RE: ESU ECOS 50200 und Steuerung Drehscheibe mit TT-DEC-R

#1 von ministrator69 , 24.04.2019 07:21

Hallo Modellbahner,

ich benötige noch einmal Eure Hilfe.
Ich habe eine Ecos 50200 mit einer Roco Drehscheibe 42615 und dem TT-DEC-R von LDT im Einsatz bzw. gerade aufgebaut und in Betrieb genommen.

Ich kann mit der ECOS und dem angelegten Magnet-Artikeln (Adresse 211 und 212 also Adressbereich 14) die Drehscheibe initieren und steppweise steuern.

Jetzt habe ich versucht von der ECOS den separat verfügbaren Artikel "Drehscheibe" anzulegen, was aber nicht funktioniert. Ich bekomme keine Initialisierung des TT-DEC-R. Die gelbe LED blinkt immer. Ich habe schon sämtliche Einstellungen und Adressen probiert.

Meine Frage jetzt: Funktioniert das überhaupt grundsätzlich in der genannten Konstellation, als Steuerung auf ECOS mit Magnetartikel "Drehscheibe"?
Wenn ja, welche Adresse müsste ich bei dem Artikel "Drehscheibe" angeben?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!!!


ministrator69  
ministrator69
Beiträge: 5
Registriert am: 22.04.2019


RE: ESU ECOS 50200 und Steuerung Drehscheibe mit TT-DEC-R

#2 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 25.04.2019 21:38

Hallo,

sehr spezifische Frage. Würde ich im ESU-Forum stellen.

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: ESU ECOS 50200 und Steuerung Drehscheibe mit TT-DEC-R

#3 von Dreispur , 26.04.2019 11:50

Hallo !

Habe die ersten Zeilen gelöscht da es nicht für Roco passt .

Möchte noch noch auf die Programmier und Steuertabelle hinweisen

https://www.ldt-infocenter.com/dokuwiki/...le/page_545.pdf

Da scheint für die Ecos nicht die spezifischen Einstellungen zu sein , um mit einer Adresse den Abgang automatisch anzusteuern .
Dürfte nur Step unnd Stepp gehen . ?
Die Möglichkeit die Gleisabgänge mit den Adressen für Weichen 213 - 224 lt. Anleitung ist nicht spezifisch erkennbar . Läßt sich bei der ECos ein Weichenbefehl gerade und abzweig hinterlegen müßte es gehen .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.960
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ESU ECOS 50200 und Steuerung Drehscheibe mit TT-DEC-R

#4 von ministrator69 , 30.04.2019 11:53

Hallo Modellbahner,

Problem ist gelöst und es funktioniert alles wie es soll !!!
Für alle die es interessiert oder auch einmal betrifft.

Als erstes einen Danke an Hr. Littfinski, den ich über die Hotline kontaktiert habe und er mir auch sofort (innerhalb von 10 min am Telefon) geholfen hat! Super Service !!!

Also grundsätzlich funktioniert alles wie beschrieben im sauberen Zusammenspiel zwischen Ecos 50200 mit einer Roco Drehscheibe 42615 und dem TT-DEC-R von LDT. Die Drehscheibe lässt sich jetzt auch über das Symbol "Drehscheibe" von der ECOS 50200 ansprechen. Also den separaten Magnetartikel Drehscheibe und wie in der Beschreibung des TT-DEC-R oder auch der ECOS anlegen.

Jetzt die Lösung: Es mussten nur die 2 Anschlusskabel von der ECOS für das digitale Steuersignal einmal gedreht werden (da der Märklin-Artikel eine richtige Polung erfordert) und schon erfolgte die Problemlose Initialisierung!!! SO EINFACH !!! Bisher hatte das nie bei DIGITAL eine Rolle gespielt.
Leider steht das NIRGENDWO und ich hatte Tage lang alles mögliche probiert. Aber egal, .... jetzt geht's und so einfach!!!

Euer ministrator69


ministrator69  
ministrator69
Beiträge: 5
Registriert am: 22.04.2019


RE: ESU ECOS 50200 und Steuerung Drehscheibe mit TT-DEC-R

#5 von Dreispur , 30.04.2019 12:09

Hallo !
Gratuliere und weiter viel Freude .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.960
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz