RE: Booster Trennstellen Gleich/Wechselstrom

#1 von Smirly ( gelöscht ) , 26.08.2018 16:58

Hallo zusammen.
Baue zur Zeit eine H0 Modulanlage mit Märklin C-Gleis in Gleich-und Wechselstrom ( umsteckbar ).
Da die Anlage mit 2 " Hundeknochen" und 8-Gleisigem Bahnhof ( 7m ) ca 34m lang ist benötige ich wahrscheinlich mehrere Booster ( habe ca. 40 US-Loks mit Sound ).
Fahre mit ESU ECos und möchte ESU Booster verwenden.Es wird hauptsächlich Wechselstrom Digital gefahren.Gleichstrom nur auf der Hauptstrecke,wenn meine Clubkameraden ( H0 Gleichstrom ) auf meiner Anlage fahren möchten.

Meine Frage : Brauche ich Booster Trennstellen oder kann ich auch von der Fa. Littfinski das Booster-Trennstellen-Modul verwenden.
Vielleicht hat einer von Euch schon mal das gleiche Problem gehabt.
Für Tips wäre ich Dankbar.
Grüße von Smirly


Smirly

RE: Booster Trennstellen Gleich/Wechselstrom

#2 von Regionalexpress , 26.08.2018 17:26

Hallo,
gehe ich recht in der Annahme, dass die Anlage nur digital betrieben wird?
Ist es auch so, dass entweder nur 2ltr. oder 3ltr. möglich ist, das bedeutet die komplette Anlage wird umgeschaltet?

Wenn diese Annahmen so richtig sind ist kein Trennstellenmodul erforderlich. Wichtig ist hierbei nur die Verwendung von ESU-Boostern an der ECoS und gleiche Einstellung der Spannung an den Netzgeräten. Eine einpolige Trennung der einzelnen Bereiche reicht aus.


Mit freundlichen Grüßen
Franz-Friedrich

Märklin K-Gleis,
Digitalsystem ECoS 50210, 3 ESU-Booster 50010,
Datenformat: DCC mit ABC-Bremsstrecken
Decoder: ESU Lokpilot und, Loksound 4 und 5, Zimo MX6xx
ESUProgrammer


Regionalexpress  
Regionalexpress
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 16.11.2008
Stromart Digital


RE: Booster Trennstellen Gleich/Wechselstrom

#3 von JaM , 26.08.2018 18:13

Hallo,

eine ein-polige Trennung von Märklingleisen (3 Leiter), die auch auf 2-Leiter-Betrieb umschaltbar sein soll, ist technisch nicht möglich.

Begründung:

  • Trennt man für 2-Leiter-Betrieb nur eine Schiene auf, wäre im 3-Leiter-Betrieb dann aber eine Brücke zwischen den Außenschienen und somit keinerlei Trennung der Boosterabschnitte vorhanden.
  • Trennt man als Abhilfe beide Schienen, ist zwar im 3-Leiter-Betrieb eine ein-polige Trennung vorhanden, im 2-leiter-Betrieb ist aber eine zwei-polige Trennung wirksam. Gleichzeitig ist die Lösung für 3-Leiter etwas seltsam, weil nicht der Mittelleiter sondern die Außenschienen getrennt sind. Das kann zu Seiteneffekten führen.

Ich denke, man sollte die Schienen an den Boosterübergängen drei-polig trennen und über Schalter bzw. Relais eine Außenschiene jeweils mit dem richtigen Potenzial verbinden:
  • 2-Leiter-Betrieb: Schaltbare Außenschiene wird auf den Mittelleiter geschaltet und liegt auf dem getrennten Digital-Potenzial des jeweiligen Booster.
  • 3-Leiter-Betrieb: Schaltbare Außenschiene wird auf die andere Außenschiene geschaltet und liegt auf Massepotenzial, welches an den Boosterausgängen (und nur dort) zusammengeschaltet ist.

Ich hoffe es ist klar, dass eine Märklinweiche ohne Umbau zum satten Kurzschluss führt, sobald man auf 2-Leiter-Betrieb umschaltet.

Beste Grüße,
JaM


JaM  
JaM
InterRegio (IR)
Beiträge: 145
Registriert am: 02.03.2006
Gleise K-Gleise
Steuerung CS2, MS2


RE: Booster Trennstellen Gleich/Wechselstrom

#4 von Railstefan , 27.08.2018 10:36

Hallo Smirley,

wir betreiben auch eine US-Anlage mit der ESU-ECos und drei Boostern, allerdings fahren wir nur 2-Schienen-2-Leiter DCC.
Guckst du hier: http://www.beans-us-modelrailroad.de/beans.htm

Anlagengröße: doppelter Hundeknochen von rund 17m Länge (also eine Runde der zweigleisigen Hauptstreke so um die 35-40m) mit großem Shop, in dem regelmäßig gut 30 Loks auf ihren Einsatz warten.
Die Ecos versorgt eine Hälfte der Strecke, ein Booster die andere und der zweite Booster den Shop und die Abstellgleise. Trennungen haben wir 2-polig ausgeführt.Wichtig ist die gleiche Einstellung aller Netzteile von Zentrale und Boostern.
Weichen stellen wir vor Ort mit ESU-SwitchPilotServo ohne Verbindung zur Zentrale.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.889
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 45
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz