Willkommen 

RE: Anlage Spur N

#1 von ice76 , 18.12.2017 17:41

Hallo Stummies ,
ich plane seid ca. zwei Jahren eine Anlage. Da bin ich auf diesen Fragebogen gestoßen und werde ihn mal ausfüllen

1. Titel

hab noch keinen

2. Spurweite & Gleissystem

Spur N , Fleischmann Schotterbettgleise

3. Raum & Anlage

3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon

hab den Raum noch nicht skizziert.

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)

Die Anlagenform ist ein U das an zwei Stellen an der Wand ist.

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

Die Anlagen Größe häng ich als Datei ran.

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

50/50

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn

Soll eine 2 gleisige Hauptstrecke und eine Nebenbahn haben

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)

Mindestradius hab ich 225,6

4.4 Maximale Steigung

versuche unter 3 % zu bleiben

4.5 Maximale Zugslänge

Hab ich noch nicht festgelegt , da ich noch nicht viel rollendes Material habe

4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene

Der Schattenbahnhof hat eine Höhe von 74 cm
der sichtbare Teil in meiner Planung soll eine Höhe von ca. 1m haben.

4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)

90 cm

4.8 Eingriffslücken / Servicegang

die Anlage steht auf rollen

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard

Schattenbahnhof JA
Fiddle Yard Nein

4.10 Oberleitung ja / nein

Hab ich mich noch nicht mit beschäftigt .

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital

digital

5.2 Steuern analog oder digital

Digital, weiß aber noch nicht welches System ich nehmen werde. Tendier zur Z21.

5.3 PC-Steuerung

Ja, aber auch noch nicht festgelegt welche.

6. Motive

6.1 Epoche

ab Epoche IV

6.2 Bahnhofstyp(en)

Da hab ich mich noch nicht festgelegt. Da auf der Anlage später Personen- und Güterzüge fahren sollen.

6.3 Landschaft
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)

Noch nicht mit beschäftigt, da ich mich erstmal auf das technische Beschränke.

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)

Bahnbetriebswerk versuche ich auf der Anlage unter zubringen.

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge

eine BR 218
und eine BR 212
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)

Häng ich als Datei dran

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt

Einzelspieler

7.4 Budget

Wie es gerade passt.

7.5 Zeitplan

open end
8. Anhänge
Füge Grundplatte und den ersten Entwurf des Schattenbahnhofs an . Gezeichnet mit WinTrack.

So das war mein erster Beitrag hier.

mfg ICE76

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#2 von Loki2014 ( gelöscht ) , 19.12.2017 21:35

Hallo ICE76

Deine Dateien lassen sich leider nicht öffnen. Kannst Du diese in einem gängigen Format einstellen?

Grüsse
Sven


Loki2014

RE: Anlage Spur N

#3 von ice76 , 20.12.2017 17:05

Hallo Sven,
danke für den Hinweis
in welchem Format sollte ich es abspeichern?
Der Gleisplan ist mit Wintrack 13.0 3D erstellt worden.

mfg ice76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#4 von WTKruemel , 20.12.2017 17:16

Hallo ICE76,

die Dateien lassen sich problemlos öffnen.

Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 440
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Anlage Spur N

#5 von ice76 , 20.12.2017 17:25

Danke für die Nachricht Manfred.

mfg ice76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#6 von B VI , 20.12.2017 17:34

Zitat

die Dateien lassen sich problemlos öffnen.



Wenn man Wintrack hat, wahrscheinlich schon.
Hat aber nicht jeder ...
Kann Wintrack nicht als .jpg, .png oder .tif speichern?

Ach so, schreien kann ich auch:
Die Dateien lassen sich nicht öffnen.

Gruss
Chris


Spur N: D Ep. I+II (-IV); CH BLS/SBB Ep. I-III, USA Transition Era, F Ep. II+III
Spur Z: D Ep. I-IV • Ein bisschen Spur 0 (wird ein Projekt für den Ruhestand)


 
B VI
InterCity (IC)
Beiträge: 589
Registriert am: 11.05.2014


RE: Anlage Spur N

#7 von ice76 , 20.12.2017 19:21

Hallo Chris,
ja man kann die Pläne in .jpg abspeichern. Habe dieses auch getan. Leider kann ich diese als Datei nicht dranhängen.
Da ich Forum Neuling bin fehlt mir die Erfahrung. Wie bekomme ich die hier ins Forum?

mfg ice76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#8 von ice76 , 20.12.2017 19:32

So mal testen hab da was in FAQ gefunden.


So da ist er mein erster Schattenbahnhof. Die Bemaßung sind die Segmente des Grundgestells. Das schon neben mir steht das ist Maximale Platz den ich nutzen kann. So jetzt bin ich auf Kritik gespannt. Das ist meine erste Anlage die ich Plane und somit noch blutiger Anfänger was Moba betrifft. Hab bestimmt sehr viele Fehler gemacht ^^

mfg ice76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#9 von hubedi , 20.12.2017 22:24

Hallo ice76,

auf dieser Fläche kannst Du in 1zu160 schon so einiges machen. Die Größe des SBF steht noch in keinem Verhältnis zu dem von Dir angegebenen Fahrzeugpark. Da hast Du wohl auf Zuwachs geplant ...

Mir ist die enorme Anzahl an DKW aufgefallen ... ob das eine gute Idee für die Betriebssicherheit und nicht zuletzt auch für Deinen Kostenplan ist? Ich will hier ganz bestimmt keine Herstellerschelte lostreten, aber gerade die FLM-DKW gelten nicht unbedingt als zuverlässig. Ich höre immer wieder von Moba-Kollegen, die gerade diese Weichen rausgeschmissen haben. Unter der Erde würde ich eher auf ein paar Abstellgleise verzichten, als die Betriebssicherheit mit DKW (und/oder Doppelweichen) zu gefährden. Ich würde immer mit einfachen Weichen mit leitenden Herzstücken planen.

Die FLM-Gleise - ähnlich wie bei allen bekannten (ehemals) deutschen Herstellern - sind technisch in die Jahre gekommen. Keiner dieser Hersteller hat es außer einigen Verbesserungen geschafft, ihre Konstruktionen aus den 60er/70er Jahren des letzten Jahrhunderts grundlegend neu zu gestalten und ein modernes System auf die Füße zu stellen. Eine neue Anlage würde ich nicht mehr mit diesem Material aufbauen wollen sondern zu Peco greifen. Die C55-Gleise dieses Herstellers haben zwar auch ihre Nachteile, aber sie sind immer noch erheblich besser als die oben genannten. Klar muss man etwas umdenken, da es nur Flexgleise von Peco gibt, aber die Gleisführung dankt es Dir nach der Einarbeitung mit einer elegant geführten Gleisanlage. Wenn Du nicht bereits jede Menge Material besitzt, würde ich noch wechseln ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.127
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Anlage Spur N

#10 von ET 65 , 21.12.2017 07:10

Hallo ice76,

Hubert hat Dich schon auf einige Punkte hingewiesen, die ich komplett unterstütze.
- Peco Code 55 statt Fleischmann Gleis
- keine DKW's im Schattenbahnhof (ich nenne das besser mal Zugspeicher "ZS")

Darüber hinaus: Warum unbedingt den kleinsten Radius verwenden? Gerade bei langen Zügen steigt die Gefahr des Entgleisens oder Umkippens beim Anfahren / Bremsen in diesen Kurven. Du hast Platz für größere Radien.
Gerade das funktioniert hervorragend mit den Flexgleisen von Peco, sogar mit Übergangsradius.

Dass Du mit der Planung des ZS beginnst, mag für den Aufbau richtig sein. Für die Planung ist aber entscheidend, wo die Gleise des sichtbaren Bereiches im Untergrund verschwinden. Also fängt man mit der Planung oben an.

Trotzdem noch ein paar Hinweise zum ZS:

Wenn Du Wendezuggleise benötigst, baue diese so ein, dass ohne Kopfmachen eingefahren werden kann.
Abstellgleise für Güterwagen bitte so einplanen, dass man mit der Hand dran kommt (Stichwort: Fiddleyard).
Die symmetrische Gleisharfe mag schön aussehen, verschenkt aber jede Menge Platz.
Mit den Gleisen im ZS legst Du die maximale Zuglänge fest. Daher bitte JETZT darüber Gedanken machen

Prinzipiell könnte Dein ZS auch wie folgt aussehen:



Ein Stummimitglied wird seinen ZS wohl erkennen. Die Verbindung nach oben ist übrigens unten links.
Die Lage der Einfädelung der Umfahrung in die Einfahrt liegt etwas weiter von der Anlagenkante weg, als eigentlich sinnvoll. Dies geht hier aber nicht anders, da das ansteigende Gleis auf Grund der geringen Steigung erst spät unterfahren werden kann. Man könnte auch die Umfahrung etwas nach unten absenken, wodurch dann der Abstand verkürzbar ist.

Abschließend für Dich auch noch der Hinweis auf die Zugänglichkeit. Auch wenn ich das als "H0-er" geschrieben habe, gelten diese Bemerkungen mit Reichweiten, Abständen zum Eingreifen, zum Raum etc. genauso für andere Spurweiten.

Weiterhin viel Spaß beim Planen

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.995
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Anlage Spur N

#11 von ice76 , 21.12.2017 18:12

Hallo Hubert und Heinz ,
danke für die ausführlichen Schilderungen, bei mir ist noch nichts fest gelegt. Das mit der Doppelweiche und DKW kann man ja noch um Planen. Das mit den Peco Code 55 werde ich mir anschauen. Mir ist schon bei der Planung mit den Fleischmann Gleisen das Flex- gleis aufgefallen was Fleischmann anbietet und hab das schon viel genutzt in der Planung. Also zurück an Zeichenboard und planen.

Nochmals vielen Dank für Hinweise .
mfg ice76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#12 von hubedi , 21.12.2017 22:12

Hallo ice76,

ich habe mir für die Planung meines demnächst aufzubauenden SBF zunächst von den in Frage kommenden Herstellern eine günstige Probeweiche aus der Bucht gefischt. Die wurden dann von mir im Vergleich auf Herz(-stück) und Nieren getestet. Ursprünglich war geplant, alle Weichen selbst zu bauen. Aber das war mir dann doch zu aufwändig.

Für mich gab es einige neue Erkenntnisse. Eigene Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen und Dir sind vlt. andere Kriterien wichtiger als mir. Für mich jedenfalls war es spannend, mir selbst aus eigener Anschauung ein Bild gemacht zu haben. Die überflüssigen Probeexemplare kann man wieder verkaufen. Ich habe meine allein schon zur Dokumentation behalten. Vlt. berichte ich in meinem Thread demnächst über meine Überlegungen und Ergebnisse ...

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.127
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital


RE: Anlage Spur N

#13 von ice76 , 23.12.2017 19:32

Hallo zusammen,
nach reiflicher Überlegung geh ich es etwas kleiner an ;.
Ich werde erstmal eine Testanlage bauen, an der ich Schritt für Schritt so gesehen das Laufe lernen.
Da ich später auch mal den Platz nutzen möchte den ich zur Verfügung habe.
Wie Hubert meinte " Eigene Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen" .

mfg ice 76


ice76  
ice76
Beiträge: 8
Registriert am: 18.12.2017


RE: Anlage Spur N

#14 von Loki2014 ( gelöscht ) , 25.12.2017 23:50

Hallo ice76

"Eigene Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen". Dem kann ich nur beipflichten. Bin gespannt auf Deine Testanlage.

Grüsse
Sven


Loki2014

RE: Anlage Spur N

#15 von LaNgsambahNer , 10.06.2018 19:29

Moin,

kuhl nochn N-BahNer. Ich hab dich jetzt aufm Schirm.


Gröt ut Hamborg
Kai 🍺
Spur N________4ever


 
LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert am: 31.07.2016
Ort: Hamburg
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung FCC / z21
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 48
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz