RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#1 von Pfalzbahn , 27.09.2007 10:04

Hallo zusammen

Der lange Heinrich muss ja nicht unbedingt mit den beiden 44ern bespannt sein.
Da gäbe es zum Beispiel die 216 010 in Doppeltraktion mit ner Kohle 44er.
aber auch die 212 265 in Doppeltraktion mit ner 044 671.
Es gab auch 043 + 042 vor diesen Zügen.
Ab 1972 wurde Münster - Rheine elektrisch betrieben. Mit Dampflok bis Münster ab hier mit ner 140-Doppeltraktion.

Wäre doch für die Firma Märklin ein leichtes die Diesel und E-Loks für den langen Heinrich zu liefern. Oder?

Gruss, Lothar


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#2 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 27.09.2007 10:56

Hallo Lothar

Zitat
Der lange Heinrich muss ja nicht unbedingt mit den beiden 44ern bespannt sein.
Da gäbe es zum Beispiel die 216 010 in Doppeltraktion mit ner Kohle 44er.
aber auch die 212 265 in Doppeltraktion mit ner 044 671.
Es gab auch 043 + 042 vor diesen Zügen.
Ab 1972 wurde Münster - Rheine elektrisch betrieben. Mit Dampflok bis Münster ab hier mit ner 140-Doppeltraktion.



Gerade deshalb muss unbedingt auch eine 41Öl bzw. 042 von Märklin her Eine Überarbeitete 216 ( evtl. Lollo) wäre auch interesssant mit Metallgehäuse, genauso wie 140 als Neukonstruktion

Gruß aus der Obusstadt Solingen

Olaf


Berlin-Fan

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#3 von K-P ( gelöscht ) , 27.09.2007 13:13

Und was ist mit der BR 221, Lothar?

Die wurden nämlich am häufigsten einer 042/043 vorgespannt.

Und nach dem Dampf-Ende zogen sie den Langen Heinrich im Vorspann (also zwei 221).
Sowohl in Altrot als auch in Ozeanblau/Beige.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#4 von Pfalzbahn , 27.09.2007 13:16

Es ist schon schrecklich, dass ich die 221 vergessen habe.
sorry.

Gruss, Lothar


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#5 von Uwe der Oegerjung , 30.09.2007 09:02

Hallo Lothar

liest du das EM ,wenn ja ist mir klar das du von der 221 nichts gesagt hast

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.618
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#6 von Gelöschtes Mitglied , 30.09.2007 09:53



RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#7 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 30.09.2007 09:56

Guten Morgen Caesar,

Sag ich doch!!! Eine 41Öl muss her

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#8 von contrans , 30.09.2007 11:19

Hallo,

ich plädiere auch für die 216 010-9. Die Lok gab es in Epoche III- Ausführung schon als 3675, die Form ist also vorhanden. Zwar gibt es da ein paar Kompromisse (die Lüfter im roten Bereich der Seitenwand sind auch bei der 216 010 deutlich niedriger als bei den Serienloks ab 216 011...), aber grundsätzlich sind die Merkmale der Lok mit dem Rahmen der Lollo-V160 Vorserie (rundlicher Tank) und dem Serien-Gehäuse (Front mit Knick) gut getroffen.

Daneben MUSS endlich mal eine 042 kommen.

Gruss andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.543
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#9 von Pfalzbahn , 30.09.2007 14:53

Hallo Uwe

Natürlich les ich das EM.
Und da ich weiss, dass bestimmte Firmen mitlesen werde ich gewisse Diskussionen und Träumereien anheizen.
Die Loks sind ja alle vorhanden.

Gruss, Lothar


Gruss, Lothar

Letzter Eingang: VT 137 041


 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#10 von Hutze 61 , 30.09.2007 20:05

Hallo Leute,
seid mal ehrlich: Eigentlich ist es ja nur ein kurzer Heinrich, vor dem eine Lok in jedem Fall auch vorbildentsprechend ausreichend ist....oder hat die Mehrzahl von Euch 40 Wagen gekuppelt?????

Wenn man mal genau nachdenkt, kommt einem so dass Gefühl, dass das alles ein geschickter "Marketing Zug" ist....da kann mit ein paar Wagen (Standartsortiment) direkt 2 Loks (ebenfalls Standartsortiment) verkaufen, die fast identisch sind. Bei solchen Ideen überbieten sich die Hersteller...

Sorry, möchte natürlich niemanden die Illusion eines "langen Heinrich" nehmen, aber Vorbildgerecht wird dieser Zug bei den meisten wohl nie, wo wir doch sonst die Nieten zählen.

Gruß Axel


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.047
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#11 von Uwe der Oegerjung , 30.09.2007 20:39

Hallo Axel

mein Langer Heinrich hat 27 neue Waggons 15 von Märklin und 12 von Trix und eigentlich müßte der Lange Heinrich 50 Waggons haben, aus meinem jetzt über 300 Erzwagen sollte sich ein solcher Zug bilden lassen

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.618
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#12 von Muenchner Kindl , 30.09.2007 21:09

Zitat von Uwe der Oegerjung
Hallo Axel

mein Langer Heinrich hat 27 neue Waggons 15 von Märklin und 12 von Trix und eigentlich müßte der Lange Heinrich 50 Waggons haben, aus meinem jetzt über 300 Erzwagen sollte sich ein solcher Zug bilden lassen

MfG von Uwe dem Oegerjung



Hi,

ich glaube Axel meint nicht die verfuegbare Anzahl an Wagen sondern eher den verfuegbaren Platz.
Ich gehe mal davon aus, dass viele beim Einsatz eines wirklich langen Heinrich den letzten Wagen an die Spitze der Lok kuppeln koennen


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#13 von Railion ( gelöscht ) , 30.09.2007 21:26

Tach auch..

hm nach Stdudium der Neuen Extra Ausgabe des EJ Vom Erz zum Stahl bin ich ja schon froh das mein P+S Zug mit 28 Wagen und 2 151 doch schon vorbildgerecht ist.... (leider haben die 151 dieselbe Betriebsnr. damals gabs nur die Eine .. ) und 32 Uadp hinter ner Dm/dm3 ist auch schon recht nett ^^

ergo dürfen es beim Heinrich auch weniger als 40 wagen sein die Wirkung ist enorm... ausser man fährt nur 10 Wagen


Railion

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#14 von Thilo , 30.09.2007 21:30

Hallo Thomas,

oder wie wie mein schöner, schmutziger Kohlenzug (den ich bei Gelegenheit auf der MIT-Nord Modulanlage photografieren werde) zwar in den Bahnhof paßt, aber auf Gleis 1, 2, 3...


Viele Grüße aus dem Norden

Thilo

PS: Deshalb habe ich bisher auch noch keine schönen Bilder von ihm.


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#15 von Uwe der Oegerjung , 30.09.2007 21:41

Zitat von Muenchner Kindl


Hi,

ich glaube Axel meint nicht die verfuegbare Anzahl an Wagen sondern eher den verfuegbaren Platz.
Ich gehe mal davon aus, dass viele beim Einsatz eines wirklich langen Heinrich den letzten Wagen an die Spitze der Lok kuppeln koennen


Hallo Thomas

Auf der Testanlage habe eine 2 gleisige Hauptstrecke mit 13,28 m länge je Kreis mit je 3 Blockstrecken und auf der Modulanlage habe ich 6 Blockstrecken mit je ca. 9 m länge und den Bahnhof mit einer Bahnsteiglänge von 5,3 m.

MfG von Uwe dem Oegerjung


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.618
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#16 von Muenchner Kindl , 30.09.2007 22:12

Tja, Uwe,

da hast Du's gut

Es gibt aber auch solche Vorraussetzungen.


Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#17 von lokhenry , 30.09.2007 22:41

Hallo zusammen, hat den jemand Fotos mit der 221er auf Lager.
Ich fahre seit je her mit ca 25 - 30 Kohle oder Erzwagen, mit der 044 er oder in Kombination mit einer 043 er, eine 042 ist auch nicht schlecht.
Aber eine E 150 kam doch nicht zum Einsatz, oder? Wer kann dazu was sagen???

MB Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.885
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#18 von K-P ( gelöscht ) , 30.09.2007 23:09

Zitat von Hutze 61
seid mal ehrlich: Eigentlich ist es ja nur ein kurzer Heinrich, ...


Hallo Axel,

ich kürze grundsätzlich alle meine Modellzüge um 1/4 bis 1/3, was trotzdem einen vorbildgerechten Eindruck ergibt. Erzwaggons für den Langen Heinrich sammle ich schon - nach und nach - seit ca. 10 Jahren. Auslöser war die damals neue 043 903-4 von Märklin. Eine passende Vorspannlok der BR 042 habe ich mir aus einer Märklin-41, einem Öltender und einem 01.10-Neubaukessel selbst gebaut.

Zitat von Hutze 61
Wenn man mal genau nachdenkt, kommt einem so dass Gefühl, dass das alles ein geschickter "Marketing Zug" ist....


Klar ist es das. Aber abgesehen davon mussten Anhänger der Epoche IIIb 10 Jahre auf "ganz normale" 44er mit Witte-Blechen warten. Wäre das meine Epoche, würde ich jetzt auch kaufen. Aber wie oben geschrieben bin ich mit dem Thema schon mehr oder weniger "durch", weil ich die Epoche IV bevorzuge, für die es schon einige Modellausführungen des 4624 und z. B. das Set 46243 (das mit den gelben Endwagen-Ecken) gab.

Zitat von lokhenry
Aber eine E 150 kam doch nicht zum Einsatz, oder?


E 150 steht für den Lebensmittelfarbstoff Zuckerkulör. Was hat das mit dem Langen Heinrich zu tun?!

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#19 von ModellbahnMartin , 30.09.2007 23:56

Zitat von Klaus-Peter
"Eine passende Vorspannlok der BR 042 habe ich mir aus einer Märklin-41, einem Öltender und einem 01.10-Neubaukessel selbst gebaut."



Hallo Klaus-Peter,

hast Du davon ein Bild oder sogar einen kleinen Umbaubericht? Das würde mich total interessieren!

Viele Grüße,

Martin


Märklin H0 digital im Keller (Central Station, Mobile Station und Control Unit). Bau einer Segmentanlage (Ep. 4/5) mit dem Thema 'Großstadt im Rheinland'. Fahrzeuge hauptsächlich Märklin, Roco und Piko.
Märklin 1 MAXI im Garten.


 
ModellbahnMartin
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 461
Registriert am: 12.03.2006
Homepage: Link
Ort: Rommerskirchen
Gleise Märklin
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#20 von Uwe der Oegerjung , 01.10.2007 06:54

Zitat von Muenchner Kindl
Tja, Uwe,

da hast Du's gut

Es gibt aber auch solche Vorraussetzungen.


Moin Thomas

An die erste Anlage meines Vater von 1956 habe ich keine Erinnerung , da ich erst 1963 geboren wurde ab1965 gab es eine die 2,8 m x 1,5 m.

MfG von Uwe dem Oegerjung der ab 8:06 im Zug nach Hause sitzt


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.618
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#21 von Berlin-Fan ( gelöscht ) , 01.10.2007 07:17

Guten Morgen zusammen,

lokhenry hat folgendes geschrieben:

Zitat
eine 042 ist auch nicht schlecht.



Wenn sie dann von Tante M auch mal endlich kommen würde

Gruß Olaf


Berlin-Fan

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#22 von K-P ( gelöscht ) , 01.10.2007 09:16

Zitat von ModellbahnMartin
hast Du davon ein Bild oder sogar einen kleinen Umbaubericht? Das würde mich total interessieren!


Hallo Martin,

hier findest Du einen kurzen Umbaubericht. Ein Bild war ursprünglich auch vorhanden, wurde aber leider mittlerweile von den hamst.de-Seiten gelöscht. Da ich zur Zeit im Urlaub bin, kann ich leider kein Bild von dem Modell einstellen. Aber stell' Dir einfach eine BR 042 von Märklin vor: Sieht auf den ersten Blick aus wie eine BR 042, hat aber ein paar Fehler...

Freundliche Grüße

K-P


Umbaubericht-Ergänzung:
Von der Führerhaus-Plattform am 01.10-Kessel muss ein knapp 1 cm breiter Streifen abgesägt werden.
Das erwähnte Sägen und Feilen am 41er-Fahrwerk betrifft die Luftbehälter. Diese müssen zur Mitte hin etwas abgetragen werden, weil der Kessel sonst zu hoch aufliegt.


K-P

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#23 von Helmi ( gelöscht ) , 01.10.2007 10:36

@ Uwe: Hallo Uwe,

erstmal ne schöne Heimreise. Wenn Du wieder daheim bist würden mich mal ein paar Bilder Deiner Anlage, Module etc. interessieren. Du hast ja hier schon recht viel darüber erzählt. So ein langer Heinrich mit 27 Wagen sieht ja sicherlich auch schon recht nett aus.

Also, bis hoffentlich demnächst in der FOTOGALERIE

Gruß
Helmi


Helmi

RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#24 von lokhenry , 01.10.2007 23:00

Warum umbauen, die Fa Roco hat doch ein bezahlbares Modell einer 042 er die auch noch Super aussieht, oder seit ihr so, auf eine Marke abgefahren. Mätrix wird niemals das gesamte Angebot an Loks haben können also ist ein Ausweichen doch i. O.. Auch Weinert macht ein sehr schönes Modell. ( Metall Ausführung)
Klaus Peter, danke für die Info E 150, aber ich habe kein Chemiekasten,
ich denke bei langen nachdenken und Kataloge wälzen auch du auf die E 150 (E 50) stoßen wirst. Diese Frage kommt, weil ich diese Lok
in den 70 er auch in Richtung Rheine, mit Schweren Züge selber noch erlebt habe. Nach der Elektrifizierung währe es auch möglich gewesen, vielleicht hat jemand eine Info?

Mit MB Grüße

Henry

Ich bin ein Modellbahner


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.885
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Langer Heinrich mit Diesellok und E-Lok

#25 von Herculis ( gelöscht ) , 02.10.2007 07:17

Zitat von Uwe der Oegerjung
Hallo Axel

mein Langer Heinrich hat 27 neue Waggons 15 von Märklin und 12 von Trix und eigentlich müßte der Lange Heinrich 50 Waggons haben, aus meinem jetzt über 300 Erzwagen sollte sich ein solcher Zug bilden lassen

MfG von Uwe dem Oegerjung




Ohje....

ich habe gerade mal 8 Stück und 9 Schauffele mit Sandfüllung.

Da werd ich wohl nach nachlegen müssen


Herculis

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz