Willkommen 

RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#1 von bluesmash , 29.10.2017 16:49

Hallo Zusammen

Ich bin neu hier im Forum, ich bin 34 und komme aus der Schweiz.
In den letzten Jahren hatte ich nicht viel mit Modelleisenbahn zu tun. In meinen jungen Jahren hatte ich zu Hause eine H0 Modellbahn an der ich immer wieder bastelte und meine Freude hatte, diese ist aber in Kartons verpackt auf dem Estrich meiner Eltern verstaut.
Momentan habe ich auch keinen Platz um eine grössere Modellbahn aufzustellen.

Vor kurzer Zeit konnte ich per Zufall einiges an Märklin Z Material erben und meine Begeisterung an der Modellbahn wurde wieder neu entfacht. Einfach nur genial diese kleinen Locks!

Nun möchte ich mir in den nächsten Monaten/Jahren eine kleine Modellbahn aufbauen. Als Grundfläche habe ich 95x55cm zur Verfügung (Die Bahn soll bei nichtgebrauch in einem Schrank verstaut werden können).

Ich habe jetzt mal eine Platte aus 6mm Pappelsperrholz und Rechteckleisten zusammengeschraubt und darauf mal probehalber die Gleise verlegt. Es soll eine Fantasieanlage werden und nicht streng nach Vorbild aufgebaut werden. Ich habe auch keine spezielle Epoche als Vorbild.
Ich bin eher der Typ der gerne Bastelt und Baut. Stundenlanges Fahren/Rangieren ist nicht so mein Ding. Deshalb soll die kleine Anlage später mit ein paar Arduinos und eventuell einem kleinen Touchpanel automatisch betrieben werden (Analog).

Anbei mal ein Foto der Gleise. Ich habe versucht mit dem vorhandenen Schienenmaterial etwas Sinnvolles zu gestalten. Leider habe ich nur 2 Bogenweichen und daher ist das Zusammenspiel der Weichen und Radien nicht immer perfekt .
Ich habe auch mal versucht von Hand zu skizzieren wie ich mir das später vorstelle (ich weiss ich bin nicht so der Zeichner ).
Im Vordergrund soll der Bahnhof entstehen. Auf der rechten Seite und im hinteren Teil soll ein grösserer Berg gebaut werden. Darin sind 2 Gleise als „Schattenbahnhof“ und einen kleinen Teil des inneren Ovals.Auf der linken Seite gibt es auch nochmals einen kleinen Berg mit Tunnel.
In der Ecke hinten-links möchte ich eine Brücke über ein kleines Tal bauen. Darin verläuft die Strasse hoch in das kleine Dorf. Parallel zur Strasse soll ein kleiner Bach entstehen, der bis ca. zur Mitte der Anlage und dann unter einer kleinen Brücke hindurch hoch auf den Berg verläuft.

Eigentlich wollte ich verschiedene Ebenen mit den Gleisen realisieren, aber nach ein paar Versuchen habe ich es aufgegeben, da auf dieser kleinen Fläche die Steigungen einfach zu gross sind damit die Züge noch hochfahren könnten (besonders der Personenzug hatte Mühe).
Es wird auch immer nur ein Zug gleichzeitig in Betrieb sein, die Anderen warten abwechselnd vorne am Bahnhof, Schattenbahnhof oder Abstellgleise, ein Wartepunkt ist eventuell noch im inneren Oval hinten vorgesehen.

So das wäre es mal mit meiner Vorstellung, eventuell hat ja Jemand noch ein paar gute Hinweise oder Ratschläge .
Ich werde in Zukunft sicher noch die eine oder andere Frage haben…

Gleisaufbau:
https://picload.org/view/drrdwiar/foto_e...aufbau.jpg.html

Erste Skizze zur Landschaft:
https://picload.org/view/drrdwiaa/skizze.jpg.html


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#2 von sturmi84 , 29.10.2017 17:37

Hallo.

Der Gleisplan mit dem verdeckten Ausweichgleis im Tunnel ist nicht schlecht.

Mit der Steigung auf dem kleinen Raum hast du recht!
Notfalls kannst du bei deinen Schnellzugwagen die Ballastgewichte entfernen. Hab ich bei mir auch bei allen gemacht! Einfach Deckel auf, die kleinen Kunststoffzapfen vorsichtig entfernen und Gewicht vorsichtig rausziehen.

Bin auf die Landschaft gespannt.
Viel Spaß beim Bau

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#3 von bluesmash , 29.10.2017 19:19

Hallo,

Auf die Landschaft bin ich selber gespannt
Ich habe da noch keinerlei Erfahrung.
Ich bewunderte schon als kleiner Junge die wunderschönen Landschaften der Modellbahnen. Ideen habe ich schon viele im Kopf, ich hoffe ich habe die Geduld und Nerven diese umzusetzen...

Durch das Abstellgleis im Tunnel erhoffe ich mir Abwechslungsreichere Fahrten der Züge ohne eine "Gleiswüste" zu bauen.
Ich möchte auch genügend freie Fläche für die Landschaft haben.
Welchen Abstand sollten die Gleise im Bahnhof für den Bahnsteig haben?

Danke für den Tipp mit den Gewichten! Das muss ich mir mal genauer Anschauen.

Gruss Roman


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#4 von sturmi84 , 30.10.2017 10:53

Hallo.

Den Großteil der Landschaft hab ich bei mir auch noch vor mir!
Aber wie überall gilt, Übung macht den Meister

Zum Thema Bahnsteig, der Standard Kibri Bahnsteig ist gut 3cm breit. Braucht also einen Abstand von 5cm von Gleismitte zu Gleismitte.
Du kannst aber auch einen schmaleren selber bauen.
Hab ich aus Platzgründen bei mir am oberen Bahnhof auch gemacht!

Einfach aus Sperrholz ausgeschnitten und beklebt bzw bemalt.

Hoffe du berichtest von der Entstehung deiner Moba.

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#5 von jan99 , 30.10.2017 14:53

Moin!

finde ich auch interessant den Plan. Was Bogenweichen betrifft scheiden sich die Geister.

Bevor Du alles entgültig befestigst solltest Du Betriebssicher sein oder solange nach einer Alternative für die Bogenweiche suchen.

Vielleicht auch nicht die Mühe scheuen eine andere Bogenweiche auszuprobieren. Vielleicht hat gerade die verbaute ein Problem - oder nur der spezielle Zug !? Probieren.

Das mit der Darstellung für die Landschaft finde ich gut - nur versuche die Bilder direkt ein zu binden. Dieses über externe Dienste finde ich persönlich doof und störend. Oftmals sind diese Bilder später nicht mehr erreichbar!

Jan


http://www.efs-badschwartau.de/Aktuell/spur_z/ - http://blog.tappenbeck.net/2015/02/19/li...bahn-spur-z-co/


 
jan99
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.01.2013
Ort: Jan99
Spurweite Z, 0, 00


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#6 von bluesmash , 30.10.2017 23:17

Guten Abend Zusammen

@Jan: Ich glaube du hast etwas falsch verstanden. Mit den Bogenweichen habe ich keine Probleme. Ich meinte nur das die Kurven nicht überall schön gleichmässig verlaufen, da ich einfach mit dem vorhandenen Material auskommen möchte. Die Züge fahren bis jetzt Problemlos über die Anlage. Ich hatte aber tatsächlich bei einer geraden Weiche ein Problem, da entgleisten immer die Güterwagen mit Drehgestellen. Nach genauerer Analyse musste ich feststellen, dass die Plastikteilchen bei der Weichenzunge gebrochen sind da muss ich wohl eine neue kaufen

Heute Abend habe ich ein wenig angefangen zu bauen. Ich habe mal das Tal ausgesägt und teilweise verschraubt.
Auf dem Weg nach Hause bin ich noch kurz in den Baumarkt und habe mir Styrodurplatten und ein wenig Farbe besorgt.
Damit habe ich mal versucht eine Mauer zu bauen, das funktionierte erstaunlich gut und machte sogar Spass
Diese habe ich dann zersägt und mal probehalber als Stützmauer in das Tal gestellt. Die einzelnen Steine sind noch zu gross die werde ich dann noch kleiner gestalten. Entlang der Mauer soll dann der Bach fliessen und neben dem Bach ein wenig erhöht die Strasse verlaufen.

Hier noch ein Bild :
[img=https://abload.de/thumb/tal_12pkes.jpg]


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#7 von sturmi84 , 31.10.2017 17:06

Hallo

Die Mauer sieht schon ganz gut aus!

Was hältst davon das Gleis vorm Tunnel ein klein wenig steigen zu lassen?

So auf gut 0,5cm bis 1cm?
So hast du nicht alles auf einer Höhe und ne kurze -
leichte Steigung bzw Abfahrt

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#8 von bluesmash , 31.10.2017 21:58

Hallo,

Danke für den Tipp, so sieht man weniger das alles flach auf einer Platte liegt.
Ich hab jetzt mal das hintere Gleis rechts und links ein wenig angehoben und dafür das vordere Gleis nach rechts abgesenkt. Aber der spätere Brückenbau wird so auch nicht einfacher

Es ist sehr schwierig das so auf ein Foto zu bringen damit es aussieht wie auf der Platte, ich hoffe man erkennt es.
Ich habe mir noch günstig ein paar Teile ersteigert. Ein gebrauchter Bahnsteig, ein paar Autos und zwei kleine Häuser. Leider sieht der Bahnsteig doch schon ein wenig "verbraucht" aus. Eventuell kann ich ihn frisch lackieren, andererseits ist er wahrscheinlich zu breit. Ich denke nicht, dass ich beim Bahnhof die Gleise soweit auseinander bringe mit meinem Gleisplan...
Die Autos sind leider auch ein wenig "billig", die Qualität enspricht halt doch leider dem Preis




bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#9 von sturmi84 , 31.10.2017 22:59

Hm, wie wäre es wenn du das hintere Gleis mit dem Ausweichgleis auf Ebene "0" lässt und nur das vordere nach der Brücke hebst oder senkst?
So tust dich beim Brückenbau leichter und hast trotzdem nicht alles auf einer Ebene.

Hm, der Bahnsteig ist wirklich groß für deine Anlage.
Vielleicht ist der von Vollmer eine alternative für dich?
https://m.ebay.de/itm/Vollmer-49525-Z-Ba...275&_mwBanner=1

Die Autos die du erwischt hast sind die 0815 China Autos. Glaub die sind auch 1:200.
Aber für den Anfang, das ein paar Autos unterwegs sind, geht es schon

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#10 von bluesmash , 01.11.2017 23:21

Ja, das mit dem Gleisverlauf muss ich mir nochmals genauer anschauen...
Der Bahnsteig von Vollmer sieht ganz hübsch aus, vielleicht baue ich mir dann doch selber einen Bahnsteig und kann die Deko-Elemente von dem gekauften nutzen

So, heute Abend habe ich mein erstes Haus gebaut und versucht einen Felsen aus Styrodur zu schnitzen.
Nach einigen Versuchen ist jetzt doch etwas herausgekommen das Ähnlichkeit mit einem Felsen hat


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#11 von bluesmash , 12.11.2017 23:20

Hallo Zusammen

Ich habe ein bisschen weiter gebastelt.
Unter anderem habe ich eine Brücke und eine Stützmauer für die abfallende Strasse gebaut.
Mit ein paar Resten habe ich mal die Landschaft ein wenig angedeutet, so ähnlich möchte ich es bauen.
Links auf der Anhöhe soll ein kleines Dorf entstehen, vorne in der Mitte der Bahnhof.
Rechts und hinten soll eine hohe Felswand entstehen.

Zuerst muss ich mich jetzt wohl mit der Elektrik befassen und die Schienen fest verlegen.
Wie befestigt man die Schienen am einfachsten?



Hier noch 2 Bilder vom aktuellen Stand:




bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#12 von Intercity85 , 13.11.2017 10:43

Hallo,

Schienen nageln oder kleben.
Meine Schienen sind genagelt.


Gruß André
Kopfbahnhof Wipphausen


 
Intercity85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 23.12.2015
Spurweite Z
Stromart Analog


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#13 von sturmi84 , 13.11.2017 12:36

Servus.

Ich Nagel genau wie André auch meine Schienen.
Hat den Vorteil das sie sich z.B. Zum austausch einer defekten Weichen oder ähnliches, problemlos wieder lösen lassen.
Die kleinen Gleisbefestigungsnägel von Märklin "8999"
lassen sich z.B. mit einer kleinen Spitzzange eindrücken...

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#14 von bluesmash , 17.11.2017 20:43

Hallo

Ich habe jetzt mal diese Nägel gekauft und getestet, mit der Spitzzange geht es wirklich gut! (Danke für den Tipp!)

Ich habe einen Versuch gemacht die Schienen zu altern und zu schottern.
Das Ergebniss finde ich für den ersten Versuch nicht schlecht, auf der Seite könnte es noch ein wenig mehr Schotter vertragen.
Ich bn mir noch unschlüssig, welchen Schotter ich verwenden soll. Ich habe mal den braunen und grauen getestet.
Ich tendiere eher zu braunen...

Hier mal 2 Bilder:






Kennt jemand den folgenden Diesel-Triebzug (Märklin 88871)?
Ich habe damit Probleme bei den engen Radien, er fährt in die Kurve, dann rattert etwas und er bremst leicht ab.
Ich habe das Gefühl das die Drehgestelle am Anschlag stehen und er gar nicht so enge Radien fahren kann, kennt hier jemand das Problem?


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#15 von sturmi84 , 17.11.2017 23:25

Servus.

Ich finde deine leichte Alterung der Gleise top!
Da hab ich bei mir noch viel Arbeit vor mir, da sind die Gleise noch original...

Ich finde beide Sorten vom Schotter gut, würde aber auch zum braunen tendieren!

Zum SVT kann ich leider nicht viel sagen, hab selbst keinen. Aber der sollte schon alle Radien fahren können!

Aber soviel ich weiß, ist dort nur ein Drehgestell angetrieben!
Evtl hat er deshalb Probleme genug Kraft auf die Schiene zu bringen in Kurven und bei Steigungen?

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#16 von KONRAD Spur Z Bahner , 18.11.2017 08:42

Hallo,
Soweit ich weiß ist der Triebwagen erst ab Radius 195 einsetzbar. Gruß Konrad


KONRAD Spur Z Bahner  
KONRAD Spur Z Bahner
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.025
Registriert am: 18.07.2017
Ort: Übermatzhofen
Spurweite Z
Stromart DC, Analog


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#17 von Intercity85 , 18.11.2017 09:58

[quote="KONRAD Spur Z Bahner" post_id=1750682 time=1510990924 user_id=31436]
Hallo,
Soweit ich weiß ist der Triebwagen erst ab Radius 195 einsetzbar. Gruß Konrad
[/quote]

Ob es jetzt in der Märklin-Beschreibung steht weiß ich nicht, aber Konrad hat recht, die engen Radien mag der Triebzug nicht.


Gruß André
Kopfbahnhof Wipphausen


 
Intercity85
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 23.12.2015
Spurweite Z
Stromart Analog


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#18 von bluesmash , 18.11.2017 11:12

Das ist aber schade, dann kann ich ihn gar nicht richtig einsetzen...
Dann muss ich mir wohl noch anderes Rollmaterial besorgen...
Oder möchte jemand tauschen?

Gruss Roman


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#19 von bluesmash , 21.11.2017 23:41

Hallo

Ich habe jetzt nochmals ein wenig mit dem Triebzug getestet. Die Probleme in den engen Radien habe ich nur wenn die angetriebenen Achsen vorne sind, umgekehrt läuft er relativ gut. Leider hat er noch ein wenig Kontaktprobleme. Ich denke ich muss ihn mal gründlich reinigen, da muss ich mich aber mal schlau machen wie das am einfachsten geht.

Ich habe mir noch ein paar Gedanken zum Gleisplan gemacht.
Ich möchte mir noch einen 3-Teiligen S-Bahn Zug zulegen und dafür benötige ich noch ein Gleis um den Zug abzustellen.
Dafür habe ich jetzt im Vordergrund zusätzlich 2 Abstellgleise mit einem kleinen Bahnsteig geplant. Darin integriert ist noch ein Gleis für einen kleinen Güter- oder Bauzug mit einem kleinen Güterschuppen. Ich hoffe ich finde dazu noch ein passendes Gebäude.
Ich habe mal in Rot die Bahnsteige eingezeichnet.
Ich hatte noch eine Weiche übrig, diese hab ich jetzt mal für ein zusätzliches Abstellgleis im Schattenbahnhof verwendet.
S-Bahn oder Nahverkehrszüge scheint es in der Spur Z relaitv wenige zu geben und meistens leider mit grossen Werbeaufdrucken. Bis jetzt habe ich den mit der "Toshiba" oder "Cola" Werbung im Auge und dazu noch ne schöne Diesellock...



Ausserdem habe ich mich ein wenig mit der Steuerung über Arduino beschäftigt. Dazu habe ich mir ein Arduino Mega und ein 2.8" Display besorgt.
Meine Idee sieht momentan wie folgt aus. Über das Display können die einzelnen Gleissegmente eingeschaltet und mit dem Poti die Geschwindigkeit geregelt werden (Die Weichen werden automatisch zum aktivierten Gleissegment geschaltet). Unten habe ich noch ein wenig Platz für ein Paar Schalter (Richtung umschalten, Licht von Gebäuden ein/aus, ...)


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#20 von sturmi84 , 24.11.2017 11:10

Hallo.

Zur Reinigung und Wartung des SVT kann ich dir nicht wirklich Tipps geben, da ich selbst keinen besitze.
Aber vielleicht hilft es den angetriebenen Teil etwas zu beschweren um ihn mehr Traktion zu spendieren?
Zum Beispiel durch Blei oder ähnliches
Wichtig nur es durch z. B. durch nen kleinen Streifen Tesafilm zu "isolieren".
Hab das bevor ich auf Haftreifen umgestiegen bin gern bei Loks gemacht! Dort war meist zwischen Platine und Gehäuse Platz für einen kleinen Streifen Blei. 3-5g wirken da wahre Wunder!


Zum Thema Nahverkehr.
In Z gab es noch den normalen orange/weißen S Bahn Zug. Dort wurden die Wagen aber einzeln Angeboten und nicht im Set. Ein Wagen davon ist der 87980+87991

Dann evtl noch das City Bahn Set 8107?

Du kannst aber auch normale silberlinge nehmen 8718, dann gab es Mintlinge 8782 und dann verkehrsrot 87181 hab jeweils die Nummer vom Steuerwagen rausgesucht.
Oder das schöne Set hier, hab ich selbst, läuft top!
81444 BR 143 mit 3 Doppelstockwagen.

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#21 von bluesmash , 04.12.2017 23:28

Hallo Florian

Danke für die vielen Tips!

In der Zwischenzeit habe ich mir ein Citybahn-Set ersteigert.

Ich habe die ersten Schienen im Bahnhof genagelt. Jetzt habe ich aber das Problem, dass die Fahrgeräusche viel lauter wurden. Ist das normal?
Ich habe auf meine Sperrholzplatte 2mm Kork als Dämmung geklebt. Ohne die Nägel ist es auch wunderbar leise aber mit den Nägeln ist es wieder störend laut...
Ich habe das Gefühl die Nägel leiden den Schall von der Schiene direkt in die Sperrholzplatte darunter und diese funktioniert als Resonanzkörper.

Wie ist eure Erfahrung?

Gruss Roman


bluesmash  
bluesmash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 29.10.2017


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#22 von Preussenhusar , 05.12.2017 07:53

Zitat

..
Ich habe das Gefühl die Nägel leiden den Schall von der Schiene direkt in die Sperrholzplatte darunter und diese funktioniert als Resonanzkörper.

Wie ist eure Erfahrung?

Gruss Roman



Genau das ist es !
Mit den Nägeln wurde eine Schallbrücke geschaffen.

Gruß
Stefan


Mein Name ist übrigens Stefan , aber ich poste als PH


Preussenhusar  
Preussenhusar
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 09.12.2015
Ort: im Umziehen begriffen
Gleise Märklin 3600, 5100 und C-Gleis. G auf LGB
Spurweite H0, G
Steuerung Trafo, 6021
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#23 von RolfH , 05.12.2017 08:14

Ich habe auch meine ganzen Gleise auf die Platte festgenagelt.
Die Geräusche stören mich überhaupt nicht. So laut finde ich es gar nicht.
Ist aber Geschmacksache...


Gruß Rolf

Mein Youtube Kanal:

Rolf Haschke bei Youtube


RolfH  
RolfH
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 327
Registriert am: 06.03.2013
Spurweite Z


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#24 von sturmi84 , 05.12.2017 19:03

Servus, bei mir ist es ähnlich wie bei Rolf.
Die Schienen kommen bei mir sogar ohne Kork direkt auf die Platte bzw den Schotter. Störend find ich das Fahrgeräusch aber keinesfalls!
Auch nicht wenn Soundloks unterwegs sind.
Ich finde es eigentlich ganz schön wenn ein langer Güterzug auf der Platte etwas Geräusche macht, im original fährt er ja auch nicht lautlos vorbei

Gruß Florian


Spur Z auf YouTube https://m.youtube.com/channel/UC9xt0Fn4nztCe2Rwf22TNsw


 
sturmi84
InterCity (IC)
Beiträge: 746
Registriert am: 26.11.2015


RE: Neuling möchte kleine Z-Anlage bauen

#25 von jan99 , 05.12.2017 21:20

Moin!

das mit dem Nageln und kleben ist eine Glaubensfrage.

Auch das nur Schottern ist eine Schallbrücke - kürzlich fast eine Doktorarbeit darüber gelesen.

Schotter mit wasserlöslichem Ponal lässt sich wieder lösen - ist aber auch hart und schallübertragend!

Vielleicht wäre ein sicheres Korkbett die Lösung, wo die Nägel nur im Kork stecken und keine Verbindung in die Untergrundplatte haben.

Jan


http://www.efs-badschwartau.de/Aktuell/spur_z/ - http://blog.tappenbeck.net/2015/02/19/li...bahn-spur-z-co/


 
jan99
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 29.01.2013
Ort: Jan99
Spurweite Z, 0, 00


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 195
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz