RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#1 von neuhierH0 , 05.05.2020 18:51

Ein Hallo in die Runde, ich spiele mit dem wahnsinnigen Gedanken, mir in naher Zukunft das Railjet Wagenset 74085 von ROCO zuzulegen.
Werbewirksam wird geworben, die E-Lok Rh 1116 (79267) am besten gleich mit zu involvieren.
Meine Frage: MUSS die Lok unbedingt elektrische Kupplungen haben? Oder wäre auch eine andere ROCO Lok ohne größeren Aufwand einsetzbar? Diese "elektr. Kupplungen" schrecken mich irgendwie ab. Bei dieser Thematik bin ich total unbedarft und hoffe auf Antworten, um mir ein besseres Bild vom großen Ganzen zu machen. DANKE im voraus


 
neuhierH0
Beiträge: 7
Registriert am: 16.03.2019
Ort: Dresden
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#2 von LH 1001 , 05.05.2020 20:13

Hallo neuhierH0,

bei den Roco Railjets ist eine Schleiferumschaltung bei den AC Modellen mit verbaut. In der Lokbeschreibung heißt es:

Das Modell ist auf einer Seite mit einer vierpoligen elektrischen Kupplung ausgestattet. Mittels DIP-Schalter kann die Stromaufnahme zwischen der Lok und dem ROCO Railjet-Steuerwagen (nur in Ausführung mit elektrischer Kupplung) für den Wendezugbetrieb umgeschalten werden.


D.h. wenn in der Lok die DIP Schalter entsprechend eingestellt sind, verhält sich der Roco Railjet so, wie zum Beispiel ein Märklin ICE: der führende Schleifer ist immer für die Versorgung des Zuges zuständig. Somit hält der Zug auch geschoben an stromlosen Abschnitten oder Signalen. Die Lok kann auch für Solofahrten umgeschaltet werden. Wenn keine Railjetgarnitur gezogen wird, kann die Kupplung der anderen Lokseite genutzt werden.

Zu Deiner Frage, ob die Lok die elektrische Kupplung haben muss oder eine andere Lok ebenfalls funktioniert kann ich nur sagen, dass die Lok und Wagen eine elektrische Einheit bilden und so zusammengestellt werden sollten. Sselbstverständlich kann auch eine andere Lok verwendet werden, wenn am 1. Wagen die elektrische Kupplung entfernt wird ( Zerlegen des Wagens und ablöten ) dann gewünschte Kupplung in den KK Schacht einstecken. Sinnvoll ist dies nicht, da der werksseitige Funktionsumfang damit nicht voll ausgenutzt wird.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.015
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#3 von neuhierH0 , 05.05.2020 20:32

Also wäre die angepriesene o.g. E-Lok von Vorteil. Sonst würde vermutlich die ganze Technik in und mit den Waggons nicht so funktionieren wie man möchte. Kann man das so in kurzen Worten beschreiben?


 
neuhierH0
Beiträge: 7
Registriert am: 16.03.2019
Ort: Dresden
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#4 von LH 1001 , 05.05.2020 21:07

Kurz und knapp:

JA


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.015
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#5 von HardyZ , 05.05.2020 22:34

Hallo zusammen

Ich habe den RJ Spirit of Venezia (Lok Roco 7924 mit passenden Wagenset. Da ja dieser Zug eigentlich zusammen bleibt, sind die elektrischen Kupplungen kein Problem. Im Gegenteil, er fährt sich im Zug- wie auch im Schiebebetrieb sehr schön und hat top Laufeigenschaften. Ich würde da nichts an den Kupplungen machen! Dann lieber nochmals ne Rocolok mit elektrischer Kupplung zum wechseln der Traktion oder dann mit Doppeltraktion vorab, was im realen Betrieb auch schon mehrfach zu sehen war 😉


Es grüsst Chris

Märklin, C-Gleis, H0, digital mit CS3
Rückmeldung via HSI-88-USB, RM-88-N von LDT und S88 von Märklin
Computersteuerung mit iTrain


HardyZ  
HardyZ
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 28.02.2017
Ort: Zürich
Gleise C-Gleis Märklin
Spurweite H0
Steuerung CS3 und iTrain
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#6 von Flo_85 , 06.05.2020 09:57

Zitat

Also wäre die angepriesene o.g. E-Lok von Vorteil. Sonst würde vermutlich die ganze Technik in und mit den Waggons nicht so funktionieren wie man möchte. Kann man das so in kurzen Worten beschreiben?



Die Technik in den Waggons hat nichts mit der Lok zu tun. Der Steuerwagen hat einen eigenen Funktionsdecoder der das Spitzensignal am Steuerwagen sowie die Inenbeleuchtung in allen Wagen schaltet. Die elektrische Verbindung zur Lok dient lediglich dazu eine richtungsabhängige Stromaufnahme Lok <--> Steuerwagen zu realisieren.

Also kurz und knapp: Auch ohne Lok mit elektrischer Kupplung funktioniert die Technik in den Wagen.

Es gibt ja auch das Set 74083. Das ist die Variante ohne elektrischer Kupplung, also normalem Kupplungsschacht. Allerdings auch ohne Decoder und Innenbeleuchtung. Die müsste man selbst nachrüsten.

Leider gibt es keine Zwischenvariante wo nur der Endwagen eine normale Kupplung hat und zwischen den Wagen eine elektrische - diese Variante geht nur mit selbst basteln durch tauschen der Kupplung am Endwagen.


Mfg aus Österreich, Flo

Mein Anlagen Tagebuch: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=148671


 
Flo_85
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.033
Registriert am: 06.04.2017
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung BiDiB/iTrain
Stromart Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#7 von LH 1001 , 06.05.2020 09:58

Zitat

Hallo zusammen

Ich habe den RJ Spirit of Venezia (Lok Roco 7924 mit passenden Wagenset. Da ja dieser Zug eigentlich zusammen bleibt, sind die elektrischen Kupplungen kein Problem. Im Gegenteil, er fährt sich im Zug- wie auch im Schiebebetrieb sehr schön und hat top Laufeigenschaften. Ich würde da nichts an den Kupplungen machen! Dann lieber nochmals ne Rocolok mit elektrischer Kupplung zum wechseln der Traktion oder dann mit Doppeltraktion vorab, was im realen Betrieb auch schon mehrfach zu sehen war 😉



Hallo zusammen,
ich sehe es auch so wie Chris. Der Zug fährt wunderbar geschoben, wie gezogen. Er bildet eine betriebliche Einheit, ähnlich einem Triebwagen und da sollten keine Veränderungen vorgenommen werden. Die Kuplungen Kuppeln leicht und sicher.


LG Markus
_________________________________________________

3L H0 Anlage mit unterschiedlichen Fahrzeugherstellern, K-Gleis, Steuerung ECoS 2 mit Modellstellwerk. Digitalformate MM, DCC, MFX


 
LH 1001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.015
Registriert am: 12.01.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#8 von neuhierH0 , 09.05.2020 10:18

Danke für eure Antworten und Erfahrungen,
das Vollprogramm vom Railjet ist eben so eine etwas preisintensive Sache, aber ich denke: DAS IST ES WERT!
Muss es nur s c h o n e n d der Gattin bei bringen


 
neuhierH0
Beiträge: 7
Registriert am: 16.03.2019
Ort: Dresden
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#9 von Hoffe284 , 13.09.2020 10:37

Hallo

Ich schiebe es mal hoch. Ich habe 2 Roco Taurus. Die eine möchte ich aber mit „ normalen“ Wägen betreiben . Wenn die digitale Taurus läuft , stimmt die Fahrtrichtung der Lampen nicht. Gehe ich davon aus das die elektrische Kupplung aktiviert ist ?. Für was sind den diese Dipschalter ? Danke und Gruß


Hoffe284  
Hoffe284
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 30.03.2018


RE: ROCO Railjet elektrische Kupplung

#10 von Martin Lutz , 14.09.2020 07:30

Zitat

Zitat

Also wäre die angepriesene o.g. E-Lok von Vorteil. Sonst würde vermutlich die ganze Technik in und mit den Waggons nicht so funktionieren wie man möchte. Kann man das so in kurzen Worten beschreiben?



Die Technik in den Waggons hat nichts mit der Lok zu tun. Der Steuerwagen hat einen eigenen Funktionsdecoder der das Spitzensignal am Steuerwagen sowie die Inenbeleuchtung in allen Wagen schaltet. Die elektrische Verbindung zur Lok dient lediglich dazu eine richtungsabhängige Stromaufnahme Lok <--> Steuerwagen zu realisieren.


Stimmt nicht ganz. Wie schon beschrieben, hat zumindest das AC (!) Modell eine Schleiferumschaltung. Das heisst, die Stromaufnahme für den Motor in der Lok erfolgt bei aktivierter Umschaltung eben immer vom führenden Fahrzeug. Wenn also der Steuerwagen voraus fährt, nimmt der Schleifer des Steuerwagens den Fahrstrom auf, welcher durch den ganzen Zug laufen muss bis zur Lok, die am Schluss den Zug schiebt. Auf diese Weise hält auch ein Zug vor dem Signal, wenn die Lok am Schluss des Zuges schiebt.


Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.693
Registriert am: 28.04.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 119
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz