Gedanken über die Elektronik und die Verkabelung der Gleise und der Gesamten Anlage gemacht.

Für den SBF habe ich mich für ein "dezentrales Steuersystem" entschieden. Melder, Booster und Elektronik sitzen an zwei Orten in der Anlage in der Nähe des SBF.


HIer schonmal die ersten Freimelder. Gleichzeitig muss natürlich auch alles beschriftet werden.

Ich habe mich bei den Schattenbahnhöfen für die Bezeichnung 100, 200 und 300 entschieden. Dann in laufender Reihenfolge alles zugehörig immer.
so ist es schnell bezeichnet und lässt sich später auch gut wiederfinden, im Falle eines Fehlers





Da ich die IB2 verwende, habe ich mich bei den Gleis-Aderfarben für rot und braun entschieden.
Der Melder wird immer in die Braune Ader geschleift.

Hier kann man schon gut erkennen was für ein Kabel Verhau das wird. Für die Führung der Adern habe ich mich für Installationsrohre und auch für Verdrahtungskabel aus der Indsustrie entschieden.

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#24 von Martin_B , 23.08.2017 09:25

Guten Morgen Patrick,

da sieht man mal wieder die Handschrift des Fachmanns. Alles sehr sauber und ordentlich. So wird eine eventuelle Fehlersuche reproduzierbar.
Bei mir ist der ganze Drahtverhau etwas abenteuerlicher. Gott sei Dank hatte ich bis jetzt keine elektrischen Probleme....

Dann starten bei dir wohl bald die ersten Probefahrten. Bin sehr gespannt....


Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=135741


Martin_B  
Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.084
Registriert am: 13.03.2016


RE: HO Anlage Epoche V/VI - Raintorf-Stehlen / Stehlen-West - Das Ende von Raintorf-Stehlen - Der Abriss

#25 von PATs in 1zu87 , 23.08.2017 09:45

Zitat

Guten Morgen Patrick,

da sieht man mal wieder die Handschrift des Fachmanns. Alles sehr sauber und ordentlich. So wird eine eventuelle Fehlersuche reproduzierbar.
Bei mir ist der ganze Drahtverhau etwas abenteuerlicher. Gott sei Dank hatte ich bis jetzt keine elektrischen Probleme....

Dann starten bei dir wohl bald die ersten Probefahrten. Bin sehr gespannt....



Hi Martin

Vielen Dank.

Ich hatte gestern schonmal ein paar Excel Tabellen vorbereitet, wo dann später alles eingetragen wird.
Ich habe sowas bei früheren Anlagen auch immer auf die Lange Bank geschoben, und dann war es doch immer schwerer das später zuzuordnen.

Ich denke ich werde mir für die ganze Beschriftung ein Beschriftungsgerät kaufen. Habe schon gesehn das die gar nicht so teuer sind.

Ich denke das ich im September zum Probeweisen fahren komme. Danach will ich mich mal dem Aufbau der Hardware der Steuerung widmen und der Ausgiebigen Programmierung. Gerade wenn die Gleise und Weichen noch gut zugänglich sind und keine Ebene drüber liegt ist das Arbeiten noch entspannter.

Ein Thema was noch aussteht ist die Untergrundbeleuchung. Habe gesehn, das viele Led Stripes verwenden.
Da muss ich mir auch mal Gedanken machen, oder ob LED Leuchtstoffröhren wie ich sie unter der Decke verbaut habe, doch besser sind.

Gruss
Patrick


Irgendwo im Ruhrgebiet

- Moderner Hauptstreckenverkehr für Nah/Güterverkehr
- Industrieanbindung
- SpDrS60-Stellwerk

Meine HO-Anlage: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=179346
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ06vRHmpR5I5hvN3wQ


 
PATs in 1zu87
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.586
Registriert am: 06.05.2017


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 39
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz