RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#1 von rpourafzal-herbers , 07.02.2020 20:16

Hallo Zusammen,

ich komme vom alten Märklin M-Gleis, habe aber vor kurzem auf Digital (mit MS2) und das C-Gleis umgestellt.
Die Idee war jetzt für nen Schattenbahnhof die M-Gleise zu behalten und die C-Gleise für oben im
sichtbaren Bereich zu nutzen.

1) Adaptergleise (gerade) hab ich bereits, jetzt hab ich gelesen, dass man bei einem Schattenbahnhof und einer
Kehrschleife aufpassen muss, dass man sich keinen Kurzschluss baut. Oder ist das beim C-Gleis bzw M-Gleis
bei digitalem Betrieb unwichtig? Brauche ich zwingend zusätzliches Equipment?

2) Bei den M-Gleisen hab ich natürlich auch Weichen, die ich am liebsten auch weiterverwenden würde,
würde ja Sinn machen bei nem Schattenbahnhof
Ich hatte gelesen, dass man da auch wegen der Masse aufpassen müsste oder ist das nur in speziellen Konstellationen wichtig?

3) Ich würde natürlich am liebsten die M-Weichen digital mit dem Märklin m83 schalten, das sollte doch theoretisch zu machen sein,
oder nicht? Oder muss ich alte Weichen stromtechnisch mit nem blauen Trafo speisen und auch die Weichen mit den alten Stellpult betreiben?

Vielen Dank im Voraus!
Grüße
Ramin


rpourafzal-herbers  
rpourafzal-herbers
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 30.12.2019


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#2 von Dreispur , 07.02.2020 21:50

Hallo !

Bei M-Gleise sind Schienen links u. rechts mit dem Metallkörper elektrisch verbunden .
Das C-Gleis hat auf isolierten Bettung innen eine elektrische Verbindung zu li. u .re. Schiene .
Die Pukos sind Grundsätzlich gei beiden Gleis zu den Schienen und Metallbettung isoliert .
Da die Pukos im Kreis gedacht und ja immer in der Mitte sind entsteht kein Kurzschluß bei Kehrschleife .

Die Mitte kommt immer als Mitte zurück .

Sollte der Schattenbahnhof digital Überwacht gesteuert werden müssen dann andere Art einer Rückmeldung gemacht werden .
Beim C-Gleis werden die innere Verbindung von Schiene zu Schiene getrennt .
Beim M-Gleis ist das nicht möglich da die Schienen mit dem Metallkörper eingeklammert ist .
Aber da wird dir sicher noch Kundige Stummis Hilfe geben .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.369
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#3 von Railwolf , 08.02.2020 15:37

Hallo Ramin,

mit Mittelleiter hast du keinen Kehrschleifenkummer. Das zu 1.

Zu 2. und 3., da du im Schattenbahnhof vermutlich keine Weichenbeleuchtung benötigst,bist auch das kein Problem: das gelbe Kabel von der Weiche an den mittleren Kontakt des Decoders (die Kontakte sind immer in Dreiergruppen, drei je angeschlossener Weiche), die beiden anderen an die beiden Kontakte daneben.

Es gibt allerdings zwei Gründe, das M-Gleis nicht und erst recht nicht im Schattenbahnhof zu verwenden. Den einen hat Anton genannt, die Rückmeldung ist komplizierter. Zum anderen die Fahrsicherheit. Schließlich ist jedes Gleisstück M-Gleis schon altehrwürdig und hat möglicherweise einiges mitgemacht. Diese Dinger verbiegen sich so schnell. Und moderne Fahrzeuge werden für C und K ausgelegt, aber nicht mehr für M. Selbst auf angenommen fabrikneuen M-Weichen besteht also ein erhöhtes Entgleisungsrisiko. Und das dann noch im Schattenbahnhof, wo man schlecht hinlangen kann: ich hab mich dagegen entschieden.


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Railwolf  
Railwolf
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.657
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#4 von francis , 08.02.2020 16:27

hello

mit M Gleis ist Rückmeldung durch strombeseztung [attachment=0]BMD 16N-SD.pdf[/attachment]möglich
siehe Floodland BMD 16N-SD


Francis
Märklin M , IB 65050 V2.0 , iTrain ( Anfanger)

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

francis  
francis
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 12.10.2013
Ort: Nanterre / Frankreich
Gleise Märklin M
Spurweite H0
Steuerung Intellibox 65050 V2.0
Stromart Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#5 von volkerS , 08.02.2020 21:31

Hallo Ramin,
zu 1, Kehrschleifen und Gleisdreiecke sind bei Märklin ohne zusätzliche Technik möglich.
zu 2, Rückmeldung bei M-Gleis funktioniert nur über Stromfühler. Also nur mit Loks und Wagen die einen Schleifer haben.
M-Gleis funktioniert mit Digital, muss aber in einwandfreiem Zustand sein, da Digitalloks empfindlicher auf Kontaktstörungen reagieren.
M-Gleis Weichen kannst du mit Decodern schalten. Ich würde allerdings kleine Relais (Kosten ca. 0,80€ zwischen Decoder und Weichen schalten und die Weichen weiterhin mit einem Beleuchtungstrafos betreiben da Decoder mit Gleichspannung schalten. Dies kann bei M-Gleis Weichen zu Aufmagnetisierung der Antriebe und Zungen führen, die Antriebe waren für Betrieb an Wechselspannung entwickelt. Außerdem kannst du dann auch die Weichenlaternen weiterhin betreiben wenn du den braunen Draht des Beleuchtungstrafos an den Gleiskörper anschließt. Die Digitalzentrale nimmt da keinen Schaden.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#6 von rpourafzal-herbers , 10.02.2020 15:56

Hallo Volker,

Zitat

zu 2, Rückmeldung bei M-Gleis funktioniert nur über Stromfühler. Also nur mit Loks und Wagen die einen Schleifer haben.


Aber eigentlich haben doch alle Loks nen Schleifer, oder nicht?

Zitat

M-Gleis Weichen kannst du mit Decodern schalten. Ich würde allerdings kleine Relais (Kosten ca. 0,80€ zwischen Decoder und Weichen schalten


Kannst Du mir sagen sagen welche Relais genau, ich bin nicht so der Elektronik Nerd Löten kann ich, aber elektrische Schaltungen planen,
sind nicht so meins

Danke und Grüße
Ramin


rpourafzal-herbers  
rpourafzal-herbers
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 30.12.2019


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#7 von volkerS , 10.02.2020 18:51

Hallo Ramin,
als Relais wäre z.B.das HJR-4102-L 12V (0,69€ von Reichelt geeignet.
Du hast zwar Recht, alle Loks haben Schleifer, das Problem ist aber, dass beim M-Gleis beide Schienen verbunden sind und so eine Besetztmeldung nur über Stromfühler möglich ist. Stromfühler arbeiten aber nur, wenn ein Verbraucher auf dem Gleis steht, also ein Fahrzeug mit Schleifer.
Beim C-Gleis kannst du an jedem Gleisende die Verbindung zwischen den beiden Schienen auftrennen und so Kontaktgleise realisieren. Kontaktgleise reagieren auf jeden Radsatz dessen beide Räder elektrisch verbunden sind (AC-Radsätze).
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#8 von Martin Lutz , 10.02.2020 19:07

Zitat

zu 2, Rückmeldung bei M-Gleis funktioniert nur über Stromfühler. Also nur mit Loks und Wagen die einen Schleifer haben.

Schmarren!

Eine Rückmeldung am M-Gleis ist bei weitem nicht nur mit Schleifer möglich. Klar, es gab Gleisstücke, sogenannte Schaltgleise, die hatten eine Wippe mit zwei Kontakten eingebaut welche sich vom Schleifer betätigen liess. So konnte man sogar eine fahrtrichtungsabhängige Rückmeldung realisieren. Dazu braucht es tatsächlich einen Schleifer, ja.

Es gab aber auch Kontaktgleise (Man merke sich die unterschiedlichen Namen: Kontaktgleis und Schaltgleis) bei welcher eine Schiene isoliert war vom Schotterbett. Diese Kontaktgleise funktionierten wie die heutigen Rückmeldesysteme. Masseverbindung durch den drüberfahrenden Radsatz der die isolierte Schiene an Masse legte. Also eine Rückmeldung OHNE (!) Schleifer.

Kontaktgleis: https://www.lokloehne.de/images_produkte...-1372142933.jpg
Schaltgleis: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/t...99677/image.jpg

Das einzige Problem bei diesem Kontaktgleis: isolierte Schiene nur über eine bestimmte Länge (isoliertes Schienenprofil). Aufwendig, wenn man eine längere Rückmeldestrecke realisieren wollte, war basteln angesagt (Schienenprofil muss über eine längere Strecke vom Schotterkörper isoliert werden, was aber durchaus gemacht wurde)

Das Schaltgleis war meiner Meinung nach genial. Damit konnte man auf einfache Weise eine fahrtrichtungsabhängige Blocksteuerung realisieren.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#9 von ChristianKaiser , 10.02.2020 23:34

Guten Abend,

hier hat ein Stummi schön beschrieben, wie man aus normalen M-Gleisen Kontaktgleise machen kann:


viewtopic.php?t=82727&start=450

Ich hoffe, der Link funktioniert.

Christian


Tams RedBox, Rocrail, Samsung S3 mini, Roco Lokmaus2, IPhone SE mit Z21 App. Programmieren mit Märklin MS2.

Zum Bau (Stahlwinkelrahmen) :

viewtopic.php?f=15&t=165429


 
ChristianKaiser
InterRegio (IR)
Beiträge: 195
Registriert am: 05.09.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#10 von rpourafzal-herbers , 11.02.2020 08:48

Moin Volker,

Zitat

als Relais wäre z.B.das HJR-4102-L 12V (0,69€ von Reichelt geeignet.



Danke für die Info Wie löte ich es dann zwischen m83 Decoder und Weiche?

Grüße
Ramin


rpourafzal-herbers  
rpourafzal-herbers
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 30.12.2019


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#11 von volkerS , 11.02.2020 09:04

Hallo Ramin,
wenn du das Relais auf den Rücken legst siehst du 6 Anschlussstifte.
Die 2 einzelnen Anschlußstifte am Gehäuserand verbinden und an braunen Anschluß Weichentrafo, gelber Anschluß Weichentrafo an gelben Draht Weiche.
Die beiden inneren Anschlußstifte des Relais kommen an gelb und einen blauen Anschluß Decoder.
Der obere äußere Stift, wenn die 4 zusammenliegenden Stifte rechts liegen, wird mit einem der blauen Drähte der Weiche verbunden.
Kontaktbelegung findest du auch bei Reichelt.
Baue testweise erst mal nur die beiden Relais für eine Weiche ohne den Anschluß zum Decoder auf. Wenn der Weichentrafo eingeschaltet ist, hälst du einen blauen Weichendraht an einen der äußeren Anschlüsse der 4er-Gruppe. Bei einem Stift brummt der Weichenantrieb oder schaltet die Weiche um, dies ist der falsche Stift! Anderen Stift nehmen! Wird die Relaisspule jetzt mit dem Decoder verbunden hörst du die Relais leise schalten oder aber auch nicht, wenn der Weichenantrieb schaltet .
Das ganze am besten auf einer Lochrasterplatine aufbauen, geht aber auch frei verdrahtet, dann aber darauf achten dass kein Zug an die Lötstifte des Relais kommt.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#12 von Vtg , 29.02.2020 23:21

Hallo
Warum eigentlich ein Relais zwischen Decoder und Weichenantrieb? Ich arbeite zwar nicht mit Decoder aber die Spnnungsversorgung der Weichenantriebe gefiel mir nicht so wirklich. Also jede Weiche geöffnet und den gelben Draht von der Spule abgelötet. Gelb nur noch an Licht der Weiche. Wo der gelbe Draht an der Spule war kommt jetzt ein weisser Draht dran. Also jetzt 4 Kabel , weiss Masse Weichenspule, 2x blau für Spulen recht links, gelb ist Licht und wird separat von einem Trafo versorgt, umschaltbar auf zwei Spannungen für Tag/ Nachtbetrieb. Weichen antriebe galvanisch getrennt, also keine Gefahr für die Decoder.
Gruss
VTg


Vtg  
Vtg
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 20.03.2015
Ort: Köln
Gleise Märklin, Fleischmann, LGB
Spurweite H0, G
Steuerung MpC
Stromart Analog


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#13 von volkerS , 01.03.2020 09:01

Hallo VTg,
die Relais deshalb weil man so Weichenantriebe auch bei Ansteuerung mit Decodern weiterhin mit Wechselspannung betreiben kann. Alle Decoder schalten mit Gleichspannung, Ausnahme Lenz! Weichenantriebe mit Endabschaltung wurden fast alle zu einer Zeit entwickelt als Digital noch in den Kinderschuhen steckte. Die Schaltkontakte verbrennen durch den Lichtbogen der bei Wechselspannung innerhalb von 20msec beim Nulldurchgang erlischt im Gegensatz zu Gleichspannung. Da steht der Lichtbogen länger.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#14 von Babbel , 01.03.2020 14:59

Hallo zusammen,

ich weis das ich jetzt eine endlos Diskussion lostrete, aber die Weichen könnte man auch mit Gleichstrom schalten.

Wenn man das Märchen vom magnetisieren dieser nicht beachtet.
Es ist einfach nicht möglich den die Teile zu magnetisieren da das Magnetfeld bei jedem Schaltvorgang in eine andere
Richtung aufgebaut wird.

Grüße Berthold


Ja M-Gleise weil es immer so war
Ich bin nur ein Schreiner dem man ein Multimeter geschenkt hat.
Märklin empfiehlt den gemeinsamen Rückleiter https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...ik-Tipp-407.pdf
Im Schattenbahnhof sollte das zuverlässigste Gleis- und Weichenmaterial verwendet werden. = M-Gleis, seit 60 Jahren kein Ausfall.
RocRail mit WIO


Babbel  
Babbel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 437
Registriert am: 18.05.2019
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#15 von volkerS , 02.03.2020 06:22

Hallo Berthold,
in meiner Jugend habe ich M-Gleis-Weichen mit Gleichspannung betrieben da ich es "cool" fand, mit einem Tastendruck eine Fahrstraße zu schalten.
Das ganze funktionierte über Diodenmatrix. Blöd war nur, dass nach einer gewissen Zeit Weichenantriebe zwar noch schalteten aber die Zungen klebten.
Hat man so eine Weichenzunge leicht angestoßen sprang sie um. Von meinem Vater musste ich dann lernen, dass der Gleichstrom die Weiche magnetisiert hatte. Er hat dann mit einer "Entmagnetisierungsspule", wie man sie für Tonbandgeräte und Casettenrecorder bei Instandsetzungen benötigte, die Weichen wieder gangbar gemacht und mir gezeigt, wie man Fahrstraßen auch mit mehrpoligen Tastern und Wechselspannung schalten kann.
Danach gab es nie mehr Probleme.
Das waren meine Erfahrungen mit M-Gleis-Weichen und Gleichspannung. Und genau diese gebe ich weiter.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#16 von Dreispur , 02.03.2020 08:36

Hallo !

Zitat
Die Schaltkontakte verbrennen durch den Lichtbogen der bei Wechselspannung innerhalb von 20msec beim Nulldurchgang erlischt im Gegensatz zu Gleichspannung. Da steht der Lichtbogen länger.
Volker



Das ist auch der Grund warum die Endschalter - Umschalter im Antrieb kleben bleiben .
Es können auch die Weichendecoder von Lenz genommen werden . Da kann man Wechselstrom anlegen und kommt auch Wechselstrom raus .
Schaltdecoder LS150
https://www.lenz-elektronik.de/digitalpl...coder.php#ls100
So erspart man sich Relais dazwischen schalten . Preis ist eine andere Frage . Will man sparen ist löten angesagt.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2015 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.369
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#17 von volkerS , 02.03.2020 15:33

Hallo Anton,
die Aussage "beim LS150 kann man Wechselspannung anlegen" ist falsch.
Man muss Wechselspannung anlegen.
Legt man Gleichspannung an, dann steuern die Leistungshalbleiter (Triacs) bei Schaltbefehl durch. Es erfolgt aber keine Abschaltung nach Ende des Schaltbefehls da der hierzu erforderliche Nulldurchgang der Wechselspannung fehlt. Der Triac bleibt dauerhaft leitend und der Spulenantrieb leidet.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.008
Registriert am: 14.10.2014


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#18 von jogi , 02.03.2020 18:23

Hallo Ramin , jogi hier


Entsorge die alten M – Gleise und Weichen.

Auf Dauer handelst Du dir nur Probleme ein.

In den Schatten-Bhf. gehört nur das beste Material.


Viel Erfolg


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Bilder jogis Bahn
Jogis Bahn
Betrieb auf jogis Bahn

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.944
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#19 von Krokowei , 24.03.2020 18:49

Hallo zusammen
als alter M-ler habe ich jetzt mit C gemischt ----- und es funzt .
Fahren und schalten alles digital entweder über PC oder CS3+ , die M-Weichen nur in den Ausfahrten und ohne Relais und Schaltfeder .
Schalten mit den Kontaktgleisen funzt einwandfrei , auch gemischt mit den C-Gleisen .das schwierigste ist , eine 50jährige analoge Denkweise auf digitales Denken umzustellen . Und es ist bei Wechselstrom total egal wieviele Kehrschleifen ich einbaue .


Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963
Alt : viewtopic.php?f=15&t=169779
noch älter : viewtopic.php?f=15&t=153632
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


 
Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 904
Registriert am: 17.05.2012
Ort: Brücken
Gleise M und C
Spurweite H0
Steuerung CS 3+ und TC
Stromart AC, Digital


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#20 von Kohldampf , 24.03.2020 19:31

Zitat

Hallo Ramin , jogi hier


Entsorge die alten M – Gleise und Weichen.

Auf Dauer handelst Du dir nur Probleme ein.

In den Schatten-Bhf. gehört nur das beste Material.


Viel Erfolg



Aber mir dem M-Gleis spart man Platz!


Beste Grüße und bis neulich!
Karl-Heinz

Wegen der Betriebssicherheit: Man sollte eher in der Nähe des Trafos bleiben und nicht mit der Zeitung auf dem Lokus sitzen, während die Fuhrwerke kurven.

Sympathisant des Monsignore "Don Camillo v. d. Pälzer Niederungen"


 
Kohldampf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.646
Registriert am: 12.08.2008
Gleise M & C
Spurweite H0
Steuerung NS = Infrarot - HS = ???
Stromart AC


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#21 von Martin Lutz , 25.03.2020 07:29

Zitat

Hallo Ramin , jogi hier


Entsorge die alten M – Gleise und Weichen.

Auf Dauer handelst Du dir nur Probleme ein.

In den Schatten-Bhf. gehört nur das beste Material.


Viel Erfolg


Welche Probleme?? Solange du das nicht begründest, ist deine Aussage wertlos, sinnlos und Zeit- und Platzverschwendung (Speicherplatz im Forum)

Sicher muss eine M-Weiche in einem guten Zustand sein (Neue gibts ja nicht mehr) und dessen Mechanik leichtgängig ohne hakeln. Da diese Antriebe keine Endschalter haben arbeiten sie sicher zuverlässiger als die ominösen K-Antriebe oder C-Antriebe.

Ich behaupte mal deshalb, dass die M-Antriebe die zuverlässigsten Märklin Weichenantriebe sind, die Märklin je gebaut hat.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#22 von Martin Lutz , 25.03.2020 07:33

Zitat

Zitat

Hallo Ramin , jogi hier


Entsorge die alten M – Gleise und Weichen.

Auf Dauer handelst Du dir nur Probleme ein.

In den Schatten-Bhf. gehört nur das beste Material.


Viel Erfolg



Aber mir dem M-Gleis spart man Platz!


Weil es keine wirklich schlanken Weichen gibt? Dann rate ich auch von ihnen ab, da lange Wagen bei den Weichen mit engen Radien gerne über die Laterne stolpern. Tendenziell werden die Wagen immer massstäblicher. das ist hier aber nicht das Thema.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.790
Registriert am: 28.04.2005


RE: M-Gleis und C-Gleis gemischt - Kehrschleife - M-Weichen im digitalen Betrieb

#23 von Krokowei , 13.06.2020 13:32

Hallo Ramin ,
AUfgegeben ???? Mach doch mal ein paar Bilder von deinem Material hier rein .
Zu deiner Beruhigung und als Gegenpol für die umgekehrten "M-Liebhaber" habe ich eben 2 Filmchen bei mir eingestellt .
In den Gleisen abwarts fahre ich R1 M-Gleis , aufwärts R2 M-Gleis . Meine Schaltungen sind entweder mit dem M-Kontaktgleis oder dem C-Gleis , auch durcheinander gemischt geschaltet . Alle Einfahrtsweichen sind C , alle funktionslose M-Gleis.
Und das gute bei Märklin sind ja die Farben . Alle C-Weichen sind über Mehrfachdecoder geschaltet , nur die eine bisherige Kreuzungsweiche hat zusätzlich Beleuchtung . Die habe ich extra an einem weiteren Trafo an gelb angeklemmt , also mit eigener Versorgung . Die Masse , braun , ist überall verbunden da es dieser egal ist ob sie von der CS oder einem alten Trafo kommt . ABER immer zwischen rot und braun trennen, wie früher bei analog.
Schöne verwirrende Tage wünscht jemand , der dies auch durchgemacht hat .


Schönen Tag wünscht Rainer
1.Moba Weihnachten 1963
Alt : viewtopic.php?f=15&t=169779
noch älter : viewtopic.php?f=15&t=153632
Mit-Glied in "IG-MoBa-Saar-Pfalz"


 
Krokowei
InterCity (IC)
Beiträge: 904
Registriert am: 17.05.2012
Ort: Brücken
Gleise M und C
Spurweite H0
Steuerung CS 3+ und TC
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz